ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Schaut mal bitte meine bestellten Federn an - zurück damit?

Schaut mal bitte meine bestellten Federn an - zurück damit?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 13. April 2014 um 14:59

Hallo,

ich habe Lesjöfor Federn bestellt - und diese hier unten geliefert bekommen.Die eine Nummer auf der Verpackung stimmt zwar mit der Herstellernummer überein - allerdings ist die Verpackung von "ad". Ebenso fehlen Papiere.

Was soll ich mit den Federn machen? Einpacken, Geld zurück verlangen? Oder sind die dennoch Ok - woher könnte ich dann Papiere bekommen?

Auf den Federn steht die Nummer 78086 T406139

Grüße

e

Foto-1
Foto-2
Foto-3
+1
Beste Antwort im Thema

warum kaufst du so einen billig schrott. no name marke vor allem und zweitens ist es billig firma. na wenn da mal nicht eine nach einer zeit bricht. nur mal so gesagt. wer billig kauft zahlt immer doppelt. grade federn sollte man nicht sparen. was passiert wenn dir oder deiner frau mit kund hinten eine feder bricht? dann denk mal nach.

kauf von eibach kosten 120-14 euro anstatt nach kurzer zeit dir wieder welche kaufen. wieder spureinstellung bezahlen.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

warum kaufst du so einen billig schrott. no name marke vor allem und zweitens ist es billig firma. na wenn da mal nicht eine nach einer zeit bricht. nur mal so gesagt. wer billig kauft zahlt immer doppelt. grade federn sollte man nicht sparen. was passiert wenn dir oder deiner frau mit kund hinten eine feder bricht? dann denk mal nach.

kauf von eibach kosten 120-14 euro anstatt nach kurzer zeit dir wieder welche kaufen. wieder spureinstellung bezahlen.

bei Vw gibts die federn auch. Eibach stellt die her. Aber nur da wird vw und Eibach stehen daher muss man für vw logo 40 mehr bezahlen. Daher kauf gleich Eibach. Gibt bei ebay.

Hier der Katalog

 

http://web2.carparts-cat.com/default.aspx?...

Themenstarteram 13. April 2014 um 15:25

Zitat:

Original geschrieben von fahndung

kauf von eibach kosten 120-14 euro anstatt nach kurzer zeit dir wieder welche kaufen. wieder spureinstellung bezahlen.

Ich hätte mir gerne Eibach gekauft - aber die gibts nicht im Einzelhandel für mein Auto (Golf VI Variant TDI 1.6). Zur Zeit habe ich gekürzte Eibachs drin (kamen als B12 Kit).

Andererseits glaube ich nicht das "Lessis" billiger Schrott sind. Ich glaube du verwechselst da etwas. Sparen will ich da bestimmt nicht an den Federn. Die dürfen mir etwas kosten. Lesjöfors ist denke ich eine sehr alte und bekannte Firma und billig sind die Federn auch nicht wirklich. Ich habe auch etwa 140€ für alle 4 bezahlt (bester Preis, bei mehreren Internet Shops vorher verglichen).

Viel Auswahl gibts halt nicht uns scheinbar gibts einfach keine Eibachs ohne Tieferlegung für mein Fahrzeug im freien Handel.

Du hast Rückgaberecht, also weg damit. Erst recht wenn Du unsicher bist und keine Papiere dabei war.

Und dann kauf bitte Qualitäts- Markenfedern. Diese Billigdinger rate ich Jedem ab!

Zitat:

woher könnte ich dann Papiere bekommen?

Vom Verkäufer.

Ich hoffe die Frage war nicht ernst gemeint.

Themenstarteram 13. April 2014 um 15:30

Zitat:

Original geschrieben von fahndung

Hier der Katalog

A3B1A55FBB882BEF241001&12=100

Wenn ich da auf meinen 1.6 TDI Variant gehe bekomme ich nur exakt die Federn angezeigt, die ich gerade drin habe (25-30mm Tieferlegung - genau diese waren bei mir im Bilstein B12 Kit mit dabei). Wie gesagt: Ich hab mich vorher drum bemüht und Eibachs.

Ich will nach 6 Montaten mit dem B12 zurück rüsten auf OEM Fahrwerk (Sachs Dämpfer hab ich ebenfalls bestellt - nur bei Federn gibts wenig Auswahl). Bin das Gehoppel leid.

Zitat:

Original geschrieben von Ernstloeffel

Ich hätte mir gerne Eibach gekauft - aber die gibts nicht im Einzelhandel für mein Auto (Golf VI Variant TDI 1.6).

http://www.ebay.de/sch/i.html?...

http://www.ebay.de/.../300679379943?...

also willst du die normalen federn wieder haben? Dann von Sachs muss man kaufen. Hast ja nicht geschrieben dass du auf normale umsteigen willst.

Themenstarteram 13. April 2014 um 15:42

Zitat:

Original geschrieben von Thai-Tiger

Und dann kauf bitte Qualitäts- Markenfedern. Diese Billigdinger rate ich Jedem ab!

Ich bin gern bereit für gescheite Federn gescheites Geld auszugeben. Aber:

1. Es gibt im freien Handel kaum Auswahl für meinen Varian. Hauptsächlich Lesjöfors und Spidan.

2. Die Lessis kosten bei Lott und anderswo für vorn und hinten etwa 170 - von "Billigware" kann nun wirklich kine Rede sein

3. Ich hab noch niemals etwas negatives von Lesjöfors gelesen. Im Gegenteil: Bei allen Problemfahrzeugen wo Serienfedern häufig gebrochen sind wo ich gelesen habe (dickere Mercedes PKW, Kleinbusse) hieß der Rat häufig: Nimm Lesjöfors.

Nichtsdestotrotz nehme ich jeden guten Rat an. Wenn du mir Eibachs oder andere empfehlenswerte Federn für mein Fahrzeug zeigen kannst, schicke ich diese zurück. Aber da es keine andere Auswahl gibt, bleibt ja keine andere Wahl. Außer bei VW kaufen - und vielleicht umgelabelte Lesjöfors bekommen! So unbekannt sind die nämlich nicht. Wer weiß...

Bei VW ist Sachs der federnlieferant.

 

http://webcat.zf.com/index.asp?SPR=1

Themenstarteram 13. April 2014 um 15:51

Zitat:

Original geschrieben von fahndung

Bei VW ist Sachs der federnlieferant.

 

http://webcat.zf.com/index.asp?SPR=1

Das weiß ich - die hab ich ja ausgebaut. Wollte aber nicht den doppelten Preis bei VW zahlen. Ich hab die Sachs allerdings im freien Handel nirgends gesehen.

Übrigens: Original Sachs Feder hinten rechts war bei mir gebrochen.

Lesjöfors ist aus Schweden und ist Zubehör aber kein Erstausrüster. Ist eine billigmarke aus billig Material. Aus FE (Forschung Entwicklung bei Sachs) halten die federn nicht viel aus. Druckkraft lässt nach und Fahrzeug schwimmt. Material halt günstiger. Allein daher haben die es nie in den jahrhundert Jahren geschaft als Erstausrüster zu sein bei keinem Hersteller.

weile tielenummen stehen auf der rechnung?

Themenstarteram 13. April 2014 um 16:10

Zitat:

Original geschrieben von fahndung

Lesjöfors ist aus Schweden und ist Zubehör aber kein Erstausrüster. Ist eine billigmarke aus billig Material. Aus FE (Forschung Entwicklung bei Sachs) halten die federn nicht viel aus. Druckkraft lässt nach und Fahrzeug schwimmt. Material halt günstiger. Allein daher haben die es nie in den jahrhundert Jahren geschaft als Erstausrüster zu sein bei keinem Hersteller.

weile tielenummen stehen auf der rechnung?

Hm, interessant. Habe immer nur positives bisher gelesen.

Es sind genau die beiden Teile hier (auch dort bestellt):

http://www.autoteile-meile.de/.../atm_shop.pl?...

http://www.autoteile-meile.de/.../atm_shop.pl?...

Esse kurz was sann sage ich es dir :-) 110 euro kosten 4 stk normalerweise von LESJÖFORS die selben.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Schaut mal bitte meine bestellten Federn an - zurück damit?