ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Servopumpe defekt

Servopumpe defekt

VW Fox 5Z
Themenstarteram 20. Mai 2012 um 7:50

Hallo Freunde, von meinem Fox 1.2, Bj. 05, ist die Servopumpe defekt. VW meint, mit der Pumpe muß auch gleichzeitig das Lenkgetriebe gewechselt werden weil die bestellte Pumpe sonst nicht passt. Ist das richtig oder ? Kann jemand dazu was sagen ?

Danke, mit freundlichem Gruß

Fred

Beste Antwort im Thema
am 20. Mai 2012 um 11:24

Hallo Fred,

ich plag mich seit letzten November mit dem gleichen Problem herum,

Fox (Bj.05, 1.2 , 65Tkm).

Daraufhin wurde die Kiste in unserer Firmenwerkstatt (u.a. lizensierten VW-Betrieb) untersucht. Dabei hat die Pumpe je nach Temperatur mal funktiert oder auch nicht. Der Fehlerspeicher zeigt einen "sporadischen Fehler beim Pumpen-Steuergerät" an. Ds Steuergerät ist sinnvollerweise in der Pumpe intergriert. Also Fahrzeug zur Überprüfung zum VW-Händler überführt.

Die VW Werkstatt lokalisiert das Problem in Form einer korrodierten Masseverbindung am Federbeindom. ( und tauscht bei der Gelegenheit freundlicherweise den Tacho (Pixelfehler) mit aus) - nochmal Glück gehabt!!

Am nächsten Morgen versucht meine Frau vergeblich das frisch reparierte Fzg. zu starten -Fehlanzeige. Mir gelingt das anstandslos.

-Die "Fachleute" von VW haben nur einen Schlüssel an das getauschte Tachoteil angelernt -hierdrin sitzt die Wegfahrsperre...

Zwei Tage später funktioniert die Lenkung nwieder nicht mehr.

Zurück zu VW -Resultat hinlänglich bekannt - "KOYO" Lenkhilfepumpe defekt - Austausch des Pumpeneinheit auf "ATE" + des Lenkgetriebes + Kabelage +Leitungen für die genannten 1300€.

Ich habe daraufhin den VW Berater böse beschimpft und mir die Kiste unrepariert wieder zurüchgeben lassen.

Nächster Versuch mit einer überholten Koyo Pumpe funktioniert zunächst auch einwandfrei.

Alte Pumpe hab ich zerlegt -sieht im Inneren aus wie neu-von der geschilderten Korrosion keine Spur -diese Pumpe ist NICHT defekt gewesen!

- 4 Wochen später tritt der gleiche Fehler wieder auf!

Diemal werden die Steckverbindungen am Kabelstarng erneuert plus der Drehwinkelmesser am Lenkgetriebe - funktioniert wieder -2 Wochen lang.

Seit 3 Tagen funktioniert die Scheiße wieder nicht mehr!!

Ergebnis: Ich werde diese Kiste am Montag für ein neues Fahrzeug in Zahlung geben -natürlch beim VW-Händler meines Vertrauens und natürlich nachdem dieser Scheißfehler im Fehlerspeicher gelöscht worden ist...

Die Weltfirma Volkswagen sollte statt sich zum Weltmarktführer aufschwingen zu wollen, lieber ihre EntwicklungsHausaufgaben machen.

Nach Wikipedia

" Eine Rückrufpflicht besteht demzufolge wenn von einem Mangel eine plötzliche, unvorhersehbare, unabwendbare und unmittelbare ernste Gefahr ausgeht. Daher betrifft ein Rückruf in der Regel sicherheitsrelevante Bauteile wie Lenkung, Bremsanlage, Fahrwerk, Motor sowie Airbags und Sicherheitsgurte.

Falls während der Fahrt die Lenkungsunterstützung ausfällt, ist obige Gefahr gegeben und der Hersteller sollte schon längst reagiert haben!!! (Ist auch schon der AUTO-Bild bei DL 2009 passiert...).

Dass VW sich die Reparatur dieser Pumpe auch noch vom Kunden teuer bezahlen läßt. ist eine grenzenlose Frechheit -

Wir Kunden sollten uns das nicht gefallen lassen.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
am 8. Juni 2009 um 12:24

Hallo zusammen,

bei meiner Freundin leuchtet seit einiger Zeit die Kontrollampe mit dem Lenkrad.

Das ist ja die "Geschwindigkeitsgesteuerte-Lenkung"

Fahren sollte damit kein Problem sein ... aber was kann daran kaputt sein?!

Würd ungern in der Werkstatt wieder ein vermögen ausgeben ...

Danke für jeden Tipp

Gruß

Chris

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

servounterstützung

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

am 8. Juni 2009 um 13:03

jou, das weiss ich schon ... aber wie und was kann ich da selbst reparieren?!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

am 12. Juni 2009 um 22:00

Zitat:

Original geschrieben von PeterPanAK47

jou, das weiss ich schon ... aber wie und was kann ich da selbst reparieren?!

So garnix !

Damit man was reparieren kann, muss man erstmal wissen, was putt is !

Damit man weiß,wo man nach einem Puttkaputt suchen soll, ist es sinnvoll, den Puttkaputt-Speicher aller Steuergeräte auszulesen, denn ein Puttkaputt in der el. Lenkunterstützung muss seine Ursache nicht zwangsläufig nur im Bereich der el. Lenkung haben.

Un wenne den Puttkaputt-Speicher hast auslese lasse, dann lästte Dir dat Puttkaputt-Protokoll geben.

Un wenn dann wieder zuhaus bischt, postet Du mal das komplette Puttkaputt-Protokoll mit allen vollständigen Puttkaputt-Einträgen.

Am Besten einscannen und als Anhang posten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

am 24. August 2009 um 20:56

Hi,

bei unserem 1,4 TDi war es das gleiche Problem, Lampe leuchtet, dann aber keine Servounterstützung mehr, Austausch der Servopumpe (1000 €). Leider hatten wir keine Garantieansprüche mehr, mussten das Teil selber bezahlen.

Heute hat die Kupplung den Geist aufgegeben, Kostenpunkt 880 €.

Prost Mahlzeit,

LG

Andreas

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von honda_pd09

Hi,

bei unserem 1,4 TDi war es das gleiche Problem, Lampe leuchtet, dann aber keine Servounterstützung mehr, Austausch der Servopumpe (1000 €). Leider hatten wir keine Garantieansprüche mehr, mussten das Teil selber bezahlen.

Heute hat die Kupplung den Geist aufgegeben, Kostenpunkt 880 €.

Prost Mahlzeit,

LG

Andreas

bei wieviel KM das ganze?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

Na Super!

Schon lange keine Probleme mehr mit dem kleinen gehabt und dann findet sich mein Problem gleich auf Seite 1.

Naja, ich bring meinen Fox dann nachher mal in die Werkstatt... :(

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von honda_pd09

Heute hat die Kupplung den Geist aufgegeben, Kostenpunkt 880 €.

Hallo Andreas,

ich glaube, du hast eindeutig die falsche (Fach-)Werkstatt.

Ein Kupplungssatz für einen FOX 1.4TDI kostet im freien Handel ca. 150-250€ und dann noch Werkstattkosten von max. 150-200€ ( a 3-4 Arbeitstunden). Macht insg. 300-450€! Wenn die Werkstatt dafür mehr nimmt, ist das reine abzocke! :eek:

Meine Kupplung von meinen Golf 4 hat vor 3 Jahren 98€ gekostet + 135€ Einbaukosten bei einer VW Fachwerkstatt... Dies kann ich dir auch anhand meiner Rechnung beweisen. Man muss sich einfach mal ein bißchen umhören und nicht gleich das erste Angebot annehmen.

Es gibt auch genügend freie Werkstätten die gute Arbeit verrichten. Dennoch bin ich auch lieber direkt bei VW, aber vergleichen lohnt sich meistens! Besonders bei so hohen Preisen.

So long

Basti

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

Moinsen,

es hat sich auch bei mir bestätigt. Servopumpe ist hinüber! :(

Was mich der Spaß kostet erfahre ich morgen, heute war es für die Werkstatt zu spät den Preis zu erfragen.

Im Internet liegt die Pumpe bei 500,-. Dazu kommen noch aus/einbau und die Kleinteile. Bin mal gespannt was die Werkstatt haben möchte, bisher habe ich nur sehr gute Erfahrungen mit denen gemacht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

So,

auch bei mir war die Servopumpe hinüber. Das ist echt ärgerlich nach gerade mal 4 Jahren. :(

Bezahlt habe ic allerdings keine 1000,- EUR sondern 700,- EUR, ist allerdings imer noch eine Stange Geld.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

also bei mir war noch Garantie, und da muste dann keine neue Servo-Pumpe rein, sondern es wurden nur die Kontakte des Steuergerätes gereinigt, und die Massepunke nachgearbeitet, dann war alles wieder in Butter.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

War die Servopumpe denn auch ausgefallen oder hat nur die Lampe geleuchtet?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

Komplettausfall der Lenkung (des Servos) in einer Kurve. (ist ein tolles Erlebniss)

 

d.h. kein Servodruck, und Kontrollämpchen an!

 

bei ca 50.000km

 

die werkstatt wollte erst das Steuergerät und die Servopumpe wechseln, mit der Bemerkung: das kostet aber ca. einen tausender.

Naja, muss ja gemacht werden, so kann ich ja nicht fahren, und das mit den Kosten ist nicht schlimm, denn ich hab ja noch Garantie!

Meister: ohhhh, das ändert die Sachlage, dann müssen wir den Fehler suchen, und dürfen nicht nur einfach tauschen.

 

naja, 4 Tage einen Leihwagen, und VW hat der Werkstatt knapp 300 EUR für ihre mühen überwiesen.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

Na Super,

bei mir ist es wenigstens nicht während der fahrt passiert.

Bei mir ist es jetzt leider zu spät das zu überprüfen, aber vielleicht wirst du mit dieser Info dem ein oder anderen eine hohe Rechnung ersparen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kontrollampe mit Lenkrad-Symbol' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen