ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. schutteln beim bremsen

schutteln beim bremsen

Themenstarteram 3. Dezember 2005 um 8:33

wenn ich tempo 140 fahre und bremse schuttelt es im lenkrad bei tempo 120 ist es vorbei hat jemanden ahnung

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hab das gleiche Problem denke aber das es von unwuchtigen Rädern kommt.

Wenn es die Scheiben währen würde man es auch bei 80 merken.

 

Gruß damned

Z.B. eine verzogene Bremsscheibe erzeugt dieses geschwindigkeitsabhängige Schütteln.

Je höher die Geschwindigkeit ist, umso mehr spürst du beim Bremsen das Schütteln am Lenkrad.

@Kroon

hallo und guten tag auch erst einmal ;)

darf man denn auch erfahren (unabhängig vom thema) was für ein wunderschönes auto du fährst :D?

vielen dank dann auch :)

gruß, heiko

Zitat:

Original geschrieben von damned_die

Hab das gleiche Problem denke aber das es von unwuchtigen Rädern kommt.

Gruß damned

Dann Schüttelt es nicht nur beim Bremsen!

Hi,

denke auch mal "chefkracher" hat Recht,daß ganze dürfte sich wohl um ne "Unwucht" in der Bremsscheibe handeln....;)

Mal irg. in der letzten Zeit, scharf bremsen müssen,z.B auf der AB...?

Solcher "Unwucht" kann sehr häufig durch zu "scharfes" Bremsen passieren,dann wird die Bremsscheib einfach zu "WARM" und verziet sich dann beim abkühlen...

(Thema "Termische Eigenschaften von Material)

Ne "Unwucht" an den Rädern, würde ich Aufgrund der Beschreibung erstmal auschließen...:)

Bremsscheiben kann man auch durchaus auf "Schlag" prüfen lassen,manche Werkstätten bieten dieses noch an.Allerdings bauen die meisten nur NEUE ein,ist meist günstiger und geht schneller...

 

Lalelubär

Hi,

ich hab dasselbe Problem - sind wellige Bremsscheiben. Scheiben und Beläge erneuern bringt Abhilfe.

Gruß cocker

Gleichfalls!

Ich hab es genauso wie oben beschrieben. Mein Problem ist nur, dass Scheiben und Bremsen vor 5000km erst getauscht worden sind und jetzt schon wieder das Gleiche. Kann das auch woanders herkommen? Irgendwas ausgeschlagen,...?

Gruß Marco

Hi,

@veccar1816v

das hat nix zu sagen - mein erster Satz Scheiben war auch schon nach wenigen tausend km wellig. Der zweite Satz (den ich jetzt seit 30 tkm so fahre) auch - waren/sind alles ATE-Teile. Hab keine Erklärung dafür, die Werkstatt auch nicht. Hab keine Vollbremsung gemacht und die Scheiben sind auch nie heiss gelaufen...

Du hast nicht zufällig auch Scheiben von ATE drinnen...?

Gruß cocker

@ cocker:

Ja sind auch die "guten" von ATE. Vielleicht sollte man auf NoName Produkte umsteigen!?

Hi,

noch ein ATE-Geschädigter... bald können wir eine Interessengemeinschaft gründen ;)

Nee, ernsthaft - ich versuch mal die Billigmarke QH. Gibts hier bei uns im HELA Autopark. Schlechter als die "guten" ATE können die auch nicht sein...

Dabei sagen manche, ATE sei Erstausrüster... LOL...

Gruß cocker

Erstausrüster und Qualität müssen heute ja nichts mehr miteinander zu tun haben, soviele Macken wie die neueren Autos schon recht früh haben. (Ich erinnere mich an die Hinterachse oder das Lenkgetriebe in meinem Vecci, beides schon bei 80000km hinüber)

es kann auch die hintere motoraufhängung sein

die aufhägung muss nicht defekt sein, es reicht, wenn der gummi zu weich geworden ist und deswegen dem motor zuviel spielraum gibt,

der schaltknüppel müsste beim bremsen ebenfalls stark toben

abhilfe:

harte gummibeilagen im motorlager einsetzen und damit den spielraum eingrenzen

oder

mit neuem lager neues glück

HI,

@veccar1816v

meine Originalscheiben haben 110tkm gehalten, ohne Schlagen, ohne Rubbeln... waren nur leider runter.

wenn die QH-Scheiben auch nix taugen, werd ich mir die Originalen beim fOH kaufen. Kosten zwar ne Stange Geld, aber halten durch bis zum Schluss.

Gruß cocker

Hat jemand Erfahrungen was die Scheiben beim FOH kosten?

(256x24 , 4-Loch)

Gruß Kümmel1.

Deine Antwort
Ähnliche Themen