ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Schraube im Reifen - noch zu retten?

Schraube im Reifen - noch zu retten?

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 30. November 2011 um 19:39

N´abend zusammen,

meine Frau hat sich eine Schraube (siehe Anhang) eingefahren. Waren eben noch beim Reifendienst, die sagen dass der nicht zu retten ist. Ist wohl zu weit außen. Was sagt ihr? Sind quasi neu, erst seit 3 Wochen montiert, es ist momentan einfach wie verhext ... :(

Ähnliche Themen
21 Antworten

Nein, leider nicht. Das geht nur wenn der Nagel in der Mitte der Lauffläche ist.

Themenstarteram 30. November 2011 um 19:53

Ärgerlich ... danke für die schnelle Antwort!

Wenn die Polizei schon Nagelbretter auf die Straße legt , empfiehlt es sich selbst für Frauen , anzuhalten ! :D

Im Ernst : Weg damit ! Kein Risiko eingehen !

Themenstarteram 30. November 2011 um 20:22

Das kommt davon, wenn man Freunde im Neubaugebiet besucht. Komplette Seuche dort, Tretminen ohne Ende. Warum können die Ihre Baumaterialien nicht einfach mal beisammen halten?! ;)

Der Kollege ist schon ziemlich groß. Warum muss sowas eigentlich ausgerechnet mit einem neuen Reifen passieren?! Naja, Mund abwischen ...

Zitat:

Original geschrieben von Bonzer

Naja, Mund abwischen ...

ggf. einen reifendienst aufsuchen, der eine reifenversicherung anbietet...dabei aber genau vergleichen und das kleingedruckte lesen...

Technisch gesehen könnte das Loch geflickt werden.

Rechtlich gesehen kann es nicht geflickt werden. Da der Monteur/Mechaniker, der das Loch flickte, bei einem Unfall der durch den geflickten Reifen verursacht wurde in die Haftung genommen wird.

 

Think positiv. Da die Reifen noch sehr neu waren brauchst Du deshalb nur einen Reifen kaufen. Wären die Reifen älter und der Profilunterschied links und rechts zu groß sind mind. 2 Reifen fällig.

Hallo,

ich habe mir den Reifen Schaden angesehen. Wenn eine reparatur mit Flicken erfolgt ist dieser reifen noch zu retten. Aber die Kosten für eine solch reparatur ist nicht im Verhältniss.

- Reifen von der Felge abziehen

- Schaden begutachten von innen

- Flicken auf die Schadstelle kleben

- Unter Druck und Hitze Reifen backen

- Reifen wieder auf die Felge montieren

Ich denke, dass eine Reparatur sich nicht rechnet.

Gruß dexal

Themenstarteram 30. November 2011 um 22:31

Danke für die vielen Antworten. Eure Argumente sind alle stimmig. Morgen gehts direkt zum Reifenhändler. Aber nicht zu dem von heute, der wollte uns einen einzelnen Reifen einer anderen Marke andrehen. Dachte immer, dass man an der gleichen Achse die gleichen Reifen fahren muss?!

Normalerweise wäre ich nicht so sensibel wegen den paar Euros, aber morgen kommt mein 240er wegen den gebrochenen Federn in die Werkstatt. Weil er auch ab 60 km/h zittert bin ich schon mal gespannt, was da noch für unangenehme Nachrichten auf mich zukommen. Mal sehn was mein Konto erleiden muss ... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Bonzer

Dachte immer, dass man an der gleichen Achse die gleichen Reifen fahren muss?!

nö...

es müssen lediglich reifen gleicher bauart gefahren werden...

d.h. entweder nur radial- oder nur diagonalreifen...

einen radial und einen diagonalreifen auf einer achse ist nicht zulässig....

Zitat:

Normalerweise wäre ich nicht so sensibel wegen den paar Euros, aber morgen kommt mein 240er wegen den gebrochenen Federn in die Werkstatt. Weil er auch ab 60 km/h zittert bin ich schon mal gespannt, was da noch für unangenehme Nachrichten auf mich zukommen. Mal sehn was mein Konto erleiden muss ... ;)

Hallo Bonzer ,

wo lässt du denn die Federn wechseln ?

Themenstarteram 30. November 2011 um 22:52

Hallo DSD,

bei "Seibert" in Ludwigshafen. War ein Tipp von FabJo. Machte einen kompetenten und fairen Eindruck, ein alter MB-Hase, wie es scheint. Er sagte beide vorderen Federn kosten inkl. allem 300 Euro.

Ich wollte dich nur noch einmal auf die Tabelle von Arne verweisen , damit du auch die richtigen Federn bekommst ! Ist ja auch für Experten nicht so einfach ! Ich würde mir an deiner Stelle auch nur Original -

Federn einbauen lassen !

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=702140

Themenstarteram 30. November 2011 um 23:21

Ja, danke für den Hinweis. Das hab ich in dem Federn-Beitrag schon gelesen. Aber der gute Mann kennt sich aus, er hat direkt nach den Farbmarkierungen geschaut. War wohl mal Meister bei MB. Ist scheinbar schon im Rentenalter oder kurz davor und kanns einfach nicht lassen. Habe da ein gutes Gefühl ...

Ja , solche Leute sind goldeswert , es geht halt nichts über Erfahrung . Einer meiner mir bekannten

Mercedes - Meister besitzt mehrere 124er . Wenn ich da mit dem 124er eines meiner Söhne angerollt

komme , habe ich auch immer das Gefühl : Der Mann weiß sofort , wovon die Rede ist - was durchaus bei einigen seiner Kollegen nicht der Fall ist .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Schraube im Reifen - noch zu retten?