ForumG20, G21, G80 & G81
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. Schleifgeräusch beim Lenken + Lenkrad geht zu langsam bzw. nicht komplett in Nullstellung

Schleifgeräusch beim Lenken + Lenkrad geht zu langsam bzw. nicht komplett in Nullstellung

BMW 3er G21

Hallo zusammen,

fahre seit ca. 2 Monaten einen neuen G21 320xd MH und habe aktuell ca. 4000km auf der Uhr. Vor ca. 2000km ist mir ein eigenartiges Schleifgeräusch beim Lenken sowie ein eigenartiges Lenkverhalten aufgefallen. Und zwar läuft das Lenkrad nach stärkerem Einschlag und anschließendem Geradeausfahren viel zu langsam und auch nicht komplett in die Nullstellung zurück (hängende Lenkung)

Vor ca. 1 Monat war ich dann das erste Mal mit dem Problem beim Freundlichen. Der hat mir beide beschriebenen Probleme bestätigt und hat gesagt ich soll ihn einmal 2 Tage da lassen, sie beheben das. Nach einer Woche konnte ich den Wagen wieder abholen und es wurde mir berichtet, dass nun alles in Ordnung ist….das Lenkgetriebe wurde getauscht!?!? Gleich beim Abholen des Wagens konnte ich keinerlei Veränderung feststellen da sowohl das Schleifgeräusch als auch die hängende Lenkung nach wie vor vorhanden waren.

Zwei Tage später bereits etwas aufgebrachter wieder zum Freundlichen mit der Feststellung, dass der Tausch des Lenkgetriebes genau nix gebracht hat. Haben sie mir nicht geglaubt—> Probefahrt—>meine Erkenntnis bestätigt—> Auto wieder dort gelassen.

Heute wieder das Auto abgeholt und die Info erhalten, dass das Geräusch jetzt weg ist da sie die Wickelfederkasette getauscht haben. Die hängende Lenkung konnten sie nicht beheben da diese an der zu großen Einpresstiefe der nicht originalen Felgen liegt, WTF?!? Ich sagte darauf, dass ich die Probleme auch mit den weitaus breiteres M Felgen hatte. Darauf sagten sie mir, wenn es im Frühjahr mit den M Felgen auch nicht besser ist, soll ich nochmal kommen. Und ja, ratet mal was auch immer noch da ist, das drecks Schleifgeräusch beim Lenken (siehe bzw. höre Video anbei)

Ich bin echt ratlos was ich tun soll. Hatte jemand von euch das gleiche Problem und eine Lösung gefunden bzw. hat jemand einen Tipp woran es noch liegen könnte wenn es die Wickelfederkasette und das Lenkgetriebe offensichtlich nicht waren? Falls ja wäre ich euch ewig dankbar. Bin bisher echt Maßlos vom G21 entäuscht und das als ewiger 3er Fahrer ??

Danke vorab und LG

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo, dein Bericht passt 1:1 zu meinem Fahrzeug. Habe das selbe Problem und war damit diese Woche beim freundlichen. Sie haben auch alles getestet vom schleifring bis zur wickelfederkasette, Lenkstange usw es kam heraus das es vom lenkgetriebe kommt und zwar von den Zahnrädern die unten dran sind. Kontakt mit München aufgenommen Problem geschildert und Videos rüber geschickt, und sie meinten das ein neues lenkgetriebe die Sache nicht besser macht. Sondern das Geräusch mit zunehmender Laufleistung besser wird bis fast weg. Der freundliche hat ein vergleichbares Fahrzeug dort gehabt was ca 10,000tkm mehr runter hatte als meins und dort war es wirklich deutlich leiser.Es gab wohl früher Probleme mit den Zahnrädern am lenkgetriebe die gern mal ausgnudelt und ausgeschlagen waren. Daraufhin hat München reagiert und bei den neuen Modellen die Zahnräder straffer gebaut. Was jetzt leider diese Geräusche verursacht. Ps ich habe ein 330d MH 5000tkm auf der Uhr.

Zitat:

@Sveno27 schrieb am 17. Dezember 2021 um 20:40:09 Uhr:

Hallo, dein Bericht passt 1:1 zu meinem Fahrzeug. Habe das selbe Problem und war damit diese Woche beim freundlichen. Sie haben auch alles getestet vom schleifring bis zur wickelfederkasette, Lenkstange usw es kam heraus das es vom lenkgetriebe kommt und zwar von den Zahnrädern die unten dran sind. Kontakt mit München aufgenommen Problem geschildert und Videos rüber geschickt, und sie meinten das ein neues lenkgetriebe die Sache nicht besser macht. Sondern das Geräusch mit zunehmender Laufleistung besser wird bis fast weg. Der freundliche hat ein vergleichbares Fahrzeug dort gehabt was ca 10,000tkm mehr runter hatte als meins und dort war es wirklich deutlich leiser.Es gab wohl früher Probleme mit den Zahnrädern am lenkgetriebe die gern mal ausgnudelt und ausgeschlagen waren. Daraufhin hat München reagiert und bei den neuen Modellen die Zahnräder straffer gebaut. Was jetzt leider diese Geräusche verursacht. Ps ich habe ein 330d MH 5000tkm auf der Uhr.

Hast du auch das Problem mit der hängenden Lenkung?

Du schraubst andere Felgen mit anderen Einpresstiefen drauf? Alles klar! Du solltest dich da einlesen. Selbstverständlich ändert sich auch das Rückstellverhalten wenn andere Einpresstiefen verwendet werden. Sogar schon durch andere Reifenmarken kann das bei modernen Fahrzeugen passieren. Schon bei breiteren Reifen ist das so. Die Aufstandsfläche ändert sich. Das Auto ist massiv auf Spritsparen ausgelegt, meint dass auch Vorspur-Einstellungen nicht mehr sind wie in den 00 Jahren.

Das Einzige, was ich der Werkstatt ankreiden könnte, wäre, dass man vorschnell das Lenkgetriebe tauschte. Naja möglicherweise gab es da Fehler und das zu tauschen schadet erstmal nicht.

Also wenn Du der Überzeugung bist, es ist auch so mit Sommerreifen /Felgen mit Originalgummi und korrekten Reifendruck, dann ab wieder hin. Aber du brauchst eine Vergleichsfahrt, mit einem anderen Fahrzeug. Das Rückstellverhalten in Grad oder Kg oder Weg ist kein garantierter Zustand.

Wer sagt denn, dass das Lenkrad in X Strecke auf Geradeauslauf gehen muss wie bei Marke Y Fahrzeug. Sport meint Spur halten, möglichst wenig Eigenleben und mach was ich will. :D

Zitat:

@Genie21 schrieb am 17. Dezember 2021 um 20:54:13 Uhr:

Du schraubst andere Felgen mit anderen Einpresstiefen drauf? Alles klar! Du solltest dich da einlesen. Selbstverständlich ändert sich auch das Rückstellverhalten wenn andere Einpresstiefen verwendet werden. Sogar schon durch andere Reifenmarken kann das bei modernen Fahrzeugen passieren. Schon bei breiteren Reifen ist das so. Die Aufstandsfläche ändert sich. Das Auto ist massiv auf Spritsparen ausgelegt, meint dass auch Vorspur-Einstellungen nicht mehr sind wie in den 00 Jahren.

Das Einzige, was ich der Werkstatt ankreiden könnte, wäre, dass man vorschnell das Lenkgetriebe tauschte. Naja möglicherweise gab es da Fehler und das zu tauschen schadet erstmal nicht.

Also wenn Du der Überzeugung bist, es ist auch so mit Sommerreifen /Felgen mit Originalgummi und korrekten Reifendruck, dann ab wieder hin. Aber du brauchst eine Vergleichsfahrt, mit einem anderen Fahrzeug. Das Rückstellverhalten in Grad oder Kg oder Weg ist kein garantierter Zustand.

Wer sagt denn, dass das Lenkrad in X Strecke auf Geradeauslauf gehen muss wie bei Marke Y Fahrzeug. Sport meint Spur halten, möglichst wenig Eigenleben und mach was ich will. :D

Wie ich vor einem Monat das erste Mal mit den Problemen beim Freundlichen war hatte ich noch die M-Sommerreifen oben. Also bin ich nicht nur davon überzeugt, ich weiß es und sie eigentlich auch aber Planlosigkeit führt hier offensichtlich zu Kreativität für die Gründe.

Wie erklärst du dir dann das Schleifgeräusch? Das kann auf alle fälle nix mit den Reifen zu tun haben. Und es kann doch nicht sein, dass es der Servicetyp immer nur vor den Reparaturen etwas hört und danach nicht. Das Geräusch ist doch unüberhörbar.

Und bitte nicht falsch verstehen, es ist eine zugelassene Einpresstiefe aber nicht die gleiche wie bei den M Felgen. Ich konnte die Felgen leider nicht selbst aussuchen da es ein Firmenwagen ist.

Zitat:

@RaaBus schrieb am 17. Dezember 2021 um 20:41:47 Uhr:

Zitat:

@Sveno27 schrieb am 17. Dezember 2021 um 20:40:09 Uhr:

Hallo, dein Bericht passt 1:1 zu meinem Fahrzeug. Habe das selbe Problem und war damit diese Woche beim freundlichen. Sie haben auch alles getestet vom schleifring bis zur wickelfederkasette, Lenkstange usw es kam heraus das es vom lenkgetriebe kommt und zwar von den Zahnrädern die unten dran sind. Kontakt mit München aufgenommen Problem geschildert und Videos rüber geschickt, und sie meinten das ein neues lenkgetriebe die Sache nicht besser macht. Sondern das Geräusch mit zunehmender Laufleistung besser wird bis fast weg. Der freundliche hat ein vergleichbares Fahrzeug dort gehabt was ca 10,000tkm mehr runter hatte als meins und dort war es wirklich deutlich leiser.Es gab wohl früher Probleme mit den Zahnrädern am lenkgetriebe die gern mal ausgnudelt und ausgeschlagen waren. Daraufhin hat München reagiert und bei den neuen Modellen die Zahnräder straffer gebaut. Was jetzt leider diese Geräusche verursacht. Ps ich habe ein 330d MH 5000tkm auf der Uhr.

Hast du auch das Problem mit der hängenden Lenkung?

Nein das Problem ist mir nicht aufgefallen, fahre aber auch Orginal Felgen im Sommer und Winter

 

Aber Fakt ist ja das, dass Problem bei bmw in München bekannt ist. Und man wahrscheinlich erstmal so damit leben muss. Verstehe nur nicht ganz warum deine Werkstatt eine Freigabe von bmw bekommen hat und bei meiner es abgelehnt wurde bzw. gleich gesagt wurde das es nichts bringt. Wie man ja bei dir jetzt sieht

Zitat:

@Sveno27 schrieb am 17. Dezember 2021 um 21:06:30 Uhr:

Aber Fakt ist ja das, dass Problem bei bmw in München bekannt ist. Und man wahrscheinlich erstmal so damit leben muss. Verstehe nur nicht ganz warum deine Werkstatt eine Freigabe von bmw bekommen hat und bei meiner es abgelehnt wurde bzw. gleich gesagt wurde das es nichts bringt. Wie man ja bei dir jetzt sieht

Bitte sei mir nicht böse aber wir fahren ein Auto jenseits von 60.000€, da darf im Neuzustand die Lenkung überhaupt gar keine komischen Geräusche machen. Wenn das wirklich ein bekanntes Problem ist, würden sich doch fast alle Fahrer eines neuen G21 bzw. alle Autotester darüber beschweren und das ist offensichtlich nicht der Fall.

Und wie gesagt, das Problem ist mir erstmalig mit den original 18er M Felgen auf BMW Gummi aufgefallen und auch damit gemeldet worden. Beim Wechsel auf die nicht originalen Felgen hat sich genau nichts am Lenkverhalten verändert.

Das ist schon richtig, es gibt aber sicher auch eine Menge Leute denen das A nicht stört oder B es gar nicht mitbekommen oder als normal definieren. Mir gefällt es so auch nicht aber was soll man noch machen

ganz einfach, von BMW verlangen das Problem zu beheben in einer angemessen Frist, und wenn Sie es ein paar mal probiert haben und es nicht besser wird, dann auf Wandlung bestehen.

Hatte an meinem vorigen 440i xdrive auch ein Geräusch (knacken, knarren) beim lenken wenn die Temperatur höher war. Es wurde alles mögliche probiert. Dann hatte ich irgendwann mal genug, und habe ihnen noch einen Versuch zugestanden.

Nach dem achten Werkstattaufenthalt, wurde die Wandlung ohne Probleme gemacht.

Zitat:

@440ixdrive schrieb am 17. Dezember 2021 um 22:32:45 Uhr:

ganz einfach, von BMW verlangen das Problem zu beheben in einer angemessen Frist, und wenn Sie es ein paar mal probiert haben und es nicht besser wird, dann auf Wandlung bestehen.

Hatte an meinem vorigen 440i xdrive auch ein Geräusch (knacken, knarren) beim lenken wenn die Temperatur höher war. Es wurde alles mögliche probiert. Dann hatte ich irgendwann mal genug, und habe ihnen noch einen Versuch zugestanden.

Nach dem achten Werkstattaufenthalt, wurde die Wandlung ohne Probleme gemacht.

[/quote

Hätte ich bei einem Privatfahrzeug schon längst gemacht, mit einem Leasingunternehmen im Hintergrund schwierig. Aber ich bin voll bei dir, so etwas darf einfach nicht sein bei einem Neuwagen, egal bei welcher Marke und schon gar nicht bei BMW.

Ich hake nochmal zum Rückstellverhalten ein und würde gerne alle Kennzahlen der Felgen und Reifen gegenüber stellen.

Themenstarteram 18. Dezember 2021 um 8:31

Zitat:

@Genie21 schrieb am 18. Dezember 2021 um 06:59:43 Uhr:

Ich hake nochmal zum Rückstellverhalten ein und würde gerne alle Kennzahlen der Felgen und Reifen gegenüber stellen.

Original: 7,5J x 18“, ET 25 + Pirelli Cinturato* P7 225/45

Nicht original: 7,5J x 17“, ET 30 + Goodyear UG Performance 225/50

Zitat:

@RaaBus schrieb am 18. Dezember 2021 um 08:31:04 Uhr:

Zitat:

@Genie21 schrieb am 18. Dezember 2021 um 06:59:43 Uhr:

Ich hake nochmal zum Rückstellverhalten ein und würde gerne alle Kennzahlen der Felgen und Reifen gegenüber stellen.

Original: 7,5J x 18“, ET 25 + Pirelli Cinturato* P7 225/45

Nicht original: 7,5J x 17“, ET 30 + Goodyear UG Performance 225/50

Und?

… :D

Die nicht originale Felge damit auch der Reifen bzw. das komplette Rad sitzt näher zur Fahrzeugmitte oder etwas tiefer im Radkasten. Je weiter der Drehpunkt des Rades nach innen umso weniger Rückstellverhalten, andere Richtung umgekehrt.

Kann sein, dass die Felgen für breitere Reifen gedacht/geeignet/vorgesehen oder möglich sind und dann würde es sich wieder ausgleichen.

Der Effekt, dass der größere Querschnitt der Reifen Einfluss nimmt, den halte ich für vernachlässigbar an dieser Stelle. Der Effekt auf das Spurverhalten durch das Profil und Härte des Reifen vom Hersteller ist hier größer. Ist auch stark durch den Luftdruck beeinflussbar. Mal 0,2-0,3 Bar vorne mehr Druck hinein machen bzw. sich immer an der oberen Druckskala halten welche BMW vorsieht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. Schleifgeräusch beim Lenken + Lenkrad geht zu langsam bzw. nicht komplett in Nullstellung