ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Seid ihr zufrieden mit eurem Tiger?

Seid ihr zufrieden mit eurem Tiger?

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 14:33

Hallo Leite, ich wollte mal wissen ob ihr zufrieden mit eurem Tiger seit

 

Wie alt ist euer Tiger?

 

Wie viel PS?

 

TDI oder TSI?

 

DSG oder Handschalter?

 

4Motion oder Frontantrieb?

 

Welche Ausstattung

 

Hattet ihr schon irgendwelche Probleme

 

Hattet ihr schon Werkstattaufenthalte, wenn ja, wie viele und warum?

 

Würdet ihr ihn euch wieder kaufen?

 

Was habt ihr für ein Feedback von Freunden/Bekannten zu eurem Auto bekommen?

 

Wie findet ihr generell die Marke Volkswagen?

 

Würde mich über Feedback freuen!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@megane73 schrieb am 25. Nov. 2019 um 19:24:52 Uhr:

Heute ist es schwer ein Auto zu finden, was bei knapp 200PS so geht, wie wenn 200 PS am Gas anliegen.

Schade- Optisch ein Hingucker. Fahrtechnisch eine eher Müde Krücke.

Ich als dein Auto, würde den Fahrer wechseln. Es hört sich so an als wäre das hier das Problem.

167 weitere Antworten
Ähnliche Themen
167 Antworten

Hallo,

fahre einen 2.0 Tsi mit 220PS. Bj 02./2018. DSG. 4MOTION. Km-Stand 27.000. Bis auf eine Anhängerkupplung und Standheizung ist so ziemlich alles drin.

Nun zum Feedback:

Insgesamt ein sehr schönes Auto. Da gibt es sicherlich viele positive Dinge zu erwähnen.

Ich würde aber jetzt gerne nur auf das negative eingehen...

Ich war bereits sehr viele Male in der Werkstatt. Mal wg normalen Kundendienst, mal wg einer rückrufaktion und ganz oft wg Geräuschen bei jedem schaltvorgang und lastwechsel.

Diese Geräusche lassen sich so beschreiben, dass metallisches klacken zu vernehmen ist. Besonders im Stadtverkehr. Einfach nervig...

Das Geräusch wurde durch die Fachabteilung aus Wolfsburg begutachten und als normal abgetan...dennoch wurde bereits nach 25tkm das getriebe gewechselt, in der Hoffnung, dass es besser wird. Mein empfinden sagt mir, dass es jetzt noch schlimmer ist als davor...

VW sagt, sie können da nichts machen, es ist "stand der Technik".

Tatsächlich haben noch viele weitere das Problem und bei einer Probefahrt mit einem vergleichsfahrzeug, lediglich 1 Jahr älter, konnte ich die Geräusche auch erkennen...

Werde mich nun mit VW ins benehmen setzen und schauen, was sie mir anbieten. Gehe aber stark davon aus, dass nichts dabei rum kommt... Vermutlich bleibt für mich dann die Option damit zu leben oder das Auto mit Verlusten zu verkaufen...

Zu deiner Frage bezüglich eines nochmaligen Kaufs... NIE WIEDER!!!

Da es ein allgemeines Problem mit den Geräuschen ist, mal lauter mal leiser, kann ich das Auto, auch wenn ich es noch so mag vom Design her usw., absolut nicht weiterempfehlen.

Würde auch jedem Freund oder Familie davon abraten...

Solltest du noch fragen haben, dann gerne raus damit :-)

@wasenkicker Die Geräusche des DSG nerven mich auch total und da ich auch oft Fahrzeuge von Mercedes und BMW fahre ärgere ich mich oft noch mehr, da mir die Getriebe von Aisin oder ZF zeigen wie toll ein Auto schalten kann...

Moin,

schönes Auto für die guten Straßen im Osten der Republik, aber hier im Nord-Westen, mit den kaputten Straßen, da ist es eine Huckelkiste, --also für mich: NIE WIEDER !!

Tiguan 08/2016 - bis aufs Schiebedach Vollaustattung. DSG, Allradler, AHK, Rückfahrkamera etc. pp. Null Probleme, alles bestens. Das einzige was ich bemängle sind die Preise der Vertragswerkstatt - das ist unverschämt was die aufrufen.

Ab nächstem Jahr kommt der in ne freie Werkstatt. Die Garantie ist eh rum und auf Kulanz darf ich auch nicht mehr hoffen.

Die "freie" meines Vertrauens ruft gerade mal 50% der VW-Vertragswerkstatt auf - rein schon für den Ölwechsel.

Hoffe etwas geholfen zu haben.

Gruß

Moin,

TDI, 150 PS, DSG, von 7/19. Soweit noch alles ok. Was mich aber total nervt ist die Freilauf - Funktion im Stadtverkehr.

Sobald ich den Fuß vom Gas nehme geht das DSG in den Freilauf und ich habe keine Motorbremse. Der Wagen rollt dann mit der gleichen Geschwindigkeit weiter und ich muß ständig bremsen, um den Abstand zu halten, wo Gas wegnehmen gereicht hätte. Läßt sich natürlich nicht deaktivieren, ist wieder so eine Öko - Funktion.

Zum Freilauf: Einfach einmal kurz am linken Schaltpaddle ziehen und der Gang ist wieder drin, und das ohne dass gleich auf M gewechselt wird - ist doch gut gelöst von den Entwicklern.

Ich habe einen Tiguan 2.0 TDI 2WD DSG mit Panoramadach, AHK, Top-Paket und Fahrerassistenzpaket Plus.

Der Wagen hat EZ 02/2017 und jetzt 203.000 km runter.

Es gab wenig Probleme.

Was mich inzwischen massiv nervt, ist das Ruckeln und teils unharmonische Schalten des DSG. Auch die Start-Stopp-Automatik schalte ich immer aus. Der Wagen braucht zu lange, um wieder anzugehen und er geht zu früh aus, teils noch im Rollen.

Insgesamt bin ich zufrieden. Ich werde aber zum Februar auf einen Kodiaq wechseln aufgrund der Budgetgestaltung. Es handelt sich um einen Firmenwagen.

Zitat:

... Was mich aber total nervt ist die Freilauf - Funktion im Stadtverkehr.

Sobald ich den Fuß vom Gas nehme geht das DSG in den Freilauf und ich habe keine Motorbremse. Der Wagen rollt dann mit der gleichen Geschwindigkeit weiter und ich muß ständig bremsen, um den Abstand zu halten, wo Gas wegnehmen gereicht hätte. Läßt sich natürlich nicht deaktivieren, ist wieder so eine Öko - Funktion.

Lässt sich IMHO mit VCDS / VCP / OBDEleven deaktivieren: Im Steuergerät 19 im Byte 9 das Bit 4 "FPA_Function_Freilauf_DefaultON" deaktivieren.

Hat bei mir funktioniert (ich habe 2 Monate versucht mich mit dem Freilauf zu arrangieren. Ist weder mir noch meiner Frau gelungen. Habe mir extra deshalb OBDEleven zugelegt, um den Freilauf zu deaktivieren. Jetzt fährt sich das Auto so wie es soll!).

Ich habe jetzt den zweiten Tiguan. Beide okay, ordentliche Autos.

Ich habe auch den zweiten Tiguan.

Der Erste ein 125 PS Comfortline, Schalter, EZ 11/2017. Mit diesem Fahrzeug keinerlei Probleme.

Jetzt ein 179 PS Highline mit R-Line und DSG, EZ 08/2018.

Zwei Rückrufaktionen, Ambientebeleuchtung Panodach und Hängerkupplung. Dazu noch ein verzogener Rahmen des Visco-Lüfters. Lautes Rasseln bei eingeschalteter Klima.

Wurde alles problemlos behoben.

Bin nach wie vor super zufrieden und fahre immer wieder gerne mit dem Tiguan. Auch dank so einiger Codierungen von djduese83.

Meiner ist ein knappes Jahr alt, TDI, 150 PS, Frontantrieb (Allradantrieb in unseren Breitengraden = overkill), DSG, ca. 10.000 Km Laufleistung. Ausführung: Sondermodell "Join", mit einigen wenigen Extras (z.B. LED Scheinwerfer).

Bisher einmal in der Werkstatt. Rückruf wegen software update (Scheibenwischer könnten ausfallen). Dauerte 15 Minuten.

Bin sehr zufrieden. Unterschied zum Tiguan 1 wie Tag und Nacht! Bei gleicher Länge wesentlich mehr Platz. Einer der grossen Vorteile des QMB.

DSG funktioniert problemlos. Habe auch ein Fahrzeug mit klassischem Drehmomentwandler (Mazda); schaltet natürlich noch weicher. Trotzdem sehr zufrieden mit DSG. Habe in verschiedenen Tests gelesen, dass es sich lohnt, nach Kaltstart den Motor etwa 15 Sekunden im Standgas laufen zu lassen, damit die wichtigen Stellen im DSG ausreichend mit Schmierung versorgt sind. Das soll die Lebensdauer des DSG wesentlich verlängern.

Durchschnittsverbrauch seit Beginn: 5,8 Liter auf 100 Km. Fahreinsatz etwa 60 % Stadt und Landstrasse, 40 % Autobahn. Da soll einer noch sagen, SUV's seien besondere Umweltverschmutzer. Wer mit sensibelem Gasfuss fährt, und trotzdem zügig unterwegs ist, kann leicht mit einem Verbrauch unter 6 Liter wegkommen. Der Euro 6 Motor mit SCR Kat und AdBlue ist nach meiner Erfahrung noch etwas sparsamer als der Euro 5 Motor (EA 189).

Nach über drei Jahren und etwa 50000 km mein Fazit: Optisch finde ich den Tiguan sehr schön. Fährt auch zuverlässig und bietet sehr viele schöne Features.

Außerplanmäßig in der Werkstatt war ich wegen dem Differenzdrucksensor - der darf meiner Meinung nach nicht so früh kaputt gehen..

Der Motor (2.0 TDI 150 PS 2WD) ist kräftig genug für mich, die Handschaltung funktioniert prima.

Das einzige, was mich am Auto permanent nervt, ist dass die Scheibenmechanik des Head-Up-Displays bei bestimmten Motordrehzahlen vibriert. Laut Werkstatt hilft da nur ein Wechsel der ganzen Einheit was etwa 900 EUR kostet.

T2 2,0 FSI Highline mit DQ 500 DSG und 4motion mit einigen Extras. EZ 09/2017. Bisher absolut keine Probleme, alles im gruenen Bereich. Keine Geraeusche vom DSG, es schaltet sauber und weich.

Trotzdem werde ich keinen VW mehr kaufen (ist mein erster VW) wegen der schlechten und trotzdem teuren Serviceleistung der von mir gewaehlten Werkstaetten. Schade, denn der T2 ist insgesamt ein gelungenes SUV.

ich hab den gleichen, bin bis jetzt sehr zufrieden. Das mit der Werkstatt kann ich nicht bestätigen und das kann Dir aber bei jeder Marke passieren. Schlechte Werkstatt hatte ich bei Renault, BMW und Mercedes..

Ich hatte aber bei den genannten dann auch gute Werkstätten gehabt.

Das wäre für mich nur ein Grund bei DIESEM Händler kein Auto mehr zu kaufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Seid ihr zufrieden mit eurem Tiger?