Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 900 Radio funktioniert nicht Temperatursensor rattert

Saab 900 Radio funktioniert nicht Temperatursensor rattert

Themenstarteram 15. November 2009 um 14:27

Ich bin seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines Saab 900 SE Turbo Cabrio mit Sensonic Bj. 97.

Als ich das Auto kauftet sagte die Anzeige, daß der Code einzugeben sei.

Den hab ich dann auch tatsächlich im Bordbuch gefunden. Einige Zeit konnte ich mich auch über Radio bzw. CD Wechsler freuen (das Tapedeck funktioniert/e nicht). Dann stand der Wagen einige Tage und beim wiederanlassen sagte die ganze Anlage keinen Mucks...Vor ein paar Tagen beim Anlassen des Autos ging das Radio mit an und funktionierte einwandfrei (einschließlich CD). Den Tag darauf war es wieder vorbei...*traurig schau* Sicherungen und Kabel hinten scheinen alle in Ordnung...Wer weiß Rat? Ich würde am liebsten alles original lassen...

Außerdem ratter der Temperatursensor von der Klimaautomatik (auch nachdem der Zündschlüssel abgezogen ist!). Was macht man denn da?? Manchmal lässt er sich durch einen Schlag in die Seite zum Schweigen bringen...nicht immer...

Hat jemand schon mal einen Tempomat nachgerüstet? Ist das auwendig?

Wie sieht es aus mit Tieferlegung?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Nimm doch mal bitte die SuFu. ;)

Themenstarteram 15. November 2009 um 19:04

Zu Radio ist auf 8 Seiten nix was zu meinem Problem passt...

...glaub ich nicht. Und zu den anderen Fragen?

Zitat:

Original geschrieben von kananga33

 

Außerdem ratter der Temperatursensor von der Klimaautomatik (auch nachdem der Zündschlüssel abgezogen ist!). Was macht man denn da?? Manchmal lässt er sich durch einen Schlag in die Seite zum Schweigen bringen...nicht immer...

Hat jemand schon mal einen Tempomat nachgerüstet? Ist das auwendig?

Also das Problem mit dem Temperatursensor hat meine Freundin bei ihrem 9-3 er (Bj 96) schon seit ein paar monaten. Habe ihn schon mal ausgebaut und gereinigt, aber ohne Erfolg. Das einzigste was hilft ist wie du schon sagst drauf hauen. Hilft bei ihr, bzw bei ihrem Auto ;-) auch teilweise...

Wegen Tempomat: lass nachschauen, ob dein Auto auf Tempomat vorbereitet ist (ist bei den meisten der Fall). Falls ja, musst nur deinen linken Schalthebel (den für den Blinker) austauschen. Ist nicht aufwendig, auch wenn es so aussieht, weil es viele Kabel sind. Sind aber alles Steckverbindungen. Kostenpunkt ca 80 Euro.

MfG Stephan

Themenstarteram 15. November 2009 um 20:25

Super, auf so etwas hatte ich gehofft. Tempomat ist einfach klasse für die vielen Kilometer.

Das mit dem Sensor ist echt sonderbar. Ich nehm jetzt manchmal die Sicherung raus wenn das Auto mal länger steht. aber auf Dauer...

Zitat:

Original geschrieben von 900 II TALLADEGA

Zitat:

Original geschrieben von kananga33

 

Außerdem ratter der Temperatursensor von der Klimaautomatik (auch nachdem der Zündschlüssel abgezogen ist!). Was macht man denn da?? Manchmal lässt er sich durch einen Schlag in die Seite zum Schweigen bringen...nicht immer...

Hat jemand schon mal einen Tempomat nachgerüstet? Ist das auwendig?

Also das Problem mit dem Temperatursensor hat meine Freundin bei ihrem 9-3 er (Bj 96) schon seit ein paar monaten. Habe ihn schon mal ausgebaut und gereinigt, aber ohne Erfolg. Das einzigste was hilft ist wie du schon sagst drauf hauen. Hilft bei ihr, bzw bei ihrem Auto ;-) auch teilweise...

Wegen Tempomat: lass nachschauen, ob dein Auto auf Tempomat vorbereitet ist (ist bei den meisten der Fall). Falls ja, musst nur deinen linken Schalthebel (den für den Blinker) austauschen. Ist nicht aufwendig, auch wenn es so aussieht, weil es viele Kabel sind. Sind aber alles Steckverbindungen. Kostenpunkt ca 80 Euro.

MfG Stephan

Temperatursensor:

Manchmal hilft ein winziger Tropfen Öl hinten auf die Welle !

Ansonsten damit leben oder tauschen !

Die Sicherung brauchst du nicht rausnehmen; der läuft nur kurze Zeit nach. Das ist normal

Themenstarteram 15. November 2009 um 22:22

Oh, wenn ich dich richtig verstehe läuft der eigentlich immer mit wenn das Auto in Betrieb ist nur normalerweise hört man es nicht?

Themenstarteram 15. November 2009 um 22:24

Das mit dem Öl versuch ich mal, Danke!

Zitat:

Original geschrieben von Heiko Ahlbach

Temperatursensor:

Manchmal hilft ein winziger Tropfen Öl hinten auf die Welle !

Ansonsten damit leben oder tauschen !

Die Sicherung brauchst du nicht rausnehmen; der läuft nur kurze Zeit nach. Das ist normal

Ob der immer mitläuft, weiß ich nicht, glaube aber schon; auf jeden Fall läuft der nach.

Hallo, habe auch seit Wochen das fürchterliche Geräusch mit dem Innenraum-Temperatursensor. Vor allen Dingen auf längeren Fahrten bis zu 4 Stunden macht mich das Ding wahnsinnig. Mein Mann haut auch ständig auf die Seite, aber das geht nur für einpaaar Minuten gut und dann fängt alles von vorne an. Und ganz gesund ist das für mein Schätzchen ja auch nicht - ich meine meinen Saab ;.)Mein Geräusch ist so laut, dass man keine Musik mehr gscheit hören kann.

Ich habe gerade im Skandix Shop geschaut. Neu kostet das Ding um die 106,00 Euro. Ich werde es morgen erst einmal ausbauen, sauber machen und mit dem Öl probieren. Ansonsten bleibt mir doch nur noch der Schrottplatz (dort habe ich schon einiges besorgen können). Und wenn gar nichts mehr geht, dann eben doch neu kaufen.

Ich fahre demnächst für 2 Wochen an den Lago Maggiore und den Gardasee und das letzte was ich da gebrauchen kann, ist dieses ratternde Geräusch. Und bei mir ist es wirklich extrem heftig damit.

Frage: Hat nicht zufällig noch jemand so ein gebrauchtes Ding für mich .-)

LG

...nutzt alles Klopfen und Ölen nix. Die Lager die die Lüfterchenwelle halten haben sich voneinanader entfernt, das Lüfterrad schlackert herum und brummt deswegen. Ich habe folgendes getan: erstmal das Gitter herausgeholt, den roten Widerstand (Sensor ganz vorne) von Staub freigebürstet und hinter diesem Widerstand befindet sich ein weißes Plastiklager welches das eigentliche Bronzelager der Welle dahinter, fixiert. Dann habe ich mir ein langes Grillstreichholz zugespitzt und mit leichten Schlägen eines Messergriffs mit dem Streichholz auf dieses Plastiklager geklopft, so lange bis das Lüfterrad sich gerade noch bewegen konnte. Danach habe ich eine ganz kleinen Tropfen Sekundenkleber mit der Streichholzspitze vor das Plastiklager gebracht. Seither ist Ruhe, aber ein leichtes Surren ist geblieben. Dann habe ich den ganzen Lüfter herausgenommen, demontiert, ja, ja mit Lötarbeit etc., und die Kanten der Schaufeln entgratet und abgefast, jetzt hört man fast nix mehr.

Und übrigens: wenn die ACC eingeschaltet ist läuft das Lüferchen immer mit und beim Ausschalten hat es immer eine Nachlaufzeit von etwa 8-9 Minuten, auch wenn die ACC nur für 1 Sek an war.

wwaallddii

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 900 Radio funktioniert nicht Temperatursensor rattert