ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Sitzheizung nachrüsten..

Sitzheizung nachrüsten..

Themenstarteram 17. Februar 2010 um 13:57

Halli Hallo,

ich bekomme im Mai meinen neuen Polo 6R 1.2 TSI.

Er hat die Highlineaustattung, hat aber durch Reimport keine Sitzheizung... Winterpaket war nicht bestellbar...

Meine Frage jetzt.. was kostet es eine originale Sitzheizung nachzurüsten? Hab etwas von 800€ bei diversen anderen Modellen gelesen? Wird das auch so um den Preis liegen?

Ich hoffe das sonst alles Serie ist :)

Gruß und Dank

Beste Antwort im Thema

Hallo,

möchte diesen Thread wiederbeleben, nachdem ich nun ne Sitzhheizung in einen Polo eingebaut habe.

Dazu ist kein besonderes Fachwissen nötig, mit ein bisschen Handwerklichem geschick ist das einfach machbar. Es sind keine Näharbeiten o.Ä. am Sitz notwendig! Das anbringen der Heizmatten fand ich persönlich sogar einfacher als das ganze demontieren der Abdeckungen ohne was zu zerkratzen oder abzubrechen ;-)

Dennoch ist das Set lt. Hersteller nur für Einbau durch Fachpersonal vorgesehen.

Habe dazu das Model carboset Vario von Sitzheizung.de gewählt; ist zwar etwas teurer (ca. 120 € für das Set für den Fahrersitz), ich denke aber da sollte es auf ein paar Euro mehr nicht ankommen. Habe auch nur den Fahrersitz ausgestattet, da meine Frau zu 95% alleine bzw. mit den Kindern mit dem Auto unterwegs ist.

Ich möchte keine Werbung machen, bin aber (und erst recht meine Frau, für die ich die Heizung eingebaut habe) echt begeistert von dem Ding. Meiner Meinung nach braucht sie auch den Vergleich mit der originalen Sitzheizung nicht zu scheuen, hab das mal in einer +/- Liste zusammengefasst:

+ Feinere Einstellbarkeit (10 Stufig)

+ Bessere Heizleistung als die Original Sitzheizung; wurde zumindest mal in einem Forum bemängelt; Heizleistung ist sogar besser als meine original dreistufige Sitzheizung in meinem Golf 6, wobei auch die vollkommen ausreichend ist

+ Preis

- Einbauaufwand

- die Original Schalter sind sicher etwas schicker; wobei es auch ein Set von diesem Hersteller ("Basic") gibt, das nur zwei Heizstufen hat, ich könnte mir vorstellen dass die auch an die original zweistufigen Schalter angeschlossen werden könnte, müsste aber überprüft werden.

Ich hab den Einbau mal kurz in einer Beschreibung zusammengefasst.

Grüße aus (dem mittlerweile schon recht kalten ;-) AUT

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Kekskopf

 

Er hat die Highlineaustattung, hat aber durch Reimport keine Sitzheizung... Winterpaket war nicht bestellbar...

Ist zwar nicht die Antwort auf deine eigentliche Frage, aber hast du auch mal überprüft ob bei dem Reimport die Sitzheizung nicht vielleicht beim Highline von Haus aus dabei ist, auch ohne Winterpaket?

Themenstarteram 17. Februar 2010 um 14:26

Zitat:

Original geschrieben von VAGCruiser

Zitat:

Original geschrieben von Kekskopf

 

Er hat die Highlineaustattung, hat aber durch Reimport keine Sitzheizung... Winterpaket war nicht bestellbar...

Ist zwar nicht die Antwort auf deine eigentliche Frage, aber hast du auch mal überprüft ob bei dem Reimport die Sitzheizung nicht vielleicht beim Highline von Haus aus dabei ist, auch ohne Winterpaket?

Ja das meinte ich damit, sorry hab mich etwas unverständlich ausgedrückt.

Mir geht es eigentlich nur um die Sitzheizung.. den Rest brauch ich nich :D

Bei Highline sind die ja Serie, aber bei anderen EU Fahrzeugen nicht.

Und das Winterpaket kann ich auch nicht bestellen im Ausland. Er hat also definitiv keine Sitzheizung

Ich empfehle in diesem Fall eine Sitzheitzauflage, wie die von Waeco. Ich war beim bestellen zu geizig (Fehler) und habe es so für mich gelöst. Es "geht".

Themenstarteram 17. Februar 2010 um 15:20

Zitat:

Original geschrieben von KarolR

Ich empfehle in diesem Fall eine Sitzheitzauflage, wie die von Waeco. Ich war beim bestellen zu geizig (Fehler) und habe es so für mich gelöst. Es "geht".

Kann ich diese denn mit den originalen Knöpfen der SH verbinden?

Die müsste ich ja dann auch noch kaufen...

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Kekskopf

Kann ich diese denn mit den originalen Knöpfen der SH verbinden?

Die müsste ich ja dann auch noch kaufen...

Gruß

Du musst keine Knöpfe kaufen. Die Sitzauflage hat ein Kabel, dass du in den Zigarettenanzünder vorne oder im Kofferraum (mit Verlängerung) verbindest. Auf dem Kabel ist eine Ein/Aus Schaltung, bzw. die Heizstufe.

Ich habe diese: Waeco MagicComfort

Im vergleich zu einer fest eingebauten Sitzheizung kostet es nur einen Bruchteil. Eine eingebaute bietet natürlich höheren Komfort. Ich glaube aber nicht, dass der Komfortunterschied € 750 Wert ist. Zumindest mir nicht. Zudem nimmt man die Sitzauflage im Frühjahr raus.

Gruß,

Karol

Themenstarteram 17. Februar 2010 um 15:32

Ich mag diese Auflagen eigentlich nicht besonders...

Aber ich werde es dann wohl auch so machen..

Ich fahre mal beim :) vorbei und frag was der Einbau kosten würde..

Gruß

die sitzheizung war die beste entscheidung die ich beim kauf des wagens getroffen hab!

jedoch nachträglich würde ich für 800 € keine einbauen lassen da würde ich auch die hier vorgestellte auflage kaufen! und den rest ins benzingeld oder alufelgen stecken ;-)

Heizauflagen und Lammfelle kommen mir nicht ins Auto.Das find ich grusselig;)

Wenn für 800.- nachgerüstet wird ist die Ersparnis vom EU-Modell ja schon fast weg.Das wäre mir zu viel Geld dafür

Würde vielleicht mal bei einem Autosattler nachfragen ob es nicht eine billigere Lösung gibt.Vielleicht eine Standartmatte unter den Sitzbezug schieben?

ich hab letztens einen beitrag im tv gesehen über so einen sattler, der hat so spezielle einlagen die er auf den sitz zuschneiden kann! jedoch muss er auch erstmal den sitz ausbauen, aufschneiden, rumbasteln, zunähen, kabel verlegen, sitz einbauen! kann auch nich sooo günstig sein!

Wie schon erwähnt, es gibt Heizkissen für die Sitzflächen und Rückenlehnen, die unter den Bezügen montiert werden können, die Kosten liegen im freien Zubehör weit unter 800 Euro, falls man sich nicht traut, die Bezüge selbst abzuziehen, kann man das in dortigen angeschlossen Werkstätten preiswert erledigen lassen.

Der Vorteil dabei ist, bei Defekt, beim Durchbrennen der Heizelemente, bleiben die Polster, im Gegensatz zur Serie, unbeschädigt.

Themenstarteram 19. Februar 2010 um 12:22

Zitat:

Original geschrieben von Black Series Polo V

ich hab letztens einen beitrag im tv gesehen über so einen sattler, der hat so spezielle einlagen die er auf den sitz zuschneiden kann! jedoch muss er auch erstmal den sitz ausbauen, aufschneiden, rumbasteln, zunähen, kabel verlegen, sitz einbauen! kann auch nich sooo günstig sein!

Das sind Kohlenstoff(?)matten. Die kann man passend zuschneiden, sind aber erheblich billiger.. habe bei einem Tuner, den ich gut kenne, hier aus der Gegend nachgefragt... VW sagte auch so um die 600-800 Euro je nach Aufwand und diese Matten würden so bei 200 Euro liegen, allerdings nur weil ich denjenigen gut kenne. Da diese Matten auch nur 2 Heizstufen haben, könnte man sie sogar an die originalen Schalter anschließen. Vorteil: Man braucht kein Sitzheizungsrelais.. so wie er mir das erklärt hat.

Wenn ich mich dazu entscheide werde ich mich nochmal melden. Könnte allerdings etwas dauern, weil mein Pölö ja erst Ende Mai/Anfang Juni kommt. :-)

Gruß

Keks

am 20. Februar 2010 um 22:28

Zitat:

Original geschrieben von Kekskopf

Halli Hallo,

ich bekomme im Mai meinen neuen Polo 6R 1.2 TSI.

Er hat die Highlineaustattung, hat aber durch Reimport keine Sitzheizung... Winterpaket war nicht bestellbar...

Meine Frage jetzt.. was kostet es eine originale Sitzheizung nachzurüsten? Hab etwas von 800€ bei diversen anderen Modellen gelesen? Wird das auch so um den Preis liegen?

Ich hoffe das sonst alles Serie ist :)

Gruß und Dank

Warum braucht man den eine Sitzheizung ? Bei Stoffsitzen komplett unnötig, und Leder wird von alleine warm, wenn man draufsitzt. Man wird ja im Winter kaum mit kurzer Hose fahren.

Zitat:

Original geschrieben von Nobby1952

Warum braucht man den eine Sitzheizung ? Bei Stoffsitzen komplett unnötig, und Leder wird von alleine warm, wenn man draufsitzt. Man wird ja im Winter kaum mit kurzer Hose fahren.

Also ich hatte vorher noch nie ein Auto mit Sitzheizung.

Da ich aus Testberichten wusste (sehr eindrücklich der vom ADAC), dass der neue Polo TDI noch schlechter aufheizt als mein alter Golf III TDI, habe ich mir die Sitzheizung hinzugeordert.

Das war eine der besten Entscheidungen! - Manchmal wünschte ich mir sogar, es gäbe ein bezeizbares Lenkrad - ich würde das sofort kaufen ;)

Das Kälteempfinden der Menschen ist unterschiedlich. Meine Frau ist schlichtweg begeistert von der Sitzheizung und mag jetzt bei kalten Tagen manchmal gar nicht mehr aussteigen...

Wenn es für dich ohne Sitzheizung stimmt: Schön für dich. Sie deswegen als komplett unnötig abzustempeln, scheint mir hingegen leicht übertrieben.

@imapc,

nen beheizbares lenkrad, ja das habe ich mir auch schon immer gewünscht. Das hätte ich dazu bestellt ohne auch nur 2 mal nachzudenken.

 

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen