ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Sitzheizung ohne Funktion

Sitzheizung ohne Funktion

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 15:58

Hallo Leute

An meinem A6 C4 2,5 TDI geht die Sitzheizung nicht mehr, Sicherung OK.

Habe keinen Plan an was das liegen könnte.

Habt ihr ne Ahnung.

Ähnliche Themen
19 Antworten

hallo, geht da nur eine nicht oder alle die du im auto hast? wenn nur eine geht, dann würd ich mal schauen ob der stecker unter dem sitz richtig angesteckt ist, ansonsten würde ich mal die 2 sitzheitzungsschalter untereinander tauschen, und schauen ob der fehler wandert. sollte sich da nix ändern, könnte die matte hinüber .

schöne grüsse

 

Tenk

Hallo,

hatte vor kurzem auch das Problem. Bei mir war an einer Stelle der Matte der Heizdraht durchgebrochen. Habe knapp über 200€ für den Austausch bezahlt (Freundschaftspreis - freie Werkstatt !). Wäre beim Händler deutlich teurer gewesen. Das Problem ist, dass der ganze Sitzbezug runter muss. Der Arbeitsaufwand macht den hohen Preis.

Der Monteur hat mir dann noch einen Tip gegeben: Man sollte auf jedenfall vermeiden mit dem Knie ins Sitzpolster zu drücken. Das macht man ja häufig, wenn man sich ins Fahrzeug beugt um noch irgend etwas vom Beifahrersitz o. aus dem Handschuhfach zu holen. Oder auch beim Saugen stützt man sich so auf den Sitzen ab. Dabei wird auf kleiner Fläche (=Kniescheibe) fast das ganze Körpergewicht tief in den Sitz gedrückt. Un d dadurch können dann die Heitzdrähte brechen.

Gruß

inja

 

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 17:44

Hallo

Es sind beide Fahrer und Beifahrersitz davon betroffen

Hallo

Also ich habe bei mir dasselbe Problem, bei mir geht die SHZ auf der Fahrerseite nicht, und ich glaube, dass eine Matte defekt ist.

Aber welche?? es ist ja eine in der sitzfläche und eine in der Lehne.

weis jemand zwischen welchen Pin´s man einen durchgang haben muss, damit ich rausfinden kann welche defekt ist?

mfg

ich möchte auch noch eine info geben.

in meinem wagen habe ich ledersitze.

der fahrersitz ist ziemlich runiert in der sitzfläche vom zustand und die sitzheizung ist auch auf der sitzfläche defekt. man sieht sogar die stelle, wo der draht rausschaut.

ich habe eine autosattlerei in der nähe angesprochen, die polstern mir den sitz neu auf. bei der gelegenheit tauschen die gleich die matte aus.

alles inkl. 200 euro (zzgl. des preises der matte), weil ich sagte, es muss optisch nicht rolls royce qualität sein, die funktionalität des polsters ist wichtig.

also wenn der sitz hin ist, am besten gleich alles in einem machen.

Themenstarteram 6. Oktober 2009 um 10:00

Hallo Leute,

da ich ein kleiner Tüftler bin, kann man die Matte bestimt selber reparieren oder?

Wenn ja kann mir einer ein Tip geben worauf man zu achten hat.

Gruß an alle

Zitat:

Original geschrieben von blausocke

Hallo Leute,

da ich ein kleiner Tüftler bin, kann man die Matte bestimt selber reparieren oder?

Wenn ja kann mir einer ein Tip geben worauf man zu achten hat.

Gruß an alle

Von mir dazu hier zunächst ein kleiner Schwank meiner gestrigen Erfahrungen;)

Ich hatte erstmals die 2 Kabelenden der kaputten Sitzheizung herausgefriemelt und verdrillt, dort, wo sich ein Loch im Sitzposter befindet. Seit Oktober 2008 habe ich das Auto und bin seit dem noch nie als Fahrer in den Genuß der Sitzheizung gekommen. Verdrillt, Sitzheizung eingestellt und losgefahren. Dass es funktioniert, daran habe ich im Traum nicht gedacht. Schließlich beschlich mich in Beinen und Rücken ein seltsames Ziehen, was ich eher unbewußt warnahm, als mir klar wurde, dass die Sitzheizung funktioniert.

Und die Tatsache, dass nur ein Kabel in der Sitzpolstermatter durchtrennt ist, aber deshalb auch die Heizung in der Rückenlehne nicht funktioniert, sagt mir, dass die Matten in Reihe geschaltet sind.

Ist ne prima Sache so ne Sitzheizung, vorallem wenn man vom Spaziergang etwas durchgefroren ins Auto kommt;) Nun werde ich meine Matte wohl auch reparieren. Ich denke verlöten scheidet aus, nicht, weil das Zinn schmelzen könnte. Der Draht wird ja nicht so heiss wie bei einem Toaster!

Ich habe vor das die Drahtenden in eine AderEndHülse zu ziehen und dann mit einer AderEndHülsenZange zu quetschen. Das ganze dann mit einem Silikonschlauch überziehen (habe welche aus alten Waschmaschinen oder Hausgeräten gesammelt) und fertig.

Vielleicht gibt es noch bessere Lösungen. Das ist etwas, das ich mir vorstellen kann, dass es funktioniert.

Löten klappt auch, habe ich bei mir gemacht, Schrumpfschlauch drüber und fertig. Hält seit drei Jahren.

Polster kann man auch selber runtermachen (bei mir Leder), wenn man nicht zwei linke Hände hat. Man sollte sich aber min. drei Stunden Zeit nehmen und der Sitz muss auf jeden Fall ausgebaut werden.

Gruß

dailyfun

Vorsicht beim Sitz ausbauen !! Wegen dem Seitenairbag !! Wenn Du den Stecker für den Airbag löst, dann könntest Du Probleme mit der Kontrollleuchte im Kombiinstrument bekommen. Auch im Fehlerspeicher könnte was zurück bleiben. Hat mir jedenfalls mein Monteur in der Werkstatt erzählt. Er hat schon so manchem verzweifeltem Selbstbastler helfen müssen.

Gruß

inja

Zitat:

Original geschrieben von inja

Vorsicht beim Sitz ausbauen !! Wegen dem Seitenairbag !! Wenn Du den Stecker für den Airbag löst, dann könntest Du Probleme mit der Kontrollleuchte im Kombiinstrument bekommen. Auch im Fehlerspeicher könnte was zurück bleiben. Hat mir jedenfalls mein Monteur in der Werkstatt erzählt. Er hat schon so manchem verzweifeltem Selbstbastler helfen müssen.

Gruß

inja

Danke für den Hinweis. gibt es eine Info, was genau man tun könnte um solche Problem zu vermeiden?

Sehe ich das richtig, dass, wenn die Batterie abgeklemmt und das Auto komplett stromlos ist, der ausgebaute Sitz vom Steuergerät gar nicht "bemerkt" werden dürfte?

Vorsicht beim Sitz ausbauen ???? Hab garnicht gewußt das es im C4 Seitenairbags gibt. HUHU Lustig.

Wenn die Sitzheizung nicht geht ist meist der Heizdraht durchgebrochen oder wie bei den Sportledersitzen meist die Verbindungsdrähte zu den einzelnen Balken der Sitz bzw. Lehnenauflage.

Einfach die Stellen wieder zusammenlöten.

Dauer je nach geschick 2 std.

mfg

ja, o.k.

und was ist mit dem kommentar von inja: }Wenn Du den Stecker für den Airbag löst, dann könntest Du Probleme mit der Kontrollleuchte im Kombiinstrument bekommen. Auch im Fehlerspeicher könnte was zurück bleiben.{

gibt es dagegen ein mittelchen:)?

ich hatte ja schon vorgeschlagen, batterie abzuklemmen!!?

Zitat:

Original geschrieben von niko1961

ja, o.k.

und was ist mit dem kommentar von inja: }Wenn Du den Stecker für den Airbag löst, dann könntest Du Probleme mit der Kontrollleuchte im Kombiinstrument bekommen. Auch im Fehlerspeicher könnte was zurück bleiben.{

gibt es dagegen ein mittelchen:)?

ich hatte ja schon vorgeschlagen, batterie abzuklemmen!!?

ich weiß zwar nicht was der airbag bzw der stecker mit den sitzen bzw der sitzheizung zu tun hat wenn er eh keine seitenairbags hat.

das wird doch damit eigentlich schon beantwortet oder ?

mfg

Wie Flesh schon geschrieben hat, mach dir wegen der Airbagleuchte keine sorge, denn es gab keine Airbags in den Sitzen.

Ich hab mir ein Sportlenkrad selber eingebaut da muss du die Batterie abklemmen, sonst hast die Lampe im KI immer.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Sitzheizung ohne Funktion