ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Schriftzüge entfernen für Laien

Schriftzüge entfernen für Laien

BMW 3er F31
Themenstarteram 3. Juni 2017 um 9:18

Hallo zusammen,

Da mich bei meinem 3er die Schriftzüge (330d + xdrive) doch sehr stören, habe ich mich mal damit beschäftigt, wie diese zu entfernen sind.

Hat das von euch schon mal jemand gemacht? Ist die Eigeninitiative empfehlenswert oder doch lieber machen lassen? Habe sehr große Bedenken bezüglich Lackschäden die dadurch entstehen können.

Eine bewährte Vorgehensweise?

LG und danke

Ähnliche Themen
20 Antworten

Was sich bewährt hat ist: Mit einem warmen/heißen Fön vorsichtig die Klebestellen anlösen. Danach kann man die Schriftzüge relativ einfach entfernen. Danach mit einem Gummiradierer und anschließend mit Politur die Klebereste entfernen.

Hallo.

Ich habe es wie oben beschrieben gemacht,nur mit dem Unterschied das ich nach dem erwärmen

Mit Zahnseite unter den Schriftzug bin und dann mit Sägenden Bewegungen den Schriftzug fast ohne

Rückstände entfernen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Lilly

Themenstarteram 3. Juni 2017 um 9:33

Zitat:

@Lilly12345 schrieb am 3. Juni 2017 um 09:31:49 Uhr:

Hallo.

Ich habe es wie oben beschrieben gemacht,nur mit dem Unterschied das ich nach dem erwärmen

Mit Zahnseite unter den Schriftzug bin und dann mit Sägenden Bewegungen den Schriftzug fast ohne

Rückstände entfernen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Lilly

Dabei spielt bestimmt eine Rolle wie alt das Fahrzeug ist oder? Meiner ist aus 2014.

Zitat:

@andele123 schrieb am 3. Juni 2017 um 09:33:38 Uhr:

Zitat:

@Lilly12345 schrieb am 3. Juni 2017 um 09:31:49 Uhr:

Hallo.

Ich habe es wie oben beschrieben gemacht,nur mit dem Unterschied das ich nach dem erwärmen

Mit Zahnseite unter den Schriftzug bin und dann mit Sägenden Bewegungen den Schriftzug fast ohne

Rückstände entfernen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Lilly

Dabei spielt bestimmt eine Rolle wie alt das Fahrzeug ist oder? Meiner ist aus 2014.

Ja, sehr wohl, es können Rückstände im Lack eingedrungen sein, die nicht mehr entfernbar sind, Karosseriezentrum BMW Nürnberg, macht es nur im ersten Jahr, danach weigern die sich. Ich wollte sie für einen Käufer, der sie nicht haben wollte, bei meinem 435dx entfernen lassen, haben die nicht gemacht.

Themenstarteram 3. Juni 2017 um 9:43

Also wäre deine Empfehlung, die Embleme dran zu lassen?

...ich habe auch schon überlegt, das "d" umzudrehen ("p" wie pedelec) - es könnte ja sein, dass man sonst demnächst Opfer von Anti-NOx-Aktivisten wird.

Zitat:

@andele123 schrieb am 3. Juni 2017 um 09:43:22 Uhr:

Also wäre deine Empfehlung, die Embleme dran zu lassen?

Ich würde sie dran lassen. inhaltlich ist es nichts, wofür Du Dich schämen müsstest und optisch ist es ein Accessoire, das meines Erachtens zur Optik eines BMW dazu gehört.

So wie es hightou geschrieben hat funktioniert es einwandfrei. Ich denke da brauchst du dir keinen Kummer zu machen.

Ich habe damals bei meinem E90 318i (verständlich) die Schriftzüge entfernt. Vorsichtig mit dem Fön und viel Abstand die Buchstaben anwärmen bis der Kleber weich wird und die Buchstaben fast selbst herunterrutschen. Dann mit Zahnseide hinter dem Buchstaben den Kleber trennen. Den Rest des Klebers habe ich mit ganz wenig milden Reinigungsalkohol entfernt. Die Stelle wurde von mir etwas poliert und wieder versiegelt. Fertig.

Es war überhaupt kein Schaden am Lack zu erkennen. Die kleinen Buchstaben waren vielleicht drei Jahre drauf und ich habe sie heute noch.

Nun, letztendlich muss er jeder für sich entscheiden, kann ja gut gehen, wie hier beschrieben, aber scheinbar gab es

auch schon Probleme damit.

Geh mal in den Autopflegebereich forum da ist dir besser geholfen was das betrifft.

Gib mal bei you tube 83 metoo ein dortfindest videos wie man es richtig macht und viele andere Sachen was Autopflege betrifft.

Der ist ein Garant was das betrifft da machste nichts kaputt mit dem Lack.

Hab jetzt das Video dazu nicht gesehen das ich darüber was sagen kann,weil ich keinen Schriftzug dran habe.

Man kann alles verkomplizieren. Da dringt nichts in den Lack ein, dass einzige was ich mir noch vorstellen könnte (nach einigen Jahren) ist das der Lack etwas farblich abweicht.

Ich hätte da auch keine Bedenken. Ich habe es mittlerweile schon mehrfach bei Freunden gemacht. Bei einem 5er waren die Buchstaben elf Jahre dran. Auch da gab es kein Problem.

Also bei mir hat es der Händler gemacht. Meiner ist 12/13 und ich hatte ihn im Januar gekauft. Da sieht man nix mehr. Also denke kann man machen vielleicht noch kurz nachpolieren

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Schriftzüge entfernen für Laien