ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Diesel billig in Holland tanken

Diesel billig in Holland tanken

Themenstarteram 10. September 2005 um 20:03

Hallo,

für alle die Dieselpiloten , welche in der Nähe zu Holland wohnen, sei hier folgende Kette in NL empfohlen:

http://www.tango.nl/

Kann derzeit noch nicht auf Alternativen ausweichen, aber TANGO ist der Hit, 14 Cent günstiger als in Deutschland, kein Aufschlag für Deutsche im Grenzland, da die Preise in Grenznähe und im Landesinneren NL gleich sind.

Einfach die nächste Station in NL aussuchen und Preise direkt anzeigen lassen. Die Preise sind noch unter 1 Euro bei Diesel.

Wohne in Aachen und fahre bis zur nächsten TANGO nur 12 km , tanke hier 80 Liter Diesel und habe für Wochen Ruhe.

TANGO funktioniert ohne Personal und vollautomatisch, 24 Std am Tag, Abbuchung des Betrages per lastschrift, EC-Karte mehr braucht man nicht :-))

Habe heute gelesen, dass Belgien plant die Steuer auf Diesel und Heizöl um ca 18 % zu senken , um den kleinen Mann zu entlasten.

Das kann ja spannend werden, ich wohne 10 km von Belgien entfernt.

Wo bleiben eigentlich die Entlastungen für dt. Autofahrer von unserer Regierung, die hauen immer nur drauf :-(( Auch Frankreich setzt die nimmersatten Ölkonzerne uner Druck.

In diesem Sinne

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Whaat

Hallo,

ich wohne in der nähe von Heinsberg, 1km von der Holländischen Grenzen und würde nie in Holland Diesel Tanken. Mit dem Diesel hier komme ich ca. 150-200 km weiter. Ich weiss nicht warum aber es ist so.

Die meisten Holländer die an der Greze wohnen, tanken übrigens auch in Deutschland...

Das das halte ich für ein absolutes Gerücht:

1.Tanken sicher die Holländer nicht über die Grenze in Deutschland Diesel,sondern umgekehrt.Die deutschen Unternehmer/LKW-Fahrer tanken in NL nochmal schnell voll bevor sie nach DL fahren.

2.Ich tanke seit ca. 20 Jahren meine Diesel zu 99% in NL und habe natürlich noch nie einen erhöhten Verbrauch gehabt.Die letzten 10000 km waren es im Schnitt 5,5 l/100 km.Allerdings tanke ich nur Markenkraftstoff,denn nicht bei jeder Freien weiß ich,ob ich dort vertrauen kann.

 

Deine Aussage,sollte sie wirklich ernst gemeint sein,kann nur so begründet sein,dass du beim Tanken eine Tankstelle hast,deren Abschaltautomatik eher einsetzt,ansonsten sind die Normen in NL und DL absolut gleich.

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

moin..

 

wenn schon in holland tanken dann noch hier schauen :

 

http://www.brandstofprijzen.nl/

http://www.tinq.nl/

und eben für die luxenburger :

 

http://www.luxoil.lu/

 

aber... soooo billig ist es in holland auch nicht mehr.

 

gruss felix

Themenstarteram 10. September 2005 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von FelixU

aber... soooo billig ist es in holland auch nicht mehr.

Ja klar 1 Euro sind immer noch knapp 2 DM, aber hier in Aachen kostet die Brühe mind. 14 Cent mehr.

Wer da noch in Deutschland tankt ist schön blöd

Zitat:

Original geschrieben von golf-V-driver

Ja klar 1 Euro sind immer noch knapp 2 DM, aber hier in Aachen kostet die Brühe mind. 14 Cent mehr.

Wer da noch in Deutschland tankt ist schön blöd

da gebe ich dir voll recht !!!!!

wenn ich so nah dran wohnen würde dann täte ich auch so handeln.

was mir nur aufgefallen ist, habe eben einmal die aktuellen preise studiert und festgestellt das mom. ein unterschied von 8 cent zu einer tankstelle bei uns existiert.

hmm.... vor ein paar monaten waren es aber noch gut 18 cent, da frage ich mich aber auch wie dieses vorkommen kann.

auch im beispiel luxenburg. wo ich das letzte mal da war, im mai 05 da konnte ich für 85 cent tanken, mom. ist der preis dort 94 cent. also muss man sagen das auch dort der preis nicht im gleichem maße gestiegen ist wie bei uns, warum, das frage ich mich aber wirklich.....

 

gruss felix

Themenstarteram 11. September 2005 um 0:11

Hallo,

habe zum teil festgestellt , dass auch die Preise in NL nicht so stark steigen , wie hier in Deutschland, wahrscheinlich sind wir Deutsche ein Volk von Lemmingen , welche nur jammern , aber nicht konsequent die dt. tankstellennetze meiden.

Ich kann zumindest hier in aachen die Dieselfahrer nicht verstehen, welche im Grenzland einer dt. tankstelle noch die Kohle nachwerfen.

Im übrigen nehmen wir hier nur die Aufwärtsbewegung des Rohölpreises mit, sobald der Ölpreis - wie letzte Woche - abstürzt , bleibt der Spritpreis weitgehend stabil.

Die Ölkonzerne nutzen JEDE Gelegenheit dauerehaft höhere Preise durchzusetzen, diesmal war´s "Katrina" , nächste Mal ist es ......

Wenn die Belgier die Steuersenkung für heizöl durchbringen , dürfte ein Massenexodus von Deutschland nach Belgien beginnen.

Und Tschüß

DANKE!!!

 

Moin!

Vielen Dank für den Tankgo - Tip . Habe damit letzte Wche mal eben 6 Euro gespart.

Gruß

Ingo

moin..

war gestern mal wieder lustig mit tanken, wenn man da bei den holländern nicht aufpasst....

die meisten tankstellen in enschede wollten so zwischen 105,9 - 107,5 haben, ausser eine total-tanke, die wollten nur 102,5 haben !!!!!

also immer schön nachsehen auch auf :

http://www.tango.nl/?target=stations&id=3&page=prijzen

http://www.tinq.nl/

http://www.brandstofprijzen.nl/

http://www.gulf.nl/

 

gruss felix

Hallo , günstige Preise hat auch www.makro.nl . Die Tanke in Duiven liegt ungefähr 10km von der Grenze entfernt .

Andre

Gibt es sowas auch für Deutschland ??

 

Thx

 

Alien

Themenstarteram 25. November 2007 um 18:35

Zitat:

Original geschrieben von pcs-alien

Gibt es sowas auch für Deutschland ??

 

Thx

 

Alien

Ich fürchte nicht , für Deutschland gilt günstig wenn man nicht 1,33 sondern 1,31 bezahlt und das war es aber auch , ich tanke ins 10 km entfernte Landgraaf NL bei www.tango.nl , die sind mittlerweile auch bei 1,15 Eur pro Liter angekommen. ich denke , dass ich in den nächsten 6 Monaten dort auch 1,30 Euro bezahlen werde , während der Preis hier auf 1,50 Euro geht . Bin mal gespannt wo die absolute schmerzgrenze bei Diesel liegt , wo alles stehen bleibt , bei 1,80 oder 2,50 Euro , aber egal wir werden es auf jeden fall sehen :eek:

Hallo,

eine Interessante Frage ab wann "alles" stehen bleibt! Im Fernsehen haben sie einen Test gemacht, da kostete

der Benzin 3,50 dann 4 und 5 fünf Euro erst bei 5 Euro ist keiner mehr an die Tanke gefahren.

Das wissen auch die Konzerne, die nehmen noch so viel Geld wie möglich mit, denn keiner weiß wie lange

der schwarze Saft fließt!

Zitat:

Original geschrieben von golf-V-driver

Ich kann zumindest hier in aachen die Dieselfahrer nicht verstehen, welche im Grenzland einer dt. tankstelle noch die Kohle nachwerfen.

Dieses seltsame Verhalten ist mir aus äußerst rätselhaft....

Sag mal, wieviel Themen gibt es überhaupt, in denen über Spritspreise geschimpft wird!

Es nimmt Überhand. Wer kein Geld hat, soll zuhause bleiben oder Fahrrad fahrn.

Zitat:

Original geschrieben von schöne-Liesbeth

Wer kein Geld hat, soll zuhause bleiben oder Fahrrad fahrn.

Das ist aber IMHO kein Argument gegen die ausufernden Spritpreis-Steigerungen.

Es hilft aber trotzdem ungemein ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen