ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. schraube im reifen

schraube im reifen

Themenstarteram 5. Mai 2006 um 22:21

hallo

heute hab ich festgestellt das ein riesiger schraube in mein reifen ist genau hinden rechts in der mitte steckt ganz gerade drinnen

jetz meine frage an euch kann man das reifen irgendwie raparieren pflicken oder muss reifen gewechslet werden ???

 

Gruß_Turbo

Ähnliche Themen
47 Antworten

Bist du sicher, dass es verboten ist? Laut der Richtlinie 247 zu §36 der StVZO, ist es erlaubt, Stichverletzungen des Reifens bis zu Ausdehnungen von 6 Millimetern sogar durch Kaltvulkanisation zu reparieren (steht unter Punkt 5). Eine Zuordnung zu den Geschwindigkeitsindizes findet dort nicht statt.

Kann natürlich sein, dass ich da nicht auf dem neuesten Stand bin und es neuere Einschränkungen gibt.

Gruß

Andreas

am 8. Mai 2006 um 10:36

Zitat:

Original geschrieben von Gnarf

Ein richtiger Reifenfachmann kann den Reifen durchaus reparieren - übrigens auch ohne weiteres Reifen mit hohen Geschwindigkeitsbereichen. Preis dürfte ca. zwischen 25 bis max. 30 Euro liegen.

Dies natürlich erst nach begutachtung des Reifenfachmanns.

Habe ich schon mehrmals machen lassen und nochnie Probleme gehabt.

Im "inneren" der Lauffläche wird ein grösseres Stück Gummi eingebacken.

Machen will´s natürlich kaum jemand, lieber zwei neue Reifen verkaufen.

Ich empfehle herumtelefonieren (eventuell) bei kleineren Reifenhändlern, die diesbezüglich Interesse an neuen Kunden haben.

Grüsse

Daniel

Aha,

nach meiner Info dürfen Reifen ab der Geschwindigkeit "V" nicht mehr repariert ( vulkanisiert werden).

am 8. Mai 2006 um 10:39

Zitat:

Original geschrieben von Gnarf

Eine Aussage, die ich schon oft bei Reifenhändlern zu hören bekommen habe...

Der Reifenhändler von mir ist da anderer Meinung...und der Arbeitet mit Rechnung auf der die Reifendaten stehen.

Grüsse

Daniel

Was nutzt dir die Rechnung und seine Meinung, wenn du auf dem Friedhof liegst??

Also ehrlich gesagt, ist es mir da "wurscht", ob es noch erlaubt ist oder nicht.

Hatte schon dasselbe Problem und da gab es bei mir nur (k)eine Alternative - ein neuer Reifen kam drauf. Hatte den nämlich auch erst ca. 2 Monate gefahren.

Es gibt Dinge, da mach ich keine Kompromisse. Ein Reifenproblem gehört bei mir dazu.

 

Aber wie gesagt - dies ist meine Meinung.

Gruß

Harald

Zitat:

Original geschrieben von fiorellod

Aha,

nach meiner Info dürfen Reifen ab der Geschwindigkeit "V" nicht mehr repariert ( vulkanisiert werden).

Kannst uns ja mal deine "Info" nennen, bin gespannt!

MfG

JAn

asche auf mein haupt!

 

@tester58

hallo harald: stimme dir zu, ich nehme nur neu!

@a2b2

es stimmt, es gibt KEINE genaue nennung der geschwindigkeitskategorie. die richtlinie behilft sich mit der beschreibung, es dürfen keine sicherheitsrelevanten bereiche betroffen sein. und die definiert jeder hersteller für sich. also heißvulkanisation etc. (nicht NUR pilz einziehen) ist möglich. für mich kommt so etwas jedenfalls nicht in frage.

ansonsten kann ich nur sagen: siehe oben

dto

Zitat:

definitiv... ...DARF man keine reifen größer/gleich geschwindigkeitsindex "H" reparieren.

Zitat:

es stimmt, es gibt KEINE genaue nennung der geschwindigkeitskategorie. die richtlinie behilft sich mit der beschreibung, es dürfen keine sicherheitsrelevanten bereiche betroffen sein.

Hallo tüv-onkel,

mit zwei Reifen meinte ich, wenn ich beim Reifenhändler stehe, dann sagt der: "Kaufen sie gleich Achsweise..." sicher gibt es Reifenhändler die so nicht handeln.

Natürlich kann man über das "Reifenreparieren" so und so denken. Ich würde es sofort wieder machen, da ich darin kein Risiko sehe.

Was ich an Deiner Aussage nicht verstehe, tüv-onkel: Erst sagst Du, man darf definitiv keinen H-Reifen und höher reparieren, später sagst Du, es gibt keine Nennung der Geschwindikeitskategorie.

Natürlich hänge ich an meinem Leben. Natürlich kann ich mir einen oder zwei Reifen leisten. Nur, wenn man den Reifen reparieren kann, dann will ich mir keinen neuen Reifen leisten. Warum auch? Das kann jeder sehen, wie er will.

Der Reifenhändler sieht sich die Reifen an. Anschliessend wird der Reifen ohne Felge begutachtet. Einmal hat der Reifenhändler zu mir gesagt: "Da kann ich für sie nichts machen..."

Da meine Reifen grundsätzlich von Michelin sind, habe ich eine OnWay-Garantie (die nur für Privatfahrzeuge gilt...hatte aber immer nur auf dem Geschäftswagen Probleme).

In den Garantiebedingungen von Michelin ist ausdrücklich festgehalten, wenn ein Reifen "Reparierbar" ist, wird dieser durch den Reifenhändler auf Garantiekosten (durch Michelin) repariert.

Die Firma Michelin hat mit ihren Reifen einen sehr hohen Stand bei mir (und sicher nicht nur bei mir). Ich gehe nicht davon aus, dass diese Leute Reifen reparieren lassen und ihre Kunden in Lebensgefahr bringen wollen...

...also kann aus MEINER Sicht FACHMÄNNISCHES reparieren von Reifen durchaus sinvoll sein. Natürlich, wer ein besseres Gefühl hat, wenn er einen Reifen neu kauft anstatt ein Reparieren vorzuziehen, der soll dies machen.

Dies sind Gedankengänge, die kann ich sehr leicht und auch gut nachvollziehen.

Wir hatten die Sache übrigens schonmal bei MT im 211er Forum meines Wissens. Der 211er Fahrer der den Thread erstellt hat, ist auch zum Ergebnis gekommen, das man Reifen (selbstverständlich bis zu einem gewissen Schaden / nur an bestimmten Schadensstellen) reparieren kann von einem Fachmann. Ich weiss nur nicht, ob er den Reifen damals richten oder neu drauf machen hat lassen...

Grüsse

Daniel

am 9. Mai 2006 um 7:55

Zitat:

Original geschrieben von JaBu

Kannst uns ja mal deine "Info" nennen, bin gespannt!

MfG

JAn

Hallo,

schau mal hier was der " Hersteller" dazu sagt:

http://www.vredestein.de/go.to/modix/now/faq.html

MfG

Fio

am 9. Mai 2006 um 7:57

Zitat:

Original geschrieben von JaBu

Kannst uns ja mal deine "Info" nennen, bin gespannt!

MfG

JAn

Und weil eine zweite Meinung erst den letzten Lebensmüden überzeugen kann:

http://www.profildirekt.de/web_suchmaschinen/lexikon_def.html

Zitat:

Original geschrieben von fiorellod

Und weil eine zweite Meinung erst den letzten Lebensmüden überzeugen kann:

Man muss nicht zwangsläufig Lebensmüde sein, wenn man Informationen zusammenträgt, sich austauscht. sich mit einer Frage sachlich auseinander setzt und Themen zu Ende diskutiert. Letztlich ist es eine persönliche Entscheidung, die am Ende jeder für sich treffen muss und die ihm auch zusteht. Auch ich ziehe den Tausch des Reifens einer Reparatur vor. Jedoch unterscheide ich innerhalb einer Diskussion zwischen Meinungen, Fakten und Vorschriften.

Gruß

Andreas

am 9. Mai 2006 um 11:19

Zitat:

Original geschrieben von a2b2

 

 

Man muss nicht zwangsläufig Lebensmüde sein, wenn man Informationen zusammenträgt, sich austauscht. sich mit einer Frage sachlich auseinander setzt und Themen zu Ende diskutiert. Letztlich ist es eine persönliche Entscheidung, die am Ende jeder für sich treffen muss und die ihm auch zusteht. Auch ich ziehe den Tausch des Reifens einer Reparatur vor. Jedoch unterscheide ich innerhalb einer Diskussion zwischen Meinungen, Fakten und Vorschriften.

Gruß

Andreas

Und ich denke wie du wohl darüber denkst wenn bei 200Km/h jemand direkt vor oder neben einen Reifenplatzer hat und dich und deine Familie da hin schickt wo ihr in etlichen Jahrzehnten sein solltet, ich habe für so etwas überhaupt keine Akzeptanz, tut mir leid, aber wer ein schnelles Auto fahren möchte der sollte es auch bezahlen können, egal was gemacht werden muss, heute ist es der Reifen, morgen die Bremsen u.s.w,

Gruß Fio

Themenstarteram 9. Mai 2006 um 16:02

mit schraube im reifen bin ich schon paar mal über 200 gefahren nix auffälliges pasiert es was komisches zu hören aber ich war zu faul um nach zu gucken nach paar wochen hab ich mal die reifen kontroliert und hinten die schraube entdeckt bei niedrigen geschwindigkeiten kann man die schraube gut hören

Themenstarteram 9. Mai 2006 um 16:05

noch eine frage ich hab die reifen erst zeit 2 monaten drauf und hinten sind ca 2.5mm weg muss ich jetz beide seiten erneuern ????

Mit Schraube im Reifen 200 fahren...

 

...da kriege ich eine Gänsehaut, nur vom Lesen....

...und es vergeht mir die Lust, Motorrad zu fahren, da kannste noch so sehr auf die Anderen aufpassen, jessesneee....

Gruß

Espacekäseweiß (vor Schreck)

wie leichtsinnig manche mit Ihrem Leben umgehen....dabei ist Leben doch das wertvollste auf der Welt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen