ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Scheinwerferreinigungsanlage kleckert

Scheinwerferreinigungsanlage kleckert

BMW 3er E46
Themenstarteram 26. August 2018 um 16:20

Moin Moin

Sie ist auf der Fahrerseite undicht und es kleckert unterm Scheinwerfer am Unterboden raus.

Bevor ich die halbe Hütte demontiere,möchte ich euch um Rat bitten.

Ich vermute, dass die Teleskopdüse,Spritzdüse oder nur das Schlauch- Verbindungsstück hinüber ist.

Aber wie komme ich zum reparieren an diese Teile?

Muss der Scheinwerfer raus ? Oder reicht es,wenn ich die Radhausverkleidung demontiere und von dort aus "operiere" ?

Und wo genau verläuft die Schlauchleitung vom Wasserbehälter bis zum Scheinwerfer auf der Fahrerseite?

330i Coupe , Bj.2005

Vielen Dank im Voraus

Gruß

Ähnliche Themen
11 Antworten

Scheinwerfer ist schnell ausgebaut und dann lässt sich die Düse problemlos tauschen, ist nur in den SW-Halter eingeclipst.

Meines Wissens sollte der Stoßfänger abgebaut werden, um die Teleskope zu wechseln.

Habe ich aber noch nicht selbst gemacht.

Hatte ich im letzten Jahr 2x hinter mir.

Bei Scheinwerfern mit Reinigungsanlage musste bei mir die Stoßstange runter. Anders konnte ich die Scheinwerfer und somit auch die Teleskopdüsen nicht demontieren.

330i-front-demontiert

Das ist doch nicht wahr. Dafür muss auf keinen Fall die Stoßstange ab. Habe die SWRA gerade erst vor wenigen Monaten an meinem E46 nachgerüstet, weil auch Xenon nachgerüstet wurde. Das ging komplett ohne Ausbau der Stoßstange.

Die Scheinwerfer kann man ausbauen indem man oben erstmal die Spritzdüsen ausbaut. Einfach aushebeln und dann aus der Teleskopdüse ziehen. Dann kann man die Abdeckung ausclipsen. Oben am Scheinwerfer zwei Schrauben raus, hinten eine und eine Richtung Kühler etwas versteckt raus. Stecker ab und Scheinwerfer herausziehen.

Die meisten denken das Scheinwerfer und SWRA eine Einheit sind und bauen deshalb die Stoßstange ab, ist aber totaler Quatsch!

Anbei auch nochmal fundierte Vorgehensweise aus dem TIS ;)

https://www.newtis.info/.../AlhvSmP

https://www.newtis.info/.../AWDccdb

Ich habe das, wie bereits geschrieben, noch nicht selbst gemacht, sondern bei BMW machen lassen und wenn ich mich nicht sehr irre, dann wurde mir gesagt, dass für den Teleskopwechsel, also nicht nur die Spritzdüsen, die Stoßstange demontiert wird.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 26. August 2018 um 21:12:19 Uhr:

Ich habe das, wie bereits geschrieben, noch nicht selbst gemacht, sondern bei BMW machen lassen und wenn ich mich nicht sehr irre, dann wurde mir gesagt, dass für den Teleskopwechsel, also nicht nur die Spritzdüsen, die Stoßstange demontiert wird.

Dann hat es dir BMW falsch gesagt, damit sie mehr kassieren konnten. Scheinwerfer und Halterungen Teleskopdüsen sind keine Düsen. Die Scheinwerfer werden unten eingeführt in Führungen in die Halterung und festgeschraubt. Viele meinen das ist eine Einheit, ist aber falsch!

Und nur weil BMW etwas sagt, ist das nicht richtig. BMW sagt auch Ölwechsel alle 30.000 km :p

Ganz einfach. Je nachdem welche Karosserie Form/Scheinwerfer Hersteller/ Vorfacelift oder Nachfacelift/M-Paket oder ohne hat unterscheidet sich der Aufwand doch teils erheblich.

Zitat:

@dseverse schrieb am 26. August 2018 um 20:42:02 Uhr:

Das ist doch nicht wahr. Dafür muss auf keinen Fall die Stoßstange ab. Habe die SWRA gerade erst vor wenigen Monaten an meinem E46 nachgerüstet, weil auch Xenon nachgerüstet wurde. Das ging komplett ohne Ausbau der Stoßstange.

Die Scheinwerfer kann man ausbauen indem man oben erstmal die Spritzdüsen ausbaut. Einfach aushebeln und dann aus der Teleskopdüse ziehen. Dann kann man die Abdeckung ausclipsen. Oben am Scheinwerfer zwei Schrauben raus, hinten eine und eine Richtung Kühler etwas versteckt raus. Stecker ab und Scheinwerfer herausziehen.

Die meisten denken das Scheinwerfer und SWRA eine Einheit sind und bauen deshalb die Stoßstange ab, ist aber totaler Quatsch!

Anbei auch nochmal fundierte Vorgehensweise aus dem TIS ;)

https://www.newtis.info/.../AlhvSmP

https://www.newtis.info/.../AWDccdb

Ja, hinterher ist man immer schlauer. Deswegen habe ich auch geschrieben "...musste bei mir die Stoßstange runter."

Wenn ich mir die Anleitung aus dem TIS (danke für die Info) jetzt so ansehen, hätte es bei mir wohl auch ohne Ausbau der Stoßstange und aller damit verbundenen Anbauteile funktioniert.

Jetzt gibt es bei mir aber noch ein ABER!!

Wie löse, bzw. beim Einbau, wie verbinde ich wieder die Zuleitungen der Teleskopdüsen? Denn genau diese Verbindung könnte zum Problem werden. Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, wie ich diese Stelle mit meinen Händen oder Werkzeugen erreichen könnte.

Da ich meine linke Teleskopdüse vor dem Winter noch tauschen möchte, werde ich mal mit dem Ausbau der Spritzdüsen (wie im TIS angegeben) anfangen und dann sehen, wie man das zuvor beschriebene ABER realisieren kann. Eventuell ist die Spritzwasserzuleitung ja so lang, dass ich diese im ausgebauten Zustand des kompletten Scheinwerfers von der Teleskopdüse lösen, bzw. verbinden kann. Sollte das nicht gelingen, muß die Stoßstangen halt wieder runter. Inzwischen habe ich ja da eine gewisse Routine:D

Hier mal eine andere Anleitung von mir aus Zeiten, als TIS-Anleitungen noch nicht so einfach verfügbar waren. Vielleicht helfen die Bilder bei dem einen oder anderen Handgriff.

https://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=126975

Gruß

Henry

Zitat:

@dseverse schrieb am 26. August 2018 um 21:41:40 Uhr:

Zitat:

@Oetteken schrieb am 26. August 2018 um 21:12:19 Uhr:

Ich habe das, wie bereits geschrieben, noch nicht selbst gemacht, sondern bei BMW machen lassen und wenn ich mich nicht sehr irre, dann wurde mir gesagt, dass für den Teleskopwechsel, also nicht nur die Spritzdüsen, die Stoßstange demontiert wird.

Dann hat es dir BMW falsch gesagt, damit sie mehr kassieren konnten. Scheinwerfer und Halterungen Teleskopdüsen sind keine Düsen. Die Scheinwerfer werden unten eingeführt in Führungen in die Halterung und festgeschraubt. Viele meinen das ist eine Einheit, ist aber falsch!

Und nur weil BMW etwas sagt, ist das nicht richtig. BMW sagt auch Ölwechsel alle 30.000 km :p

Ich kann nur sagen, dass BMW für beide Teleskope, 14 AW entsprechend 70 Minuten berechnet hat.

Erscheint mir nicht übertrieben zu sein, egal ob mit oder ohne Stoßstangenabbau.

Vielleicht kann man das auch ohne den Abbau der Stoßstange, ob das aber sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.

Ich habe übrigens, aufgrund der jahrelangen Erfahrungen, volles Vertrauen in die Werkstatt.

Themenstarteram 27. August 2018 um 17:40

Moin.

Ich habe gestern noch ein 3Jahre altes Video bei Y..gefunden.

So wie Dr.ho und dseverse schon geschrieben haben,muss man bei meinem Modell,nur den Scheinwerfer ausbauen.

Nur die Spritzdüse muss vorher rausgezogen und dann abgezogen werden.Zieht man dann den SW raus,schaut man direkt auf die Teleskopdüse.

Da am schnellsten und einfachsten, tausche ich erstmal die Spritzdüse...Kleckert's dann immer noch,arbeite ich mich bis zur Teleskopdüse und Schlauchleitung vor.

Ich werde dann berichten...

Gruß und Dank an alle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Scheinwerferreinigungsanlage kleckert