ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Scheinwerferreinigungsanlage Pflicht bei Xenon-Nachrüstung?

Scheinwerferreinigungsanlage Pflicht bei Xenon-Nachrüstung?

Themenstarteram 15. Mai 2007 um 15:51

Hallo,

hab grad Xenon-Scheinwerfer bei Ebay ersteigert. Diese sind vom LSZ und von der Scheinwerferreinigungsanlage mal abgesehen komplett. Bei Neufahrzeugen mit Xenon-Licht ist es Pflicht laut Gesetzgebung, dass diese mit einer Scheinwerferreinigungsanlage ausgestattet sind. Weiß jemand ob ich beim Nachrüsten auch eine Reinigungsanlage brauche, oder ob ich in diesem Fall drauf verzichten kann?

MfG Kay

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hallo,

nein ist Pflicht, wird doch aber in jedem Xenon Thread hier hingewiesen?

Bye

Nils

PS: Übrigens ist die aut. Scheinwerfereinstellung auch noch Pflicht!

Ohne Scheinwerferreinigungsanlage darf Xenonlicht nicht verbaut werden.

Das heißt, Deine ABE erlischt, wenn Du es dennoch tust.

Gilt genauso für die ALWR.

Gruß,

Jan-Hendrik

hättest das Xenon vor September 2000 oder so nachgerüstet, wäre es legal. Da war weder automatische Höhenverstellung noch Reinigungsanlage pflicht.

die SRA und die ALWR sind pflicht

Zitat:

Original geschrieben von st328

die SRA und die ALWR sind pflicht

wieso ist sowas Pflicht?

??????

weiss das jemand?

Die Leuchtweitenregulierung macht wirklich Sinn. Bei einem beladenen Auto leuchtet das Licht schon arg weit in den Himmel.

Und blendet somit den Gegenverkehr.

Als mein Licht mal falsch eingestellt war, habe ich Baumwipfel beleuchtet.

Zitat:

Original geschrieben von BMWN4287

wieso ist sowas Pflicht?

??????

weiss das jemand?

Die ALWR damit's nicht blendet, und

die SRA damit's nicht blendet. ;)

@Schwidn

war dein auto senkrecht gestanden????

obwohl die SRA nicht viel bringt,meine meinung....sauberer werden die scheinwerfer nicht ....

Zitat:

Original geschrieben von st328

obwohl die SRA nicht viel bringt,meine meinung....sauberer werden die scheinwerfer nicht ....

darauf wollte ich hinaus!!!

Habe eine Frage..

Bei meinen Scheinwerfern(XENON) hab ich staub drinne! das sieht nicht schön aus..

Kann man sowas säubern?

Bei mir ist Wasser drin, wenns stark regnet. Angeblich verbaut BMW keine Dichtungen, damit das Wasser, wenn es drin, besser wieder raus kann.

Was ja nicht passieren kann, wenn eine Dichtung verbaut wäre....*grübel, kratz*

Den Staub bekommst du raus, indem du das Frontglas abnimmst, ist geklipst. Sieht man, wenn man von oben unter der Motorhaube reinschaut. Ist in der Anleitung zum lackieren der Scheinwerferinlays beschrieben, siehe faqs.

Gruß Walu

Zitat:

Original geschrieben von walu123

Bei mir ist Wasser drin, wenns stark regnet. Angeblich verbaut BMW keine Dichtungen, damit das Wasser, wenn es drin, besser wieder raus kann.

Was ja nicht passieren kann, wenn eine Dichtung verbaut wäre....*grübel, kratz*

Den Staub bekommst du raus, indem du das Frontglas abnimmst, ist geklipst. Sieht man, wenn man von oben unter der Motorhaube reinschaut. Ist in der Anleitung zum lackieren der Scheinwerferinlays beschrieben, siehe faqs.

Gruß Walu

aber nicht das eine Dichtung am ende kaputt geht hab schon gehört das manche neue dichtungen kaufen u.s.w

Zitat:

Original geschrieben von BMWN4287

aber nicht das eine Dichtung am ende kaputt geht hab schon gehört das manche neue dichtungen kaufen u.s.w

die dichtungen kosten 10€ pro stück...

wenn ich die scheiben abmontiere,würde ich sowieso neue dichtungen verbauen

oder hole dir 2 neue streuscheiben...kostet einer um die 35€

Die SRA ist eigentlich mehr für die Befreiung von Eis und Schnee gedacht, als für die Reinigung an sich.

Xenonscheinwerfer entwickeln ja nicht die "Hitze" wie es die Halogenscheinwerfer tun, denn bei Halogen schmilzt Eis und Schnee einfach weg.

 

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Scheinwerferreinigungsanlage Pflicht bei Xenon-Nachrüstung?