Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Serviceaktion 0013500300

Serviceaktion 0013500300

BMW 5er F11
Themenstarteram 31. Mai 2022 um 6:40

Guten Morgen,

 

eben poppte im Fahrzeugdisplay die genannte Serviceaktion auf. Die App spricht von einer "softwarebasierten Schutzfunktion" der Sauganlage zum Schutz vor Verschmorung. Klingt erneut nach dem altbekannten AGR- Problem.

 

War schon jemand dort oder weiß, was dieses Update im Detail enthält?

Screenshot_20220531_062255_de.bmw.connected.mobile20.row.jpg
246 Antworten

Hallo! Gibt es schon eine konkrete Idee, welche Fahrzeuge von der Problematik mit der Gangschaltung betroffen sind?

Ich würde ungern meinen F31 318d (Automatik) durch ein Update ruinieren.

Ja. Waren gestern bei Bmw. Der Agr Kühler wurde beim F31 Lci getauscht. Laut bmw wurde mir gestern mitgeteilt, dass die 5er Reihen betroffen sind und die dürfen laut aktuellen Stand heute, keine Updates (auf dem Automatik Getriebe) draufspielen.

... und die X Reihe ist ebenfalls betroffen. X3 X4 ...

Zitat:

@PersianJiggy schrieb am 29. Juli 2022 um 12:20:37 Uhr:

Ja. Waren gestern bei Bmw. Der Agr Kühler wurde beim F31 Lci getauscht. Laut bmw wurde mir gestern mitgeteilt, dass die 5er Reihen betroffen sind und die dürfen laut aktuellen Stand heute, keine Updates (auf dem Automatik Getriebe) draufspielen.

Heißt das jetzt, dass die F31 LCI 318d Aut. einen neuen AGR Kühler bei der Aktion bekommen? In dem Schreiben stand ja nur etwas von einem Softwareupdate, und scheint ja jetzt zurück gehalten zu werden?

Irgendwie werde ich aus der ganzen Rückrufaktion nicht schlau.

Vielleicht hat hier jemand mehr Durchblick.

Hallo,

Wenn das betroffene Fahrzeug Kühlwasser im inneren Bereich verliert, zum Beispiel ein Riss im AGR, dann kann man an Hand der Service Codes vergleichen ob Prüfung/Dichtigkeitstest beim Agr ansteht. Des Weiteren kann man auch Rückfrufaktionen auf der Seite vom KBA prüfen.

Hallo zusammen,

 

ich habe die: Headunit, Digital cluster und Bildschirm getaucht. Bmw hat gesagt dass ein update es ist nicht möglich weil die Teile sind getaucht.

Meine Frage ist: es ist ein Codierung für die Aktion 0013500300 ohne full update?

 

Lg Gabriel

Auch wenn es kein Full-Update ist und evtl. nur die DDE, es funktioniert bei BMW nicht. Deine nachträglich installierte Hardware wird zum Tausch angewiesen.

Es ist ein Flash, nicht nur eine Codierung.

Zitat:

@PersianJiggy schrieb am 29. Juli 2022 um 22:03:46 Uhr:

Hallo,

Wenn das betroffene Fahrzeug Kühlwasser im inneren Bereich verliert, zum Beispiel ein Riss im AGR, dann kann man an Hand der Service Codes vergleichen ob Prüfung/Dichtigkeitstest beim Agr ansteht. Des Weiteren kann man auch Rückfrufaktionen auf der Seite vom KBA prüfen.

Ich habe mein Wagen in 12/20 bei der NL gekauft. Laut KBA finde ich jedoch nur die angehängten Rückrufe beim 5er von denen ich 2021 aber nichts mitbekommen haben. Wie grenzt man hier richtig ein und hat BMW den Rest i.d.R. schon gemacht bzw. wie ist ersichtlich was überhaupt schon gemacht wurde (z.Bsp. AGR Tausch)? Hab den 520d aus 2016

KBA

Hallo,

Bmw kann dir genau sagen, welche Rückrufaktionen bereits erledigt worden sind und welche nachträglich dazu gekommen sind. Der Service-Berater vom BMW kann in der Datenbank vom Fahrzeug schauen. Dort ist alles ersichtlich. Einfach mal eine Niederlassun<g der Nähe anrufen.

 

Zitat:

@Christian123 schrieb am 30. Juli 2022 um 11:58:22 Uhr:

Zitat:

@PersianJiggy schrieb am 29. Juli 2022 um 22:03:46 Uhr:

Hallo,

Wenn das betroffene Fahrzeug Kühlwasser im inneren Bereich verliert, zum Beispiel ein Riss im AGR, dann kann man an Hand der Service Codes vergleichen ob Prüfung/Dichtigkeitstest beim Agr ansteht. Des Weiteren kann man auch Rückfrufaktionen auf der Seite vom KBA prüfen.

Ich habe mein Wagen in 12/20 bei der NL gekauft. Laut KBA finde ich jedoch nur die angehängten Rückrufe beim 5er von denen ich 2021 aber nichts mitbekommen haben. Wie grenzt man hier richtig ein und hat BMW den Rest i.d.R. schon gemacht bzw. wie ist ersichtlich was überhaupt schon gemacht wurde (z.Bsp. AGR Tausch)? Hab den 520d aus 2016

Hallo Leute.

Mein Dicker war heute auch dran mit dem Update.

Ich habe auch leider merkliche Veränderungen festgestellt.

1. Das Gaspedal nimmt wesentlich williger Gas an im ECO-Pro Modus. Fällt mir deswegen auf, weil ich nahezu nur in diesem Modus fahre.

2. Anfahrgang wird auf jeden Fall etwas höher gezogen wenn ich mit dem Pedal beschleunige. Aber danach schaltet er an sich wie immer.

3. Schalten mit Tempomat will er auch nicht mehr wirklich. Bei 30 km/h aktiviert, Zieltempo waren 80 km/h und er hält dann bei 80 eine Drehzahl von etwa 3000 Umdrehungen.

Aber wenn er dies so vllt 10 Sekunden macht, wird geschaltet. Aber eben nur 1 Gang.

Auch nimmt er nicht den Gang den er vor dem Update nutzte. Sichtbar an der deutlich höheren Drehzahl. Vor Update immer so bei 1200 Umdrehungen +/- je nach Geschwindigkeit. Jetzt immer etwas über 1500 Umdrehungen.

4. Start-Stop will er gar nicht mehr machen. Obwohl Augenscheinlich alle relevanten Parameter erfüllt sind für das Nutzen dieser Systematik.

5. Segeln will er auch nicht mehr im Eco-Pro.

Die letzten beiden Punkte könnte ich mir evtl. noch mit erklären, dass die Batterie durch das "codieren" vllt etwas zu sehr entladen wurde. Glaube weniger, dass der Motor lief während des Updates, bzw. dass der Wagen an eine Laderhaltung angeschlossen wurde.

Verbrauch ging übrigens auch nach oben. Wohl gemerkt nur gemessen über den BC. Würde aber logisch sein, da der Wagen die Gänge höher zieht...

Ich werde jetzt mal noch eine Woche warten und beobachten ob sich das wieder normalisiert.

Wurde hier ja erwähnt, dass dies bei ein paar Wagen der Fall war.

Für den Fall das es sich nicht ändert.

Sollte ich nur meinen BMW-Händler kontaktieren oder auch direkt BMW München?

Da es ja heute schon der 26.8. ist, also für mich Ende August, und die Probleme trotzdem auftauchten, kann es also trotzdem sein, dass BMW nach wievor die "fehlerhafte" Software aufschreiben lässt...

MFG Maveric

Themenstarteram 26. August 2022 um 13:13

Mich wundert überhaupt, dass BMW nicht die Reißleine gezogen hat und das Austeilen dieser Software gestoppt hat, nachdem diese Fehler bekannt geworden sind.

Da wird sich BMW mal wieder elegant aus der Sache mit den veränderten „Fahrerlebnissen“ herausziehen, die meckernden Kunden nach Hause schicken und wir stehen dann da mit der minderwertigen Software.

Ich war mit meinem Wagen zweimal zur AGR-Kontrolle, alles ok und nichts wurde getauscht. Nun hab ich gestern auch die „Bitte“ zur Softwareanpassung erhalten. Nach euren Erfahrungen hier wird die erstmal liegenbleiben.

Zitat:

@StevenM schrieb am 26. August 2022 um 13:13:22 Uhr:

Mich wundert überhaupt, dass BMW nicht die Reißleine gezogen hat und das Austeilen dieser Software gestoppt hat, nachdem diese Fehler bekannt geworden sind.

Naja das Update soll angeblich Brände verhindern. Wenn das Update zurück gezogen wird und jemand wegen einem Brand zu schaden kommt der durch dieses verhindert worden wäre, ist die Kacke am dampfen.

Da ist das Schaltverhalten das kleinere übel.

Aber es ist tatsächlich ende August... Wo ist das Update?????

Themenstarteram 27. August 2022 um 1:25

Ich rufe Montagmorgen in der NL an und frage an. Mein Service ist auch schon überfällig und ich habe keine Lust, zwei Termine zu machen.

Zitat:

@StevenM schrieb am 27. August 2022 um 01:25:31 Uhr:

Ich rufe Montagmorgen in der NL an und frage an. Mein Service ist auch schon überfällig und ich habe keine Lust, zwei Termine zu machen.

Bitte berichte mal: Hoffe, dass bis Dezember alles so ist, wie es sein soll. Dann würde ich Service/TÜV/Update in Einem machen oder wird das Update auch ohne zu fragen so oder so gemacht?

Deine Antwort