ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. schnell abgefahrene Reifenflanken vorn

schnell abgefahrene Reifenflanken vorn

Mercedes V-Klasse
Themenstarteram 30. August 2018 um 0:26

hatte mein Auto vor dem Urlaub zur Inpektion - ca. 1500km später - gestern dann plötzlich anzeigen Reifenkontrolle, es fehlte ein wenig was.

Nachgeschaut am Reifen vorne rechts und dann das Schadensbild vorgefunden - siehe Fotos.

Das letzte Bild zeigt die Reifenflanke am gleichen Reifen innen.

Reifen sind 245/45 in 19"

Bei ca. 15Tkm wurden die VR erneuert in August 2017 wegen scharfkantigem Kontakt.

Jetzt steht der Zähler bei 37Tkm - dazwischen war Winterreifenzeit - ca. 10Tkm.

Wäre eine Laufleistung der Sommerreifen bei ca. 12Tkm plus/minus.

Laut Mercedes Servicemitarbeiter habe ich einen zu niedrigen Luftdruck gefahren (ca. 2,25Bar in kalt stand heute im Display und das Auto hat nie gemeckert, es stand auch mal 2,3 bis 2,4 dort).

Und wenn ich viel Autobahn fahre dann müsste ich einen höheren Druck fahren.

Wäre so 2,6-2,8.

Nun steht aber nur was von hoher Beladung da und ich fahre ausser im Urlaub eher wenig Ladung spazieren, eher Frau/Kinder und meine Fahrräder und sonst Kleinkram.

Also liegts an einem verstellten Fahrwerk oder am Druck?

Muss ja jetzt neue Reifen haben- ist ein Leasingauto.

Würde am liebsten zu einer anderen Werkstatt gehen, ein anders evtl etwas günstigeres Fabrikat drauf machen lasen und dann extern vermessen lassen.

Den Mercedeshändler noch an der "Konstruktion" verdienen lassen finde ich etwas falsch.

Jetzt schrieb mir ein Auskenner es gäbe Reifen mit verstärkten Kanten für die V-Klasse und es gäbe ein Dokument wo drin steht dass andere Werte für den Sturz genommen werden müssen.

 

20180829-164433
Reifengroesse
Reifen-vklasse-vr-1
+4
Ähnliche Themen
53 Antworten
Themenstarteram 30. August 2018 um 0:28

der vordere Reifen der anderen Seite (links)

Reifen-vkl-vr-links

Eindeutig mit zu niedrigen Luftdruck gefahren und dann noch zu "scharf" durch die Kurven gegangen.

Du hast die Schultern bis auf die Leinwand runterradiert.

p.s.:

anbei paar Beisp. vom Reifenaufbau

Empfehlung:

mit neuen Reifen mal vermessen lassen und generell mind. 0,5 Bar höher fahren als Werksangabe.

Bildschirmfoto-2018-08-30-um-04-45-33
Bildschirmfoto-2018-08-30-um-04-46-01
Bildschirmfoto-2018-08-30-um-04-47-48
+5

Habe genau das gleiche Schadensbild und fahre deshalb auch mit 3-3,1bar. Seit der Umstellung jedoch, habe ich das Gefühl, dass jetzt jede Bodenwelle einen riesen Lärm im Innenraum verursacht.

Hallo zusammen,

 

ich habe auch das gleiche Problem.

Nachdem ich letztens wegen einer Rückrufaktion in der Werkstatt war, sagte mir der Service Mitarbeiter das dies wohl bei einigen ein bekanntes Problem sei und es mittlerweile neue Einstellmaße gibt. Ich soll einen neuen Termin für die Vermessung aus machen. Ich fahre immer mit 3,1 Bar Reifendruck und kontrollieren dies auch öfters.

 

Bin mal gespannt, was die Werkstatt heute sagt.

 

Sobald ich mein V heute Abend wieder geholt hab, werde ich berichten.

 

Viele Grüße

Bei einem leeren Transporter ist das alles Stand der Technik für 2018.

Die knochenharten Spiralfedern sind für 600 kg Nutzlast ausgelegt ... dann liegt der V "butterweich" auf der Rumpelstraße.

Alternative ... Umbau auf Luftfederung Kosten: > 6 500 €. :D

dann fährst du wie auf einer Sänfte entspr. E-Klasse-Kombi.

Bildschirmfoto-2018-08-30-um-07-00-09
Bildschirmfoto-2018-08-30-um-06-50-34
Bildschirmfoto-2018-08-30-um-06-52-05
Themenstarteram 30. August 2018 um 7:42

Finde es nur komisch dass ich das schonmal moniert habe und die das Fahrwerk auch prüfen sollten.

Da kam nichts bei raus und den Hinweis mit dem Reifendruck hat auch niemand gegeben.

Natürlich kenne ich die Auswirkungen wie oben in der Grafik und fahre such sonst eher mit etwas erhöhtem Druck bei bisherige Fahrzeugen.

Aber beim V hielt ich alles bisher für ok

Der gefahrene Reifendruck kann einfach nicht i.O. sein, wenn außen die Leinwand rausglotzt und in der Mitte noch 5 mm Profil stehen.

Bildschirmfoto-2018-08-30-um-08-00-48

Und meckern über den Reifendruck macht er auch nur dann, wenn du zuvor den Druck "aktiviert" hast und er dann Druck verliert...

Grüße Stephan

Stimmt, den Standard-Reifendruck kann man frei Schnauze im KI vorgeben und eine Warnmeldung kommt dann erst bei evtl. Luftverlust.

Themenstarteram 30. August 2018 um 8:31

Auf der Reifeninnenseite hätte er dann theoretisch auch so abgefahren sein müssen, ist er aber nicht

Ich fahre eine v-Klasse mit 19 er Bereifung und werksmäßigem Luftdruck. Hat Verstellbares Fahreerk. Die Sommer und die Winterreifen hielten jeweils keine 15 tkm. Dann waren die außen total blank.

Der zweite ist ein Vito mixto mit 18er Bereifung. Der wird fast ausschließlich schwer beladen und Autobahn gefahren. Daher fahre ich dort einen sehr erhöhen Luftdruck: kalt: vorne: 3,3 bar, hinten: 3,5 bar. Goodyear Eagle F1 werksteifen.

Sommerreifen haben jetz 35 tkm gelaufen und sind langsam fällig wegen abgefahrener Flanken. Winterreifen haben 30tkm gelaufen und sehen fast wie neu aus. Haben gut und gerne noch 5 mm Profil. Fabrik habe ich gerade nicht zur Hand.

Fazit: denke es muss die Spur anders als vom Werk vorgesehen eingestellt werden. Ändert man den Sturz ins nengative, wird irgendwann die Innenseite der Flanke abgefahren sein. Als kurzfristige Lösung hilft nur massive Erhöhung des Luftdrucks und langsameres durchfahren von Kurven.

Grüße

Vollkommen richtig. Wenn der Reifenluftdruck zu niedrig ist, sind immer Aussen- UND Innenflanken abgefahren. Ein erhöhter Luftdruck würde hier trotzdem den Aussenkantenverschleiss etwas minimieren.

Gruß

Befner

Zitat:

@bfahrer schrieb am 30. August 2018 um 08:31:03 Uhr:

Auf der Reifeninnenseite hätte er dann theoretisch auch so abgefahren sein müssen, ist er aber nicht

Themenstarteram 2. September 2018 um 23:23

ajoo, des kennet mir.

Kaputte Reifenkante ist aber speziell (denke ich)

habe nun bei einer Werkstatt für die Vorderachse zwei Dunlops bestellt die mir empfohlen wurden, sind nicht zu teuer und hauptsache mal andere Reifen.

Die sollen gleich mal die VA vermessen - haben laut deren Aussage die moderene Messstation im Vergleich zum örtlichen Mercedeshändler.

Die haben auch gleich den Ersatzreifen draufgemacht dass ich das Auto erstmal (etwas beruhigter) fahren kann bis die anderen Reifen da sind.

Der bei der Reparaturannahme bei MB war so sehr von seiner Meinung mit dem Luftdruck überzeugt und zeigte keinerelei Gewährung der Kundenmeinung dass ich den jetzt links liegen lasse - da muss der Mercedeshändler jetzt nicht noch was an dem kaputten Reifen verdienen.

Habe dann trotzdem mal den Liuftdruck auf 2,5bar erhöhr bei den verbleibenden drei 19"-Reifen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. schnell abgefahrene Reifenflanken vorn