ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Skihalter im Dach-Innenraum

Skihalter im Dach-Innenraum

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 11. Januar 2012 um 13:31

Hallo Caddy Freunde

Habe mich schon lange geärgert, dass ich meine Skiausrüstung nicht im Innendachbereich verstauen

konnte, habe mir nun ein paar Skihalter in den Innenraum gebaut und diesen Winter getestet, super!

Mit etwas Handwerklichen geschick kann man das bestimmt auch nachbauen.

Hier die Teile, die es alle im Baumarkt gibt: 1x 2m Stange Vierkantrohr 16x16mm,

4x 40x 200mm Bauflansch für Holzverbindungen, 4x 8mm Schlossschauben mit Muttern,

4x 8mm Sechskantschrauben c.a 20mm lang und 2 Heizungsdämmschläuche, Kosten etwa 20 €.

Habe mir zuerst eine Schablone aus dünnen Blech für die Halter angefertigt und danach die Bauflansche

angepasst, dann die Vierkantrohre eingepasst, mit Schrauben befestigt und Schläuche über Vierkant-

rohr geschoben. Aufwand c.a 1,5 Std.

Hier noch ein paar Bilder

Viel spass

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Januar 2012 um 13:31

Hallo Caddy Freunde

Habe mich schon lange geärgert, dass ich meine Skiausrüstung nicht im Innendachbereich verstauen

konnte, habe mir nun ein paar Skihalter in den Innenraum gebaut und diesen Winter getestet, super!

Mit etwas Handwerklichen geschick kann man das bestimmt auch nachbauen.

Hier die Teile, die es alle im Baumarkt gibt: 1x 2m Stange Vierkantrohr 16x16mm,

4x 40x 200mm Bauflansch für Holzverbindungen, 4x 8mm Schlossschauben mit Muttern,

4x 8mm Sechskantschrauben c.a 20mm lang und 2 Heizungsdämmschläuche, Kosten etwa 20 €.

Habe mir zuerst eine Schablone aus dünnen Blech für die Halter angefertigt und danach die Bauflansche

angepasst, dann die Vierkantrohre eingepasst, mit Schrauben befestigt und Schläuche über Vierkant-

rohr geschoben. Aufwand c.a 1,5 Std.

Hier noch ein paar Bilder

Viel spass

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Moin Harry!

Sieht gut aus.

Irgendwo schwirrte hier aber schon mal sowas rum.

Gruß Ulf

am 12. Januar 2012 um 20:43

Wie hast du denn das ganze am Caddy befestigt? Irgendwas aus der Verkleidung rausgeschnitten oder kann man dort irgendwas rausnehmen? Da muss ich Morgen gleich mal nachschauen.

Sieht auf alle Fälle sehr praktisch aus was du da gebaut hast :)

Zitat:

Original geschrieben von blue daddy

...

Irgendwo schwirrte hier aber schon mal sowas rum.

Stimmt, so etwas ähnliches hatte sich schon mal jemand zum Leitertransport eingebaut und damals virtuelle Prügel bezogen, wegen der angeblichen Gefahren die dadurch bei einem Unfall entstehen sollen:p.

@siseb: das sind die Befestigungspositionen für die Netztrennwand;).

Zitat:

Original geschrieben von Tekas

Zitat:

Original geschrieben von blue daddy

...

Irgendwo schwirrte hier aber schon mal sowas rum.

Stimmt, so etwas ähnliches hatte sich schon mal jemand zum Leitertransport eingebaut und damals virtuelle Prügel bezogen, wegen der angeblichen Gefahren die dadurch bei einem Unfall entstehen sollen:p.

Dieser Beitrag schildert eindrucksvoll, was mit solchen Beiträgen wie Diesem zu geschehen hat. :eek:

 

CADDYHOOD R.I.

 

 

am 13. Januar 2012 um 10:05

Hm,

Du sicherst die Ski aber hoffentlich noch mit Spanngurten um Vierkant und Bindung?

Wobei mir das auch so zu heiß wäre während der Fahrt, aber die Idee ist zumindest gut, um die Ski im Winter beim übernachten zu verräumen.

am 13. Januar 2012 um 10:35

An die Befestigunspunkte der Netztrennwand hab ich garnicht gedacht. Danke für die gute Inspiration!

Ich will mir irgendwas in den Maxi bauen wo ich nachts zwei Mountainbikes verstauen kann um hinten die Liegefläche frei zu haben. Aber das ganze etwas tiefer abhängen und die Bikes reinlegen sollte passen. Da muss ich dann mal etwas messen :)

Ich habe früher meine Ski in Thule Masthalterungen auf dem Dach transportiert. Paarweise mit den Laufflächen aneinander hochkant in die Halterung und den Gummi drüber. Ist in der Höhe sehr platzsparend und sicher auch für die hier vorgestellte Bastellösung geeignet. Der Gummi hält den Ski zuverlässig fest.

Ausserdem dürften bei einem Unfall (ich setze mal einen üblichen Frontalaufprall voraus) un- oder schlecht gesicherte Ski im Dachablagefach landen, wo dem Vorwärtsdrang erst mal Einhalt geboten wird.

Ich überlege mir eine ähnliche Halterung für die Aufbewahrung der Hutablage unter dem Dach anzubringen für den Fall, daß mal größere Gegenstände transportiert werden müssen und die Hutablage im Weg ist. Allerdings möchte ich auch nicht permanent diese Stangen unter dem Dach haben. Und jedesmal an- und abschrauben ist mir auch zu lästig.

Gruß Martin.

@siseb: Dann bau die Liegefläche höher und schieb die Dinger drunter bevor dir was auf den Kopf fällt.

am 13. Januar 2012 um 10:57

Die Liegefläche soll einfach aus zwei dickeren Isomatten bestehen. Für eine Bettkonstruktion haben wir keinen Platz, da erstmal 5 Leute + 5 Bikes in die Alpen gefahren werden wollen (passt, haben wir schon letztes Jahr getestet). Danach woll wir zu zweit weiter und im Auto schlafen. Zur Not stellen wir die Bikes über Nacht halt auf die Vordersitze wenn es von der Höhe her unter dem Dach nicht passen sollte.

am 13. Januar 2012 um 11:18

Hi,

die Räder außen am Auto über Nacht anschließen ist keine Option?

Z.B. durch die Alufelge oder durch die hintere Abschleppöse?

@siseb: Es gibt Bettkonstruktionen, die man zusammenklappen kann. Diese nehmen in diesem Zustand kaum Ladeplatz weg und es können 5 Personen und Gepäck trotzdem mit. Bei Bedarf dann ausgeklappt und eingerichtet und voila.......Schlafplatz für zwei.;)

Themenstarteram 13. Januar 2012 um 14:47

Hallo

Natürlich habe ich beim Transport die Ski mit Spanngurten gesichert,

alles andere wäre mir zu gefährlich gewesen.

Die Idee mit den Thule Haltern finde ich recht gut, habe irgendwo noch

ein paar rum Liegen.

Wenn die Halter erst einmal angepasst sind, dauert der Ein und Ausbau

vielleicht 10 Min.

Harry365

Hallo,

erst Mal: klasse Idee, hat mich gar nicht mehr in Ruhe gelassen, da ich für historische Zelte die Gestänge transportieren muss( längste Stange 2,7m!). Deshalb habe ich heute im Keller gewühlt und meinen alten Passat 3B Grundträger gefunden, dazu vier Kastenscharniere und Vierkantmuttern für die Nut. Der Gag dabei ist, alle Teile können schadenfrei rückgebaut und wieder ursprünglich verwendet werden( keine neuen Bohrungen). Die Sache ist erstaunlich stabil. Ich werde mir noch eine Verankerung für die Ski, oder Latten, einfallen lassen, ausserdem gefällt mir der Gedank an nasse Bretter im Innenraum nicht- da gehört auch noch eine Lösung her. Wenn ich´s hab, kommen wieder Bilder.

Dscf4508
Dscf4509

Darf ich kurz zwischenfragen?

Gibts Infos darüber, wieviel Last man auf die Gewinde anlegen darf?

(Ich meine die oberen in Bild 1, die mit der Inbusschraube)

Ich denke da an etwas Entertainment-Elektronik für meinen Tramper ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen