ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. SD C3 oder C4 Multiplexer- jemand mit Erfahrung hier?

SD C3 oder C4 Multiplexer- jemand mit Erfahrung hier?

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 6. Januar 2014 um 14:58

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch Erfahrung mit solchen Star Copys? Ich wollte mir ein wenig Spielzeug zulegen und bin aufgrund der riesigen Auswahl und der doch sehr stark variierenden Preise irritiert.

Folgende Fragen stellen sich mir, nachdem ich mich ein paar Minuten mit der Thematik befasst habe:

-C3 oder C4 oder doch lieber ein Multiplexer der mit Carsoft läuft bzw. Andere die mir noch nicht bekannt sind?

-Was taugen die Geräte die überall im Internet beworben werden?

-Wo liegt der Unterschied, wenn Gerät und Zubehör augenscheinlich identisch sind der Preis aber nicht?

-Sind diese Geräte trotz Ihrer relativ niedrigen Preise trotzdem rentable für Ihre Besitzer? Unabhängig davon, wie lange man dafür braucht, zunächst Grundlegende und später immer detailliertere Diagnosen zu betreiben.

-Gibt es Geräte (also C3 und C4 nicht die Carsoft) die mit allen Rechnern arbeiten oder bin ich definitiv auf einen T30 bzw d630 angewiesen?

Wer hat Erfahrung mit beispielsweise dem hier

Der unterscheidet sich ja nicht wirklich von den Geräten die es auf dem chinesischen Markt gibt. Wie z.B. dem hier

Wie schaut es Zoll technisch aus? Also jetzt nicht was für Gebühren zu entrichten sind sondern eher Urheberrechtlich? Die Software kommt mir nicht ganz sauber vor. Oder sind das Mehrfachlizenzen :D ?

Bin jetzt plötzlich scharf drauf, da sich bei mir der nächste Besuch beim Freundlichen, aufgrund des ESP ABS BAS Airmatic Fehlers der sich nun auch bei mir eingeschlichen hat, ankündigt. Außerdem muss mein Regensensor nach einem Scheibenwechsel neu "kalibriert" werden. Hätte einfach Bock mich mit dem Diagnosekram auseinanderzusetzen und mir dafür eine gewisse Grundausstattung zuzulegen.

Bezüglich meines Fehlers würde ich Euch auch gerne noch um Eure Meinung fragen (ich weiß ums Auslesen komme ich vermutlich nicht herum). Eine nähere Fehlerbeschreibung wird in Kürze folgen, evt. komme ich heute noch dazu mal zu schildern, wie sich das Problem angekündigt hat und was ich bereits versucht habe, um es zu beheben.

Danke für Eure Antworten

 

Beste Antwort im Thema

Lasst Euch nicht von den Helden hier verrückt machen, ich habe vor Jahren selber die Geräte programmiert und eingerichtet (damals für Smart, aber das ist ja egal) und mir nun einen C4 Connect China Nachbau gegönnt weil ich die Ratlosigkeit der "mechatroniker" bei MB nicht mehr sehen konnte. Die haben es nichtmal hinbekommen mir das alte Command rauszuprogrammieren.

Mit dem Connect über WLAN/LAN gibt es keine fehleranfällige serielle Verbindung mehr und mit einem klein bischen Computerverstand ist das alles kein Vodoo. Vor allem da alles für "Mechatroniker" programmiert ist und damit recht Idiotensicher. Kleines Beispiel, aus der BDA des Connect, die Schrauben für den Batterieschacht sind mit Drehmomentschlüssel und 50 cNM anzuziehen. Klar nach fest kommt ab aber das muss so geschrieben werden damit es die Spezialisten verstehen.

Man sollte natürlich beim programmieren schon vorsichtig sein, keine Frage. Aber man muss ja nicht unbedingt programmieren, Fehler auslesen und löschen die in der Werkstatt einfach nicht entdeckt werden weil das Schema F greift und der nächste Klick eventuell nicht bezahlt wird sind immer drin. Bei mir wurde z.B. in unzähligen Stunden Werkstattaufenthalt der Fehler BAS/ESP nicht entdeckt, es war ein Leitungsunterbruch vom Drehzahlsensor hinten links. Aber mir wurden 1600 Euro für einen neuen Bremskraftsverstärker abgenommen der Fehler bestand weiter. Soviel zu Mercedes benz Werkstätten und Stardiagnose. Da waren die 575 Euro plus 60 Euro Zoll für das SD Connect inkl. Laptop nur noch Peanuts.

259 weitere Antworten
Ähnliche Themen
259 Antworten

Um es auf den Punkt zu bringen, einen Multiplexer und Starcopy Softw. wie Du es nennst.

Seitdem bin ich carsoft endlich los und alles funktioniert.

Gruß Poppel

 

 

Zitat:

Original geschrieben von grobes mofaaaa

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch Erfahrung mit solchen Star Copys? Ich wollte mir ein wenig Spielzeug zulegen und bin aufgrund der riesigen Auswahl und der doch sehr stark variierenden Preise irritiert.

Folgende Fragen stellen sich mir, nachdem ich mich ein paar Minuten mit der Thematik befasst habe:

-C3 oder C4 oder doch lieber ein Multiplexer der mit Carsoft läuft bzw. Andere die mir noch nicht bekannt sind?

-Was taugen die Geräte die überall im Internet beworben werden?

-Wo liegt der Unterschied, wenn Gerät und Zubehör augenscheinlich identisch sind der Preis aber nicht?

-Sind diese Geräte trotz Ihrer relativ niedrigen Preise trotzdem rentable für Ihre Besitzer? Unabhängig davon, wie lange man dafür braucht, zunächst Grundlegende und später immer detailliertere Diagnosen zu betreiben.

-Gibt es Geräte (also C3 und C4 nicht die Carsoft) die mit allen Rechnern arbeiten oder bin ich definitiv auf einen T30 bzw d630 angewiesen?

Wer hat Erfahrung mit beispielsweise dem hier

Der unterscheidet sich ja nicht wirklich von den Geräten die es auf dem chinesischen Markt gibt. Wie z.B. dem hier

Wie schaut es Zoll technisch aus? Also jetzt nicht was für Gebühren zu entrichten sind sondern eher Urheberrechtlich? Die Software kommt mir nicht ganz sauber vor. Oder sind das Mehrfachlizenzen :D ?

Bin jetzt plötzlich scharf drauf, da sich bei mir der nächste Besuch beim Freundlichen, aufgrund des ESP ABS BAS Airmatic Fehlers der sich nun auch bei mir eingeschlichen hat, ankündigt. Außerdem muss mein Regensensor nach einem Scheibenwechsel neu "kalibriert" werden. Hätte einfach Bock mich mit dem Diagnosekram auseinanderzusetzen und mir dafür eine gewisse Grundausstattung zuzulegen.

Bezüglich meines Fehlers würde ich Euch auch gerne noch um Eure Meinung fragen (ich weiß ums Auslesen komme ich vermutlich nicht herum). Eine nähere Fehlerbeschreibung wird in Kürze folgen, evt. komme ich heute noch dazu mal zu schildern, wie sich das Problem angekündigt hat und was ich bereits versucht habe, um es zu beheben.

Danke für Eure Antworten

Geht auch billiger:

Link

viel Spaß.

Nö ist teurer.

LG Poppel

 

 

Zitat:

Original geschrieben von maxtester

Geht auch billiger:

Link

viel Spaß.

Hi Poppel

Ich habe zwar in der Schule nicht aufgepasst, aber 599$ sind mehr als 582,92$.

Du bekommst eine Dell HDD und ich kann mit der VM Version auf allen Rechnern arbeiten.

Hallo, hättest Du aufgepasst :-).

ich beziehe mich nicht auf den link im Beitrag sondern auf den Marktpreis wenn man die Sachen direkt bestellt. Und das ist dann deutlich zu teuer.

Fazit, selber einkaufen macht mehr mühe ist aber deutlich billiger als wenn andere das für einen tun und das ganze dann in einem Webshop anbieten und eine VM Ware Version läuft mehr als bescheiden langsam, nur so am rande.

LG Poppel

 

Ich bin mit den virtuellen Maschinen zufrieden. Wenn das Host System anständig ist, dann läuft das auch.

Ich habe WIS in einer VM am laufen und ich merke keine Geschwindigkeitseinbußen.

Und vor allem kein Ärger mit Installationen etc.. Draufklicken und läuft.

Kann mir mal jemand das näher erklären?

Note:

 

Provide one time free activation,but you have to pay 20usd for the second time activation.

Jedesmal aufstarten und löhnen, oder bei jedem anderen Rechner ? Ist doch aber auf einer ext. HDD...

 

Viele Grüße

Das ist egal was der schreibt. Den Activator gibt es für lau im Netz.

Richtig den Activator und die SOFTWARE gibt es für lau im Netz.

Und die VM Ware Version kostet Geld , ist langsam und die für die Multiplexer wichtigen seriellen Schnittstellen machen unter Vm auch jede Menge Probleme.

Also Finger weg von der VM Version. Aber wenigsten braucht man nur einmal draufklicken :-))))))

Poppel

Es ist schon lustig.

Da wird für den Wagen mal eben 20T bis 50T EU hingelegt.

Und dann mit Clonschrott, VMs und meist wenig Verständnis der Wagen halbwegs geschrottet.

Fakt ist das auch MB Werkstätten mit ihren teuren geleasten und ständig gewarteten Systemen nur sehr ungern an S-Klassen gehen.

Es gibt sogar Systemstände mit denen besser oder schlechter gearbeitet werden kann.

Das hat nicht nur den Grund im mangelnden Wissen oder Erfahrung. Es ist die Anfälligkeit für Störungen in der Verbindung der Komponenten und der Software.

Es passiert nicht selten bei MB dass einfach nur durch das Anschließen und Starten von Tests (nicht den Eingangs-Idiotentest) ein Mulitplexer mal eben zerstört wird oder ein Steuergerät seine Arbeit einstellt.

Das ist dann auch mit ein Grund weshalb gerne mal auf die Tiefendiagnose verzichtet wird.

Und dann sollen kopierte Teile mit kopierter und zurecht gestrickter Software ohne Fehler und Abstürze laufen?

Dann das ganze noch in eine Virtuelle Maschine zu packen, die überhaupt nur auf den schnellsten Rechnern überhaupt einigermaßen läuft, ist schon ziemlich abenteuerlich.

Durch nur EINEN falschen Datensatz wird der Multiplexer, der die einzelnen Datenleitungen des OBD Steckers mit RELAIS ansteuert, angewiesen 2 der Leitungen gleichzeitig zu schalten wodurch dann SOFORT ein neuer MUX oder auch mal ein STG nötig wird.

Fazit ist, dass fast alle der kopierten Systeme mit der Zeit durch die Anwender zerstört werden. Von den Autos mal ganz abgesehen.

Wer nur den Eingangstest macht kann Glück haben und etwas länger damit arbeiten. Nur dann ist es weitaus billiger MB zu besuchen.

Da muss dann auch die Werkstatt für Defekte gerade stehen.

 

MB-Dok

 

 

 

Pro Rechner, die erste Aktivierung ist inklusiv, wie gesagt gibt es auch für lau im Netz.

VM würde ich auch nur für den C4 nehmen, dann gibt es auch keine Probleme mit der Seriellen Schnittstelle.

Und ich gehe auch davon aus das 95% der Käufer nicht Programmieren sondern nur auslesen wollen.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Lord Voldemort

Kann mir mal jemand das näher erklären?

Note:

 

Provide one time free activation,but you have to pay 20usd for the second time activation.

Jedesmal aufstarten und löhnen, oder bei jedem anderen Rechner ? Ist doch aber auf einer ext. HDD...

 

Viele Grüße

Die einzig bestmögliche Kombination lautet, keine VM Ware nehmen, sondern wer Funktionalität und Sicherheit im Betrieb bevorzugt :

Dell Notebook 630 für kleines Geld (seriell Port).

Software original MB aus der Bucht in .uk oder sonst wo her kaufen/kopieren

Nicht die Aktivierung kaufen, dass ist Abzocke, die Aktivierungstools gibt es im Netz

Multiplexer aus Übersee.

Etwas Zeit mit der Installation lassen und damit beschäftigen, ohne Fleisssss :-).

Dann funktioniert endlich alles.

Auch S-Klassen , alt wie fast neu und mein GL mag das auch :-)

Auslesen , Programmieren etc.

Arbeitsanweisungen, Pläne, Teile usw..

Und ich habe alle anderen Lösungen wie Carsoft durch, alles Mist.

LG Poppel

 

Es muss ja auch keine Dell sein, es geht jeder Laptop.

Ich habe 2 Versionen eine VM und ein Asus I3 mit 320 GB HDD und 4 GB Arbeitsspeicher.

Der VM Laptop ist ein I5 mit 8 GB Arbeitsspeicher, Windows 8.1 x64.

Ich merke keinen unterschied ob VM oder Reale Maschine.

Nichts erzählen lassen , kein Dell ist okay aber es muß ein Notebook oder PC mit serieller Schnittstelle sein und da kommen nur die alten Laptops in Frage. Adapter oder Umwandler von USB oder PCMCIA auf Seriell sind untauglich genau wie VM Ware Versionen. Es sei den man will ständig Basteln oder gar nicht auslesen sondern nur EPC als Teileauskunft verwenden..

Also Finger weg von den VM Ware Lösungen mit C4 Multiplexern. Das taugt nichts und ist rausgeschmissenes Geld. So ein altes Notebook kostet in der Bucht zwischen 100-150 Euro.

Alternativ gibt es noch Multiplexer die über Wlan laufen, die Kosten aber viel Geld. Aber die Beste und gleichzeitig billigste Version ist ein alter Laptop mit seriellem Port und Windows XP.

Soviel zu den Tatsachen, alles andere von wegen "läuft unter Win8 X64" ist ein Märchen.

Und ich kenne kein I 5 Notebook das mit 64 Bit windows eine Serielle Schnittstelle hat oder anspricht und auch noch bezahlbar ist.

Gruß Poppel

 

 

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von maxtester

Es muss ja auch keine Dell sein, es geht jeder Laptop.

Ich habe 2 Versionen eine VM und ein Asus I3 mit 320 GB HDD und 4 GB Arbeitsspeicher.

Der VM Laptop ist ein I5 mit 8 GB Arbeitsspeicher, Windows 8.1 x64.

Ich merke keinen unterschied ob VM oder Reale Maschine.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. SD C3 oder C4 Multiplexer- jemand mit Erfahrung hier?