ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Salvage. Aber nicht ganz so Salvage?

Salvage. Aber nicht ganz so Salvage?

Ford Mustang 5
Themenstarteram 18. März 2021 um 23:31

Möchte mir leider einen Mustang aus der altbekannten "Litauener" Baureihe kaufen. Hübsch steht er da mit seinen zusammengewürfelten "Tuning" Bauteilen. Beim Händler im "Kundenauftrag". Man kennt es ja.

Laut Carfax natürlich, wie sollte es anders sein, Salvage. 5 Vorbesitzer, letztes Jahr dann der Schaden den man auf den Bildern sieht. (Airbags ausgelöst)

Jetzt meine Frage, was haltet ihr von dem Schaden? Das sieht ja auf den Bildern nicht allzu tragisch aus, wie es viele Andere tun. Ich möchte ihn am Samstag mal anschauen und würde mir vorher gerne hier die Meinung von euch einholen. Ihr habt da bestimmt auch schon Erfahrungswerte und könnt mir Tipps geben. Bitte gebt jeden Senf dazu, der euch einfällt, ich wäre sehr dankbar darum. Vielleicht auch wie viel ihr meint dass der Hobel wert ist.

Leider habe ich mich in die Baureihe verliebt, aber es gibt die ja eigentlich nur als Unfallfahrzeuge oder angeblich Unfallfreie Fahrzeuge. Deshalb würde ich mich mit dem Gedanken eventuell anfreunden können (müssen), einen nicht ganz so zernudelten Unfaller zu kaufen.

Hübsch ist er ja schon
Ist hier was auffällig?
Nicht mehr so hübsch
+3
Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich finde, der hat schon ordentlich in den Rahmen vorne reingstempelt. Der ist um den Stoßstangenhalter gut verbogen. Man kann also vom kompletten Vorderwagen als Schaden ausgehen. Stoßstange mit Scheinwerfern, Schlossträger und Haube. Da kann der Wagen gestaucht sein. Eigentlich muss man ihn auf der Bühne genau ansehen.

Gruß SCOPE

Themenstarteram 19. März 2021 um 0:35

Zitat:

@SCOPE schrieb am 19. März 2021 um 00:01:11 Uhr:

Ich finde, der hat schon ordentlich in den Rahmen vorne reingstempelt. Der ist um den Stoßstangenhalter gut verbogen. Man kann also vom kompletten Vorderwagen als Schaden ausgehen. Stoßstange mit Scheinwerfern, Schlossträger und Haube. Da kann der Wagen gestaucht sein. Eigentlich muss man ihn auf der Bühne genau ansehen.

Gruß SCOPE

Ich danke dir für deine Antwort. Hast du Tipps auf was man achten muss genau? Ich habe zwar auf KFZ Mechatroniker gelernt aber mit der Karosse kenne ich mich dadurch jetzt nicht so super aus.

 

Würde ihn daher auch gerne beim TÜV vorstellen und den Prüfer nach seiner Meinung fragen. (Er hat schon ein Vollgutachten aber trotzdem..) Was würdest du sagen kann man für die Karre bezahlen?

 

Kann ich bei dem Unfall schon mit dem Schlimmsten rechnen oder findest du das noch verkraftbar von den Schäden her?

Salvage Titel haben Autos mit wirtschaftlichen Totalschäden. Also war es nicht mit dem Anbau von ein paar Karosserieteilen getan. Es waren Richtarbeiten nötig, was mit dem Fahrwerk ist sieht man so nicht. Ich würde konkret auf ausgetauscht Teile achten, bei den Stoßdämpfern und Querlenkern auf die Aufnahmen, ob da geschweißt wurde.

manches ist gut vertuscht. Der Extremfall war ein Mustang, der aus zwei zusammengebraten wurde und das bei einer Neulackierung auffiel. Das war alles glatt gespachtelt und gut versteckt.

Gruß SCOPE

Die Frage stellt sich für mich, auf was es Dir ankommt. Wenn Du ihn lange Zeit selbst fahren willst, ist wohl wichtig, dass er gerade läuft und das Spaltmass passt. Zum Wiederverkauf nach kurzer Zeit ist ein bekannter Unfallschaden nicht förderlich, egal wie gut er gemacht wurde.

Hatte schon Totalschäden gefahren, die trotz 2 cm Stauchung perfekt gefahren sind, und leichte Knaller, die nie wieder geradeaus gelaufen sind. Musst probefahren.

Achtung wenn neue Reifen drauf sind ....... Fahrwerkeinstellung .... sieht man erst nach einiger Laufleistung.

Ansonsten: wieviel ist der Unterschied zu einem nachweislich schadenfreien Auto d.h. es sollte für Dich nur diese Differenz ausschlaggebend sein, ob Du kaufst oder nicht.

Grundsätzlich ist nichts gegen Unfaller auszusetzen, hab selbst einen.

Aber, sobald Airbags explodiert sind, immer Hände weg. Klares Indiz von zu starkem Aufprall/Schaden.

Selbst wenn dir das egal ist, Airbags werden oft mit Attrappen ersetzt oder gar nicht ersetzt. Dann überbrückt, damit das Lämpchen nicht leuchtet.

Es gibt zwar bestimmt Unfaller, die Ersatzairbags erhalten haben, aber wurden die fachgerecht montiert bzw. stimmt die Qualität der Airbags? (Für viel Geld können es spezialisierte Firmen im Nachgang für dich prüfen...)

Es geht ja bei einem zukünftigen Unfall um die Frage „Leben oder Tod?“.

Willst du dieses Risiko für dich ggf. deine Mitfahrenden wissentlich in Kauf nehmen?

Übrigens wird bei einer deutschen Vollabnahme, beim TÜV und HU nie geprüft, ob Airbags verbaut sind oder ob diese funktionieren!

Im Carfax siehst du, ob Airbags (in den USA/Canada) aufgegangen sind.

Für die Zeit in/ab Europa kann das i.d.R. nicht nachvollzogen werden...

Zitat:

@divad_de schrieb am 20. März 2021 um 08:6:03 Uhr:

Übrigens wird bei einer deutschen Vollabnahme, beim TÜV und HU nie geprüft, ob Airbags verbaut sind oder ob diese funktionieren!

Wenn die ausgetrickst wurde (z.B. mit der ABS-Leuchte gekoppelt) merkt man das i.d.R. Wenn man die Zündung anmacht, muss die Lampe angehen und ca zwei, drei Sekunden später wieder aus. Ein vernünftiger Prüfer merkt sowas.

Ich kenne nur einen Fall, bei dem aufgefallen ist, dass keine Airbags verbaut waren. Als aufgrund einer Reparatur die Innenverkleidung entfernt wurde, sah der KfZ-Meister das Theater.

Alle anderen Stellen (TÜV, DEKRA, usw.) haben all die Jahre nichts gemerkt!...

Erschreckend...

Andererseits waren die Käufer selbst fahrlässig, da im Carfax-Auszug (Check dünmlichweise erst im Nachhinein!...) die „airbag explosion“ dokumentiert war!...

Auf welcher anderen Seite finden Sie Informationen darüber, außer wiki

Solange Du das Auto nicht herborgst, ist es nur Dein eigenes Leben. Ich hätte da kein Problem damit (der Airbag in meinem Trans Sport ist auch deaktiviert), aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. K.A. ob in DE ein Fahrzeug auf diese Art seine Betriebsbewilligung verliert oder nicht.

Die baltischen Werkstätten bekommen aber auch immer neuen Nachschub.

:)

https://www.youtube.com/watch?v=MhyLAHiNW9g

Gruß SCOPE

Rechne mal die ganzen Teile, die fehlen dazu, plus Montage plus Lackierung. Ist das dann immer noch ein Schnäppchen? Wieviel Differenz zu einem nachweislich unfallfreiem Fahrzeug haben wir dann noch? 3.000? Da würd ich lieber auf Nummer sicher gehen. Du willst das Auto ja auch irgendwann wieder verkaufen.

Du kannst zum Termin eine lange Latte und eine kurze Wasserwaage mitnehmen. Damit den Sturz und die Spur prüfen. Wenn das gut im Rahmen liegt, spricht nicht mehr so viel dagegen. Wenns allerdings komplett daneben ist, dann Finger weg, dann ist der Vorderwagen arg deformiert. Die Litauer schminken die Leiche nur ein wenig fürs Foto, richtig reparieren tun sie nicht.

Reparatur heisst dann Motor raus, Richtbank, Motor wieder rein.

Wieviel ist so ein Auto wert?

Wieviel ist es Dir wert?

Bei ausgelösten Airbags-Hände weg!Selbst wenn da wieder neue ersetzt wurden, wer gibt dir die Garantie das der Mechaniker aus LTU das alles fachgerecht montiert hat?Und selbst wenn, wer weiß woher die neuen Airbags stammen?Es kann sein das da irgendwelche billigen Fälschungen eingebaut wurden (Made in PRC)??Gibt Berichte wo Airbags ohne Vorankündigungen einfach bei Tempo 130 ausgelöst wurden:eek:(Gottseidank nur die Beifahrer Seite)Oder die explodieren in einem Feuerball:eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Salvage. Aber nicht ganz so Salvage?