ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon 5F Heizung riecht komisch

Seat Leon 5F Heizung riecht komisch

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 4. November 2018 um 19:03

Hallo kann mir bitte einer helfen

Bei Kälte ca.unter 5°C .Heizung angemacht keine 2 Minuten kommt

Ein verbranntes Geruch. Aber wenn mein Seat auf Betriebsra Temperatur ist dann nicht mehr. Also das heißt kommt nur wenn das Auto kalt ist.

MfG. Ayman

Beste Antwort im Thema
am 8. Februar 2019 um 16:19

Hallo zusammen.

Das Thema wurde von den Autodoktoren behandelt.

 

Hier ein Link zum Video: https://youtu.be/suFbQhN7IWs

 

Dürfte ich vielleicht wissen welches Baujahr eure Autos haben?

 

Hoffe das Video hilft euch.

 

Grüße

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Kannst du mal sagen, was das bei dir gekostet hat?

Hi,

bei meinem Leon scheint wie bei anderen hier auch, der Zuheizer zu schmoren.

Bei meiner Versicherung ist folgendes abgesichert in der Teil und Vollkasko:

Brand und Explosion

A.2.2.1 Versichert sind Brand und Explosion. Brand ist ein Feuer, das ohne einen

bestimmungsgemäßen Herd entstanden ist oder ihn verlassen hat und

sich aus eigener Kraft auszubreiten vermag. Schmor- und Sengschäden

sind mitversichert.

Theoretisch ist das Gerät ja verschmort. Könnte man sowas über die Teilkasko laufen lassen?

Ich hab da nämlich 0€ SB

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Ruf die Versicherung an und frag nach.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Oder was noch besser wäre, die Garantie vom Fahrzeug zu nutzen.

Falls es noch eine gibt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

leider nicht. Sonst wäre ich schon längst in der Werkstatt gewesen. Dachte erst, dass irgendwo laub vermodert, aber der geruch kommt immer nur in den ersten paar Minuten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Versuch doch mal bei Seat auf Kostenübernahme der Reparatur anzufragen.

Gibt, wie im Video von den Autodoktoren zu sehen, ein neues Bauteil.

Also kennen sie das Problem!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Zitat:

@Kaesespaetzle schrieb am 11. Februar 2019 um 13:50:22 Uhr:

leider nicht. Sonst wäre ich schon längst in der Werkstatt gewesen. Dachte erst, dass irgendwo laub vermodert, aber der geruch kommt immer nur in den ersten paar Minuten.

Da gab es grade erst ein Video bei den Autodoktoren dazu. Ich glaube da handelt es sich exakt um dieses Problem.

https://www.youtube.com/watch?v=suFbQhN7IWs

In dem Fall sollte die Versicherung greifen, da es ja offensichtlich anfängt zu schmoren und es ein Teilefehler vom Hersteller ist. Ich würde da auch direkt den Versicherungsmensch anrufen und die Lage schildern. Die Werkstatt soll einen Kostenvoranschlag schicken und das müsste die Versicherung dann auch übernehmen. Zu doof, dass es halt erst nach der Garantie kommt. Das Problem wurde bei neueren Modellen bereits durch andere Teile korrigiert. Wenn man das Teil austauscht, bekommt man nur noch die neuen Ersatzteile. Seat weiß bestimmt davon. Viel Glück damit, aber eigentlich sollte die Versicherung es übernehmen. Wenn die Karre deswegen abbrennen würde, wäre es für die Versicherung wesentlich teurer (könnte man denen auch so sagen), daher wäre die Instandsetzung wesentlich günstiger.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Das werde ich mal tun.

Ich werde berichten, ob es was geworden ist.

Ich habe den Wartungsvertrag bei Seat und den Wagen beim Händler gekauft. Mal sehen, ob das was gebracht hat.

Gleichzeitig frag ich mal bei der Versicherung an. Solange werde ich dann mal die Heizung morgens nicht einschalten bis der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Wo ist denn hier die Grenze zwischen "Neueren" und "Älteren"?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Das würde mich auch interessieren, habe den Zuheizer eigentlich lieb gewonnen. Aber mit einer tickenden Zeitbombe fahre ich nicht gerne herum.

Gruß Oxebo

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Im Leon-Forum hat jemand geschrieben, dass das Teil 2016 in der Produktion geändert wurde.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Dann hätte mein X-Perience also noch die alte Bauform

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Bei meinem Golf 5 Diesel bekam ich mal ein Schreiben, nachdem er schon 10 Jahre alt war, dass es eine Rückrufaktion gibt wegen Bremsen und ABS. Da ich mehrere Vollbremsungen schon damit gemacht habe und es immer einwandfrei funktionierte, sah ich dann auch keine Dringlichkeit per Software Update da was ändern zu lassen. Obendrein war der Seat schon bestellt und ich gab den Golf dann eh ab mit über 300.000 km und bis dahin einwandfreier Funktion von Bremsen und ABS etc.

Der Golf wurde dann verschrottet und ich hatte dann schon den Seat Leon, dann bekam ich vom Kraftfahrbundesamt ein Schreiben mit der Warnung, wenn ich dem Rückruf nicht nachkomme, wird der Golf die Zulassung verlieren. Sie drohten mir, dass der Golf stillgelegt wird, wenn ich nicht sofort zu VW gehe wegen der Aktion.

Denen schrieb ich dann einen schönen "Liebesbrief" mit dem Hinweis, dass Dank der bescheuerten Panikmache mit dem Diesel, der Wagen ja sowieso entgeignet würde, wenn es Fahrverbote gibt. Obendrein hat der Wagen über 300.000 km Laufleistung hinter sich und nicht einmal den Anschein gemacht, dass Bremsen oder ABS derartige Probleme haben. Die Zulassung wegnehmen oder mir mit sonstigen Drohungen kommen, können sie sich ersparen, da der Wagen eh schon beim Schrotthändler steht. Falls aber Sorge bestehen sollte, dass der Schrotthändler damit einen Unfall baut, weil dann doch die Bremsen auf seinem Hof versagen, kann ich gerne die Adresse nennen, wo der Golf grade steht. Dann könnte man den Golf noch schnell per Software Update wieder auf den neuesten Stand der Technik bringen, bevor er dann in die Schrottpresse kommt.

Da kam dann keine Antwort mehr drauf, aber da sieht man halt auch, wie da vorgegangen wird.

Wenn VW erst nach 10 Jahre merkt, dass es da Probleme gab, dann ist das schon ein Armutszeugnis, aber natürlich machen die erst einen Rückruf, wenn es halt irgendwo zu einem Schaden kam. So wird es dann auch bei dem Zuheizer sein. Da muss halt jetzt erst mal ein Seat abbrennen und wenn es nachweisbar ist, dass es davon kam und Seat zur Rechenschaft gezogen wird, kann man damit rechnen, dass es diesbezüglich einen Rückruf geben wird. Solange der Kunde nur wegen Rauchgeruch in die Werkstatt geht und am Ende noch selbst zahlt, weil Seat nicht zugibt, dass es daran liegt, wird man da nicht viel unternehmen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Ich hab mal mit meiner Versicherung geredet.

Die sagten, wenn rauskommt, dass das ein schmor Schaden ist, dann zahlen die. Hab jetzt mal in der Werkstatt gesagt die sollen mal bei seat Anfragen ob die ne TPI oder sowas dazu haben.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leon 5F Zuheizer schmort' überführt.]

Ich hab mit der Werkstatt geredet und die wollten mit seat reden.

Mittlerweile (ca 4 Tage nachdem ich bei der Werkstatt war, hat sich das Problem selbst erledigt. Es riecht nicht mehr.

Genauso wie mein Türschloss. Auf einmal ging das wieder.

Mein Auto hat selbstheilungskräfte!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon 5F Heizung riecht komisch