ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Schiebdach Astra Kombi Bj 1995

Schiebdach Astra Kombi Bj 1995

Opel Astra F
Themenstarteram 13. Oktober 2021 um 12:36

es regnet rein, Dachreeling und oder Schiebedach - welche Abhilfe ist möglich?

Ähnliche Themen
7 Antworten

Moin,

zunächst würde ich sagen Dachreling, ist eine neuralgische Ecke. Abdeckungen rausclipsen bzw. -hebeln, da. wo die hochkantig stehende Falz ist, wo Dach und äußerer Dachholm zusammengepunktet sind, muß akkurat gereinigt und dann am Besten mit Sikaflex abgedichtet werden.

Dachreling selber ist mit Bolzen M6 befestigt, Muttern müssen von innen gelöst werden. Dafür muß der Dachhimmel soweit gelöst werden, daß man manierlich drankommt. Ich hab damals komplett ausgebaut, ist aber nicht das Ding der Wahl.

An den Bolzen sind Gummi O Ringe. Je nachdem wie hinfällig die sind, sollte man sie ersetzen. Weil die schon vor ca. 7 Jahren in GB bestellt werden mußten, könnte es sein. daß die im Original nicht mehr lieferbar sind. Aber sowas gibt´s in allen gängigen Größen im Zubehör. Gummi und Kunststoffteile namentlich zur Abdichtung gegen Wassereinbruch behandele ich meistens mit Silikonfett. Verbessert die Funktion und die Lebensdauer.

Kann natürlich auch das Schiebedach sein, wenn einer von den Ablaufschläuchen zugedreckt ist. Zwei kommen hinten an den Heckspitzen raus, wo die vorne rauskommen, weiß ich nicht genau. Wenn man die vorsichtig ausbläst, kann man vielleicht sehen, wo beim Schiebedach die Ablauflöcher sind. Aber vorher mal versuchen, mit dem kleinen Finger oder einem geeigneten Werkzeug den Schlauch frei zu machen. Kann im Einzelfall schon ausreichen.

Das vielleicht zuerst versuchen. Wenn die Brühe aber an der Seite reinkommt, also auf die Schulter tropft, wird es meistens an der Dachabdichtung liegen.

M.f.G.: Burkhard C

Hallo Hinrich,

Burkhard hat in allem Recht. Bei meinem 1996ziger Caravan musste ich über die komplette Länge auf beiden Seiten die alte Dichtmasse soweit möglich entfernen und ersetzen.

Zusätzlich noch ein paar Tips :

Ich hatte ein gleiches Problem und kam über das Schiebedach zur Dachreling. Habe eine Fotodokumentation dazu gemacht und hier im Astra Chat abgelegt.

Der Himmel muss raus oder teilw. gelöst werden. Vorsicht mit den Plastikteilen. Die sind schnell kaputt und nicht zu ersetzen.

 

Zu den Dichtringen der Reling ist zu sagen das es sich um einen Ring handelt der einem Quadring ähnelt. Ist schwer zu bekommen. Ich habe die Reling bzw die Flanschbefestigung schön sauber gemacht und massiv auch mit SIKAFlex benetzt. Es ist fantastisch wie es funktioniert hat.

 

Zurück zum Schiebedach.

Ich habe auch hier einiges versucht mit SIKAflex aber letzten Endes ist es das Randdichteprofil was man von außen sehen kann. Dafür gibt es kein direkten Ersatz. Das wurde damals zusammen mit dem Schiebedach bei Opel angeliefert.

Ich habe in den Spalt zwischen Glasdach und Halterahmen dieses Dichtprofiles Bitumen gedrückt.

Das hilft perfekt.

Muss allerdings wahrscheinlich auch mal erneuert werden.

Ich hab das letztes Jahr gemacht und es ist noch immer dicht.

Wünsche Dir viel Erfolg.

Hi Hinrich

Schau bitte mal unter „Dachreling abdichten Astra F Caravan“ vom Januar 2020 nach.

Da hab ich einige Bilder. Gerne noch mehr wenn Du welche brauchst.

Alles Gute.

K-H

Hallo, wenn es nur für den Winter sein soll, einfach mit schwarzen Panzertape die Gummidichtung

des Schiebedaches überkleben, schwarz -weil die Dichtung auch schwarz ist, fällt dadurch weniger auf und kostet wenig. Mann kann das Schiebedach nicht mehr auffahren aber es ist dicht

Themenstarteram 15. Oktober 2021 um 12:33

welches Sikaflex? ist das 552 geeignet?

Zitat:

@GT 53 schrieb am 13. Oktober 2021 um 13:41:53 Uhr:

Hallo Hinrich,

Burkhard hat in allem Recht. Bei meinem 1996ziger Caravan musste ich über die komplette Länge auf beiden Seiten die alte Dichtmasse soweit möglich entfernen und ersetzen.

Zusätzlich noch ein paar Tips :

Ich hatte ein gleiches Problem und kam über das Schiebedach zur Dachreling. Habe eine Fotodokumentation dazu gemacht und hier im Astra Chat abgelegt.

Der Himmel muss raus oder teilw. gelöst werden. Vorsicht mit den Plastikteilen. Die sind schnell kaputt und nicht zu ersetzen.

Zu den Dichtringen der Reling ist zu sagen das es sich um einen Ring handelt der einem Quadring ähnelt. Ist schwer zu bekommen. Ich habe die Reling bzw die Flanschbefestigung schön sauber gemacht und massiv auch mit SIKAFlex benetzt. Es ist fantastisch wie es funktioniert hat.

Zurück zum Schiebedach.

Ich habe auch hier einiges versucht mit SIKAflex aber letzten Endes ist es das Randdichteprofil was man von außen sehen kann. Dafür gibt es kein direkten Ersatz. Das wurde damals zusammen mit dem Schiebedach bei Opel angeliefert.

Ich habe in den Spalt zwischen Glasdach und Halterahmen dieses Dichtprofiles Bitumen gedrückt.

Das hilft perfekt.

Muss allerdings wahrscheinlich auch mal erneuert werden.

Ich hab das letztes Jahr gemacht und es ist noch immer dicht.

Wünsche Dir viel Erfolg.

Sorry hab es erst eben gelesen.

SIKAFlex 221 habe ich genommen. Super Haftstark und Temperaturbeständig.

Moin Hinrich,

Leider wird das nix mit zusätzlichen Bildern. Ich muss beim Daten umziehen ein Fehler gemacht haben. Alle Bilder sind weg. :-(

Ist ne kleine Katastrophe.

 

Wenn Du Dir den Verlauf des Chat anschaust (Januar 2020 gestartet von Mufasa09) findest du meine Bilder recht schnell.

Das erste und zweite zeigt die poröse Dachdichtung vor dem Entfernen. Hab mit nem Flachschraubendreher so viel wie möglich herausgekratzt über die komplette Länge vom Auto. Dann sauber machen entfetten und das SIKAflex hineindrücken. Die Dachreling ist schon abgedichtet auf Bild drei. Schön dick ganzflächig die Dichtmasse auf die Stelle aufbringen wo die Reling Befestigung sitzt. Auch um die Köcher der Reling Schrauben. Mit samt den Dichtungsringen die Reling wieder einsetzen und verschrauben. Bis die Dichtmasse Haut zieht sollte das gemacht sein sonst haftet es nicht mehr so gut.

Das die muttern beim verschrauben im Gewinde die Dichtmasse haben ist gewollt. Da kommt dann auch nichts mehr durch.

Das letzte Bild zeigt die letzte Stelle des Wassereintritts. Die hinteren Seitenscheiben. Kompl ausbauen, sauber machen und wieder anständig Sika drauf.

Mein Auto ist Dich.

Alles was ich am Schiebedach gemacht hat war vergebens bis auf das Bitumen wie schon beschrieben.

 

Ich wünsch Dir viel Erfolg. Tut mir leid wegen den Bildern.

 

Gruß

Karl-Heinz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen