ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Shell GTL Fuel bedenkenlos tanken?

Shell GTL Fuel bedenkenlos tanken?

Themenstarteram 22. Februar 2020 um 17:33

Moin,

 

Ich habe festgestellt das es in meiner Nähe eine Tankstelle gibt die Shell GTL Fuel anbietet.

 

Das würde ich gerne ausprobieren, da es nicht nur die Emissionen von NOx und Feinstaub senken soll, sondern auch eine höhere Cetanzahl aufweisen soll, sowie Ablagerungen verringern. Natürlich im Vergleich zu herkömmlichen Diesel.

 

Ich tanke sowieso ausschließlich Premiumkraftstoff, in der Hoffnung ein wenig den Verkokungen im Motor vorzubeugen.

Demnach müsste dieses GTL Fuel ja eine gute Alternative zu diesem Premiumdiesel sein.

 

Bezogen auf meinen A5 3.0 TDI DPF & SCR:

Ich frage mich allerdings wie es mit dem NOx Sensor ausschaut, wenn dieser eine deutlich geringere Belastung feststellt. Könnte das als implausibler Wert interpretiert werden?

Beste Antwort im Thema

Dass es hier um DIESEL geht ist dir nicht aufgefallen verdammt noch eins?

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Also, das "weniger NOx" ist eher übersichtlich im vergleich zur Wirkung des SCR Systems, da kann ich dich beruhigen. Der synthetische Dieselschnitt hat schlicht einen höheren mittleren Dampfdruck UND weniger aromatische Fraktionen, daher auch die höhere Cetanzahl. Und das SCR System einen NOx Sensor, das Ding passt sich an. Was halt weniger Adblue Verbrauch bedeutet.

Tanks, aber nötig ist das eigentlich nicht. Auch GTL macht noch genug Ruß und der meiste Knies in deinem AGR ist der Mix aus Ruß der Verbrennung plus Öl aus dem niemals Null betragenden Ölnebel der Kurbelgehäuseentlüftung. Dagegen kommste mit keinem Kraftstoff der Welt an.

Aaalso, da die anderen Threads geschlossen wurden, hier mal ein Erfahrungsbericht von mir. Ich hab die letzten beiden Male Aral Ultimate 102 getankt. Nur, um mich zu überzeugen, dass das alles nix bringt. Ich war seitdem im Sport-Modus unterwegs, und verbrauche 0.6 weniger. Ja, jetzt können alle Skeptiker mich mit Forke und Fackel jagen, aber ich hab's auch nicht geglaubt. Ist aber jetzt so. Ob ich weiterhin 102 Tanke weiss ich noch nicht, aber ist halt ein Erfahrungsbericht.

Dass es hier um DIESEL geht ist dir nicht aufgefallen verdammt noch eins?

Verdammt. Ja sorry, hab nur auf die Schnelle gelesen, Sprit, Diskussion, alle anderen waren zu. Dann löscht das und gut.

Übrigens ist in diesem Forum "Kraftstoffe" nix geschlossen was Premiumplörre angeht. Es gibt bestenfalls Gegenwind.

Lief bei uns ohne Probleme, und nein, Rußfrei ist es tatsächlich nicht, aber wir hatten 90% weniger Ruß im Teillastbetrieb. Allerdings teuer und der Lieferant hält leider auch an seiner Vorstellung für 112€ pro 100l Frachtkosten fest... Das macht die Sache leider bei 5000l Abnahmemenge unbezahlbar

Zitat:

@felixaurelio schrieb am 22. Februar 2020 um 17:33:05 Uhr:

Moin,

Ich habe festgestellt das es in meiner Nähe eine Tankstelle gibt die Shell GTL Fuel anbietet.

.........

Hallo,

kannst Du mir bitte sagen, wo es diese Tankstelle gibt? Handelt es sich hier um eine Shell-eigene Tanke?

Danke im Voraus!

gruss

Nutz die Shell App oder im Internet shell.de dort kannst du schauen, welche Shell Tankstellen das GTL anbieten. Ich tanke seit 5 Jahren Aral Ultimate. Weder weniger Verbrauch noch weniger Ablagerungen feststellbar. Nachweislich, da ich bereits 2x die gesamten Ansaugbrücken in den 5 Jahren entfernt und gereinigt hatte. Es befinden sich immer wieder 2mm dicke Verkokungen im Ansaugbereich. Wie hier richtig gesagt wurde, hat der Kraftstoff da nur wenig Einfluss drauf. Effektiv wäre DPF raus, AGR off, KGE mit OCC, dann hat man lange Ruhe.

Warum tankst du dann Ultimate?

Das frage ich mich auch...

"Die Menschen gehen lieber zu Grunde, als dass sie ihre Gewohnheiten ändern."

Das galt nicht nur zu Leo Tolstois Lebzeiten ... ;)

Ich tanke seit November immer wenn ich in Neckarsulm an einer kleinen Tanke vorbeikomme auch schon XLT Diesel, in diesem Fall CARE Diesel (HVO100). Zwar ohne Freigabe, aber auch ohne Probleme. Einem befreundeter Audi Fahrer ebenso.

HVO ist vom Ergebnis das gleiche wie GTL.

Auf dem Prüfstand mag es was bringen, aber lebt der Motor damit länger? Nö!

Benzin ist genormt und an jeder Tanke gleich, auch das Argument mit den Aditiven ist Murks, denn die norm vom Kraftstoff schreibt vor, wie es zu sein hat und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Ob ich jetzt Super oder Super+ Tanke mag wohl noch ein Unterschied machen, alles darüber eher Wunschdenken. Und auf der Straße ist man nicht auf der Rennstrecke, wo es auf jedes Zehntel ankommt.

Themenstarteram 18. September 2020 um 16:52

Zitat:

@Jan565 schrieb am 18. September 2020 um 13:21:46 Uhr:

Auf dem Prüfstand mag es was bringen, aber lebt der Motor damit länger? Nö!

Benzin ist genormt und an jeder Tanke gleich, auch das Argument mit den Aditiven ist Murks, denn die norm vom Kraftstoff schreibt vor, wie es zu sein hat und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Ob ich jetzt Super oder Super+ Tanke mag wohl noch ein Unterschied machen, alles darüber eher Wunschdenken. Und auf der Straße ist man nicht auf der Rennstrecke, wo es auf jedes Zehntel ankommt.

Das ist halt in jedem Punkt falsch.

Außer der letzte Satz. Der ist iO.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Shell GTL Fuel bedenkenlos tanken?