ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Schon wieder Kaufberatung Focus Diesel :) Keine Ahnung vom MK2!

Schon wieder Kaufberatung Focus Diesel :) Keine Ahnung vom MK2!

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 24. März 2015 um 8:30

Hallo leute,

suche für einen Kumpel ein passendes Auto. Jetzt habe ich dieses Inserat entdeckt bei mir in der Nähe.

http://home.mobile.de/AUTOHANDELKARLSTADT#des_206328296

Folgende Fragen stelle ich mir:

Ist der jetzt vom Preis ok oder ist der viel zu billig? Mir kommt er nämlich zu billig vor, kann aber auch davon kommen, dass ich BMW-geschädigt bin :)

Und gibts typische Macken, die bei dem Wagen bei der KM-Leistung beachtet werden sollten? Habe die Suche zwar bemüht aber da ich nicht recht weiß wonach ich suchen soll, hab ich noch nicht viel gefunden.

Also insgesamt ist das ein realistisches Angebot und ist das das Preisniveau? Und was muss ich besonders beim MK2-Diesel für stellen abklopfen?

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@kaskode schrieb am 24. März 2015 um 09:29:37 Uhr:

Kann sogar sein, dass der noch gar keinen DPF hat, die haben auch ohne schon Euro 4 erreicht.

So oder so, Einspritzdüsen und Turbo sind so die Problempunkte des Motors, und ja, diese Schäden treten gehäuft auf.

Euro 4 beim 1.6 TDCI mit 109PS ist nur mit DPF möglich.

Und wer meint sich so eine alte Möhre mit dem hohe Folgekosten verursachenden Diesel kaufen zu müssen, soll das ruhig tun...anschließend hier aber auch nicht sein Leid klagen. Es wird so langsam mühsam die interessanten Beiträge aus den " Habe Probleme mit meinem TDCI" Threads zu filtern.

Als Neufahrzeug oder junger Gebrauchter ist sowas o.k., aber beides ist beim Mk.2 nicht mehr zu haben....

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

1.6 TDCi ist alles andere als problemlos, ich würde von diesem Motor abraten. Lieber einen 1.8er oder 2.0 TDCi.

Themenstarteram 24. März 2015 um 9:03

und weshalb?

Und sind die Schäden einzelfälle, die sich typisch Forum hier häufen weil keiner, wo er super läuft, schreibt: Problem mein auto läuft super oder sind das echte Schwachstellen?

Würde den Händler mal nach dem Tausch des Dieselpartikelfilters fragen,

kann so ab 120000km fällig werden.

Auch der Zahnriemen muß, so glaube ich, nach 10 Jahren gewechselt werden.

Das Auto ist ja Scheckheftgepflegt, wenn obiges bereits erledigt ist, würde ich

schon kaufen.

Finde, daß der 1.6 TDCI ein feiner Motor ist, ist angenehm zu fahren und leise.

LG male

Kann sogar sein, dass der noch gar keinen DPF hat, die haben auch ohne schon Euro 4 erreicht.

So oder so, Einspritzdüsen und Turbo sind so die Problempunkte des Motors, und ja, diese Schäden treten gehäuft auf.

Themenstarteram 24. März 2015 um 9:48

Und wie äußern die sich? kann ich das bei der Probefahrt kontrollieren?

Ich habe keine eigene Erfahrung mit dem Motor gemacht, aber hier im Forum liest man viel zu oft über Probleme mit dem Motor. Turboschäden sind keine Einzelfälle und manchmal tretten die Schäden kurz nach dem Turbotausch wieder.

Wie schon male1100 gesagt hat, frag mal den Händler nach dem Zahnriemen und DPF.

Haben wir auch im bestand den 109 ps ford. Kaum probleme

bis auf den Rußpatikelfilter und den scheiss alle 60000km zusatzstoff auffüllen. .

wenn filter noch nicht gewechselt stehen dir bei ford ca 1200 € zusatzkosten auf dem programm, plus minus 300€.

und zu teuer ist der auch, im einkauf steht er mit ca 2300€. Soviel haben die meinen kolegen geboten beim

neu wagen kauf.

Und wie sieht der rest aus, Kupplung , da spinnt gerne der kupplungszylinder.

Ansonsten hane wir bis jetzt 150000km weg.

1x lima für 150 € wechseln.

und die normalen oel wechsel.

was ist mit dem Zahnriemen , enn der ist auch drann, ca 700 € bei Ford. Da kommt was zu sammen.

mach den ein Kilo Preis. Kommt er besser bei weg. So habe ich immer gebrauchte gekauft.

Mfg

Zitat:

@kaskode schrieb am 24. März 2015 um 09:29:37 Uhr:

Kann sogar sein, dass der noch gar keinen DPF hat, die haben auch ohne schon Euro 4 erreicht.

So oder so, Einspritzdüsen und Turbo sind so die Problempunkte des Motors, und ja, diese Schäden treten gehäuft auf.

Euro 4 beim 1.6 TDCI mit 109PS ist nur mit DPF möglich.

Und wer meint sich so eine alte Möhre mit dem hohe Folgekosten verursachenden Diesel kaufen zu müssen, soll das ruhig tun...anschließend hier aber auch nicht sein Leid klagen. Es wird so langsam mühsam die interessanten Beiträge aus den " Habe Probleme mit meinem TDCI" Threads zu filtern.

Als Neufahrzeug oder junger Gebrauchter ist sowas o.k., aber beides ist beim Mk.2 nicht mehr zu haben....

Meiner Meinung nach ist der MK2 vom Preis her schon ok. Dann sollte der DPF und der Zahnriemen aber auch schon gewechselt sein.

Von diesen Fahrzeugen bekommst Du etliche in diesem Preissegment.

Wieviel willst Du, bzw. Dein Freund, ausgeben?

Zitat:

@razor1 schrieb am 24. März 2015 um 12:34:56 Uhr:

 

Und wer meint sich so eine alte Möhre mit dem hohe Folgekosten verursachenden Diesel kaufen zu müssen, soll das ruhig tun...anschließend hier aber auch nicht sein Leid klagen. Es wird so langsam mühsam die interessanten Beiträge aus den " Habe Probleme mit meinem TDCI" Threads zu filtern.

Das Forum scheint NUR noch aus aus TDCI Problemen zu bestehen :rolleyes:

Und dann will sich noch jemand einen kaufen ? Für 3-stellig eventuell, bei genug Schrauberkenntnissen, Zweitwagen auf dem Hof und Nervenstärke ggf. eine Überlegung.

Früher oder später flennt jeder der sich einen TDCI oberhalb 120TKM kauft über die Reparaturkosten.

(DPF, Turbo, Zahnriemen, Injektoren, etc. ppp.)

Die Fahrer die die Dinger bei spätestens(!) 120TKM VERKAUFEN und dann neu kaufen, die haben Hirn im Kopf. Die VERkaufen nicht ohne Grund ab/um 100Tkm. DIE sind schlau....

Mannomann, diese Motoren sind WEIT entfernt von der Problemlosigkeit der Diesel von vor 20 Jahren.

Es wird immer nur kurzsichtig der Spareffekt pro Tankfüllung gesehen, mehr nicht, 3 Meter breite Scheuklappen. Dass ein TDCI 5x mehr TEURE Bauteile hat als ein 2.0 Duratec, und die auch noch 5x so störanfällig sind, das wird verdrängt.

Bei dem 2.0 Benziner kostet das Tanken zwar "20,- Euro" mehr, aber es gibt kein Flennen oberhalb 100.000km , NULL, der Motor läuft einfach. Unkaputtbar, ich kann mich nicht an einen Thread erinnern bei dem der 2.0 Duratec mal irgendeinen "Pups quer" hatte. Diese Maschine ist schon fast legendär zuverlässig, gerade wenn man sich den Müll an Benzinern ansieht die VW auf den Markt wirft. Und als Sahnehäubchen kann man ihn auch problemlos bei 8,5 Liter/100km bewegen - problemlos, ohne "Schleichen" .

Gib ihm alle 5 Jahre ne neue Batterie, regelmäßig Öl und Filter dann macht er 300Tkm. TDCi Fahrer haben dann meist schon min. eine mittlere, wohl eher eine obere 4-stellige Summe für Reparaturen und Service (DPF und Gummiband) bei Ford ablaschen dürfen.

 

 

Zitat:

@Peperonitoni schrieb am 24. März 2015 um 09:03:59 Uhr:

und weshalb?

Und sind die Schäden einzelfälle, die sich typisch Forum hier häufen weil keiner, wo er super läuft, schreibt: Problem mein auto läuft super oder sind das echte Schwachstellen?

Ja mag sein das Du da Recht hast.

Aber wenn man mal prozentual gesehen hier im Forum guckt ,dann fällt schon auf das die 1,6 TDCI häufiger als andere Motoren hier Probleme machen.

Ich denke das spiegelt schon in gewisserweise wieder ,dass was am 1,6TDCI besonders "stinkt".

Muss aber dazu sagen ,ich meine mal gelesen zu haben ,dass an dem 1,6er was geändert wurde wegen der Turboproblematik.

Sicher bin ich aber nicht.

Wenn es schon ein Diesel sein muss ,dann nimm trotzdem besser den 1,8er.

Der kostet im Unterhalt auch nicht die Welt mehr.

mfg

Themenstarteram 24. März 2015 um 23:19

Ok also anscheinend ist da wirklich was dran. Hab nicht nur dieses Forum bemüht sondern noch mehrere Quellen.

Und anscheinend ist beim Facelift die Problematik mit den Verkokten Ölleitungen gelöst worden, indem sie anders verlegt wurden und nicht mehr der Hitze von vorher ausgesetzt sind und quasi ab facelift 2008 war das glaub ich das Turboproblem nicht mehr auftritt?. Weiß da jemand noch was dazu? Weil dann würde mein Kumpel im Zweifelsfall nen neueren nehmen.

Oder was ich auch wohl so raushöre, nen 1,8 oder 2liter TDCi?

Oder nen anständigen BMW ;)

Weil irgendwer noch fragte, 4000 Euro wäre so die Grenze, wo nicht mehr viel drüber geht. Er fährt ja jetzt peugeot 106 also er hat echt keine Ansprüche :) er muss halt die nächsten 2 Jahre insgesamt 80tkm schruppen und da sollte der Wagen halt nen günstigen Verbrauch haben und muss nur zweckmäßig sein. Dafür gilt es halt den richtigen Wagen zu finden. Haben ja noch mehr auf dem Schirm, nur beim MK2 wusste ich echt null drüber.

Themenstarteram 24. März 2015 um 23:20

Also er will nicht unbedingt einen Focus, er brauch nen Diesel einigermaßen günstig im Einkauf und im Verbrauch halt.

Also Focus, Fiesta, Corsa, Punto usw.

Im Klartext:

Er hat nix auf der Naht und sucht einen abgerittenen Diesel ?!

Möchte beim Kauf nix ausgeben um dann früher oder später Reparaturkosten zu haben

die den Wagenwert übersteigen ?

Richtig ?

 

Mal ganz davon abgesehen ob nun neu oder gebraucht, unter 25Tkm/anno bringt ein Diesel gar nix.

Nur höheren Kaufpreis, immense Steuern und immer ein Risiko für eine teure Reparatur.

Alles was bei einem Saugbenziner kaputt gehen könnte, das zahlt man aus der Portokasse....

Die Einzige Alternative, wenn es unbedingt ein Diesel sein MUSS:

MB 190D / MB 200D ohne Turbo ohne DPF, 30 Jahre alt, Young(Old)timer und somit preiswert versteuern/versichern.

DIESE Diesel sind auch oberhalb 300Tkm unkaputtbar ....

 

Als sparsame Kiste für 2 Jahre kann ich einen 1.0 Liter Benziner 5-Gang empfehlen.

Am besten Japaner. Toyota Aygo. Den bewegt man zwischen 4,8 und 6 Liter/100km

Ziemlich häßlich, aber der Motor ist Spitzenklasse. Im Verbrauch macht dem keiner was vor

und unkaputtbar ist er auch.

Da bekommt er für sein Budget problemlos einen gepflegten 2007er-2009er ohne viel km auf der Uhr

und fährt im Endeffekt unwesentlich (oder gar nicht ) teurer als mit einem Diesel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Schon wieder Kaufberatung Focus Diesel :) Keine Ahnung vom MK2!