ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Schlechtes anspringen C4 2.5 TDI 115PS

Schlechtes anspringen C4 2.5 TDI 115PS

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 13. August 2006 um 17:56

Hallo.

Kann mir einer sagen ,warum mein Audi beim kaltem Motor schlecht anspringt.Wenn es warm ist oder einmal gelaufen hat ist alles ok.Beim ersten versuch springt schwer an,die Glühleuchte leuchtet ca.1 sek..Aber sieht aus,als ob der Motor kein Saft kriegt,es dauert ca.3-4 sek bis er kommt.Nachdem Laufen rüttelt der Motor und die Glühleuchte Blinkt bis mann angefahren hat.

 

 

mfg ikizler

Ähnliche Themen
47 Antworten

Tachchen

Wenn die Glühleuchte blinkt gibt es einen Eintrag im Fehlerspeicher. Also mal den Speicher auslesen. Aber so wie du das Problem beschreibst, würde ich sagen das der Einpritzzeitpunkt nicht mehr stimmt. Es wird also wird warscheinlich der Fehler Regeldifferenz im Steuergerät stehen.

@ikizler

bei dir auch ??? bei mir ists erst seit 1-2 Tagen so!! Anlasser dreht, dreht, ab und zu hatts dann den Anschein als ob er kommen würde und dann doch nicht.. bei mir dauerts je nach dem 3-5 sec ! Bei mir blinkt aber weder ne Lampe noch ist ein Fehlerspeicher von 0000 vorhanden!

Gruss

Grias eich!

Hätte ähnliches beim AEL..hab neue Glühkerzen gekauft,Motorabdeckung runter und siehe da ein stecker hatte sich gelöst,anscheinend vor mir einer schlecht monitert da er nicht eingerastet war.

Folge war glühlampe hat länger geleuchtet und er wollte ebenfalls nicht so anspringen,ist etwas gehinkt der eine zylinder.Hat man aber erst so ab 10 grad und drunter bemerkt....

Zitat:

Original geschrieben von fluffchen

bei mir ists erst seit 1-2 Tagen so!! Anlasser dreht, dreht, ab und zu hatts dann den Anschein als ob er kommen würde und dann doch nicht.. bei mir dauerts je nach dem 3-5 sec ! Bei mir blinkt aber weder ne Lampe noch ist ein Fehlerspeicher von 0000 vorhanden!

und? hast du das problem jetzt behoben? ich habe genau sowas auch...

mfg

tiger1x

jop... ich glaub es war weil ich Ihn so leer gefahren hab das er Schlamm angezogen hatte. Als ich Ihn wieder Voll getankt hatte (79,12l), wars Problem behoben. Allerdings wenn er Vorwärz steht springt er auch schlecht an.

Aber da ich demnächst sowieso Jahresservice machen muss, lass ich Kraftstofffilter mitwechseln und berichte dann obs wirklich nur der Schlamm war.

Themenstarteram 24. August 2006 um 20:10

Hallo.

 

Danke für eure mühe.Der fehler steht immer noch,kam nicht dazu um nachzugucken aber Kabeln sind alle dran.

 

mfg ikizler

Zitat:

Original geschrieben von Trecker Treiber

Aber so wie du das Problem beschreibst, würde ich sagen das der Einpritzzeitpunkt nicht mehr stimmt. Es wird also wird warscheinlich der Fehler Regeldifferenz im Steuergerät stehen.

Da ich das gleiche Problem habe, bin ich zum Freundlichen gefahren und habe die ESP einstellen lassen.

Die war ja auch angeblich verstellt, doch gebracht hat es nichts.

Das Auto springt immernoch schlecht an...

Daran lags also doch nicht bei mir... :(

wieviel hast du fürs einstellen gezahlt, wenn ich fragen darf ;) ?!?!

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von fluffchen

wieviel hast du fürs einstellen gezahlt, wenn ich fragen darf ;) ?!?!

80 Scheine... Wobei, da die Ursache nicht behoben ist, wollen Sie nochmal schauen und es dann evntl. kostenlos machen. Mal schauen!

meiner springt auch reltaiv beschissen an, nur wenn er über nacht stand.

glühkerzen alle in ordnung, einspritzpumpe stimmt laut vag-com auch

 

jetzt hab ich nur noch eine sache: der riemen an der einspritzpumpe, die spannrolle schwitzt fett aus. riemen zu straff gespannt.

der wird getauscht, und dann mal sehen

 

hintergrund:

wenn der motor läuft, kann der stauergerät differenzen von der einspritzpumpe ausgleichen. nur beim start halt nicht. deswegen fällt kaltstart schwerer, weil die menge nicht genau dann eingespritzt wird, wann sie es soll.

Zitat:

Original geschrieben von HenrikP

jetzt hab ich nur noch eine sache: der riemen an der einspritzpumpe, die spannrolle schwitzt fett aus. riemen zu straff gespannt.

der wird getauscht, und dann mal sehen

wann wird das passieren?

schreib, wenn es etwas gebracht hat!

bin sehr neugierig und würde es dann meiner werkstatt erzählen!

ich hoffe doch morgen schon. ansonsten im laufe der nächsten woche.

 

ob die rolle schwitzt, kann man selber ja gucken.

motorhaube auf - ganz hinten in der mitte ist ein riemen, der die einspritzpumpe antreibt. dort die oberste rolle, mal mit lampe ranleuchten (sieht man schlecht) und gucken, ob an der seite der rolle fett ausläuft.

 

ich hoffe das es daran liegt, sonst bleibt nicht mehr viel übrig ausser das die kompression fehlt. und das bedeutet entweder kopfdichtung oder kolbenringe... :(

am 15. September 2006 um 12:31

Zitat:

Original geschrieben von HenrikP

meiner springt auch reltaiv beschissen an, nur wenn er über nacht stand.

glühkerzen alle in ordnung, einspritzpumpe stimmt laut vag-com auch

ist bei meinem genauso, zwar nicht jeden morgen aber trotzdem sehr häufig.....hört sich bei starten an als wenn die batterie nicht wirklich saft hat, zeiger steht vorm starten bei ca 12volt. oder ist das vielleicht zu wenig?

so hört sich meienr auch an.

wollte schon die 120A-batterie von meinem ex-golf reinpacken...aber die passt nicht in das winzige batteriefach vom a6 :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Schlechtes anspringen C4 2.5 TDI 115PS