ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Umbau geschafft! Noch ne Frage zum Tanken

Umbau geschafft! Noch ne Frage zum Tanken

Also,hab meinen Liebling (1.8T 180 PS-Motor) umrüsten lassen. Eingebaut wurde eine BRC-Anlage. Bin bisher ca. 350 Kilometer gefahren, Verbrauch liegt laut BC auf gleichem Niveau (9,5Liter) - die nächsten paar Tankstopps werden zeigen.

War bisher nur einmal tanken, und zwar nach 120 Kilometern (einfach mal um zu testen - 70 Prozent Autobahn, so schnell wies ging, also meist über 200) rein gingen 15 Liter, macht 12.5 Verbauch, für die Heizerei völlig in Ordnung, BC zeigte das selbe an.

Jetzt noch ne Frage:

Beim Tanken ist mir das Prinzip vertraut, Adapter draufschrauben, Zapfsäule draufschrauben und bei der Tanksäule das Knöpfchen drücken, ein paar Sekunden später beginnt der Tankvorgang. Nur: Nach knapp 14 Litern hat die Zapfsäule plötzlich gedröhnt und es ging so gut wie nix mehr rein bzw extrem langsam. Normal? Oder ist das das Zeichen, dass ich aufhören sollte mit Tanken?

Gruß

Lars

Ähnliche Themen
16 Antworten

Re: Umbau geschafft! Noch ne Frage zum Tanken

 

Zitat:

Original geschrieben von Laggy

Jetzt noch ne Frage:

Beim Tanken ist mir das Prinzip vertraut, Adapter draufschrauben, Zapfsäule draufschrauben und bei der Tanksäule das Knöpfchen drücken, ein paar Sekunden später beginnt der Tankvorgang. Nur: Nach knapp 14 Litern hat die Zapfsäule plötzlich gedröhnt und es ging so gut wie nix mehr rein bzw extrem langsam. Normal? Oder ist das das Zeichen, dass ich aufhören sollte mit Tanken?

Das ist das Zeichen, dass Du aufhoeren sollst mit dem Tanken!

PS. Das mit dem Verbrauch am BC ist etwas komsich. Bei mir liegt der wirkliche Verbrauch etwa 20% ueber dem angezeigten - ist halt der Mehrverbrauch von Gas gegenueber Benzin...

Zitat:

Verbrauch liegt laut BC auf gleichem Niveau (9,5 Liter

Der Borcomputer wird mit größter Wahrscheinlichkeit weiterhin den theoretischen BENZINverbrauch anzeigen, da er mit Zahlen der Motorsteuerung rechnet, nicht mit Zahlen die im die Gasanlage liefert. AUf Gas heißt dass dann Benzinwert +x % (x = i.d. R. 10-25 % je nach Gas und Fahrweise).

Zitat:

Nur: Nach knapp 14 Litern hat die Zapfsäule plötzlich gedröhnt und es ging so gut wie nix mehr rein bzw extrem langsam. Normal? Oder ist das das Zeichen, dass ich aufhören sollte mit Tanken?

Dürfte normal sein. Nehme an Dumeinst das Anschlagen des Schwimmergesteuerten Füllstopps im Tank. Bei einige Zapfsäulen geht dann tropfenweise noch was rein, andere schalten auf Stopp.

Bei hohen Aussentemp. (Auto z.B. ín der Sonne geparkt und dann zum Tanken) kann ein langsames Einlaufen auch dadurch kommen, das sich im Tank durch Ausdehnung des Gases ein höherer Druck aufgebaut hat, der nur knapp unter dem Fülldruck der Zapfanlage liegt. Abhilfe dann: Tanken nach Möglichkeit in Morgen oder Abendstunden. Obwohl ich im Sommer häufiger bei höheren Temp. getankt habe, habe ich persönlich noch kein Problem gehabt.

Zuverlässige Verbrauchswerte müssen sich erst einmal einpendeln Nach 2/3/4x tanken oder Nachtanken an immer der selben Zapfsäule müssten langsam aussagekräftige Verbrauchswerte Rauskommen.

Ah ok, danke. Hatte hier was von gelesen dasses immer langsamer wird und am Ende ziemlich lange braucht, dachte dasses das vielleicht ist.

Najo, bei mir zeigts wirklich nicht mehr an (vielleicht 5-10 Prozent wobei ich das nicht glaube, nunja, die langzeiterfahrung wirds zeigen).

Bin jetzt momentan deutlich schneller als vorher unterwegs, also in Zeiten von Super Plus 1,50 den Liter (schon ein paar Wochen her) bin ich wirklich nur noch mit 120 auf der Autobahn gefahren, wos billiger wurde (naja, 1,42 oder so) wieder etwas schneller. Der Mix lag auf jeden Fall die letzten 2000 Kilometer bei 9,5 Litern. Jetzt bin ich die letzten 350 Kilometer deutlich schneller gefahren, relativ viel Autobahn, allerdings dann auch um die 160 oder richtig geheizt, sonst Stadt. Werd wohl heut noch deutlich über Hundert Kilometer schrubben und dann Tanken - evtl heut Abend kriegt ihr dann nen Zwischenbericht BC - Realität :D

Gruß

Lars

Hallo Lars , die BC´s zeigen nicht den Gasverbrauch an . Es kommt immer ein gewisser Faktor dazu den die Gasanlage mehr einspritzen muss . Das ist pysikalisch bedingt , eine Gasanlage ohne Mehrverbrauch gibt es nicht . 20 % mehr ist ein guter Wert aus der Praxis .

Andre

Du kannst per Diagnose die Verbrauchsanzeige nach oben korrigieren, wenn du das möchtest. Dann geht sie allerdings im Benzinbetreib dementsprechend ungenau...

Hallo ihr, also, bin jetzt nochma Tanken gewesen, raus kamen 11 Liter, ihr hattet Recht, die Anzeige am BC zeigt den geschätzten Benzin-Verbrauch an (in diesem Fall 9,6) - sind also grob 13 Prozent Mehrverbrauch. Ich habe halt die Summe an gefahreren Kilometern genommen und wieviel reingepasst hat beim Tanken. In diesem Fall dürfte es ja wurscht sein, ob noch Luft drin ist oder nicht, ich kann vielleicht momentan noch nicht "voll" tanken.

Wie schaffst du es den 180PS GTI mit 9l zu bewegen? 70km fahren, 30 schieben :D

Und nun 11l LGP und du lässt es so richtig krachen?

Scheint mir etwas wenig...

Re: Umbau geschafft! Noch ne Frage zum Tanken

 

Zitat:

Original geschrieben von Laggy

War bisher nur einmal tanken, und zwar nach 120 Kilometern (einfach mal um zu testen - 70 Prozent Autobahn, so schnell wies ging, also meist über 200) rein gingen 15 Liter, macht 12.5 Verbauch, für die Heizerei völlig in Ordnung, BC zeigte das selbe an.

An Deiner Stelle würde ich lange Strecken mit hoher Drehzahl bzw. Vollgas im Gasbetrieb vermeiden, das können die Ventile auf Dauer übelnehmen. Wenn's denn sein muß, auf solchen Teilstücken besser auf Benzin umschalten.

Re: Re: Umbau geschafft! Noch ne Frage zum Tanken

 

Woher hast Du diese Info? Das kann man nicht verallgemeinern...es gibt welche, die Probleme mit den Ventilen haben, aber bisher waren da keine Hochleistungstriebwerke dabei.

Ich habe eigentlich nicht vor, dass ich bei meinem Vollgasorgien auf Benzin umschalte...da werden dann auch mal 450 KM auf Vollgas durchgefahren...ich hab ja auch natriumgekühlte Auslassventile, die das abhaben sollten ;)

Es gab da mal eine ausführliche Diskussion im Autogas-Forum, guckst Du hier. .

Soll aber jeder für sich entscheiden, wie er mit dem Thema umgeht. Nur bitte nachher nicht jammern....

Zitat:

Original geschrieben von v94

Das ist pysikalisch bedingt , eine Gasanlage ohne Mehrverbrauch gibt es nicht .

Andre

Doch die gibt es, heisst zwar CNG und hat Leistungsverlust, aber hat einen Minderverbrauch gegenüber Benzin.

Siehe http://www.amortisationsrechner.de

Guten Tag

Bekomme mein Auto am Dienstag auch umgerüstet. Habe schon mehrfach gelesen das die Tankanzeige der Gasanlage nicht o genau gehen soll.

Gibt es da vielleicht eine Möglichkeit wenn man auf Gas fährt, dass die Tankanzeige für den Benzintank umschaltet auf den Gastank?

Wäre ja nicht schlecht, da man dann eine genauere Anzeige hätte.

Gruß Markus

Darüber gibt es schon einige Beiträge im Forum.

Deine Idee macht aber wenig sinn, da es nicht an der Anzeige liegt sondern am Geber im Tank.

Dieser arbeitet sehr ungenau , man müsste also dort nachbessern .

Zitat:

Gibt es da vielleicht eine Möglichkeit wenn man auf Gas fährt, dass die Tankanzeige für den Benzintank umschaltet auf den Gastank?

Wäre ja nicht schlecht, da man dann eine genauere Anzeige hätte.

Wie soll das genauer sein? Grundsätzlich mißt der selbe Schwimmer im Tank den Füllstand. Der Zeiger der Benzintankanzeige wird als Gas-Anzeige vermutlich im selben Maße schwanken wie die LEDs.

Ein Phänomen, das bei vielen Fahrzeugen auch mit der Benzintankanzeige zu beobachren ist. Allein beim Bergauf und Bergabfahren werden schon unterschiedliche Füllstände angezeigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Umbau geschafft! Noch ne Frage zum Tanken