ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. SMART 453 (III-Generation) Erste Eindrücke - Plus und Minus nach 4 Tagen und 400km Fahrt

SMART 453 (III-Generation) Erste Eindrücke - Plus und Minus nach 4 Tagen und 400km Fahrt

Smart Fortwo 453
Themenstarteram 14. April 2015 um 18:46

Smart Zulassung April 2015 Fortwo 71PS Automatikgetriebe Prime-Ausstattung Silber /Silber mit Ledersitze und großem Navi Media System, Glasdach, elektrische Spiegel usw.. Liste 18200,--€.

Hatte zuvor schon 3 SMART ForTwo 84PS mit Automatik in Passion-Ausstattung

Auf meiner Fahrt mit 300km Wegstrecke am Wochenende klagte meine Frau sofort auf dem Beifahrersitz das der Sicherheitsgurt in der Höhe nicht einstellbar ist und am Halsbereich schmerzt (Personengröße 174cm).

Hier fehlt wie auf der Fahrerseite eine Gurtführung (Limited Edition 1 hat diese bei Stoffsitz auch an der Beifahrerlehne).

Dieses ist ein gravierender Mangel zumal der Beifahrersitz auch für Kinder gerüstet ist.

Weiter fehlen entsprechende Ablagefächer im Frontbereich wo nun das Mediacenter klotzig sitzt.

Die Mittelkonsole ist sehr dürftig mit Ablagen bestückt/u]

Diese beiden Positionen können einem die Fahrfreude schon deutlich abschwächen.

Ansonsten ist das Fahr- und Federungsverhalten nicht mehr mit dem Vorgänger SMART zu vergleichen.

Fährt sich vergleichsweise wie ein Golf vom Federungskomfort, nur mit einem enorm engen Wendekreis.

Auch die Beschleunigung ist mit 71PS durchaus ausreichend, auch auf Autobahnen.

Windgeräusche könnten geringer sein. ECO-Anzeigen sind nach meiner Meinung total überflüssig da weniger ja im Automobilsektor fast schon nicht mehr geht.

Dafür wäre im Tachodisplay eine große digitale Geschwindigkeitsanzeige sehr zu befürworten anstatt große Km-Standanzeigen die auch in diesem Format überflüssig sind.

Schalthebel Betätigung von Parken zu Fahren geht sehr schwer.

Die Form hat mir beim Vorgänger-MART auch nie richtig gefallen - beim Neuen noch weniger.

Aber ich fahre das Fahrzeug wegen der WENDIGKEIT IN DER SADT und den geringen Abmessungen.

Wenn also die Herren Konstrukteure bei den von mir angeführten Punkten etwas schnell verbessern, wäre das wohl von Vorteil.

Beste Antwort im Thema

Weil der C453 zu 100% ein Renault ist, hat er auch eine DeDion Hinterachse, Heckmotor und Antrieb, Tridionzelle, auswechselbare Bodypanels aus Kunststoff, das typische Raumkonzept und wird in Hambach im Elsass gebaut....genau weil dort schon alle Renault's nach diesem Konzept gebaut werden :confused:

Der W453 wird auf der gestreckten Plattform, mit entsprechenden Anpassungen, wie Karosserieteilen aus Blech, gemeinsam mit dem Twingo in Slovenien gebaut, weil der alte Twingo schon dort gebaut wurde. Mit dem hat er aber 0 und nichts gemeinsam.

Nur weil Teile von Renault verbaut werden, wird noch lange keine Renault aus einem Smart und umgekehrt. Vom Konzept her ist der Twingo mindestens soviel Smart, wie reine Renault Teile am Smart verbaut werden.

97 weitere Antworten
Ähnliche Themen
97 Antworten

Zitat:

@CoupeC204 schrieb am 22. Juli 2015 um 08:24:29 Uhr:

Vielleicht ändert sich da ja noch was, nach den Nachbesserungen.

Dieses ganze weisse Plastik im Innenraum wollte ja kaum jemand. Wo es nun

auch gedeckter geht und die Automatic lieferbar ist, könnten die Zulassungszahlen

eventuell wieder anders aussehen. Ich bin gespannt.

Das weiße Plastik ist ja noch in Ordnung, aber wer will weiße Sitze? Oder diese komischen Rosttöne in den Lackierungen und orangefarbene Sitze? Gibt es jemanden, der das wirklich mag? Pink würde ich ja sofort kaufen :-)

Nach gut 8000km mit dem 44 in gut 8 Monaten bleibt echt ein saurer Geschmack zurück. Aktuell kam die Motorkontrollleuchte. Notlauf. Die nicht vorhandene Leistung quasi ganz weg.

Mal sehen, was dabei raus kommt.

 

Fazit: Faszinierend, was sich alles in der Scheibe spiegelt.

Ein Licht, welches einfach nur ein riesen Rückschritt ist.

Ein Motor, der kaum Leistung hat und dazu noch todübersetzt ist mit einem Verbrauch wie ein 6 Zylinder.

 

Es fällt schwer, hier noch positives zu finden.

 

Zum Glück geht das Teil zurück im November. Dann war dies die Geschichte Smart bei meinem Vater. Ich werde meinen 451 noch eine Weile hegen und pflegen.

25381437673205208

@BadSmartie:

"orangefarbene Sitze? Gibt es jemanden, der das wirklich mag"

Ja, ich - aber ich bin ja auch rot/grün farbenblind und mag deshalb muntere Farben ;););)

Wenn ich das Auto nur hätte .....

Gruß Roland

Zitat:

@Olds56 schrieb am 24. Juli 2015 um 08:32:59 Uhr:

@BadSmartie:

"orangefarbene Sitze? Gibt es jemanden, der das wirklich mag"

Ja, ich - aber ich bin ja auch rot/grün farbenblind und mag deshalb muntere Farben ;););)

Wenn ich das Auto nur hätte .....

Gruß Roland

@Roland:

eine komplett neue Zielgruppe, in der Richtung ist Smart ja mal richtig innovativ, WOW

Ja! Aber......

Dann müssen sie aber auch das winzige Tachometernadelspitzchen (was für ein Wort!), das ich praktisch nicht sehe, (farblich) ändern. Sie könnten mal in einen 451 schauen, um zu sehen, wie man das macht. (Oder in einen Opel P1 von etwa 1959)

Gruß Roland

Zitat:

@Olds56 schrieb am 24. Juli 2015 um 16:20:25 Uhr:

Ja! Aber......

Dann müssen sie aber auch das winzige Tachometernadelspitzchen (was für ein Wort!), das ich praktisch nicht sehe, (farblich) ändern. Sie könnten mal in einen 451 schauen, um zu sehen, wie man das macht. (Oder in einen Opel P1 von etwa 1959)

Gruß Roland

Ach ich finde das super kleine Tachometernadelspitzchen passt doch hervorragend zu dem klitzekleinen Heckscheibenwischer, wie im Land hinter sieben Bergen bei den sieben Zwergen :-)

am 27. Juli 2015 um 9:22

Zitat:

@Olds56 schrieb am 24. Juli 2015 um 16:20:25 Uhr:

Sie könnten mal in einen 451 schauen, um zu sehen, wie man das macht. (Oder in einen Opel P1 von etwa 1959)

Gruß Roland

Opel hat über 100 Jahre Tradition und Erfahrung, da kannst du nicht von Smart erwarten etwas vergleichbares zu leisten ;-) mein Kapitän PL 2,6 ist weit voraus.

am 24. April 2016 um 12:10

ich habe mit keiner großen Erwartungshaltung mir den Smart Fortwo Coupe´453, 90 PS, mit Automatik gekauft da ich vorher wusste, was ich für ein Fahrzeug benötige.

Ich habe viele Jahre den 5er und 3er BMW mit Schaltgetriebe im Berufsleben gefahren und bin nun als Rentner

auf vorgenanntes Fahrzeug umgestiegen. Ich bin im Großen und Ganzen mit diesem Rollstuhl auf Rädern zufrieden.

Natürlich sind es die bereits beschriebenen Kleinigkeiten die verbesserungswürdig wären.

Ich hatte vor meinem Kauf verschiedene Kleinwagen mit Automatik getestet und muss sagen, dieser Smart hat das beste Getriebe (twinamic) von allen.

Bodypanel in mitnight blue metalic, tridion in schwarz, Interieur schwarz, sieht auch einfach gut aus.

Mir reiichte die Serienausstattung mit 6 Pos. Sonderzubehör die mir wichtig waren für 14.000 EUR.

Verbrauch mit reiner Stadtfahrt (kurzstrecken) 11 Liter, mit etwas Landstraße 8 Liter. Kilometerstand 1.700 km.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. SMART 453 (III-Generation) Erste Eindrücke - Plus und Minus nach 4 Tagen und 400km Fahrt