ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK R172 Probleme mit Drehzahlsensor und NOX Sensor nach Service

SLK R172 Probleme mit Drehzahlsensor und NOX Sensor nach Service

Mercedes SLK R172
Themenstarteram 21. Juni 2021 um 19:28

Ich habe einen SLK 350 R172, der nur sehr wenig und nur im Sommer gefahren wird. Da es kein direktes Nachfolgemodell mehr gibt, ist er nun 8 Jahre alt und erst 50.000 km gefahren. Der jährliche Service wird immer im Frühjahr in der Vertragswerkstatt gemacht.

Letztes Jahr trat 500 km nach dem Service ein Problem mit einem Drehzahlsensor vorne auf. Da wir zu der Zeit mit dem SLK in Urlaub waren, hatten wir dann leider 2 Tage kein Auto, aber es wurde dank mobilo repariert (500€) .

Dieses Jahr war ein grosser Kundendienst fällig(B5). Danach eine Fahrt mit 200 km, alles in Ordnung. Am nächsten Tag nach einem Kilometer wieder alle ABS/BAS/Luftdruck Lampen an. Nach weiteren 5 km Motorkontrolle an. Diese Fehlerlampen gehen auch mal wieder aus, kommen aber immer wieder.

Werkstatt stellt fest, dass diesmal der Drehzahlsensor der anderen Seite defekt ist und zusätzlich 2 NOX Sensoren.

Kann es sein, dass diese 3 Sensoren (dieses Jahres) innerhalb von wenigen Minuten alle gleichzeitig defekt werden , und das immer nach einem Service, oder ist auch eine gemeinsame Ursache (Kabel oder so) denkbar ?

Laut Service hat der NOX-Sensor schon einige Male einen Fehler gemeldet. Allerdings ging m.W. die Lampe nie an. Beim Kundendienst würden die Fehler normalerweise nicht ausgelesen werden, nur bei Problemen.

Somit ist alles wie geplant gelaufen.

Wenn es so ist, ist das Design entäuschend. Nächste Woche soll es wieder mit dem SLK auf Reisen gehen.

Kurz vorher das Auto zum Service zu bringen ist wohl eher nicht sinnvoll.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Moin jw61.

Ölwechsel 5w-30 inkl. Filter.

Nix verdünnt.

Überfüllung, kann nur zuviel befüllt worden sein.

Da ich Laie bin und nur nach Logik und

Erfahrung der Leute hier im Forum schraube, und mit meiner Schrauberei

Erfolg habe, kann ich nur aus meiner Erfahrung berichten.

Manchmal hat man kuriosen Ideen auch Erfolg. Ich habe schon so einiges

selbst repariert, weil ich nicht wegen jeder Kleinigkeit die Werkstatt bereichern will.

Vielleicht denk der eine oder andere hier im forum auch so und probiert auch mal was aus, was bei anderen funktioniert hat.

Gruß Stefan

Themenstarteram 24. Juni 2021 um 13:39

Gerade ist mein Tester angekommen. Der SLK ist leider noch in der Werkstatt. Wenn er zurück ist, werde ich als erstes mal den Ölstand anschauen. Und als nächstes schauen, welche Fehlercodes noch gespeichert sind.

Vielen Dank und viele Grüße, Helmut

Themenstarteram 25. Juni 2021 um 21:54

So, nun ein kurzer Zwischenbericht nachdem ich das Auto zurück bekommen habe:

Es war doch "nur" ein NOX Sensor, nicht zwei. Kosten ca. 900€

Und ein Radlaufsensor mit Lager für nochmal 600€.

Das sind die Preise in München. Daran habe ich mich bereits gewöhnt.

Zusätzlich habe ich das Fehlerprotokoll bekommen und inzwischen versucht, es zu verstehen.

Der NOX Fehler ist tatsächlich bereits vor 9 Monaten aufgetreten, hat sich aber nie per MKL gemeldet.

Vor 3 Monaten (nach der Winterpause) gab es 28 Fehler mit der Stromversorgung, Batterie nach 9 Jahren tot, habe ich selbst (mit 12V Überbrückung) erneuert .

Dann am 10.5.21 grosser Service, bei dem laut Werkstatt jedoch nicht die Fehler ausgelesen werden.

158 km später gleichzeitig der andere Radsensor und der NOX Sensor Totalausfall.

Nun sollen die Fehlerlogs gelöscht worden sein.

Morgen gehen wir mit dem SLK auf Reisen.

Danach werde ich dann erstmal den neuen Tester anschliessen und die Fehlerspeicher auslesen.

Sollte das mit dem Fehler Auslesen klappen, so werde ich das wohl vor jedem Service machen .

Und natürlich immer dann, wenn irgend etwas leuchtet.

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Moin Helmut.

Es kommt vor das fehler sporadisch auftreten, die auch im fehlerspeicher gespeichert werden.

Wenn die Werkstatt das beim auslesen findet, dann verdienen Sie mit dem Teile tauschen Geld.

Wenn der Fehler seit 9 Monaten im Speicher steht, und keine Kontrolleuchte es gemeldet hat, war der Fehler wahrscheinlich auch einmal sporadisch aufgetreten.

Mit anderen Worten, hätte man den Fehlerspeicher vorher gelöscht, hätten sie das Teil nicht getauscht, und du hättest Geld gespart.

Also das ist meine persönliche Meinung.

Ansonsten würde ich mich von diesem Auto bei den andauernden kosten trennen.

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

Gruß Stefan

Nur mal aus Interesse, was ist denn ein "Radlaufsensor mit Lager" für 600€?

Kenne Radlager und ABS-/Drehzahlsensor. Keine Ahnung was ein Radlager kostet, ein ABS-Sensor dürfte bei MB so bei 120-150€ liegen.

Ein Auslese-/Löschtool ist immer sinnvoll und deine Herangehensweise richtig, mittlerweile schaut ja auch der TÜV wieder mit nem Laptop nach Fehlern/MKL.

Eine schwächelnde Batterie macht sich mit zig Fehlermeldungen bemerkbar, da sind die Autos sehr empfindlich...gelegentlich mal alle sporadischen Fehler löschen ist da sinnvoll.

Gute pannenfreie Reise!

Themenstarteram 26. Juni 2021 um 11:43

Der NOX Sensor ist erstmals vor 9 Monaten aufgetreten, dann noch einiige Male, die MKL ging jedoch erst vor einer Woche an.

Beim ersten Radlaufsensor sagte der Meister, dass dann häufig auch die "Lochscheibe" kaputt wär, die könne man nur mit dem Lager wechseln, deshalb schlug er vor alle 3 Teile gleichzeitig zu wechseln.Insgesamt hat das dann nur 2,5 Tage gedauert. Jetzt beim zweiten Sensor wurde die Lochscheibe gar nicht angesprochen sondern gleich vollständig repariert.Hat

4 Tage gedauert. Habe mir die ausgebauten Teile geben lassen. Mechanische Beschädigungen sind nicht erkennbar. Der Sensor ist in die Achse gesteckt und mit einer Schraube befestigt. Hätte man wohl in ein paar Minuten probieren können (und werde ich das nächste Mal selbst versuchen, bevor ich ihn in die Werkstatt gebe). Sensor und Lager kosten je ca. 100€, plus der Test, und die AW's in München sind teuer.

Ansonsten werde ich bei beiden Autos (das andere ist ein E450T) regelmässig die Fehler auslesen und auch löschen, wenn ein Fehler nur einmal aufgetreten ist. Den SLK als Sommerfahrzeug werden wir dann auch im Winter ab und zu so 100 km bewegen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK R172 Probleme mit Drehzahlsensor und NOX Sensor nach Service