ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Elektrohydraulische Servolenkung defekt

Elektrohydraulische Servolenkung defekt

VW Fox 5Z
Themenstarteram 6. April 2013 um 8:30

Moin Leute, der 2006er Fox meines Bekannten hat die Servo ausser Funktion.

Ist ganz plötzlich aufgetreten, das Lenkradsymbol im Kombiinstrument leuchtet auch.

Haben versucht den Fehler auszulesen, kommen aber gar nicht ins Servosteuergerät rein.

Lt. Tester liegt dort im Steuergerät kreine Spannung an.

Die Sicherungen sind alle heile.

Haben die drei Stecker vorne an der Pumpe abgezogen, die Pins sind aber alle sauber und blank.

Haben außerden noch den Massepol unten vor der Batterie komplett blankgeschliffen und die ganzen Auflageflächen der Sicherungen oben auf der Batterie.

Hat alles nichts gebracht.

Lt. VW muss die Pumpe komplett mit Lenkgetriebe gewechselt werden, da jetzt KOYO verbaut ist und es dafür keine Ersatzpumpen mehr gibt.

Das wäre dann das hier bei Ebay:

http://www.ebay.de/itm/160637005449?...

Als günstigere Alternative haben wir uns überlegt, nur die Pumpe gegen eine überholte Pumpe von Ebay zu tauschen:

http://www.ebay.de/itm/281087794344?...

Der Einbau ist kein Thema, das können wir selbst erledigen, aber hat einer von Euch Erfahrungen mit diesem Fehler, bzw. den überholten Pumpen?

Ähnliche Themen
31 Antworten

merkwürdig, dass ihr mit dem tester nichts erreicht..... eventuell bekommt die servo keine spannung oder das steuergerät?

Kontrolliere mal die Blattsicherungen an der Batterie. Bitte nicht nur ansehen sondern Schrauben lösen und abnehmen und wieder einbauen, wenn sie in Ordnung sind. Die haben gern mal Haarrisse.

Themenstarteram 6. April 2013 um 13:23

Also die Blattsicherungen hatten wir raus.

Haben sogar die Auflageflächen sauber geschliffen usw.

Das Steuergerät der Servo scheint definitiv keine Spannung zu bekommen.

Die Stecker sind aber alle in Ordnung, die hatten wir runter.

Was wir noch testen könnten, ob überhaupt Plus am dicken Kabel unten an der Pumper ankommt, was direkt von der Batterie kommt.

Hallo dreizwonull

Ohne Schaltplan kommt man da wohl nicht weiter.

Gruß binoo

Themenstarteram 6. April 2013 um 23:03

Schaltpläne hatten wir.

Hat mein Kumpel geprüft, ist Mechaniker bei VW.

Er sagte, dass definitiv kein Strom im Steuergerät ankommt.

Hallo dreizwonull

Im Steuergerät oder am Steuergerät (Stecker) ?

Ich nehme mal an das es sich um den T2cf1 Stecker handelt:

T2cf 1 Steckverbindung 2fach Pumpe Lenkhydraulik ro/sw über Sicherung (S177) 50Ampere an + Batterie

T2cf 2 Steckverbindung 2fach Pumpe Lenkhydraulik br Massepunkt 1 am Längsträger vorn links

T4an1 Steckverbindung 4fach Steugerät Lenkhilfe or/sw Verbindung (Low-Bus)

T4an2 Steckverbindung 4fach Steugerät Lenkhilfe or/sw Verbindung (High-Bus)

T4an4 Steckverbindung 4fach Steugerät Lenkhilfe sw/bl T14a2 links im Motorraum an Geber vom Geschwindigkeitsmesser

T4ao 1bis4 Steckverbindung 4fach Steugerät Lenkhilfe

Mfg binoo

Themenstarteram 8. April 2013 um 22:07

So, Problem ist behoben.

Strom kam am 2-fach Stecker der Pumpe an.

Ist ja auch eine direkte Verbindung von der Batterie.

Wir haben die Pumpe ausgebaut, komplett zerlegt, von innen gereinigt, und alle Lötstellen nachgelötet.

Dann haben wir den E-Motor (ohne Pumpe) mal angesteckert und den Motor gestartet.

Die Fehlerleuchte ging sofort aus und der E-Motor hat sich gedreht.

Also den ganzen Kram wieder zusammengebaut und dabei natürlich neu abgedichtet und jetzt funktioniert die Servo wieder einwandfrei.

Mal abwarten, wielange das hält.

Kann ich jedenfalls nur jedem empfehlen!

Hat keine zwei Stunden gedauert und quasi nichts gekostet!

Hallo Fox Gemende, nun hat es die Servolenkung meines Fox auch erwischt. Hier im Forum sind ja schon einige, die die Pumpe ausgebaut, zerlegt und gereingt haben und anschließend funktionierte es wieder. Bevor ich den Kleinen in die Werkstatt bringe, würde ich das daher auch gerne mal durchführen. Ich weiß, wo die Pumpe sitzt. Wenn ich von oben links an der Batterie vorbei nach ganz unten linse, kann ich sie vorne seitlich, praktisch in dem Raum vor dem Vorderrad erkennen.

Meine Frage wäre nun, wie bzw. von wo aus man am besten daran kommt. Von oben oder besser von unten ? Wer hat den Ausbau der Pumpe schon einmal durchgeführt und könnte mit bevor ich damit beginne den einen oder andere wertvollen Tip dazu geben ?

Hallo kilogixxer2

Ausgebaut habe ich diese Pumpe noch nicht, aber ich glaube wenn

du den Batteriehalter entfernst, solltest du an das Teil gut heran

kommen.

MFG binoo

eventuell auch über den linken radhauskasten.... aber würde auch erst batterie probieren

Kilometerstand 35.000 Baujahr 2005 VW FOX

So Jungs,auch meine Koyo-Pumpe hat sich verabschiedet,es begann mit sporadischen Ausfällen,

dann ging sie gar nicht mehr.

Also Fahrerseitig Vorderrad abgebaut,Radwanne-Kunststoffverblechung abgeschraubt,und da hing

dann schon das verflixte Teil.

Also die 3 Stecker hatten nix,keinerlei Oxidation,und die Steuerplatine in der Pumpe war auch trocken und ohne

Feuchtigkeit,...ich weiss nicht ob eine "überholte"Koyo-Pumpe bei Ebääh den gewünschten

Erfolg bringt...könnte nämlich der Lenkwinkelsensor sein,denn nach dem ab-anstecken ging sie wieder 2 Tage..dann wieder tot...so und dann ab in die Werkstatt..

und jetzt hab ich ne TRW-Lenkung drinnen...Komplettaustausch.....Lenkgetriebe.Pumpe,Kabel...

Achtung Fox-Fahrer hoffentlich fällt diese Koyo-Lenkung nicht während einer Kurvenfahrt aus....ich bin ja ein kräftiger

Mann und lenke auch ohne die Servounterstützung,aber was macht da denn die Hausfrau..

meineserachtens besteht hier Lebensgefahr....so ein Fahrzeug gehört nicht auf die Strasse-

und es sollte ein Rückruf dieser älteren Fox-Modelle seitens VW erfolgen,muss erst was passieren??

wie ich gelesen habe,ist dieses Koyo-System in der gesamten VW Gruppe bis 2005 verbaut worden

Seat,Skoda auch...na denn Prost Mahlzeit

 

 

Moin moin miteinander, habe die Pumpe zwischenzeitlich ebenfalls durch den vorderen Radkasten nach dem Entfernen der Innenverkleidung ausbauen können. Als nächstes wollte ich nun versuchen, mir das Innenleben der Pumpe einmal näher anzuschauen und zu reinigen. Die letzte der 4 Schrauben, die den Deckel des Plastikbehälters halten, ließ sich zum Verrecken nicht lösen mit dem Fazit, dass das Werkzeug nun im Innensechkant nicht mehr den notwendigen Halt hat und durchflutscht. Nun muss ich mir zunächst mal überlegen, wie ich diese vermalledeite letzte Schraube gelöst bekomme. Das ist im übrigen einer der Punkte, die mir das Schrauben jedesmal vermiesen: festgebackene Verschraubungen, die man einfach nicht mehr gelöst zu bekommen scheint und der Kopf der Schraube sofort derart beschädigt ist, dass dann gar nix mehr geht und man sich erst einmal Gedanken machen muß, wie es weitergehen soll.

Zitat:

Original geschrieben von zefixnochmalnei

Kilometerstand 35.000 Baujahr 2005 VW FOX

So Jungs,auch meine Koyo-Pumpe hat sich verabschiedet,es begann mit sporadischen Ausfällen,

dann ging sie gar nicht mehr.

Also Fahrerseitig Vorderrad abgebaut,Radwanne-Kunststoffverblechung abgeschraubt,und da hing

dann schon das verflixte Teil.

Also die 3 Stecker hatten nix,keinerlei Oxidation,und die Steuerplatine in der Pumpe war auch trocken und ohne

Feuchtigkeit,...ich weiss nicht ob eine "überholte"Koyo-Pumpe bei Ebääh den gewünschten

Erfolg bringt...könnte nämlich der Lenkwinkelsensor sein,denn nach dem ab-anstecken ging sie wieder 2 Tage..dann wieder tot...so und dann ab in die Werkstatt..

und jetzt hab ich ne TRW-Lenkung drinnen...Komplettaustausch.....Lenkgetriebe.Pumpe,Kabel...

Achtung Fox-Fahrer hoffentlich fällt diese Koyo-Lenkung nicht während einer Kurvenfahrt aus....ich bin ja ein kräftiger

Mann und lenke auch ohne die Servounterstützung,aber was macht da denn die Hausfrau..

meineserachtens besteht hier Lebensgefahr....so ein Fahrzeug gehört nicht auf die Strasse-

und es sollte ein Rückruf dieser älteren Fox-Modelle seitens VW erfolgen,muss erst was passieren??

wie ich gelesen habe,ist dieses Koyo-System in der gesamten VW Gruppe bis 2005 verbaut worden

Seat,Skoda auch...na denn Prost Mahlzeit

der ausfall der servo während der fahrt fällt bei den schmalen reifen und dem geringen gewicht kaum auf.... bin selbst einige zeit mit defekter servo gefahren und konnte da kein problem erkennen.

Zitat:

Original geschrieben von DerMatze

Zitat:

Original geschrieben von zefixnochmalnei

Kilometerstand 35.000 Baujahr 2005 VW FOX

So Jungs,auch meine Koyo-Pumpe hat sich verabschiedet,es begann mit sporadischen Ausfällen,

dann ging sie gar nicht mehr.

Also Fahrerseitig Vorderrad abgebaut,Radwanne-Kunststoffverblechung abgeschraubt,und da hing

dann schon das verflixte Teil.

Also die 3 Stecker hatten nix,keinerlei Oxidation,und die Steuerplatine in der Pumpe war auch trocken und ohne

Feuchtigkeit,...ich weiss nicht ob eine "überholte"Koyo-Pumpe bei Ebääh den gewünschten

Erfolg bringt...könnte nämlich der Lenkwinkelsensor sein,denn nach dem ab-anstecken ging sie wieder 2 Tage..dann wieder tot...so und dann ab in die Werkstatt..

und jetzt hab ich ne TRW-Lenkung drinnen...Komplettaustausch.....Lenkgetriebe.Pumpe,Kabel...

Achtung Fox-Fahrer hoffentlich fällt diese Koyo-Lenkung nicht während einer Kurvenfahrt aus....ich bin ja ein kräftiger

Mann und lenke auch ohne die Servounterstützung,aber was macht da denn die Hausfrau..

meineserachtens besteht hier Lebensgefahr....so ein Fahrzeug gehört nicht auf die Strasse-

und es sollte ein Rückruf dieser älteren Fox-Modelle seitens VW erfolgen,muss erst was passieren??

wie ich gelesen habe,ist dieses Koyo-System in der gesamten VW Gruppe bis 2005 verbaut worden

Seat,Skoda auch...na denn Prost Mahlzeit

der ausfall der servo während der fahrt fällt bei den schmalen reifen und dem geringen gewicht kaum auf.... bin selbst einige zeit mit defekter servo gefahren und konnte da kein problem erkennen.

Nur mal zum Spass auf einem abgesichertem,abschüssigen Gelände mit abgestelltem Motor etwas rollen lassen und Lenkbewegungen machen-

und schon merkt man wie schwer sich das Auto ohne Servounterstützung lenken lässt...Vorsicht dann mit dem Lenkradschloss--

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Elektrohydraulische Servolenkung defekt