ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Smartphone aufladen mit Android Auto

Smartphone aufladen mit Android Auto

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 8. Juni 2022 um 19:23

Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass mein neues Smartphone (Oppo Find X5 Pro) nicht gleichzeitig aufgeladen wird, wenn ich es per USB-Kabel mit dem Bordsystem meines Ford Focus MK4 koppel, um Android Auto zu nutzen.

Ich hatte zuvor ein OnePlus 8 Pro. Hier konnte ich Android Auto nutzen und das Gerät wurde gleichzeitig aufgeladen.

Jetzt hingegen verändert sich am Akkustand überhaupt nichts. Er wird nicht geladen, verliert aber auch keine Kapazität. Das Gerät zeigt aber an, dass der Akku geladen wird. Habe auch schon verschiedene Kabel und auch das Originalkabel getestet. Woran kann dies liegen? Ist hier eine Einstellung verkehrt oder kommt nicht genug Ladestrom an bzw. heben sich Ladestrom und Akkuverbrauch genau auf?

Hat jemand bei vergleichbaren Geräten ähnlich Beobachtungen gemacht? Kann ja sein, dass die neuesten Smartphonegenerationen mehr Ladestrom brauchen.

Danke für eure Rückmeldungen.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Das ist einfacher USB Anschluss mit wahrscheinlich 500mA Ladestrom. Das ist für Smartphones halt genau wie von dir beschrieben. Da heben sich Ladestrom und Akkuverbrauch ca. auf. Die einzige Möglichkeit liegt Android Auto Wireless. Dann kannst du auf einen Ladeadapter deiner Wahl zurückgreifen

Akkuverbrauch = Ladestrom

Da scheint dein Handy ein ordentlicher Stromfresser zu sein. Schau doch mal nach stromintensiven Apps in den Einstellungen unter Akku. Vlt. kannst du davon welche beenden und das Problem abmildern. Größter Stromverbraucher ist das Display -das solltest du auf alle Fälle abschalten, wenn AA aktiv ist.

Zitat:

@darkside_1977 schrieb am 8. Juni 2022 um 19:35:31 Uhr:

Das ist einfacher USB Anschluss mit wahrscheinlich 500mA Ladestrom.

Sicher?

Ich kenne das nur so, dass die Anschlüsse für AA und CarPlay über 2 Ampere bringen.

Zitat:

@red_mic schrieb am 8. Juni 2022 um 19:38:58 Uhr:

Akkuverbrauch = Ladestrom

Da scheint dein Handy ein ordentlicher Stromfresser zu sein. Schau doch mal nach stromintensiven Apps in den Einstellungen unter Akku. Vlt. kannst du davon welche beenden und das Problem abmildern. Größter Stromverbraucher ist das Display -das solltest du auf alle Fälle abschalten, wenn AA aktiv ist.

Das macht für mich null Sinn. Wie lange dauert es normalerweise den Akku aufzuladen? Seien wir mal großzügig und sagen drei Stunden. Wenn wir nun Akkuverbrauch gleich Ladestrom setzen und davon ausgehen, dass dies am hohen Verbrauch des Handys liegt, dann würde das ja bedeuten, dass der Kollege auch sonst immer alle drei Stunden sein Handy aufladen muss. Wer ein dermaßen kaputtes Handy hat, wird diese Frage hier sicherlich nicht stellen. Offensichtlich kommt das Problem von der geringen Ladeleistung im Wagen. Entweder ist es wieder das vergeigte Energiemanagement beim Focus schuld oder Android Auto.

Zitat:

@FC_1985 schrieb am 8. Juni 2022 um 23:18:37 Uhr:

Zitat:

@red_mic schrieb am 8. Juni 2022 um 19:38:58 Uhr:

Akkuverbrauch = Ladestrom

Da scheint dein Handy ein ordentlicher Stromfresser zu sein. Schau doch mal nach stromintensiven Apps in den Einstellungen unter Akku. Vlt. kannst du davon welche beenden und das Problem abmildern. Größter Stromverbraucher ist das Display -das solltest du auf alle Fälle abschalten, wenn AA aktiv ist.

Das macht für mich null Sinn. Wie lange dauert es normalerweise den Akku aufzuladen? Seien wir mal großzügig und sagen drei Stunden. Wenn wir nun Akkuverbrauch gleich Ladestrom setzen und davon ausgehen, dass dies am hohen Verbrauch des Handys liegt, dann würde das ja bedeuten, dass der Kollege auch sonst immer alle drei Stunden sein Handy aufladen muss. Wer ein dermaßen kaputtes Handy hat, wird diese Frage hier sicherlich nicht stellen. Offensichtlich kommt das Problem von der geringen Ladeleistung im Wagen. Entweder ist es wieder das vergeigte Energiemanagement beim Focus schuld oder Android Auto.

Natürlich macht meine Aussage Sinn und im Grunde genommen bestätigst du diese ("Offensichtlich kommt das Problem von der geringen Ladeleistung im Wagen.")

Sofern der Akkuverbrauch oder besser gesagt, der Stromverbrauch des Handy im Auto mit laufendem AA so hoch wie der zugeführte Ladestrom ist, bleibt die Akkuanzeige unverändert (verbrauchte Leistung = zugeführte Leistung).

Das hat auch nichts mit dem Energiemanagement

zu tun, wie von dir in den Raum geworfen. Einzig die Abgabeleistung des USB-Ports ist dafür relevant und dieser wird nicht vom Energiemanagement "geregelt".

Evtl. ist also entweder der USB-Port oder vlt. sogar das Kabel zum Handy das Problem, dann mal den anderen Port und anderes Kabel probieren oder es liegt dann doch am Stromverbrauch des Handy.

Das kann allerdings nur der Threadersteller selbst testen.

Zitat:

@FC_1985 schrieb am 8. Juni 2022 um 23:18:37 Uhr:

Zitat:

@red_mic schrieb am 8. Juni 2022 um 19:38:58 Uhr:

Offensichtlich kommt das Problem von der geringen Ladeleistung im Wagen. Entweder ist es wieder das vergeigte Energiemanagement beim Focus schuld oder Android Auto.

Wenn es beim vorherigen Handy funktioniert hat sehe ich da keinen offensichtlichen Zusammenhang zur geringen Ladeleistung.

Wie geschrieben, ich bin mir ziemlich sicher dass die AA Ports über 2 A bringen

Ich würde hier zuerst beim Oppo das Problem suchen

Im Mk3 FL ist in der Mittelkonsole auch ein USB der so langsam lädt das ich ein neues Ladegerät gekauft hab wieder für die Steckdose.

GM über BT-Audio genutzt u.Webradio,das hat die USB Dose nichtmal halten können,da wurde es weniger auf dem Akku statt mehr.

Ich nutze mein Samsung S9+ ständig am USB Port meines Fz., weil ich immer Google Maps laufen habe. Selbst nach kurzer Fahrtzeit, ca. 15 Minuten, zeigt das Phone mehr Akkuleistung an, als vor dem Losfahren. Obwohl Samsung S9+ für viel Akkuverbrauch bekannt ist.. Könnte mir vorstellen, dass es tatsächlich am benutzen Phone von Gerobaldi liegt. Evtl. einfach mal alle nicht benutzten Apps schließt.

Wenn Android Auto läuft ist das GPS auf Vollgas. Dein LTE für das permanente Sync für Maps, Standortdaten (Empfehlungen) ebenfalls auf maximaler Leistung. Ebenso läuft die aktuell genutzte App sowie Maps. Wenn du dann zusätzlich noch das Smartphonedisplay an hast ist Verbrauch entsprechend hoch.

Aber ich habe gerade mal gemessen:

Huawei P30pro 1,69 A

Samsung A52 1,21 A hier musste ich jedoch mehrere Kabel probieren, sonst wären es nur 0,44 A.

In der Ford Anleitung habe ich keine Hinweise auf den max. Strom gefunden

Mein Handy zeigt direkt schon "langsames Laden" an wenn ich es an den USB Port hänge....

Zitat:

@zhnujm schrieb am 9. Juni 2022 um 15:02:41 Uhr:

Mein Handy zeigt direkt schon "langsames Laden" an wenn ich es an den USB Port hänge....

Das bedeutet nur das der Schnellladestandart von deinen Smartphone Hersteller nicht vom Ladegerät unterstützt wird.

Ein USB im Fahrzeug wird niemals Schnelladefähig sein aufgrund der unterschiedlichen Standards:

Quickcharge V1, 2, 3, 4 bis zu 27W bei 5V bis 20V

USB PD 1, 2, 3 (Power Delivery) bis zu 36W bei 5V oder 12V

SuperCharge bis zu 40W bei 5V oder 10V

FastCharge bis zu 20W bei 5V

VOOC (Voltage Open Loop Multi-step Constant-Current Charging) bis zu 25W

Super VOOC bis zu 50W

Pump Express bis zu 25W bei 3V bis 6V

Zitat:

@red_mic schrieb am 9. Juni 2022 um 07:41:48 Uhr:

Zitat:

@FC_1985 schrieb am 8. Juni 2022 um 23:18:37 Uhr:

 

Das macht für mich null Sinn. Wie lange dauert es normalerweise den Akku aufzuladen? Seien wir mal großzügig und sagen drei Stunden. Wenn wir nun Akkuverbrauch gleich Ladestrom setzen und davon ausgehen, dass dies am hohen Verbrauch des Handys liegt, dann würde das ja bedeuten, dass der Kollege auch sonst immer alle drei Stunden sein Handy aufladen muss. Wer ein dermaßen kaputtes Handy hat, wird diese Frage hier sicherlich nicht stellen. Offensichtlich kommt das Problem von der geringen Ladeleistung im Wagen. Entweder ist es wieder das vergeigte Energiemanagement beim Focus schuld oder Android Auto.

Natürlich macht meine Aussage Sinn und im Grunde genommen bestätigst du diese ("Offensichtlich kommt das Problem von der geringen Ladeleistung im Wagen.")

Sofern der Akkuverbrauch oder besser gesagt, der Stromverbrauch des Handy im Auto mit laufendem AA so hoch wie der zugeführte Ladestrom ist, bleibt die Akkuanzeige unverändert (verbrauchte Leistung = zugeführte Leistung).

Das hat auch nichts mit dem Energiemanagement

zu tun, wie von dir in den Raum geworfen. Einzig die Abgabeleistung des USB-Ports ist dafür relevant und dieser wird nicht vom Energiemanagement "geregelt".

Evtl. ist also entweder der USB-Port oder vlt. sogar das Kabel zum Handy das Problem, dann mal den anderen Port und anderes Kabel probieren oder es liegt dann doch am Stromverbrauch des Handy.

Das kann allerdings nur der Threadersteller selbst testen.

Wenn ein USB-Port den Stromverbrauch eines Handys(!) nicht (oder gerade) mal decken kann, dann ist das mit Sicherheit keine Fehlfunktion des Handys. Erst Recht nicht, wenn das Problem nur beim Laden im Auto passiert. Hier den Fehler lieber beim Kabel zu suchen, ist hoffentlich nicht ernst gemeint. Rate mal, ob er beim Laden Zuhause nie dasselbe Kabel benutzt hat.

 

BTW: Deine Argumentation erinnert an die Abwimmelmethode der meisten Ford-Händler beim Thema SS-Automatik: "Funktioniert alles perfekt im Auto, Ihr Fahrverhalten ist Schuld an Allem." Jetzt wird hier von einigen schon aufgeschlüsselt, wie viel Strom das GPS, der Bildschirm, der Prozessor eines Handys (ich wiederhole: eines HANDYS!) frisst. Wenn die Hersteller mittlerweile so viel für die Wagen oder die einfachsten Extras verlangen, dann darf man als Kunde hoffentlich erwarten, dass alles im alltäglichen Gebrauch funktioniert. Dazu gehört hoffentlich auch das Aufladen eines Handys bei Navigationsbetrieb!

Zitat:

@FC_1985 schrieb am 9. Juni 2022 um 22:28:49 Uhr:

Zitat:

@red_mic schrieb am 9. Juni 2022 um 07:41:48 Uhr:

 

Natürlich macht meine Aussage Sinn und im Grunde genommen bestätigst du diese ("Offensichtlich kommt das Problem von der geringen Ladeleistung im Wagen.")

Sofern der Akkuverbrauch oder besser gesagt, der Stromverbrauch des Handy im Auto mit laufendem AA so hoch wie der zugeführte Ladestrom ist, bleibt die Akkuanzeige unverändert (verbrauchte Leistung = zugeführte Leistung).

Das hat auch nichts mit dem Energiemanagement

zu tun, wie von dir in den Raum geworfen. Einzig die Abgabeleistung des USB-Ports ist dafür relevant und dieser wird nicht vom Energiemanagement "geregelt".

Evtl. ist also entweder der USB-Port oder vlt. sogar das Kabel zum Handy das Problem, dann mal den anderen Port und anderes Kabel probieren oder es liegt dann doch am Stromverbrauch des Handy.

Das kann allerdings nur der Threadersteller selbst testen.

Wenn ein USB-Port den Stromverbrauch eines Handys(!) nicht (oder gerade) mal decken kann, dann ist das mit Sicherheit keine Fehlfunktion des Handys. Erst Recht nicht, wenn das Problem nur beim Laden im Auto passiert. Hier den Fehler lieber beim Kabel zu suchen, ist hoffentlich nicht ernst gemeint. Rate mal, ob er beim Laden Zuhause nie dasselbe Kabel benutzt hat.

BTW: Deine Argumentation erinnert an die Abwimmelmethode der meisten Ford-Händler beim Thema SS-Automatik: "Funktioniert alles perfekt im Auto, Ihr Fahrverhalten ist Schuld an Allem." Jetzt wird hier von einigen schon aufgeschlüsselt, wie viel Strom das GPS, der Bildschirm, der Prozessor eines Handys (ich wiederhole: eines HANDYS!) frisst. Wenn die Hersteller mittlerweile so viel für die Wagen oder die einfachsten Extras verlangen, dann darf man als Kunde hoffentlich erwarten, dass alles im alltäglichen Gebrauch funktioniert. Dazu gehört hoffentlich auch das Aufladen eines Handys bei Navigationsbetrieb!

Vielen Dank für deinen hilfreichen Beitrag in dem du ausschließlich Ford eine Fehlkonstruktion des USB-Anschlusses unterstellst. *Ironie an* So ein sinnbefreites Rumgelaber hilft dem Threadersteller wirklich weiter *Ironie aus und Applaus * Damit verabschiede ich mich aus diesem Thread, auch weil der Threadersteller sich eh nicht mehr blicken lässt und wir hier nur spekulieren, rätseln und Kaffeesatzleserei veranstalten.

Oppo Find X5 Pro = Akku-Kapazität 5000 mAh vs USB Buchse im Ford 500mAh ganz einfache Rechnung an die Mathe experten. Kauf dir eine Adapter für den Zigaretten Anzünder aber nicht irgend eins sondern eins mit "PPS" Technologie dann hast du ihn in etwa 50min aufgeladen. An meinem OP9 hab ich das selbe verhalten. Wir fahren Autos die die Technik von vor 10 Jahren haben erschwerend kommt hinzu das wir Smartphones haben die ihre eigene Ladetechnik haben die nicht mit allem kompatibel sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Smartphone aufladen mit Android Auto