ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Schnelle Lederreinigung/ -pflege?

Schnelle Lederreinigung/ -pflege?

Themenstarteram 17. Febuar 2007 um 9:29

Guten Morgen!

Auf meinem Leder sieht man inzwischen leichte Abfärbungen von der Jeans und wohl auch meiner Lederjacke.

Jetzt suche ich etwas, womit ich das schnell sauber bekomme.

Danach soll das Leder aber nicht speckig glänzen.

Im Keller hab ich noch eine Lederpflege von Sonax, die bei irgendeiner Autozeitschrift mal Testsieger geworden ist. Dieses Mittel enthält allerdings Wachs (Bienenwachs?) und das verunsichert mich etwas.

Es gibt doch auch diese Schnellpflegetücher, was haltet ihr davon?

Wer kann mir was empfehlen?

Hatte sonst immer das gute Mittel von ATU, was aber sehr aufwendig ist.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo,

ich verwende ausschliesslich die BMW-Lederpflege und bin damit ansolut zufrieden was die Aufrischung und Reinigung des Leders anbelangt. Das einzig Manko ist der Anfangs etwas gewöhnungsbedürftige Geruch.

Gruß

Pauli

Themenstarteram 17. Febuar 2007 um 9:45

Zitat:

Original geschrieben von Pauli12

Hallo,

ich verwende ausschliesslich die BMW-Lederpflege und bin damit ansolut zufrieden was die Aufrischung und Reinigung des Leders anbelangt. Das einzig Manko ist der Anfangs etwas gewöhnungsbedürftige Geruch.

Gruß

Pauli

Kannst du sagen, ob da auch Wachs drin ist?

Hallo,

ob Wachse darin enthalten sind kann ich Dir jetzt nicht sagen.

Ich glaube aber mal nicht, denn das Leder glänzt nach der Behandlung nicht, es weisst nach der Behandlung, jedenfalls bei mir fast wieder den Auslieferungszustand auf. Ich bin damit Topzufrieden.

Dazu kommt, dass der Flascheninhalt ziemlich ergiebig ist.

Gruß

Pauli

Hi,

sieh mal bei Lederzentrum.de nach, dort gibt es alles inklusive Beratung was Du für Deine Lederflege benötigst.

Reiniger, Versiegelung, Farbe usw....

Benutze die Produkte auch und bin sehr zufrieden damit.

Gruß

SK

Ich habe vor einem Jahr das hoch gelobte Elephant Lederfett beim Lederzentrum bestellt und kann nur sagen nie wieder. Die Sitze waren danach so glänzend und rutschig das ich Sie zweimal mit Sattelseife abwaschen musste.

Zur Reinigung kann ich dir nur Sattelseife empfehlen bekommst du in jedem Reitsportladen. Danach nimmst du deine Lederpflege; der Bienenwax lässt das nicht glänzend aussehen, bei intensiver Pflege nehme ich auch hin und wieder Lederöl mit Bienenwachs, das dauert aber ein paar Tage bis das vollständig eingezogen ist.

Wenn es schnell gehen soll nehme ich die Dr. Ok Wack C1 Lederpflege zieht schnell ein und ist mit Jojoba-Öl.

Themenstarteram 17. Febuar 2007 um 11:16

Hab gerade schnell mein Sonax-Zeug benutzt. Die Jeansfarbe ist rausgegangen, jedenfalls war der Lappen nachher blau.

Aber meine dunkelbraune Lederjacke hat an der Lehne Farbe hinterlassen, die nicht ab ging.

Muss den Fahrersitz wohl mal intensiver behandeln.

hab das gleiche Problem auch gehabt. Bisher verwendete ich die Leder Pflege von ATU, womit ich zufrieden war, bin aber auf Empfehlung auf leder-zentrum umgestiegen. Gerade für Textilabfärbung ist es dort empfehlenswert. Seife stark und Versieglung holen.

Wenn du ein älteres KFZ hast dann kann siehts wieder anders aus

und dieses Elephant zeugs muss man bei leder die sehr trocken ist anwenden und lange einziehen lassen. Also nicht vom posting irritieren lassen.

Grob gesagt, atu lederpflege wenn dein leder schon paar tage alt ist. Bei abfärbung muss man sich shcon beraten lassen, da lieber lederzentrum wie ich es gerade gestern erst gemacht habe. Nach 2 facher Anwendung ist alles wie neu.

Zitat:

Original geschrieben von kreuzberg36

und dieses Elephant zeugs muss man bei leder die sehr trocken ist anwenden und lange einziehen lassen. Also nicht vom posting irritieren lassen.

Wenn es mal komplett einziehen würde.

Hast du das schon mal verwendet?

Mein Auto ist vier Monate abgemeldet nach zwei Monaten war es immer noch nicht eingezogen sondern glatt und rutschig. Wie lange soll ich denn da warten, ein Jahr?

PS:Es nimmt dem Leder die Eigenschaft, dass es nicht rutschig ist. Ich kam mir vor wie auf den Sitzen in einem alten SL, wer das Leder in diesem Fahrzeug kennt weis was ich meine.

elephant zeug darfst du nicht für die matten bmw ledersitze benutzen, nur dort wo es quikt und nicht sichtbar ist, denn sonst speckiglanz.

in einem anderen forum bekannt und beliebt:

http://www.leder-pflege.de/

die gute frau weiß so ziemlich alles rund um bmw lederpflge.

ich habe mir das pflege set nun bei ihr bestellt, da die beratung und die erfahrungen anderer für mich dafür sprechen.

rutischiges, speckiges bmw leder kriesgt du mit essig-wasser eichtfeucht abwischen und benutzung reiniger stark heraus. dann später pflege drauf. steht alles auf der homepage oder die gute frau selbst fragen.

Zitat:

Original geschrieben von samuel-stinger

Ich habe vor einem Jahr das hoch gelobte Elephant Lederfett beim Lederzentrum bestellt und kann nur sagen nie wieder. Die Sitze waren danach so glänzend und rutschig das ich Sie zweimal mit Sattelseife abwaschen musste.

Hey,

das Elephanten Zeug ist wohl auch nicht die richtige Wahl gewesen. Habe da gerade mal nachgelesen, ..für extrem trockene Leder...Antikleder..Museen..Erhaltung alter verärteter Leder.

Ist wohl so etwas wie der letzte Versuch vorm entsorgen.

Die anderen Produkte finde ich sind super klasse, vor allem die Lederfarbe wenn mal an einer Stelle etwas abgeschabt ist wie an den Wangen der Sportsitze. Einmal färben bitte und dann Versiegeln, ist danach wie neu.

Gruß

SK

Zitat:

Original geschrieben von Saarkater

Hey,

das Elephanten Zeug ist wohl auch nicht die richtige Wahl gewesen. Habe da gerade mal nachgelesen, ..für extrem trockene Leder...Antikleder..Museen..Erhaltung alter verärteter Leder.

Ist wohl so etwas wie der letzte Versuch vorm entsorgen.

Ich habe es ja zum Glück wieder abbekommen, aber wie gesagt ich hatte das in irgendeinem Forum mal gelesen sehr gut für beanspruchtes Cabrio Leder da es der Sonne stark ausgesetzt ist. OK wohl nicht für BMW geeignet :D.

Gruß Stephan

Elephant eben nicht für "fast" neues Leder.

Wenn du noch nie Lederpflege gemacht hast, kann es sein dass die Textilfarbe nicht rausgeht.

Normal geht es so: Da ein schönen weichen feutchten Schwamm nehmen, Reiniger stark drauf und Schwamm zusammendrücken bis es schäumt. Das Leder schön einschäumen, also SCHAUM, nicht soviel Wasser, Anschließend von Naht zu Naht mit etwas Druck drübergehen. Jedes mal mit trockenem sauberen und saugfähigem Tuch, sauberreiben! Trocknen lassen(Fenster offen,Durchzug etc.) Evtl. Schwamm säubern und gleiche Prozedur nochmal.

Danach die Versieglung auftragen vor allem im Einstiegsbereich.

Nicht zuviel auftragen sondern am Anfang mehrfach mit kurzen Abstand Versieglung drauf.

Das sollte reichen, wenn nicht hast du ein Problem. DA kannst du dieses GLD anwenden was aber auch die Lederfarbe ablösen kann, deshalb auch Lederfarbe und usw...das wird dann anstrengend. Wenn das Fahrzeug fast neu ist, dann lieber vom Profi machen lassen

Zitat:

Original geschrieben von Coup330

elephant zeug darfst du nicht für die matten bmw ledersitze benutzen, nur dort wo es quikt und nicht sichtbar ist, denn sonst speckiglanz.

in einem anderen forum bekannt und beliebt:

http://www.leder-pflege.de/

die gute frau weiß so ziemlich alles rund um bmw lederpflge.

ich habe mir das pflege set nun bei ihr bestellt, da die beratung und die erfahrungen anderer für mich dafür sprechen.

rutischiges, speckiges bmw leder kriesgt du mit essig-wasser eichtfeucht abwischen und benutzung reiniger stark heraus. dann später pflege drauf. steht alles auf der homepage oder die gute frau selbst fragen.

Kann die Sachen von Christine auch nur empfehlen.

 

gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Schnelle Lederreinigung/ -pflege?