ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. SMART 453 (III-Generation) Erste Eindrücke - Plus und Minus nach 4 Tagen und 400km Fahrt

SMART 453 (III-Generation) Erste Eindrücke - Plus und Minus nach 4 Tagen und 400km Fahrt

Smart Fortwo 453
Themenstarteram 14. April 2015 um 18:46

Smart Zulassung April 2015 Fortwo 71PS Automatikgetriebe Prime-Ausstattung Silber /Silber mit Ledersitze und großem Navi Media System, Glasdach, elektrische Spiegel usw.. Liste 18200,--€.

Hatte zuvor schon 3 SMART ForTwo 84PS mit Automatik in Passion-Ausstattung

Auf meiner Fahrt mit 300km Wegstrecke am Wochenende klagte meine Frau sofort auf dem Beifahrersitz das der Sicherheitsgurt in der Höhe nicht einstellbar ist und am Halsbereich schmerzt (Personengröße 174cm).

Hier fehlt wie auf der Fahrerseite eine Gurtführung (Limited Edition 1 hat diese bei Stoffsitz auch an der Beifahrerlehne).

Dieses ist ein gravierender Mangel zumal der Beifahrersitz auch für Kinder gerüstet ist.

Weiter fehlen entsprechende Ablagefächer im Frontbereich wo nun das Mediacenter klotzig sitzt.

Die Mittelkonsole ist sehr dürftig mit Ablagen bestückt/u]

Diese beiden Positionen können einem die Fahrfreude schon deutlich abschwächen.

Ansonsten ist das Fahr- und Federungsverhalten nicht mehr mit dem Vorgänger SMART zu vergleichen.

Fährt sich vergleichsweise wie ein Golf vom Federungskomfort, nur mit einem enorm engen Wendekreis.

Auch die Beschleunigung ist mit 71PS durchaus ausreichend, auch auf Autobahnen.

Windgeräusche könnten geringer sein. ECO-Anzeigen sind nach meiner Meinung total überflüssig da weniger ja im Automobilsektor fast schon nicht mehr geht.

Dafür wäre im Tachodisplay eine große digitale Geschwindigkeitsanzeige sehr zu befürworten anstatt große Km-Standanzeigen die auch in diesem Format überflüssig sind.

Schalthebel Betätigung von Parken zu Fahren geht sehr schwer.

Die Form hat mir beim Vorgänger-MART auch nie richtig gefallen - beim Neuen noch weniger.

Aber ich fahre das Fahrzeug wegen der WENDIGKEIT IN DER SADT und den geringen Abmessungen.

Wenn also die Herren Konstrukteure bei den von mir angeführten Punkten etwas schnell verbessern, wäre das wohl von Vorteil.

Beste Antwort im Thema

Weil der C453 zu 100% ein Renault ist, hat er auch eine DeDion Hinterachse, Heckmotor und Antrieb, Tridionzelle, auswechselbare Bodypanels aus Kunststoff, das typische Raumkonzept und wird in Hambach im Elsass gebaut....genau weil dort schon alle Renault's nach diesem Konzept gebaut werden :confused:

Der W453 wird auf der gestreckten Plattform, mit entsprechenden Anpassungen, wie Karosserieteilen aus Blech, gemeinsam mit dem Twingo in Slovenien gebaut, weil der alte Twingo schon dort gebaut wurde. Mit dem hat er aber 0 und nichts gemeinsam.

Nur weil Teile von Renault verbaut werden, wird noch lange keine Renault aus einem Smart und umgekehrt. Vom Konzept her ist der Twingo mindestens soviel Smart, wie reine Renault Teile am Smart verbaut werden.

97 weitere Antworten
Ähnliche Themen
97 Antworten

Ich kann deine Beschreibung sehr gut nachvollziehen. Hast du schon mal ins Handschuhfach geguckt :-)

Themenstarteram 14. April 2015 um 22:39

Zitat:

@BadSmarty schrieb am 14. April 2015 um 19:26:57 Uhr:

Ich kann deine Beschreibung sehr gut nachvollziehen. Hast du schon mal ins Handschuhfach geguckt :-)

Du meinst wohl das Teil hinter der Klappe im Amaturenbrett vor dem Beifahrersitz? Naja, besser wie nix aber trotzdem recht ärmlich.

am 14. April 2015 um 23:56

Komisch. Unser Smart mit ebendieser Konfiguration und Schaltgetriebe hat eine Gurtführung am Beifahrersitz.

.. Tja, nach dieser und einigen vorangegangenen Beurteilungen zu Neuen muss man wohl nüchtern feststellen, dass ausser Weltrekord-Wendekreis und besserem Federungskomfort kaum was besser, dafür aber vieles gar schlechter geworden ist. Das ist wirklich ein Jammer.

Meiner Meinung nach wurden sich viele Gedanken über ein peppiges Design

(was auch nicht so richtig ankommen will) aber leider wenig über Funktion gemacht.

Wenn die so weiter machen, bzw. nicht schnell vieles verbessern (was wohl kaum möglich sein wird)

sehe ich Schwarz für die Smart-Zukunft :(

am 15. April 2015 um 9:10

Zitat:

@pe_m schrieb am 15. April 2015 um 08:34:39 Uhr:

.. Tja, nach dieser und einigen vorangegangenen Beurteilungen zu Neuen muss man wohl nüchtern feststellen, dass ausser Weltrekord-Wendekreis und besserem Federungskomfort kaum was besser, dafür aber vieles gar schlechter geworden ist. Das ist wirklich ein Jammer.

Meiner Meinung nach wurden sich viele Gedanken über ein peppiges Design

(was auch nicht so richtig ankommen will) aber leider wenig über Funktion gemacht.

Wenn die so weiter machen, bzw. nicht schnell vieles verbessern (was wohl kaum möglich sein wird)

sehe ich Schwarz für die Smart-Zukunft :(

tja wie auch schon früher geschrieben, ist das meiner meinung nach leider eine schlechte QA.

da hat hambach leider abgebaut...

wie kann es sein, dass offensichtliches falsch zusammengebaut wird??

ein neuer smart fahrer hatte bei weisser innenausstattung ein schwarzes klima element..

da muss jemand im smart werk mal ordentlich auch die finger klopfen.

ich befürchte auch hier wird wie in jeder industrie "gut" gespart

und ganz ehrlich, der wagen ist echt gut. ich bin auch wenn auch ich am anfang troubles hatte echt happy den meinigen zu besitzen!

dieses dauernde schelchtreden ist einfach nur mühsam.

ja er schaut anders aus als früher, ja die welt entwickelt sich weiter. früher dachte ich immer das man sich nicht auf neues einstellen kann ist eine krankheit aus österreich, wo ich her bin, aber es gibt auch in D genug nörgler :)

Zitat:

 

... früher dachte ich immer das man sich nicht auf neues einstellen kann ist eine krankheit aus österreich, wo ich her bin, aber es gibt auch in D genug nörgler :)

Dann komm mal in die Schweiz, wo ich gerade bin, da kannst du erst welche erleben :D

(Übrigens wie in D und Ö auch, auf sehr hohem Niveau)

PS: Stimmt, man sollte nicht alles schlecht reden.

Das Positive ist, Smart gibt es noch und selbst die Presse findet hier und da lobende Worte - war ja nicht immer so.

Aber Fakt ist nun mal, dass man von neuen Modellen sicher keine Rückschritte erwartet.

Zumal viele Kleinigkeiten, die hier schon vielfach angesprochen wurden, offensichtlich sind und wahrlich keiner grossen Ingenieurkunst bedürfen.

Und als Smartfahrer ist man naturgemäss ja schon eh nicht verwöhnt

- wohl aber hart im Nehmen ;)

Zitat:

@BadSmarty schrieb am 14. April 2015 um 19:26:57 Uhr:

Ich kann deine Beschreibung sehr gut nachvollziehen. Hast du schon mal ins Handschuhfach geguckt :-)

Warum heißt es denn Handschuhfach?

Weil man durt super ein paar Handschuhe reinbekommt!

Zitat:

@scubafat schrieb am 15. April 2015 um 14:24:45 Uhr:

Zitat:

 

Warum heißt es denn Handschuhfach?

Weil man durt super ein paar Handschuhe reinbekommt!

Ein Paar Kinderhandschuhe vielleicht :D

Handschuhfach, Singular, ist doch klar!

Aber warum das KOFFERRAUM heißt, müsst ihr mir erklären.

Zitat:

@BadSmarty schrieb am 15. April 2015 um 16:32:28 Uhr:

Handschuhfach, Singular, ist doch klar!

Aber warum das KOFFERRAUM heißt, müsst ihr mir erklären.

Also es gibt ja auch kleine Koffer! Die SMART-Edition :-)

Zitat:

@scubafat schrieb am 15. April 2015 um 16:46:54 Uhr:

Zitat:

@BadSmarty schrieb am 15. April 2015 um 16:32:28 Uhr:

Handschuhfach, Singular, ist doch klar!

Aber warum das KOFFERRAUM heißt, müsst ihr mir erklären.

Also es gibt ja auch kleine Koffer! Die SMART-Edition :-)

Du meinst Smartphone Taschen?

Wir nähern uns an! :-)

am 16. April 2015 um 14:09

Was macht denn der Verbrauch - bzw wie hoch ist denn die Abweichung zu der Werksangabe ?

Hatten letzte Wiche einen 71 PS Schalter zur Pobefahrt. Da sind 8 L/100 km durchgelaufen.

Aber das war eine Probefahrt unter erschwerten Bedingungen für den Kleinen.

Morgen holt meine Frau ihrer 453 90 PS Smart ab. Dann werden wir mal sehen was im Normalalltag so durchfließt.

Ihren X3 F25 hat sie die letzten drei Jahre mit 6,8 L/100 km bewegt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. SMART 453 (III-Generation) Erste Eindrücke - Plus und Minus nach 4 Tagen und 400km Fahrt