ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Schluckauf - Husten - Absaufen - jetzt geht gar nichts mehr...

Schluckauf - Husten - Absaufen - jetzt geht gar nichts mehr...

Lancia Y 840
Themenstarteram 8. September 2014 um 8:32

Vor fünf Tagen während normaler Fahrt ein kurzer "Schluckauf", danach nur noch leichte Gasannahme möglich. Bei Vollgas eher weniger Leistung als bei Halbgas. Leichte, unregelmäßige Aussetzer im Leerlauf. Anspringverhalten gut. Einspritz-Kontrollleuchte in der Anzeige ist im Leerlauf und im Schiebebetrieb Drehzahl-unabhängig aus, geht aber bei leichter Berührung des Gaspedals sofort an. Zündkerzen (alle vier) stark verrusst. Fehlerauslesung mit dem alten Tester Examiner an der dreipoligen Anschlussdose: "Fehler Einspritzventil (sporadisch)". Tip vom Freundlichen: "Geht eigentlich nie kaputt. Fahren Sie zur Verwertung und kaufen Sie ein gebrauchtes."

Am nächsten Tag zur Verwertung: Gleich drei Ypsis mit identischer Motoren-Bauart und noch mit Einspritzventil. Alle drei ausgebaut und eines davon gleich auf dem Hof eingebaut. Nach einer Fahrstrecke von etwa 10 km ging der schlagartig ganz Motor aus und ließ sich auch nicht mehr starten. Einspritz-Kontrollleuchte leuchtet jetzt ständig. Abgeschleppt in die eigene Garage/Werkstatt. Überprüfung von Zahnriemen und Steuerzeiten ohne Befund.

Aber Folgendes:

Wird der Motor gestartet, dreht er zwar, zündet aber nicht. Blick bei abgenommenem Luftfiltergehäuse von oben in den Drosselklappenbereich - Benzin schwimmt. Abziehen des Steckers von Einspritzventil. Erneut gestartet, aber mit abgezogenem Stecker vom Einspritzventil, damit er keinen Sprit bekommt. Nach vier bis fünf Umdrehungen Anspringen, kurzer ruhiger Lauf, Ausgehen. Nächster Start mit Einspritzventil-Stecker wieder angesteckt, kurzer Huster, dann nichts mehr. Einspritzventil-Stecker wieder abgezogen, gestartet, kurzer Lauf, aus. Offenbar fördert das Einspritzventil zu viel Kraftstoff und der Motor ersäuft schon beim Starten. Elektrische Verbindungsleitungen vom Ventil zum Steuergerät wurden auf Durchgang geprüft, ohne Befund. Gleiches Verhalten auch bei den anderen zwei ausgebauten sowie dem ursprünglichen Ventil.

Das Motorsteuergerät trägt die Bezeichnung

MAGNETI MARELLIi IAW 16F.3T / 6A37-30

LANCIA Y 1.2 SPI CM GERMANIA

Hat jemand in der ehrenwerten Gemeinde sowas schon mal erlebt und weiß vielleicht, an welcher Stelle geforscht werden sollte?

Ähnliche Themen
5 Antworten

Funktioniert vielleicht der Benzinrücklauf zum Tank nicht? Das überschüssig von der Pumpe geförderte Benzin läuft ja normalerweise zurück...

Uff erstmal,

schöner Fehler! Das Ventil wird über das Steuerrelais im Sicherungskasten, wie die Kraftstoffpumpe mit Strom versorgt. Das Steuergerät taktet dann die Einspritzmenge und schaltet die Masse durch. An dem Pin am Steuergerät darf also nicht dauerhaft Masse anliegen, sonst ist eine defekte Stelle im Kabelbaum. Sollte das nur mit angeschlossenem Stecker sein, ist das Steuergerät defekt. Passiert manchmal durch kaputte Batterien, Fremdstarten, etc.

Es gibt Spezialisten für Steuergeräte, die das instand setzen/prüfen können.

Gruß, Rudi

Themenstarteram 14. September 2014 um 9:14

@ RennRudi

Danke für Deine sehr detaillierte und fachkundige Antwort!

Vorgestern war ich bei einer großen Autoverwertung, um mir Teile für einen Kreuzvergleich auszubauen. Da waren dabei: OT-Sensor, Lambda-Sonde, Drosselklappen-Potentiometer, MAP-Sensor und ein SG mit der Bezeichnung IAW 6F.S0, welches noch keine WFS besitzt.

Um es kurz zu machen:

Alle ausgetauschten Teile brachten keine Änderung, lediglich das neue (alte) SG IAW 6F.S0 aus einem Cinque von 1993 ließ den Ypsilon wieder sofort anspringen. Es war also, wie Du vermutet hast, das SG der einzige Täter, obwohl alle Ratgeber (auch durchaus kundige Werkstattleute) gemeint haben, dass ein SG so gut wie niemals den Geist aufgeben würde.

Nun bin ich also auf der Suche nach einem Spezialisten, der entweder das vorhandene originale SG wieder in Ordnung bringt, oder ein voll resettetes IAW 16F.3T anbietet, was sich dann wieder selbst anlernt. Schlimmstenfalls auch ein ausgebautes mit WFS-Modul, Schlüsselsatz, Codekarte und Zündschloss. Denn mit dem IAW 6F.S0 aus dem Cinque ist bei der nächsten AU Schulz, da dieses eine ganz andere Kennlinie für den 0.9 Motor mitbringt.

Wenn Du weitere Infos zum Thema hast, bitte ich Dich um eine PN. Danke im Voraus...

Zitat:

Original geschrieben von philippsi

@ RennRudi

Danke für Deine sehr detaillierte und fachkundige Antwort!

Vorgestern war ich bei einer großen Autoverwertung, um mir Teile für einen Kreuzvergleich auszubauen. Da waren dabei: OT-Sensor, Lambda-Sonde, Drosselklappen-Potentiometer, MAP-Sensor und ein SG mit der Bezeichnung IAW 6F.S0, welches noch keine WFS besitzt.

Um es kurz zu machen:

Alle ausgetauschten Teile brachten keine Änderung, lediglich das neue (alte) SG IAW 6F.S0 aus einem Cinque von 1993 ließ den Ypsilon wieder sofort anspringen. Es war also, wie Du vermutet hast, das SG der einzige Täter, obwohl alle Ratgeber (auch durchaus kundige Werkstattleute) gemeint haben, dass ein SG so gut wie niemals den Geist aufgeben würde.

Nun bin ich also auf der Suche nach einem Spezialisten, der entweder das vorhandene originale SG wieder in Ordnung bringt, oder ein voll resettetes IAW 16F.3T anbietet, was sich dann wieder selbst anlernt. Schlimmstenfalls auch ein ausgebautes mit WFS-Modul, Schlüsselsatz, Codekarte und Zündschloss. Denn mit dem IAW 6F.S0 aus dem Cinque ist bei der nächsten AU Schulz, da dieses eine ganz andere Kennlinie für den 0.9 Motor mitbringt.

Wenn Du weitere Infos zum Thema hast, bitte ich Dich um eine PN. Danke im Voraus...

Hallochen,

kein Problem mein Guter. Alles geht kaputt, man muss nur wissen was man tut! Ich war mal bei Fiat Top Tech, so nennt man die Fehlersucher dort. Ist zwar lange her, aber seit Herrn und Frau Benz verändert sich lediglich die Art und Weise, nie die grundlegende Funktion. Also ist jeder Fehler lokalisierbar !

Hier der Tipp:www.endera.de. Dort bitte mit der Nummer des Steuergerätes anfragen, einschicken und das sollte erledigt sein. Bitte lass aber noch deine Batterie und die Lichtmaschine prüfen, ob alles Ok ist. Durch Spannungsversorgung können auch Elektronikfehler auftreten, was komischerweise häufig bei neueren Fahrzeugen der Fall ist. Steht dann auch nicht auf dem Tester.

Gruß, Rudi

Zitat:

Original geschrieben von RennRudi

Zitat:

Original geschrieben von philippsi

@ RennRudi

Danke für Deine sehr detaillierte und fachkundige Antwort!

Vorgestern war ich bei einer großen Autoverwertung, um mir Teile für einen Kreuzvergleich auszubauen. Da waren dabei: OT-Sensor, Lambda-Sonde, Drosselklappen-Potentiometer, MAP-Sensor und ein SG mit der Bezeichnung IAW 6F.S0, welches noch keine WFS besitzt.

Um es kurz zu machen:

Alle ausgetauschten Teile brachten keine Änderung, lediglich das neue (alte) SG IAW 6F.S0 aus einem Cinque von 1993 ließ den Ypsilon wieder sofort anspringen. Es war also, wie Du vermutet hast, das SG der einzige Täter, obwohl alle Ratgeber (auch durchaus kundige Werkstattleute) gemeint haben, dass ein SG so gut wie niemals den Geist aufgeben würde.

Nun bin ich also auf der Suche nach einem Spezialisten, der entweder das vorhandene originale SG wieder in Ordnung bringt, oder ein voll resettetes IAW 16F.3T anbietet, was sich dann wieder selbst anlernt. Schlimmstenfalls auch ein ausgebautes mit WFS-Modul, Schlüsselsatz, Codekarte und Zündschloss. Denn mit dem IAW 6F.S0 aus dem Cinque ist bei der nächsten AU Schulz, da dieses eine ganz andere Kennlinie für den 0.9 Motor mitbringt.

Wenn Du weitere Infos zum Thema hast, bitte ich Dich um eine PN. Danke im Voraus...

Hallochen,

kein Problem mein Guter. Alles geht kaputt, man muss nur wissen was man tut! Ich war mal bei Fiat Top Tech, so nennt man die Fehlersucher dort. Ist zwar lange her, aber seit Herrn und Frau Benz verändert sich lediglich die Art und Weise, nie die grundlegende Funktion. Also ist jeder Fehler lokalisierbar !

 

Hier der Tipp:evatron.de oder endera.de . Dort bitte mit der Nummer des Steuergerätes anfragen, einschicken und das sollte erledigt sein. Bitte lass aber noch deine Batterie und die Lichtmaschine prüfen, ob alles Ok ist. Durch Spannungsversorgung können auch Elektronikfehler auftreten, was komischerweise häufig bei neueren Fahrzeugen der Fall ist. Steht dann auch nicht auf dem Tester.

Gruß, Rudi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Schluckauf - Husten - Absaufen - jetzt geht gar nichts mehr...