ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon ST FR 2.0 TSI 190 PS (MJ2019) / Fahrbericht?

Seat Leon ST FR 2.0 TSI 190 PS (MJ2019) / Fahrbericht?

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 11:25

Hallo zusammen,

Bei den ganzen unterschiedlichen Threads zum MJ19 blickt ja keiner meht durch.

Gibt es schon jemanden der den neuen 2.0 TSI gefahren ist und davon berichten kann?

Vor allem würde mich natürlich der Unterschied zum Vorgänger (1.8 TSI 180PS) interssieren.

Beste Antwort im Thema

Hallo. Ich habe einen neuen Seat Leon ST FR 2.0 tsi mit 190 Ps. Fahre den schon seit etwa 4 Wochen und habe 3tkm auf der Uhr. Mit dem Motor und dem Getriebe bin ich sehr zufrieden. Ich bin vorher mehrmals den 1.8er gefahren und kann sagen, dass der 2.0er deutlich emotionaler beschleunigt undzwar von unten raus. Man muss ihn nicht so hoch drehen, um die gewünschte Beschleunigung zu bekommen. Das neue 7Gang DSG gefällt mir auch sehr gut. Der 7. Gang ist der absolute Schongang. Bei 130 km/h liegt die Drehzahl bei 2000 u/min und bei 200 km/h bei 3100 u/min. Dementsprechend ist es relativ leise im Fahrzeug und man fährt spritsparrender bei hohen Geschwindigkeiten als mit 6 Gang.

Von der Beschleunigung kommt der Leon nicht ganz an den Octavia RS mir 230 PS ran, aber der Unterschied ist meiner Meinung nicht groß. Ich hatte vor kurzem die Gelegenheit den Octavia selbst zu fahren. Bis 4000 u/min gehen beide Autos fast gleich gut. Darüber hat der Octavia spürbar mehr Kraft.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Falls du bei Facebook bist, kannst du da die Gruppe Seat Leon ST oder Generation 5F joinen. Da hatte einer erst letzte Woche was über seinen neuen gepsotet. Links kann ich vom Arbeits PC leider net einfügen :)

Hallo. Ich habe einen neuen Seat Leon ST FR 2.0 tsi mit 190 Ps. Fahre den schon seit etwa 4 Wochen und habe 3tkm auf der Uhr. Mit dem Motor und dem Getriebe bin ich sehr zufrieden. Ich bin vorher mehrmals den 1.8er gefahren und kann sagen, dass der 2.0er deutlich emotionaler beschleunigt undzwar von unten raus. Man muss ihn nicht so hoch drehen, um die gewünschte Beschleunigung zu bekommen. Das neue 7Gang DSG gefällt mir auch sehr gut. Der 7. Gang ist der absolute Schongang. Bei 130 km/h liegt die Drehzahl bei 2000 u/min und bei 200 km/h bei 3100 u/min. Dementsprechend ist es relativ leise im Fahrzeug und man fährt spritsparrender bei hohen Geschwindigkeiten als mit 6 Gang.

Von der Beschleunigung kommt der Leon nicht ganz an den Octavia RS mir 230 PS ran, aber der Unterschied ist meiner Meinung nicht groß. Ich hatte vor kurzem die Gelegenheit den Octavia selbst zu fahren. Bis 4000 u/min gehen beide Autos fast gleich gut. Darüber hat der Octavia spürbar mehr Kraft.

Themenstarteram 5. November 2018 um 22:02

Vielen Dank. Schwanke tatsächlich zwischen FR 2.0 und Octavia RS

Hallo zusammen, mich würde mal interessieren was der 2.0 tsi mit 190 PS so im Schnitt verbraucht.? Ich schwanke zwischen dem Leon FR ST 2.0 tsi mit 190 PS und dem Cupra 300. Angeblich soll der Cupra 300 auch nicht allzu durstig sein, bei gemäßigter Fahrweise, vergleichbar mit dem 190 PS Motor. Wie ist da deine Erfahrung, kann man den 190 PSer gut mit 8 Liter fahren oder tendiert er eher Richtung 10 Liter.?

Hallo zusammen, ich fahr jetzt seit ca 2 Wochen meinen Leon ST FR mit dem 2.0 TSI, die Beschleunigung ist wie schon erwähnt untenrum deutlich besser als die vom 1.8. Das liegt allerdings auch daran, dass beim 1.8 das Drehmoment wegen dem Getriebe (trockenkupplung) auf 250 NM gedrosselt ist. Beim 2.0 TSI ist jetzt allerdings das DQ250 (nasskupplung) verbaut was zur Folge hat das der Motor sein volles Drehmoment von 320 NM abgeben darf. Der 7te Gang vom DSG ist ökonomisch super! Die Drehzahl wird so bei entspanntem Fahren sehr niedrig gehalten. Die Schaltvorgänge sind wie von VW zu erwarten sehr präzise und schnell. Zum Spritverbrauch kann ich sagen das der 2.0 Kombiniert mit 8L zu fahren ist wenn man es wirkloch darauf anlegt. Bei längeren Autobahnfarten und moderaten Geschwindigkeiten kann man auch auf 7 Liter kommen. Bei meiner aktuell sportlichen Fahrweise bin ich aktuell bei einem Verbrauch zwischen 8,5 und 10 Liter.

Die Entscheidung zwischen Skoda und Seat ist mir wiederum sehr leicht gefallen, das mir das Design von Seat einfach 1000 mal mehr zusagt.

DQ381

Wenn der 2.0 TSI / 190 PS / DQ 381 tatsächlich 8,5-10 Liter real braucht... Sorry, aber das schafft ich auch mit nem Cupra. Wäre echt enttäuschend.

Ich habe mich ebenfalls für den Seat entschieden, weil mir das sportliche Design gefällt. Den Verbrauch von bis zu 10 Liter kann ich absolut nicht bestätigen. Bei mir liegt der Langzeitverbrauch bei 7,4 Liter. Den Arbeitsweg von 20 km fahre ich mit 6,7 bis 6,8 Liter. Bei Ausfahrten am Wochenende fahre ich extreme sportlich. Drehe den Motor bis in den roten Bereich beim Beschleunigen und auf der Autobahn hin und wieder bis zu 220 km/h. An solchen Tagen liegt der Verbrauch im Schnitt bei 8,5 bis 8,9 Liter. Das alles mit 18 Zoll Winterreifen. Gruß

Zitat:

@hapau schrieb am 5. November 2018 um 21:56:54 Uhr:

Das neue 7Gang DSG gefällt mir auch sehr gut. Der 7. Gang ist der absolute Schongang. Bei 130 km/h liegt die Drehzahl bei 2000 u/min und bei 200 km/h bei 3100 u/min. Dementsprechend ist es relativ leise im Fahrzeug und man fährt spritsparrender bei hohen Geschwindigkeiten als mit 6 Gang.

normalerweise werden dieselben Getriebe im VAG-Konzern eingesetzt. D.h. das Getriebe muss ein DQ381 Getriebe sein. Leider gibt es keine vernünftigen Inforamtionen über die Getriebeübersetzungen. Ich habe mal den Audi A3 als Allrad als Anhang beigefügt. Ich vermute Dein Leon hat eine längere Achsübersetzung, die eigentlichen Getriebestufen sind vermutlich gleich. Hast Du eine Info über die Getriebestufen? (bei meinem alten Golf waren die noch in den COC-Unterlagen gestanden.)

@hapau: Die von dir beschriebenen Verbräuchen wäre echt eine feine Sache. Meine täglichen Fahrwege schwanken zwischen unter 10 KM bis hin zu 170 KM. Alles im Flachland, mal überwiegend Stadt und mal Landstraße, verkehrsbedingt maximal Tempo 70 bis 120. Mein alter A4 B5 1.8 125PS braucht hier im Schnitt 8 Liter, somit denke ich wäre der 2.0 TSI mit 190 PS auch sparsam zu fahren. Mich schreckt am Cupra zum einen der hohe Anschaffungspreis (Cupra wenn dann neu und nicht gebraucht), die hohen Unterhaltskosten und der bei sportlicher Fahrweise oft beschriebene sehr hohe Verbrauch ab. Ich weiss, wer Cupra kauft muss sich dessen bewusst sein, nur stellt sich die Frage ob es dann wirklich 300 PS sein müssen, da man diese ja ehrlich gesagt im Alltag kaum abfragen kann. Und 190 PS sind ja auch nicht von der Hand zu weisen...

Thema Unterhaltskosten. Was sagt eure KFZ Steuer ? Ist ja jetzt nach WLTP besteuert. Damit müsste die Differenz zum TDI ja schrumpfen.

 

Mich würde der 2.0 TSI auch interessieren.

Ich zahle für meinen neuen 2.0 TSI eine Kfz-Steuer in Höhe von 166,- Euro pro anno. Angegeben ist eine kombinierte CO2-Emission von 158g/km nach WLTP. Fahrzeug ist allerdings ein 5D, kein ST.

Schon ein krasser Unterschied zur alten Messung. Denke du hast den 5 Türer. Glaube der Kombi liegt noch paar Gramm höher.

Richtig, ist der 5D, hab's ergänzt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon ST FR 2.0 TSI 190 PS (MJ2019) / Fahrbericht?