ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Serviceplan. Nächster Service. Bitte um Erklärung.

Serviceplan. Nächster Service. Bitte um Erklärung.

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 21. November 2014 um 13:20

Hallo zusammen,

ich bin u.a. durch einige Forumbeiträge total verwirrt was den Serviceplan angeht.

Also es handelt sich um einen Passat Variant B7 2.0TSI mit DSG

Datum der Auslieferung 23.04.2012.

Gekauft als Jahreswagen am 09.04.2013 mit km-Stand 8.123km

Im Serviceplan ist folgendes vermerkt

Zitat:

Service-Nachweis 1 (noch vor dem Kauf durch den Händler durchgeführt):

Ölwechsel-Service - nein

Intervall-Service inkl. Motorölwechsel - ja

Datum - 09.04.2013

km-Stand - 8123

Staub- und Pollenfiltereinsatz - ja

Sonst überall "nein" angekreuzt

Ihre nächsten Service-Ereignisse:

Nach Service-Intervall-Anzeige

Bremsflüssigkeitswechsel 04/2015

Zitat:

Service-Nachweis 2 (habe nach Anzeige im KI das Auto zum Händler gebracht):

Ölwechsel-Service - ja

Intervall-Service inkl. Motorölwechsel - ja

Datum - 09.04.2014

km-Stand - 20363

Staub- und Pollenfiltereinsatz - ja

Sonst überall "nein" angekreuzt

Ihre nächsten Service-Ereignisse:

Intervall-Service - 04/2015 oder bei 35.000km

Bremsflüssigkeitswechsel 04/2015

Inspektions-Service 04.2015 oder bei 60.000km

Zusatzumfänge (angeblich Getriebeöl) - 04/2016 oder bei 60.000km

Bei dem zweiten Service habe ich auf Festintervall umstellen lassen und muss dann jedes Jahr oder jede 15.000km zum Ölwechsel.

Was für meine Verwirrung sorgt - ich habe momentan 29.450km auf dem Tacho und treffe im Forum oft Hinweise zu der 30.000 Inspektion/Service. Um die Anschlussgarantie nicht zu gefährden frage ich mich ob ich nicht doch bei 30.000 zum Service soll. Oder doch erst bei 35.000km?

Als ich gestern beim Händler war, traf ich dort keine Serviceberater (wie immer Hochbetrieb) sondern nur ein Mädchen an der Theke die auf jede Frage "Ja, genau" antwortet und meiner Meinung nach nicht viel von der Sache versteht:

Zitat:

Ich: Soll ich bei 30.000km zum Service

Sie: Ja, genau, wollen Sie einen Termin?

Ich: KI zeigt mir aber Service erst in 6.000km oder 145 Tagen

Sie: Genau, dann müssen Sie zum Service. Wollen Sie einen Termin?

Ich: Aber wann? bei 30.000 oder erst nach 6.000km?

Sie: So wie im KI steht

Ich: 30.000 sind dann irrelevant

Sie: Genau! 30.000 ist ein Daumenwert. Momentan haben wir 3 Wochen Wartezeit. Wollen Sie jetzt reservieren?...

Also ich bitte um Aufklärung wann ich nun zum Service soll.

Danke im Voraus!

T.Larsen

Beste Antwort im Thema

Man muss nun erst einmal ganz klar differenzieren, das es laut VW 3 verschiedene Services gibt.

1. Intervall-Service

2. Inspektions-Service

3. Ölwechsel-Service

Der Ölwechsel-Service fällt generell (bei den Longlife-Intervallen) heraus.

Die MFA des Passat zeigt AUSSCHLIESSLICH den Intervall-Service an. NICHT jedoch einen fälligen Ölwechsel-Service (den es ja eigentlich nicht gibt) und auch NICHT den Inspektions-Service !

Hier muss man also sehr aufpassen!

Lediglich der nächste, fällige Intervall-Service wird hier angezeigt.

Kurz zusammengefasst:

Beim Longlife-Service gilt:

- es gibt generell keinen Ölwechsel Service

- Intervall Service: nach flexibler Anzeige, spätestens nach 2 Jahren

- Inspektions-Service: 1. Service nach 3 Jahren ODER 60.000km, danach alle 2 Jahre ODER 60.000km (je nachdem, was zuerst eintritt)

- Bremsflüssigkeit: 1. Wechsel nach 3 Jahren, dann alle 2 Jahre

 

Bei Festintervall gilt:

- Der Ölwechsel-Service: Jedes Jahr oder alle 15000km

- Intervall Service: Nach 2 Jahren oder 30.000km (je nachdem was zuerst eintritt)

- Inspektions-Service: 1. Service nach 3 Jahren ODER 60.000km, danach alle 2 Jahre ODER 60.000km (je nachdem, was zuerst eintritt)

- Bremsflüssigkeit: 1. Wechsel nach 3 Jahren, dann alle 2 Jahre

 

Zusatzarbeiten:

Das Getriebeöl muss alle 60.000km neu.

60.000km ist hier der Stichtag, kein bestimmtes Datum!

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Man muss nun erst einmal ganz klar differenzieren, das es laut VW 3 verschiedene Services gibt.

1. Intervall-Service

2. Inspektions-Service

3. Ölwechsel-Service

Der Ölwechsel-Service fällt generell (bei den Longlife-Intervallen) heraus.

Die MFA des Passat zeigt AUSSCHLIESSLICH den Intervall-Service an. NICHT jedoch einen fälligen Ölwechsel-Service (den es ja eigentlich nicht gibt) und auch NICHT den Inspektions-Service !

Hier muss man also sehr aufpassen!

Lediglich der nächste, fällige Intervall-Service wird hier angezeigt.

Kurz zusammengefasst:

Beim Longlife-Service gilt:

- es gibt generell keinen Ölwechsel Service

- Intervall Service: nach flexibler Anzeige, spätestens nach 2 Jahren

- Inspektions-Service: 1. Service nach 3 Jahren ODER 60.000km, danach alle 2 Jahre ODER 60.000km (je nachdem, was zuerst eintritt)

- Bremsflüssigkeit: 1. Wechsel nach 3 Jahren, dann alle 2 Jahre

 

Bei Festintervall gilt:

- Der Ölwechsel-Service: Jedes Jahr oder alle 15000km

- Intervall Service: Nach 2 Jahren oder 30.000km (je nachdem was zuerst eintritt)

- Inspektions-Service: 1. Service nach 3 Jahren ODER 60.000km, danach alle 2 Jahre ODER 60.000km (je nachdem, was zuerst eintritt)

- Bremsflüssigkeit: 1. Wechsel nach 3 Jahren, dann alle 2 Jahre

 

Zusatzarbeiten:

Das Getriebeöl muss alle 60.000km neu.

60.000km ist hier der Stichtag, kein bestimmtes Datum!

Also ich an Deiner Stelle hätte NICHT auf Festintervall umstellen lassen, wenn es Dir NUR um den zusätzlichen Ölwechsel geht (alle 15000km/ jedes Jahr). Ich hätte auf Longlife-Intervall gelassen und wäre dann ausserplanmäßig alle 15.000km / jedes Jahr zum Freundlichen gefahren und hätte dort einen reinen Ölwechsel-Service durchführen lassen. Und dann wie gehabt nach Anzeige den Intervall-Service durchführen lassen. Somit hättest Du immer den Wechsel: Intervallservice / Ölwechselservice / Intervallservice / Ölwechselservice usw...

Man muss nun erst einmal ganz klar differenzieren, das es laut VW 3 verschiedene Services gibt.

1. Intervall-Service

2. Inspektions-Service

3. Ölwechsel-Service

Der Ölwechsel-Service fällt generell (bei den Longlife-Intervallen) heraus. Wie ich bereits sagte, läuft meine MFA nach wie vor auf Longlife und ich lassen den Ölwechsel-Service außerplanmäßig machen, dieser wird auch so alle 15000km / jedes Jahr als "Ölwechsel-Service" im Serviceheft eingetragen.

Die MFA des Passat zeigt AUSSCHLIESSLICH den Intervall-Service an. NICHT jedoch einen fälligen Ölwechsel-Service (den es ja eigentlich nicht gibt) und auch NICHT den Inspektions-Service !

Hier muss man also sehr aufpassen!

Lediglich der nächste, fällige Intervall-Service wird hier angezeigt.

Nochmal kurz zusammengefasst:

Beim Longlife-Service:

- es gibt generell keinen Ölwechsel Service

- Intervall Service: nach flexibler Anzeige, spätestens nach 2 Jahren

- Inspektions-Service: 1. Service nach 3 Jahren ODER 60.000km, danach alle 2 Jahre ODER 60.000km (je nachdem, was zuerst eintritt)

- Bremsflüssigkeit: 1. Wechsel nach 3 Jahren, dann alle 2 Jahre

 

Da Du umprogrammieren lassen hast auf Festintervall gilt folgendes:

- Der Ölwechsel-Service: Jedes Jahr oder alle 15000km

- Intervall Service: Nach 2 Jahren oder 30.000km (je nachdem was zuerst eintritt)

- Inspektions-Service: 1. Service nach 3 Jahren ODER 60.000km, danach alle 2 Jahre ODER 60.000km (je nachdem, was zuerst eintritt)

- Bremsflüssigkeit: 1. Wechsel nach 3 Jahren, dann alle 2 Jahre

 

So, Dein Fahrzeug ist nun EZ 04/2012.

In 04/2013 wurde der Intervall-Service inkl. Öl durchgeführt, KM Stand: ca. 8.000km

In 04/2014 wurde der Intervall-Service inkl. Öl durchgeführt, KM-Stand: ca. 20.000km, ab hier Festintervall

Das bedeutet nun:

Ölwechsel-Service wäre fällig: In 04/2015 oder bei KM-Stand 35.000km

Intervall-Service wäre fällig: 04/2016 oder bei KM-Stand 50.000km

Inspektions-Service wäre fällig: 04/2015 oder bei KM-Stand 60.000km

Bremsflüssigkeit wäre fällig: 04/2015

Die Angabe: Zusatzarbeiten: 04/2016 oder 60.000km (Getriebeöl) ist falsch. Das Getriebeöl muss alle 60.000km neu (es gibt jedoch keine Zeitabhängigkeit, also lass Dich hier nicht verrückt machen). 60.000km ist der Stichtag, aber nicht 04/2016.

Aber das zeigt mal wieder, das selbst die Werkstätten hier maßlos überfordert sind.

@alsk1

Respekt. Besser kann man es nicht erklären! Hut ab! Dein Beitrag wäre prädestiniert für die FAQ.

Vielleicht sollte VW mich als Berater in Sachen Servicepläne einstellen ;)

Themenstarteram 21. November 2014 um 15:41

@alsk1: vielen Dank für sehr ausführliche Antwort!

Ich muss mal die Information kurz verarbeiten bevor ich mich wieder melde.

Auch danke für die Anmerkungen bzgl. DSG-Ölwechsel.

Warum ich Festintervall wollte - ich wollte nach vielen Empfehlungen Mobil 1 0W40 verwenden was nur in Verbindung mit dem Festintervall möglich ist. Auch fahre ich oft Kurzstrecken und musste beim LL laut Anzeige bereits nach 16.000km zu dem Intervall-Service, also praktisch jedes Jahr. Jetzt nur noch alle 2 Jahren.

Der Alex hat's drauf :-)

@T.Larsen:

Behalte den Ölwechsel für das DSG im Auge (gut gemeinter Rat) !

VW ist hier sehr pingelig (wegen der Garantie), also spätestens bei 60.000km solltest Du es wechseln lassen. Nicht vergessen!

Du solltest natürlich die anderen Dinge auch nicht aus den Augen verlieren, die genaue Aufstellung hast Du ja nun für die nächsten Termine. Es ist leider sehr unglücklich, das VW hier so viele Services im Programm hat und die MFA diese nicht einzeln deklariert anzeigen kann.

Themenstarteram 24. November 2014 um 10:11

@alsk1: vielen Dank noch Mal für die Erklärung!

Ich habe am Wochenende erneut die Hinweise im Serviceplan gelesen und endlich verstanden. Bin nun beruhigt und werde bis 35000km fahren.

Bei der Anzahl von Assistenzsystemen finde ich schon ziemlich schwach, dass die einzelne Termine nicht im KI angezeigt werden. Auf die Eintragungen im Serviceheft ist kein Verlass.

Zitat:

@T.Larsen schrieb am 24. November 2014 um 10:11:49 Uhr:

@alsk1: vielen Dank noch Mal für die Erklärung!

Ich habe am Wochenende erneut die Hinweise im Serviceplan gelesen und endlich verstanden. Bin nun beruhigt und werde bis 35000km fahren.

Bei der Anzahl von Assistenzsystemen finde ich schon ziemlich schwach, dass die einzelne Termine nicht im KI angezeigt werden. Auf die Eintragungen im Serviceheft ist kein Verlass.

Damit hast Du recht! VW hinkt hier z.B. Audi weit hinterher. Gut, der B7 ist kein wirklich neues Modell. Im Grunde ist es ein facegelifteter B6 (Technik vom B6 übernommen). Und den B6 gibt es schon seit fast 10 Jahren.

Ohne den B8 jetzt im Detail zu kennen oder jemals live gesehen zu haben, laut meinem Freundlichen soll der B8 hier detailierter auf die einzelnen Services hinweisen können, so wie es Audi schon eine Zeitlang kann. Ob das stimmt? Vorstellen könnte ich es mir, ist eigentlich "Stand der Technik" bei heutigen Fahrzeugen.

Ich denke VW hat sich hier selbst ins Knie geschossen. Die Werkstätten sind einfach maßlos überfordert, was die Servicepläne angeht. Ich bin auch der starken Überzeugung, das viele scheinbar scheckheftgepflegte Fahrzeuge in Wirklichkeit nicht scheckheftgepflegt sind. Hier und da werden immer Dinge unten durchgefallen sein, die hätten gemacht werden müssen (und da nehme ich mein Fahrzeug nicht aus). Ich achte zwar schon recht penibel auf die Servicepläne, aber es ist einfach eine mehr als müßige Angelegenheit, hier alles nachzuvollziehen.

Das Traurige ist nur: Der Kunde vertraut hier der Fachwerkstatt. Die Fachwerkstatt macht die Services und rechnet diese ab. Ob nun wirklich alles gemacht wurde, was gemacht werden sollte, das ist für den Kunden nicht nachvollziehbar. Ebenso stimmt oftmals die Aufklärung nicht, welcher Service nun als nächstes fällig ist und wann dieser dann fällig ist. Unbemerkt rutscht dann dort irgendwas durch und im Falle des Falles kommt dann plötzlich die Ablehnung der Kulanz, weil irgendein Service nicht durchgeführt oder verspätet durchgeführt wurde. Kundenfreundlich ist das nicht, Transparent erst recht nicht.

Selbst Einträge im Kalender helfen nicht wirklich weiter, da viele Dinge Zeit- oder Laufleistungsabhängig sind. Wenn ich in 2 Jahren oder 30.000km zum nächsten Service muss, dann bringt es mir nichts wenn ich in 2 Jahren den Termin in meinem Kalender vermerke (sollte ich schon nach 1 3/4 Jahren die 30.000km abgespult haben).

Aus diesem Grunde kann man sich immer nur bemühen, die Services oder Zusatzarbeiten halbwegs im Kopf zu haben und diese wahrzunehmen und dann auf die Kulanz von VW zu hoffen, sollte es mal Probleme welcher Art auch immer geben.

Habe aufgrund dieses Beitrags meinen Freundlichen kontaktiert, Antwort kein Inspektionsservice noetig, Intervall war ja neulich, Passat ist vom 12/2011 wird bald drei somit sollte doch ein Inspektionsservice stattfinden oder? Dieser ist ja unabhängig vom Intervall Service habe ich hier gelernt,

Intervallservice und Inspektionsservice sind 2 unterschiedliche Paar Schuhe und haben nichts miteinander zu tun.

Nach 3 Jahren ab EZ des Fahrzeuges ist ein Inspektionsservice fällig, egal ob und wann vorher ein Intervallservice stattgefunden hat.

Die Aussage des Freundlichen ist somit falsch und meiner Meinung nach einfach inkompetent.

Der Dumme ist nachher natürlich wieder der Nutzer des Fahrzeuges, denn dieser ist verantwortlich für die korrekte Einhaltung der Servicetermine. Verlässt man sich auf andere, dann ist man verlassen.

Nach 3 Jahren ist z.B. der Bremsflüssigkeitswechsel fällig. Finde ich doch etwas unverantwortlich, das Dein Freundlicher einfach sagt, es sei kein Service fällig.

Anders sieht es aus, wenn Intervall und Inspektionsservice im Verbund durchgeführt werden. Das ist aber nicht der Regelfall und muss auch explizit so im Serviceplan eingetragen werden. Andernfalls gilt: Intervall und Inspektion sind 2 unabhängig voneinander bestehende Services.

@blumarten: Welche Laufleistung hat der Passat nun aktuell und welche Services wurden bisher gemacht und wann (Datum und KM Stand) ?

Erneut Danke für die ausführliche Erklärung, wenn man sich das Service Plan Buch durchliest ist es ja genau so beschrieben wir hier erklärt, also sehr einfach:-)

Bei mir ist der LongLife Service ausgewählt, der Passat hat 44700km,

Es wurden bis jetzt insgesamt 2 Intervall Services gemacht, dies zeigt ja auch die MFA Anzeige immer an,

beim letzten Intervall Service wurde auch ein Bremsflüssigkeitswechsel gemacht, ( wurde im Gespräch erwähnt ),

anbei auch die paar Bilder vom Service Plan, nun meint eben der Freundliche ich benötige wieder den nächsten Service nach Anzeige oder eben 08/2016 oder 74000km..aber die Inspektion laut ServicePlan sieht doch einen viel umfangreicheren Check vor;

Die Aussage ist daher schon etwas irreführend, ( von meinem Freundlichen )

Dsc-3089
Dsc-000002-2
Bild-1

Dein Passat ist von 12/2011

in 08/2012 kam der 1. Intervall Service bei ca. 28000km

in 08/2014 kam der 2. Intervall Service bei ca. 44000km

hier wurde ebenfalls die Bremsflüssigkeit gewechselt (wäre aber erst in 12/2014 fällig gewesen).

nach 3 Jahren ist aber der 1. Inspektionsservice fällig, sprich 12/2014.

Der Inspektionsservice umfasst gewisse sicherheitsrelevante Prüfungen, die NICHT durch den Intervall-Service geprüft werden, hier zB:

- Abgasanlage auf Undichtigkeit prüfen

- Achsgelenke, Achslager, Koppelstangen, Stabigummis

- ATF im Automatikgetriebe prüfen

- Panoramadach

- Schiebedach

- Korrosion

- Keilrippenriemen

- Handbremse, Feststellbremse, Schaltung, Lenkung prüfen

- Anschlagpuffer

- Spurstangenköpfe

- Unterbodenschutz

Wäre Dein Freundlicher halbwegs kompetent, dann hätte er Dir in 08/2014 den Intervall UND Inspektionsservice im Verbund angeboten. Dann hättest Du hier alles erledigt. So darfst Du in 12/2014 wieder hin (zur Inspektion).

Wenn Du ein 4motion hast, dann muss in 12/2014 das Haldex Öl neu.

DSG Öl muss bei 60.000km neu (ohne Zeitbeschränkung).

Ab 12/2014 sind dann alle 2 Jahre Inspektion angesagt, also in 12/2016 wieder.

Intervall nach Anzeige der MFA.

Bremsflüssigkeit nach dem 1. Wechsel (3Jahre) dann alle 2 Jahre (also jetzt wieder 08/2016)

Zusatzarbeiten sind fällig nach Serviceplan

Viel Spaß! :)

wie Du schon schreibst, mein Freundlicher macht nicht den besten Eindruck, ist aber direkt um die Ecke, ich werde Ihn morgen erneut anschreiben, sollte immer noch der Meinung sein, eine Inspektion ist nicht nötig dann ist es Zeit für einen anderen Freundlichen, danke noch mal für die ausführliche Erklärung, ohne den Beitrag hätte dies einfach übersehen, man vertraut ja auf seinen "Freundlichen"...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Serviceplan. Nächster Service. Bitte um Erklärung.