ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Schiebetürenproblem rechts...

Schiebetürenproblem rechts...

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 19. Juli 2021 um 6:26

Guten Morgen werte Gemeinde,

gibt es hier einen fachkundigen VW-Mann(ich fang jetzt nicht mit Gendersprache an...). .

Schiebetürenproblem rechts. Geht nicht zu öffnen. Dann, lt. Handbuch Versuch, den Zündschlüssel zu synkronisieren. Ob vermutlich dadurch (?) Türe wieder auf!. Nun, heute Morgen 0430h Türe wieder nicht auf. Falls es etwas simples ist, freue ich mich auf Antwort, habe jedoch keine Lust, dem "freundlichen Teuren" u. U. 259/350 Teuro für nix hinterher zu werfen.

Danke für freundliche Rückmeldung.

Alfred

Ähnliche Themen
14 Antworten

Eventuell ist es der Stellmotor im Schiebetürschloß.

Nutze mal die suche...da steht einiges dazu.

Um was für einen Caddy geht es überhaupt ?

Lässt sich die Tür denn von innen öffnen?

Themenstarteram 19. Juli 2021 um 18:47

Caddy ist ein 2017er, 2k4.

1. Tür lässt sich nicht von innen öffnen.

2. Mmmh, Stellmotor?, soeben ist mir aufgefallen, daß das Schließgeräusch rechte Seite leiser/kürzer als Fahrerseite. Blöde Beschreibung, ich weiß. Stellmotor müsste ich mal grübeln. Danke sehr bis dahin.

Gr

Hello

Habe zufällig genau das gleiche Problem heute gehabt......habe mal meinen MEchanikermiester kontaktiert....folgende Möglichkeiten:

entweder es ist etwas in die Gleitschiene gefallen, sehr blöd....oder

das war bei mir.....die Kontakte welche sich bei der Schiebetür befinden sind korrodiert....ich habe mit vorsichtigem Schwung von Aussen auf die Tür auf Höhe des Kontaktes geklopft - einige male, dadurch ist scheinbar wieder Kontakt zustande gekommen, und plötzlich ging die Tür wieder auf

Habe dann mal die Kontakte Türseits und Rahmenseits gut gereinigt, WD 40 und sobald ich es habe kommt Polfett drauf, alles wieder gut

das war meine Lösung, kein neues Schloss und sonstiges, auch nicht der Mikroschalter was oft behauptet wird, es ist einfach der Türkontakt.

Hoffe geholfen zu haben

lg Rony

Themenstarteram 20. Juli 2021 um 18:49

Rony, das gibt mir Hoffnung. Gehe auch recht entspannt neugierig daran. Schsun' mer' mal. Aufgeben ist nicht in meinem Sprachgebrsuch verankert.

Danke und schön' Abend.

Fred

Themenstarteram 21. Juli 2021 um 10:15

Zitat:

@Rony13 schrieb am 20. Juli 2021 um 15:32:26 Uhr:

Hello

Habe zufällig genau das gleiche Problem heute gehabt......habe mal meinen MEchanikermiester kontaktiert....folgende Möglichkeiten:

entweder es ist etwas in die Gleitschiene gefallen, sehr blöd....oder

das war bei mir.....die Kontakte welche sich bei der Schiebetür befinden sind korrodiert....ich habe mit vorsichtigem Schwung von Aussen auf die Tür auf Höhe des Kontaktes geklopft - einige male, dadurch ist scheinbar wieder Kontakt zustande gekommen, und plötzlich ging die Tür wieder auf

Habe dann mal die Kontakte Türseits und Rahmenseits gut gereinigt, WD 40 und sobald ich es habe kommt Polfett drauf, alles wieder gut

das war meine Lösung, kein neues Schloss und sonstiges, auch nicht der Mikroschalter was oft behauptet wird, es ist einfach der Türkontakt.

Hoffe geholfen zu haben

lg Rony

Themenstarteram 21. Juli 2021 um 10:19

Hallo Rony,

toi toi, das feste mehrmalige platte Klopfen von aussen auf Höhe des Türkontaktes hat wohl geholfen. Türe widdr offen. Mangels WD40 ordentlich Teflonspray rein gepumpt. Schaun mer mal. Nu entspannter. ??. Danke nochmal für den Tip.

LG??Fred

Schön wenn sich eine Lösung so „einfach„ darstellt.

 

Teflon Spray dürfte jedoch den Kontakt auf Dauer nicht verbessern.

 

Aber jetzt weißt du ja wie du an den Fehler rangehst.

Hello

Gerne wenn es bei dir auch so gegangen ist, würde aber auch zu Polfett greifen vor allem vorm Winter….muss ich auch noch besorgen.

Lg Rony

Danke für den Tipp!! Klopfen hat geholfen. Habe dann Silikonspray genommen. Zumindest derzeit funktioniert alles.

Frage: ich habe genau das gleiche Problem Schiebetür Rechts. Von Innen geht die nicht auf aber manchmal von Außen dann. Woran kann das liegen ? Kontakte sind blank und sauber.

Von innen muss man mehrere Male immer öffnen drücken und irgendwann gehts mal. Kommt man sich blöd vor von drinnen, pumpend da zu sitzen, damit man die Tür irgendwann auf bekommt.

Von Außen her kommt mir das so vor da im letzten Drittel erst die Tür öffnet.

Liege ich da richtig, das es am Bautenzug liegt ?

Es handelt sich um ein Caddy 4 kurzes Heck.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß

Ich würde erstmal den Schließbügel neu einstellen und das Schloß schmieren.

Muss ich dafür innen alles auf machen ? Also sprich die Innenverkleidung

Nein, das sind nur 2 Schrauben an der C Säule.

Deine Antwort
Ähnliche Themen