Forum9-3 II
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-3 II
  6. Saab service guter service ???

Saab service guter service ???

Themenstarteram 2. September 2008 um 11:47

habe herausgefunden, dass die Saab assistance nur 1 Jahr gültig in Luxemburg ist ab Kaufdatum !

aber warum hat man mir das am Telefon nicht gesagt ???

2) das Problem mit dem Dachschliessen ist jetzt fast gelöst, ein Sensor ist kaputt und bestellt ( Garantie 4 Jahre )

3) wieso ist eine Vertragswerkstatt unfähig, im EPC Katalog den Sensor und die Teilenummer des Sensors heraus zu finden ?

die Teilenummer habe ich durch dieses Forum herausgefunden (danke danke) und dem Händler gemailt !

4) wieso musste der Händler in Brüssel anrufen um das Teil zu identifizieren ?

die Teilenummer vom Forum war die richtige !!!

5) wieso dauert es 5 Tage bis das Teil in der Werkstatt ist ?

heutzutage mit DHL express, DPD, UPS usw.

Fazit: Saab quo vadis ? Kundenservice null komma null :eek:

Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von fuzzi1

 

Fazit: Saab quo vadis ? Kundenservice null komma null :eek:

Hallo....

 

 

in diesem Falle unterscheidet sich SAAB ausnahmsweise mal nicht von der Konkurrenz.....

 

 

The Moose

Ich glaube man muss unterscheiden zwischen dem Service des Händlers und dem Service der Organisation hinter dem Händler, sprich dem Importeur resp. der GM Ländervertretung.

In Deinem Fall haben sicherlich beide die Hausaufgaben nicht wirklich gut gemacht, was sehr ärgerlich ist. Für die jämmerliche Ersatzteilversorgung kann jedoch auch ein Händler nichts, ich habe auch schon sehr lange auf Teile warten müssen und ich finde es genauso himmeltraurig das ein Monsterladen wie GM nicht in der Lage ist dieses Problem zu lösen.

Im Idealfall funktioniert beides, der Händler und die Länderorganisation, bei meinem letzten Auto funktionierte nur der Händler (perfekt sogar) und dafür versagte GM auf ganzer Linie, was mich fast von Saab weg zur Konkurrenz getrieben hätte, jedoch hat der Händler die Kohlen aus dem Feuer geholt...

Die Lieferzeit der Ersatzteile ist leider auch davon abhängig ob der Händler für den schnellen Versand extra zu zahlen. So wie es mir erklärt wurde bekommt der Händler einen festen Betrag für eine Garantiereperatur. Die Teile werden als Sammelbestellung geordert. Soll ein Teil Express geliefert werden, oder sogar " over night " bleibt der Händler auf den zusätzlichen Kosten hängen. Hier kann man den erkennen ob ein Händler in einen guten Service und Kundenzufriedenheit auch investieren will.

Grüsse

Wabe

Das mit dem Expresszuschlag ist schon richtig und erklärt für mich den Unterschied ob ein Teil am nächsten Tag hier ist oder erst zwei Tage später, aber 2 Wochen Lieferfrist gehen defintiv nicht auf die Kappe des Händlers...

Ein Kleinteil von 2,50Euro...wird der Händler Express bestellen und die Kosten tragen.

Teure, bzw. schwere Teile aber garantiert nicht!:D

Frachtkosten von 250 talern für ein Getriebe...so schön kann keine Kundin sein.:D

Engpässe mit Ersatzteilen gab es auch schon vor GM-Zeiten.

So vor 10 Jahren gab es keine Türen für 9000er.

Vor 20 Jahre gab es keine Mitnehmerscheiben für Automatikgetriebe im 9000.

Liefrzeiten von einigen Wochen bis Monaten waren möglich.

Das vor 10 oder 20 Jahren ein Teil länger unterwegs war resp. nicht hoch verfügbar, vor allem wie bei einem Hersteller wie bei Saab ist mir klar. Einerseits die kleine Stückzahl, andererseits die Logistik mit den Spediteuren welche noch nicht so global aufgestellt waren resp. wenn sie es waren viel teuerer als heutzutage.

Nur: Im Jahr 2007 erwarte ich von gewissen Teilen das sie auch ohne Express-Lieferung innert nützlicher Frist (3 Tage, mit Express 1 Tag von Schweden in die Schweiz) lieferbar sind, vor allem wenn ein Riesenapparat wie GM dahinter steckt und die Teile in einem neuen Auto auch aus dem Grosserien-Regal stammen.

Zum Vergleich: Einen Plüsch-Elch bei Saabexpressions bestellt, 2 Tage später geliefert mit normaler Versandart, nicht Express, vom freundlichen UPS-Menschen an den Schreibtisch geliefert. Kühler für den Saab 9-3 2 Wochen Lieferzeit. Und das darf nicht sein, Punkt!

Zitat:

Original geschrieben von Cyberax

Das vor 10 oder 20 Jahren ein Teil länger unterwegs war resp. nicht hoch verfügbar, vor allem wie bei einem Hersteller wie bei Saab ist mir klar. Einerseits die kleine Stückzahl, andererseits die Logistik mit den Spediteuren welche noch nicht so global aufgestellt waren resp. wenn sie es waren viel teuerer als heutzutage.

Nur: Im Jahr 2007 erwarte ich von gewissen Teilen das sie auch ohne Express-Lieferung innert nützlicher Frist (3 Tage, mit Express 1 Tag von Schweden in die Schweiz) lieferbar sind, vor allem wenn ein Riesenapparat wie GM dahinter steckt und die Teile in einem neuen Auto auch aus dem Grosserien-Regal stammen.

Zum Vergleich: Einen Plüsch-Elch bei Saabexpressions bestellt, 2 Tage später geliefert mit normaler Versandart, nicht Express, vom freundlichen UPS-Menschen an den Schreibtisch geliefert. Kühler für den Saab 9-3 2 Wochen Lieferzeit. Und das darf nicht sein, Punkt!

Rucksack von Saab-Expressions angeboten..geordert....Lieferzeit über 7 MONATE!!!

Motor für einen 9-5...24 Std...allerdings kostet der Express dann runde 1.600 Euro extra.:D

Dann ermittel mal den Service im gemeinen Sektor.:)

Expression und Teilelieferung sind übrigends zwei total unabhängige Dienste!

Koteletts und Bananen...quasi.:D...die kaufst Du auch nicht beim Bäcker, sondern beim Metzger und beim Gemüsehändler.

Wenn der Elch nach 2 Tagen da war, hast Du Glück gehabt.

Den 9³-Kühler hättest Du schneller gehabt, wenn jemand die Expresskosten übernehmen würde.

Die zahlt aber keiner freiwillig...also 10 Tage Lieferfrist, mindestens.

10 Werktage sind 2 Wochen.:)

 

 

Themenstarteram 4. September 2008 um 2:18

ok, habe es so verstanden :  die Express Ersatzteillieferung geht also auf Kosten des Händlers oder der Kunde bezahlt diese ?

fuzzi

 

Zitat:

Original geschrieben von fuzzi1

ok, habe es so verstanden :  die Express Ersatzteillieferung geht also auf Kosten des Händlers oder der Kunde bezahlt diese ?

fuzzi

 

Genau so ist es.:D

Themenstarteram 4. September 2008 um 11:53

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Zitat:

Original geschrieben von fuzzi1

ok, habe es so verstanden :  die Express Ersatzteillieferung geht also auf Kosten des Händlers oder der Kunde bezahlt diese ?

fuzzi

Genau so ist es.:D

Fazit noch einmal : Guter Service ! :mad:

Zitat:

Original geschrieben von fuzzi1

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

 

Genau so ist es.:D

Fazit noch einmal : Guter Service ! :mad:

Kleine, leichte Sachen wird der Händler per Express bestellen...keine Frage.:)

Die 10 Euro für ein Steuergerät machen den Kohl nicht fett.

Aber grosse Karosserieteile oder schwere Dinge hauen richtig in die Frachtkosten!!!

Und die will der Händler natürlich nicht zahlen...und der Kunde auch nicht.:)

Da muß der Händler abwägen, was denn getan werden soll. Leihwagen zur Verfügung stellen oder 250 Taler für Frachtkosten zahlen...je nach Situation wird da anders gehandelt.

Mit einer Beule in der Motorhaube kann der Kunde auch 2 Wochen weiterfahren.

Mit einem kaputten Kühler aber nicht...der wird dann eben per Express bestellt.:)...im Regelfall.

Oder der Kühler ist tatsächlich nicht lieferbar...dann kann der Händler auch nichts dafür.:(

Themenstarteram 4. September 2008 um 12:07

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Zitat:

Original geschrieben von fuzzi1

 

 

Fazit noch einmal : Guter Service ! :mad:

Kleine, leichte Sachen wird der Händler per Express bestellen...keine Frage.:)

Die 10 Euro für ein Steuergerät machen den Kohl nicht fett.

Aber grosse Karosserieteile oder schwere Dinge hauen richtig in die Frachtkosten!!!

Und die will der Händler natürlich nicht zahlen...und der Kunde auch nicht.:)

Da muß der Händler abwägen, was denn getan werden soll. Leihwagen zur Verfügung stellen oder 250 Taler für Frachtkosten zahlen...je nach Situation wird da anders gehandelt.

Mit einer Beule in der Motorhaube kann der Kunde auch 2 Wochen weiterfahren.

Mit einem kaputten Kühler aber nicht...der wird dann eben per Express bestellt.:)...im Regelfall.

Oder der Kühler ist tatsächlich nicht lieferbar...dann kann der Händler auch nichts dafür.:(

meine leichte Sache ist ein kleiner Sensor, wiegt ungefähr 150 Gramm

dauert trotzdem 5 Tage :mad:

Zitat:

Original geschrieben von fuzzi1

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

 

Kleine, leichte Sachen wird der Händler per Express bestellen...keine Frage.:)

Die 10 Euro für ein Steuergerät machen den Kohl nicht fett.

Aber grosse Karosserieteile oder schwere Dinge hauen richtig in die Frachtkosten!!!

Und die will der Händler natürlich nicht zahlen...und der Kunde auch nicht.:)

Da muß der Händler abwägen, was denn getan werden soll. Leihwagen zur Verfügung stellen oder 250 Taler für Frachtkosten zahlen...je nach Situation wird da anders gehandelt.

Mit einer Beule in der Motorhaube kann der Kunde auch 2 Wochen weiterfahren.

Mit einem kaputten Kühler aber nicht...der wird dann eben per Express bestellt.:)...im Regelfall.

Oder der Kühler ist tatsächlich nicht lieferbar...dann kann der Händler auch nichts dafür.:(

meine leichte Sache ist ein kleiner Sensor, wiegt ungefähr 150 Gramm

dauert trotzdem 5 Tage :mad:

Aber Dein Wagen läuft deswegen nicht langsamer, oder?...:D

Also wird das Teil normal bestellt und anschliessend bei einem passenden Termin eingebaut.:)

Stell Dir vor, daß Teil wäre in der Werkstatt vorrätig aber die Bude hat keine Zeit das Ding einzubauen. Wäre derselbe Effekt.:(

Wenn der Wagen nicht laufen würde, dann wäre ich auch sauer!!! Und zwar zu Recht.

Aber wenn der Wagen problemlos läuft hätte ich damit keine Schmerzen.:)

Themenstarteram 4. September 2008 um 12:23

ok, der Wagen läuft ja, kann nur das Dach nicht aufmachen, ist sowieso zu kalt lol

wenn aber nun schönes Wetter wäre, dann würdest du dich auch aufregen oder nicht ?

nur das dauernde Gepiepse : "Dach schliessen" nervt

 

fuzzi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-3 II
  6. Saab service guter service ???