ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. SMG Getriebe meldet Fehler, Motor startet nicht

SMG Getriebe meldet Fehler, Motor startet nicht

BMW 3er E46
Themenstarteram 24. Januar 2017 um 14:01

Mein BMW will nicht mehr starten (schluchz).

BMW 325Ci Cabrio, SMG, BJ 2003

Im Tacho sehe ich ein F und ein N mit einem Kringel, es piept und er lässt sich nicht mehr schalten oder starten.

Am Samstag hatte ich den ADAC zu Gast, der einen Fehler - 20212 Schaltwegpositionssensor - feststellte und sein Fazit war: der Motor weiss nicht, in welchem Gang er ist, da der Sensor defekt ist und will deshalb nicht starten.

Laut der Teileliste müsste das der Schaltsensor (23 42 7 507 169) oder der Wählsensor (23 42 7 507 168) sein:

http://de.bmwfans.info/.../

Aber nu zu der Frage: das Ding steht in einer Garage, startet nicht und der Gang lässt sich nicht rausnehmen. Abschleppen wird da schwierig (ADAC war diesbezüglich vorhin da und hat aufgegeben).

Gibt es eine Möglichkeit, ein Notlaufprogramm zu starten oder irgendwie den Gang rauszubekommen?

Danke schonmal für Hilfe

Ähnliche Themen
103 Antworten
Themenstarteram 24. Januar 2017 um 17:23

Hat sich erledigt, im zweiten Anlauf (?!) hat der ADAC dann doch abschleppen können und nun kümmert sich meine Werkstatt darum.

Falls einer ein Antwort weiß, würde mich diese dennoch interessieren.

Was steht denn für diesen Fall in der Bedienungsanleitung für das Getriebe?

Beim M3 E36 SMG wird eine Sicherung im Zusatz-Sicherungskasten für das SMG umgesteckt.

Hiermit wird die Hydraulikpumpe und ein Ventil bestromt, welches dann die Kupplung trennt.

Zumindest auf den Abschleppwagen lässt sich er so ziehen. Gruß

für smg-probleme steht genau 0 in der bedienungsanleitung ;) welcher sensor steht denn nun im fehlerspeicher: wählsensor, schaltsensor, kupplungspositionssensor? und selbst dann wird es tricky, weil das smg bzw. die hydraulik müll ist. wobei es auch an den temperaturen liegen kann. bei richtig knackigen minusgraden hatte ich immer mal probleme mit dem scheissteil.

mfg

Zitat:

@DeUs Ex88 schrieb am 24. Januar 2017 um 21:07:52 Uhr:

für smg-probleme steht genau 0 in der bedienungsanleitung ;) ...

Für die SMG Version des M3 wurde noch eine zusätzliche Anleitung mitgeliefert (Zusatzanleitung-SMG).

Daher meine Frage nach der (Zusatz-)Anleitung, welche die Vorgehensweise im o.g. Fall beschreiben könnte. Gruß

Es gibt denke ich viele Möglichkeiten das Fahrzeug aus der Garage zu bekommen, damit der ADAC das Fahrzeug dann mit nem Kran nehmen kann. Such einfach mal nach "Rangierhilfe Rollen".

Zum SMG: wenn im Tacho N steht sollte eigentlich auch kein Gang eingelegt sein. Wie auch immer solltest du m.M.n. So vorgehen:

1. Prüfen ob die Pumpe beim Aufschließen und Zündung anschalten läuft

Falls das nicht der Fall ist, kann entweder das Relais hinüber sein oder die Batterie liefert nicht genug Saft.

2. Wenn die Pumpe anläuft, kann der Hydraulikdruck live in Inpa angezeigt werden (kein Schaltvorgang!)

Sollte er 45bar nicht erreichen oder sehr schnell abfallen, würde ich mir Pumpe oder Druckspeicher ansehen.

3. Wenn der Druck stimmt, lass Inpa mal laufen und versuch den Schalthebel so zu bewegen als ob du starten willst, sprich neutral Stellung.

Wenn jetzt der Druck rapide abfällt, dann ist höchstwahrscheinlich der Kupplungsaktuator undicht. Das ist mit Abstand das häufigste Problem des SMG.

4. Sollte der Druck nicht abfallen und die Fehlermeldung trotzdem erscheinen, kannst du dir beiden Sensoren vornehmen.

Meiner Erfahrung nach gibt das SMG-Steuergerät die Sensoren oft unberechtigt als Fehlerquelle an, obwohl diese ganz woanders liegt. Was natürlich nicht heißt, dass nicht trotzdem ein Sensor kaputt sein kann.

Viele Grüße

Themenstarteram 25. Januar 2017 um 12:14

Danke für die Antworten, vieles habe ich oben schon genau beschrieben...

Die Batterie ist 5 Jahre alt und ich habe sie am Wochenende noch geladen, um diesen Fehler auszuschließen. Irgendwo im Internet habe ich auch gefunden, dass es trotzdem die Batterie sein kann ("liefert nicht genug Strom für die Hydraulikpumpe").

Seit gestern Nachmittag steht der BMW in der Werkstatt, aber ich habe noch kein Feedback bekommen. Der ADAC musste ihn mit Rollen aus der Garage "operieren", da trotz "N" ein Gang drin war.

Inpa kenne ich nicht, habe mir gerade mal ein Kabel (angeblich mit Downloadlink) bei Amazon bestellt.

Themenstarteram 26. Januar 2017 um 12:48

Heute habe ich Feedback von der Werkstatt bekommen. Deren Auslesegerät zeigt auch nur "Schaltwegpositionssensor defekt" an, sagt aber nicht, welcher der beiden

Schaltsensor (23 42 7 507 169)

Wählsensor (23 42 7 507 168)

denn nun getauscht werden soll. Weiß hier jemand, wie man das zu tauschende Teil ermitteln kann? Beide bestellen und "mal schauen", wird wohl nicht funktionieren ;)

Gerüchten zufolge kann das auch an der Pumpe oder am Aktuator liegen. Ich würde lieber genau wissen, was ich in Auftrag gebe, bevor ich aufgrund der immer grösser werdenden Rechnung Privatinsolvenz anmelden muss :D

Ich habe hier nicht gelesen, dass Du die Sicherung geprüft hast.

Ist die in Ordnung?

Wie du die Pumpe und den Aktuator testen bzw. ausschließen kannst, habe ich bereits beschrieben.

Themenstarteram 26. Januar 2017 um 13:04

Danke erstmal. Die Sicherungen wurden überprüft, habe eben nochmal mit der Werkstatt gesprochen. Inpa habe ich (noch) nicht, kann also auch keine weiteren Tests machen

Die Werkstatt will heute mal zu einem befreundeten Freundlichen fahren, um den BMW-Tester auf das Auto loszulassen. Vielleicht spuckt der ja genau aus, welcher der beiden Sensoren nicht mehr will. Oder ob etwas anderes defekt ist.

Der Wagen springt übrigens an, wenn man bei angeschalteter Zündung den Fehler aus dem Speicher löscht. Fährt dann aber wohl eher schlecht als recht, aber er fährt.

Sobald ich mein Kabel (und INPA) habe, werde ich die von domibln beschrieben Prozedur mal versuchen.

Beim Aufschliessen/Zündung an, höre ich eine Pumpe, kann aber nicht sicher sagen, welche.

Dann stell das Fehlerprotokoll hier ein.

Themenstarteram 26. Januar 2017 um 13:13

gerne, sobald ich Kabel+INPA habe.

Laut Amazon "Zugestellt: Heute" ;)

Themenstarteram 28. Januar 2017 um 12:29

Das Fehlerprotokoll von INPA meldet "4EF4 Sensor Waehlweg". Konnte nur Screenshots machen, also müsst ihr leider die Bilder anklicken.

Getriebe-fehler-2-2017-01-28-114045
Getriebe-fehler-2017-01-28-114014
Themenstarteram 28. Januar 2017 um 12:37

Zum Pumpendruck: der ist im "N" bei ausgeschaltetem Motor bei 43.5 und im erste Gang bei 48.7

Mit gestartetem Motor liegt er bei N 45 und im 1.Gang bei 49.1.

Mit der Anleitung von domibln kann ich nicht mit Sicherheit sagen, was kaputt ist. Für mich bleiben noch:

- Batterie (evtl. zu wenig Spannung)

- Hydropumpe (Druck unter 45 im N)

- Sensoren (laut Fehlermeldung)

Oder seht ihr das anders?

Die Werkstatt meinte, dass er bei Wärme (also in der Halle) den Fehler nicht zeigt. Eben stand er draußen ohne Fehler, aber es ist ja auch etwas wärmer geworden (nicht mehr unter Null). Meint ihr, ich könnte ohne Austausch weiter damit fahren, bis mal ein "richtiger" Fehler auftritt?

 

Achso, ich habe den BMW eben ohne Fehlermeldung beim Händler "besucht", der Motor liess sich starten und der Fehler konnte mit INPA gesichtet werden (s.o.).

N-motor-aus-2017-01-28-114227
1-gang-2017-01-28-114259
Gestartet-1-gang-2017-01-28-114439
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. SMG Getriebe meldet Fehler, Motor startet nicht