ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab beim Opelhändler (CH)

Saab beim Opelhändler (CH)

Themenstarteram 5. September 2004 um 17:02

Saab nun beim Opel Händler

Heute in Winterthur habe ich das erste mal gesehen, wie wohl die Zukunft in der Schweiz für Saab aussehen wird. Unter dem Label Opel, mit gelber Dekoration und grossem Opel Zeichen, war unterhalb der Tafel, Saab mit Chevy und Cadilac aufgeführt. Hab ich bis jetzt noch nie gesehen, denke wird aber bald zum gwohnten Bild... weiss jemand noch mehr Standorte in der Schweiz wo dies NEU so ist? Frage mich wie sich dies in St. Gallen entwickeln wird... die haben auch einen Top Opel Garage mit noch viel Platz... Habe munkeln gehört, das an anderen Standorten der Ostschweiz bereits Integrationen in Planung sind... bis jetzt hab ich aber noch nichts konkretes umgesetzt gesehen...

Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 7. September 2004 um 12:21

Kezerische Frage, warum bringt Opel schöne neue Modelle am Laufmeter, Innovationen die mal was bringen und Saab touschiert jedes Jahr aufs neue rum? Seit dem Cabrio ist eigentlich nicht viel neues gekommen, jetzt mal abgesehn vom Diesel, aber der war ja schon überfällig und wurde auch eher wegen Opel als Saab entwickelt... andere Schweden sind da etwas pfiffiger...

Ich finde es einfach nur Schade und etwas traurig... :-(

schöne Modelle?

 

Hallo aero2?

Welche Opels findest du denn schön?:(

Vor´n halben Jahr hab ich im neuen Vectra Platz genommen...gleiche Plattform Saab 9-3SS...

Und bin erschrocken wieder ausgestiegen...über soviel billigem Kunststoff habe ich schon lange nicht mehr blicken müssen!

Über die äusseren Design-Merkmale müssen wir uns kloppen!!! Ich wiege 85 Kilo, welche Gewichtsklasse hast du?:)

Aber ich muss dich warnen! Ich kann MiKaDo!!!:D

Themenstarteram 8. September 2004 um 11:30

Hallo derKater41

ja ist auch etwa meine Gewichtsklasse... :-)

Mir gefällt der neue Astra noch recht gut. Pfiffig finde ich auch den Tigra, welcher die Bedürfnisse erkannt hat und auf eine Stoffdach verzichtet. Audi soll übrigens auch bald den Stoff bei Cabrio verbannen... aber ist ein anderes Thema...

Ja Plastik ist wirklich ein Ärgernis... aber schau mal die neuen 9-5er an... bei mir gabs wenigstens bei der Türe noch raltiv sauber verarbeitetes Leder. Heute haben Sie so ne Kunstlederwurst und Plastik ist auch ein bevorzugtes Material, wenn es dann noch kratzfest wäre...

Moin!

Nun muß ich doch mal ´ne Lanze für Opel brechen.

Was die mit den neuen Modellen auf die Räder gestellt haben ist schon beachtlich. Der neue Astra ist gelungen und der Vectra ist auch nicht übel, wenn auch etwas konservativ gestaltet. Im 100.000 km-Dauertest wurde dem Vectra übrigens eine hervorragende Qualität bescheinigt. Opel ist, was die Qualität anbelangt, auf dem richtigen Weg. Nur leider ist das Image immer noch nicht so doll.

Ich jedenfalls könnte mir den Vectra Caravan 1,9 CDTI durchaus als Alternative zu meinem Saab vorstellen. Wenn Saab es nicht mal langsam zustande bringt, den 3,0 TiD auf Euro4 zu trimmen und evtl. einen Rußfilter anzubieten, werde ich dieses Modell nicht mehr kaufen. In 3-4 Jahren will niemand mehr einen 3 Liter-Diesel mit Euro3. Was das dann für den Wertverlust bedeutet ist ja wohl klar.

Wozu habe ich denn meinen Saab-Händler mit Opel unter´m Dach, der mir dann einen Vectra verkauft?? :D :D

Gruß: Stefan

Themenstarteram 8. September 2004 um 20:38

Stimmt :-)

Was ich bei Opel etwas übel finde... die verkaufen das 175PS Modell als halben Rennwagen, so mit Doppelauspuff Spoiler... bisschen übertrieben halt... aber könnte mir gut vorstellen, dass sich ein Saab-Fahrer mal im Show-Room verlaufen könnte und so flux einen Opel ordert.. wer weiss...

Wenn wir grad bei den Dieseln sind... super fände ich natürlich wenn Saab oder Opel mal einen Dampfhammer à la 535d (BMW) mit Bi-Turbo auf den Markt bringen würde... Sowas Geniales an einem Diesemotor fehlt GM noch... aber ist anderes Thema...

Hallo aero-02,

einen Dampfhammer gibt es, und zwar der

1.9 DTI als Twintorbo mit 212 PS und

ca. 400 Nm Drehmoment.

Der schon in diversen Zafiras OPC zu Testzwecken läuft.

Für den Markt ist dieser Motor in einer etwas schwächeren Serienversion geplant.

Gruß Hans-J.

Hallo Aero,

wir (speziell du, mit deinem Hirsch) sind durch Saab einfach ein anderes Leistungsniveau gewohnt. Bei Opel ist das hald mal ein "Rennwagen" ;-)

Verglichen jetzt mit diversen Schlaftabletten wie dem 1.8er oder 2.2er

Muss aber auch zugeben, das der 2.0t im Signum oder Vetra GTS seine Sache ganz gut macht.

Re: Opel und Saab unter einem Dach!

 

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Grüsse in die Schweiz!:)

In Deutschland wurden in den letzten Jahren sehr viele Opelhändler zu Saab-Händlern. Sehr zum Nachteil des Saab-Image, ein etwas anderes Fahrzeug zu sein.

GM hat durch diese "Neu-Händler" nicht mehr Fahrzeuge in Deutschland absetzen können, eher weniger...Da im gleichen Zeitraum alte Saab-Schmieden keine Vertragsverlängerung mehr bekamen.....Saab-Unlimited lässt grüssen!

Allein diese Umstrukturierung des Händlernetzes hat Saab viele Kunden gekostet.

Nämlich die Kunden die sagen:"Mit meinem Saab gehe ich nicht nach Opel!"

Saab-Fahrer haben einfach höhere Ansprüche...welche beim Opelhändler nicht befriedigt werden. Dort wird der Aero-Fahrer mit den Corsa-Fahrern in einen Topf geworfen. Und das nimmt der Saab-Fahrer einfach nicht hin.

Dies ist meine höchstpersönliche Meinung!:)

Vielleicht sehe ich es auch ein wenig zu eng, dann könnt ihr ja antworten, nee?

Wenn Opel drin ist kann man damit auch zu Opel fahren! Um die Mechaniker damit so abzuqualifizieren, gehört schon eine Menge Einbildung und Voreingenommenheit dazu. Das Imageproblem ist ein anderes, hat aber nichts mit guter oder schlechter Arbeit zu tun. Wenn man früher zu einem Saabhändler ging, um ein Ersatzteil zu bestellen, hieß es, " Wir bekommen halt nur einmal pro Woche eine Teilelieferung und dann kann es auch noch vorkommen, dass es nicht mit dabei ist" Tolles Image also, was Saab da auf die Beine stellte. Ausserdem dürfte auf Grund der geringen Zulassungszahlen von Saab in Deutschland, wohl eher eine Verbesserung eintreten, wenn die Marke die mit bewährter Opel-Technik daher kommt, man in einer Opelwerkstatt repariert bekommt, ohne dass man gleich auf die Bahn umsteigen muss.

Gruß OhMega

Saab und Opel haben ein vollkommen anderes Klientel und das wird immer so bleiben.

Ich denke es ist vollkommen egal wie gut die Mechaniker sind - ein Opel-Schrauber wird an unseren Saab`s immer ein Gefühl von "Degradierung" hervorrufen.

PS: Opel hat sich mit den neuen Modellen MÄCHTIG gemausert, Hut ab!

Re: Re: Opel und Saab unter einem Dach!

 

Wenn Opel drin ist kann man damit auch zu Opel fahren! Um die Mechaniker damit so abzuqualifizieren, gehört schon eine Menge Einbildung und Voreingenommenheit dazu. Das Imageproblem ist ein anderes, hat aber nichts mit guter oder schlechter Arbeit zu tun. Wenn man früher zu einem Saabhändler ging, um ein Ersatzteil zu bestellen, hieß es, " Wir bekommen halt nur einmal pro Woche eine Teilelieferung und dann kann es auch noch vorkommen, dass es nicht mit dabei ist" Tolles Image also, was Saab da auf die Beine stellte. Ausserdem dürfte auf Grund der geringen Zulassungszahlen von Saab in Deutschland, wohl eher eine Verbesserung eintreten, wenn die Marke die mit bewährter Opel-Technik daher kommt, man in einer Opelwerkstatt repariert bekommt, ohne dass man gleich auf die Bahn umsteigen muss.

Gruß OhMega

Hallo OhMega!:) Ich grüsse dich!

Meine Klienten, welche Saab fahren, fahren nicht nur 9-5 und 9-3SS, sondern auch Asbachuralte Modelle. Teilweise 20 Jahre alt und älter.

Die zu Saab-Händlern aufgestiegenen Opelaner haben natürlich ihre Hausaufgaben gemacht und Lehrgänge besucht, keine Frage! Aber der Kunde möchte reel bedient und sein Fahrzeug kostengünstig und fachmännisch repariert bekommen. Und das klappt leider nicht immer so!:(

Wir haben 3 Opel-Händler in nächster Nähe, welche auch Saab vertreiben...WIESO haben wir regen Zulauf von unzufriedenen Saab-Fahrern aus deren Kundschaft?

Und das sind nicht alte 900er-Fahrer, (die werden direkt an der Annahme abgewimmelt), sondern Besitzer von 9-5 und 900-II und 9-3I, welche mit dem Service nicht zufrieden sind. Und damit meine ich nicht unbedingt die Schrauberqualitäten der Werkstätten, sondern die Freundlichkeit, Zuvorkommenheit, und auch die Kompetenz, nicht alltägliche Probleme locker zu lösen! Kunden wollen nett begrüsst werden und ein offenes Ohr für ihre Probleme. Und wenn das schon nicht klappt!!! dann kann der Schrauber noch so gut sein...dann ist der Kunde unzufrieden! Und wenn dann noch ein Fehler passiert...dann ist der Kunde weg! Schade für den Opelaner, schön für die ehemaligen Saab-Werkstätten im Umland.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab beim Opelhändler (CH)