ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Skoda Octavia 1.6TDI Kombi DSG Probleme und kein ende

Skoda Octavia 1.6TDI Kombi DSG Probleme und kein ende

Skoda
Themenstarteram 16. Juni 2015 um 21:33

Hierbei handelt es sich um ein von mir konfiguriertes Firmenauto das ich alleine benutze.

Hier mal die Zusammenfassung der Dinge bis letzter Woche.

 

Übernahme des Fahrzeuges (Fabrikneu) am 26.1.2015:

 

10. März. 1. Auftreten der "rupfenden Kupplung"

 

11. März 1. Begutachung den ganzen Tag beim Händler, Leihwagen Audi A3 W642RE,

Kupplungen wurden neu eingestellt, keine Veränderung

 

20. März Gemeinsamer Termin vor Ort beim Händler mit einer Vergleichsfahrt mit einem

Bauglichen Fahrzeug bei dem erkannt wurde dass sich mein Fahrzeug anders verhält als das Vergleichsfahrzeug.

 

25. März (Mittwoch) Octavia abgeben, wieder zurück (unrepariert) 30.März (Montag)

 

Am 30. März wurde mir mitgeteilt das man beim Skoda eine Anpassung des DSG vornehmen

möchte, man würde ein eigenese "Programm" schreiben für das DSG das in den nächsten 14

Tagen fertig sein soll, dann wird das Auto nochmal für 1 Tag benötigt um dieses Programm

einzuspielen...

 

22. April Octavia abgegeben zum einspielen der neuen DSG Software, Abholung am 23. April, eine ganz geringfügige Verbesserung.

Leihwagen VW Golf W41537A

19. und 20. Mai 2015 Tausch der Mechatronic, keine echte veränderung. Leihwagen Skoda Octavia Kennzeichen: W 74563Z.

 

Immer wieder Probleme mit dem Panoramadach das MANCHMAL (bisher etwa 10 mal aufgetreten) das Dach sich schließt, aber sofort wieder aufgeht (wie kippen), erst wenn man entweder „KURZ“ einen gegendruck macht beim schließen oder in dem Moment den Start/Stop key drückt wenn er sich beginnt zu bewegen schließt das Dach wieder….

 

6. Juni Anzeige im Tacho dass der Tempomat nicht funktioniert (tat er auch tatsächlich nicht) nach einem Motor aus, aussteigen, zusperren (Tankstellenbesuch ohne zu tanken) und wieder einsteigen und starten ging wieder alles…

 

Aktueller KM Stand 8430. :(

Beste Antwort im Thema

Ehm ja okay. Ich will das DQ200 nicht gut reden, aber 100% Probleme bei bestimmten Fahrprofilen. Was ist das für eine (unbelegte) Aussage.

Ich fahre nen Schaltwagen und wenn ich los fahren will gebe ich immer Vollgas und lasse schlagartig die Kupplung kommen. Ich brauche alle 10000km neue Reifen und habe schon das dritte Getriebe. Da ist der Hersteller schuld. Muss ja, weil mein Fahrprofil ist halt ungewöhnlich aber eben mein Fahrprofil.

 

Ich will das nicht ins lächerliche ziehen, aber das Empfinden von rupfen, hakeln und was auch immer geht auseinander. Mir ist es mit dem DQ200 auch erst passiert dass er nach Start/Stop ruppig angefahren bin, weil ich einfach Gas gegeben habe. Dann hab ich das umgestellt und es fuhr sich wunderbar. Ist das nun ein Mangel oder die mangelhafte Bedienung. Kann man mit Sicherheit drüber streiten...

109 weitere Antworten
Ähnliche Themen
109 Antworten

ich bin 3 Jahre mit ein und demselben Kupplungspaket gefahren, wobei zwischendurch einmal die mechatronic getauscht wurde.

Ein Rupfen trat zu keinem Zeitpunkt auf.

Eine verglaste Kupplung würde außerdem dazu führen, dass die Kupplung bei höherer Belastung durch rutscht, denn der Reibwert sinkt dann zwangsläufig.

Eine rupfende Kupplung kann dagegen ohne weiteres auch dann auftreten, wenn die Reibbeläge nicht verglast sind. (Eine rupfende Kupplung ist ja letztendlich auch bei Handschaltgetrieben keine extreme Seltenheit)

Soweit ich gelesen habe (ich meine das bei @myinfo gelesen zu haben), wird das Schleifen im 2. Gang beim Ausrollen o.ä. (z.B. im Bereich ca 13km/h bis ca 7km/h) mit aktueller Software unterbunden

Zitat:

@navec schrieb am 14. Juli 2018 um 10:02:37 Uhr:

[.....]

Soweit ich gelesen habe (ich meine das bei @myinfo gelesen zu haben), wird das Schleifen im 2. Gang beim Ausrollen o.ä. (z.B. im Bereich ca 13km/h bis ca 7km/h) mit aktueller Software unterbunden

Soweit mir bekannt ist hat myinfo, genau wie ich, noch eine ältere Getiebe-Software drauf.

Das Problem ist ja nicht das Ausrollen, möglich sogar, dass dann beim verzögern in diesen Geschwindigkeitsbereich sogar ausgekuppelt wird. Das Problem ist eher, dass wenn du nicht stehen bleibst, mit schleifender und rupender Kupplung wieder aus dieser Schrittgeschwindigkeit im 2. Gang anfährst.

Zitat:

Eine verglaste Kupplung würde außerdem dazu führen, dass die Kupplung bei höherer Belastung durch rutscht, denn der Reibwert sinkt dann zwangsläufig.

Wahrscheinlich macht sie das ja auch wenn man in diesen Belastungsbereich kommt, wer kann das ausschließen?

Zitat:

@navec schrieb am 14. Juli 2018 um 10:02:37 Uhr:

(...)

Soweit ich gelesen habe (ich meine das bei @myinfo gelesen zu haben), wird das Schleifen im 2. Gang beim Ausrollen o.ä. (z.B. im Bereich ca 13km/h bis ca 7km/h) mit aktueller Software unterbunden

Hallo in die Runde!

Ja, bei meinem ist dies so der Fall.

Jedoch Vorsicht, mein DQ200 für den TSI ist etwas kürzer übersetzt als die DQ200 für die 1.6 TDI. Drehzahlen und Gänge unterscheiden sich daher etwas. ;)

 

DQ200 Softwarestand

04/2009 - 04/2014: 1014 = ab Werk.

04/2014 = Feldaktion "Ölwechsel" für DQ200. Dabei wurde der SW-Stand geprüft = 1014 = zu alt => Aktualisierung auf 9056. Mein DSG hat so einen Sprung von der Stein- in die Neuzeit gemacht.

04/2014 - bis heute: 9056

(Golf 6 1.4 TSI 118 kW CAVD, kein Start-Stop, keine elektronische Handbremse, "kurze" Übersetzung)

 

VG myinfo

Zitat:

@Jubi TDI/GTI schrieb am 14. Juli 2018 um 15:39:15 Uhr:

(...)

Das Problem ist eher, dass wenn du nicht stehen bleibst, mit schleifender und rupender Kupplung wieder aus dieser Schrittgeschwindigkeit im 2. Gang anfährst.

(...)

Ich versuche daher in diesen Situationen entweder kein Gas mehr zu geben oder wenn doch, dann kurz und kräftig. Auf keinen Fall jedoch sanft oder schwach. :(

Entweder gebe ich dann kein Gas mehr und rolle einfach aus, bremse zum Stillstand ab und fahre wieder an, wenn wieder frei ist.

Oder ich gebe kurz kräftiger Gas, damit der 2. Gang früher oder schneller richtig eingekuppelt wird.

Mittlerweile habe ich den Dreh raus. Zumal mein D-Modus so träge ist ...

Wenn es dabei jedoch ruckt oder rupft, ist die Kupplung nicht mehr in Ordnung. :(

 

VG myinfo

Die eigentliche Frage war ja, ob Rupfen bei aktuellen DQ 200 in aktuellen Modellen immer noch ein größeres Thema ist.

Rupfen muss mit Verglasung in jedem Fall nicht zwingend etwas zu tun haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Skoda Octavia 1.6TDI Kombi DSG Probleme und kein ende