ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Silberner Golf - voller Flugrost - wie entfernen?

Silberner Golf - voller Flugrost - wie entfernen?

Themenstarteram 22. Februar 2006 um 19:16

Hallo Zusammen,

der Golf von meiner Frau, den sie im Dezember bekommen hat weist etlichen Flugrost (kleine Flecken) auf der unteren Wagenhälfte auf.

Das Problem hatte ich mit den schwarzen, bzw. dunklen Lacken vorher nicht.

Habt Ihr das selbe Problem und vor allem wie entfernt Ihr ihn?

 

Gruß

Toby

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 22. Februar 2006 um 19:33

hallo,

das könnte Teer sein, welcher bei dieser Witterung rostbraun wird. Bei meinem alten Auto war es jedenfalls so.

Du bekommst es mit Politur normalerweise entfernt.

MfG

...es gibt extra Teerentfeerner, mal ein paar Flecken einsprühen, dann sollten sie schon anfangen zu "laufen"

Flugrost tritt nur an metallisch blankem Stahl auf, auf lackierten Oberflächen kann es keinen Flugrost geben. Wenn es wirklich Rostpickel (kein Flugrost) sind, dann müßten sie von innen kommen, was wiederum -vor allem nach der kurzen Zeit- bei vollverzinkter Karosserie unmöglich ist. Wenn doch, dann aber schleunigst zum Händler und keine zwei Sekunden mehr mit einem Post hierher verplempern.!!!

 

Horido

Wenn ein Trollo mal in Richtung deines Autos mit dem Winkelschleifer Stahl bearbeitet hat so das der Flexstaub auf deinem Auto haftet und nun Rostet mußt du es mit Lackreiniger entfernen.

Für Teerflecken kann ich was auf Zitronensäurebasis empfehlen. Dazu suchst du dir mal nen warmen Tag aus dann gehts besser ;)

Wenn es keine Teerflecken etc. sind, sondern "echte" Rostflecken, gibt es einen guten Weg, diese zu entfernen:

Stell deinem Händler die Kiste schnellstmöglich auf den Hof!

Zitat:

Original geschrieben von c.bakerman

...

Flugrost tritt nur an metallisch blankem Stahl auf, auf lackierten Oberflächen kann es keinen Flugrost geben. Wenn es wirklich Rostpickel (kein Flugrost) sind, dann müßten sie von innen kommen, was wiederum -vor allem nach der kurzen Zeit- bei vollverzinkter Karosserie unmöglich ist. Wenn doch, dann aber schleunigst zum Händler und keine zwei Sekunden mehr mit einem Post hierher verplempern.!!!

 

Horido

Ich hab mal in der unmittelbaren nähe einer Eisengiesserei geparkt. Dort versagten die Filter und Metallstaub legte sich auf die Autos. Durch das rosten der Partikel frasen die sich richtig in den Lack hinnein.

Ohne Industrielackreiniger und einer Poliermaschine war da nix mehr zu machen.

Gruß Sigiii

Themenstarteram 23. Februar 2006 um 19:58

Danke für Eure Mühe bisher.

Folgendes möchte ich noch anmerken:

Der von mir bezeichnete Flugrost befindet sich auch auf den lackierten Kunsstoffteilen. Von daher bin ich schon sicher dass die "Flecken" von aussen kommen.

Zum Thema "Teerflecken" - ich dachte bisher immer das kommt nur im Sommer bei heissem Teer vor?

Dieser Golf wurde erst im Dezember gekauft.

Ich werde sobald das Wetter passt mal versuchen die Flecken wegzubekommen. Wobei ich den Mitteleinsatz stufenweise steigern werde, bis ich sie weghabe.

 

Gruß

Toby

Zitat:

Original geschrieben von Sigiii

Ich hab mal in der unmittelbaren Nähe einer Eisengießerei geparkt. Dort versagten die Filter und Metallstaub legte sich auf die Autos. Durch das Rosten der Partikel fraßen sich diese richtig in den Lack hinein.

Ohne Industrielackreiniger und eine Poliermaschine war da nix mehr zu machen.

 

Gruß Sigiii (9 Fehler, setzen 6)

ja ja, ich bin mal davon ausgegangen, dass weder ein Trollo nebenan geflext hat, noch dass der Threadsteller auf dem Personalparkplatz einer Eisengießerei sein Auto stehen hatte. Entschuldigt, dass ich diese Eventualitäten nicht mit einbezogen habe. Dass allerdings die "Rostpickel" -oder was immer es sonst ist- auf lackierten Kunststoffteilen auftreten, macht mir jetzt schon Sorgen. Die werden doch nicht den Klarlack vergessen haben??? Fahr auf jeden Fall schleunigst zum :), sicher ist sicher!

Tach,

Teer entfernt man am besten mit Benzin,der ganze Teerentferner ist rausgeschmissenes Geld.

Flugrost = Metallabrieb oder Späne die nass weden und dann AUF dem Lack rosten.

Flugrost bekommt man am besten mit " 3M Softpolish " weg. Das Zeug haben auch Lackierer um Lackstaub zu beseitigen.

Gruss

Chris

Zitat:

Original geschrieben von hoschibert

Tach,

Teer entfernt man am besten mit Benzin,der ganze Teerentferner ist rausgeschmissenes Geld.

Gruss

Chris

Hallo Chris

Das mit dem Benzin kann ich nicht empfehlen, weil es den Lack stark angreift.

Die Teer Entferner sind ja teuer aber mit der richtigen Einwirkdauer und Außentemperaturen wirken sich doch.

Wenn man ein Lappen mit dem Reiniger an einer stelle tränkt und damit auf die Flecken reibt geht es noch besser.

das Zeug löst die Teerrückstände nicht nur auf sondern unterwandert diese, so daß sie nicht mehr haften können

Man kann auch vorbeugen in dem der Wagen immer regelmäßig mit Autopolitur behandelt wird ( besonders die Türunterseiten )

Viel spaß beim Frühjahrs Putz :)

Themenstarteram 25. Februar 2006 um 16:37

so, jetzt bin ich mal mit den "Hausmitteln" ran, welche ich besitzte:

Zuerst Sonax XXtreme Sensitive Politur

- mit mässigen Erfolg, es ging nicht ganz weg

Dann mit Sonax XXtrem 3 progressive-

damit geht alles prima weg.

Werde also Punktweise mit dem Poliermittel arbeiten und dann den Lack mit Wachs versiegeln.

Danke für Eure Beiträge

Toby

Habe auch das Problem mit dem Flugrost nach jedem Winter. Bedingt durch Metallabriebe der Schneeräumfahrzeuge und Metallpartikel im Streusalz entsteht sehr wohl Flugrost. Auf einem schwarzen Fahrzeug ist es natürlich nicht so schnell zu sehen, aber genauso vorhanden.

Gruss

Sorry, aber ich hatte schon viele Fahrzeuge, auch einige mit heller Lackierung, aber ich hatte an keinem Fahrzeug Flugrost !

Die kleinen Stippen, die durchaus auch einmal braun aussehen (wenn sie schon länger auf dem Lack waren), sind bisher immer Teer gewesen, der auch im Winter von der Strasse ausgwirbelt wird.

Eisenpartikel sind mir bisher noch nicht begegnet...

also ich bin auch der meinung, dass diese rostflecken vom streusalz kommen. nur die dinger sind sehr hartnäckig. durch normales putzen gehen die überhaupt nicht weg.

Kommt vielleicht auch darauf an, wo der Wohnsitz ist ;)

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Silberner Golf - voller Flugrost - wie entfernen?