Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 9-3 Viggen in Leonberg

Saab 9-3 Viggen in Leonberg

Saab 9-3 YS3D
Themenstarteram 14. September 2015 um 20:22

Hallo Saabfreunde,

Hat jemand von euch bereits dieses - meines Erachtens nach von der Beschreibung her sehr interessante - Fahrzeug Saab 9-3 Viggen in Leonberg gesehen? Von den Daten und der Preisvorstellung des Verkäufers her würde es mich nicht wundern, wenn sich das Fahrzeug bald im Besitz eines von euch befinden würde - hätte ich aktuell mehr Zeit, wäre das auf jeden Fall was für mich...

Viele Grüße

Obertroll

Beste Antwort im Thema

@ WVN

...so isses...

Der geneigte Saab-Liebhaber weiß, dass gute (bis sehr gute) Aero und Viggen der älteren Baureihen rar, um nicht zu sagen knapp, sind und ihren Preis haben.

Noch knapper ist die private Herkunft solcher Fahrzeuge, da bei entsprechenden Angeboten der versierte Saab-Handel meist schnell ist, da hier die Möglichkeit ggf. notwendiger, fachgerechter Instandsetzung gegeben ist, und jetzt und durchaus auch in Zukunft, ganz gut Geld verdient werden kann.

Gruss

Jazzer2004

Saab seit 1979

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Da ist eine gewisse Saab Szene angesäuert: der Wagen stand bei mobile drinne, hat wohl ein paar Mängel (kenne keine Details) und wurde von einem "Spekulanten" den Saabisten vor der Nase weggeschnappt. Preis lag meine ich bei ca. 5000€.

Und der Spekulant hat ihn anfangs für 12k€ bei mobile reingestellt und nun versucht er ihn für mehr Geld zu verkaufen.

Ich glaube nicht, dass er heute weggeht. War übers WE bereits ebäh drinn, Endergebnis lag bei knapp über 7k€.

Ich weiss nicht, warum SaabNine3inch einen Käufer, der anderen zuvor kommt - wenn es denn überhaupt so gewesen ist - als "Spekulanten" bezeichnet. Sind wir hier in einem Unterforum der sozialistischen Internationalen? Und nicht ganz gentlemanlike ist es auch, die These von einigen Mängeln in den Raum zu setzen und gleich einzuschränken, " ich kenne keine Details". Selbst wenn hier jemand einen Viggen günstig erstanden haben sollte und zu einem marktgerechten Preis wieder anbietet - was ist daran bitte anstössig - unanständiger ist es, zu behaupten, dieses Fahrzeug habe wohl einige Mängel, wovan man aber nichts Genaueres weiss.

Wenn die Saabgemeinde mittlerweile auf diesem Niveau angekommen sein sollte (vom Neid zerfressen oder zumindest gekennzeichnet), dann werde ich meine beiden Saabs bald auch zum Verkauf stellen - am besten mit eidesstattlicher Versicherung, dabei einen nicht unerheblichen Verlust gemacht zu haben, um nicht auch als "Spekulant" verunglimpft zu werden und mit irgendwelchen Märchen über angebliche Mängel an meinen Saabs konfrontiert zu werden, über die man aber nichts weiteres sagen kann...

Kommentare wie die von Saab...inch sollten jedem echten Saabliebhaber zuwider sein - und sie gehen komplett am Thema vorbei.

Viele Grüße an alle echten, nicht vom Neid zerfressenen Saabliebhaber!

 

PS: hat sich jemand den angebotenen Viggen angesehen und was gibt es nicht tatsächlich darüber zu berichten - ich meine jetzt nicht Spekulationen über Verkaufsmotive oder in den Raum gestellte Behauptungen über irgendwelche unbekannten Mängel, sondern echte Fakten aus eigener Kenntnis.

Sorry, da hat sich in meine Erwiderung zum Beitrag von SaabNine3inch wohl ein "nicht" zuviel eingeschlichen - interessant wäre es natürlich zu wissen, was es tatsächlich über den anebotenen Viggen zu berichten (und nicht zu spekulieren) gibt!

Und Entschuldigung an Saab...inch: er ist natürlich nicht vom Neid zerfressen, sondern will mit seinem Beitrag nur erreichen, dass der Anbieter des Viggens von der "gewissen angesäuerten Saab-Szene" die Nase voll hat und seinen Viggen daher billigst an Saab...inch verscherbelt, um nicht mehr dieser Saabszene angehören zu müssen. Respekt vor solch einer cleveren Strategie!

Und eine weitere Entschuldigung, diesmal an die echte Saab-Gemeinde:

Habe gerade in seinen anderen Beiträgen gesehen, dass Saab...inch wohl stolzer Besitzer eines 2,2tid ist - und damit natürlich zum ganz harten Kern der echten Saab Fans gehört...

Vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung, dass die Fans von Benzinern (und "Alkoholikern" wie unser BioPower) sich nicht auf das Niveau von "Saab...2,2tid...inch" begeben und ich meine beiden Saabs doch nicht sofort verkaufen muss...

Viele Grüße & einen schönen, inchfreien Abend

der exGehirschte

Moment mal: ich habe hier nirgends meine Meinung geschrieben, sondern lediglich zusammengefasst, was in anderen Foren darüber zu lesen ist.

Ich sehe es ähnlich: wer anfangs nicht zugegriffen hat und sich beschwert, ist hauptberufliches Opfer.

Lies Dir bitte mein Post etwas genauer durch.

Wenn man interpretiert, dann bitte richtig!

Danke!

Hallo SaabNine3inch,

ok, dann war meine Interpretation nicht richtig - da ich aber nicht immer in anderen Foren (womit wohl "die gewisse Saab Szene" gemeint ist) unterwegs bin, habe ich die bloße Wiedergabe anderer Meinungen nicht erkannt.

Vielleicht wäre es besser gewesen, diesen Aspekt deutlicher hervorzuheben - zum Beispiel mit Worten wie "es wird behauptet, dass.... "

Meine Entschuldigung an SaabNine3inch - meine Antwort gilt dann aber all denjenigen, die dieser gewissen Saab Szene angehören - dies aber mindestens ebenso deutlich.

Viele Grüße

der exGehirschte

Zitat:

@exGehirschter schrieb am 15. September 2015 um 06:02:03 Uhr:

... all denjenigen, die dieser gewissen Saab Szene angehören - dies aber mindestens ebenso deutlich.

Viele Grüße

der exGehirschte

Hallo exGehirschter

Warum habe ich bei deinen (bisherigen) Beiträgen das Gefühl, dass du nur auf Stunk aus bist? Oder bist du vielleicht doch nur ein Troll?

Deine Beiträge sind schon sehr persönlich gehalten und nahe an der Grenze zwischen gutem und schlechtem Ton. Bislang herrschte hier ein anderer Ton.

Vielleicht hattest du auch nur einen schlechten Tag.

Also darum ersteinmal:

Herzlich Willkommen.

JustMy2Cents.

Viele Grüße

Michael Mark

Hallo Michael Mark,

warum Sie das Gefühl haben, dass ich nur auf Stunk aus bin, können wohl nur Sie selbst beantworten (oder war das etwa eine rein rhetorische Frage? Das wäre allerdings ein Stilmittel, dessen Gebrauch nicht nur an der Grenze zwischen gutem und schlechten Ton liegt).

Sicherlich ist Ihnen nicht entgangen, dass ich mich bei SaabNine3inch für meine offensichtliche Fehlinterpretation seiner Anmerkungen entschuldigt hatte. Ob sich eine solche Entschuldigung vom bisher üblichen Ton in diesem Forum abhebt, möchte ich nicht entscheiden.

Und nein, ich habe keinen schlechten Tag gehabt (schon wieder mein Verdacht auf rhetorische Fragen - aber dieses Stilmittel geht nach Ihrer Ansicht wohl voll in Ordnung...). Ich wehre mich entschieden aber gegen alle Beleidigungen und Unterstellungen, die auf absoluter Unkenntnis oder gar auf reinen Neidgefühlen beruhen - und ich bin der Überzeugung, dass dies nicht Ausdruck eines schlechten Umgangstons ist, selbst dann nicht, wenn man diesem Bashing in ironischer Form begegnet.

Nochmals: bei Saab...Inch habe ich mich dafür entschuldigt, dass ich nicht erkannte, dass er dieser gewissen Saab Szene nicht angehört und nur andere Äußerungen - ohne sie sich selbst zu eigen zu machen - zitierte.

Aber auch wenn Sie sich darüber mokieren sollten, ich werde weiterhin mit deutlichen Worten auf irgendwelche Unterstellungen und üble Nachreden reagieren. Sollte das Ihrer Meinung nach nicht dem bisherigen Ton entsprechen, so respektiere ich dies selbstverständlich, anschließen könnte ich mich Ihrer Meinung dann aber nicht.

Zu einem guten Ton - in jedem Forum - gehört es auch, nicht irgendwelche Vermutungen über Fahrzeuge oder Verkaufsabsichten in den Raum zu stellen. Dass ich Saab...Inch hier missverstanden habe, hatte ich schon mehrfach mit Bedauern zum Ausdruck gebracht - meine Entgegnung hat hier wohl definitiv den falschen getroffen.

Aber an Sie die Frage: wie schätzen Sie eigentlich Ihren Stil ein, anderen zu unterstellen, nur auf Stunk aus zu sein (auch wenn Sie diese Unterstellung in Form einer rhetorischen Frage zum Ausdruck bringen). Ist das der Kommunikationsstil, den Sie bevorzugen und der möglicherweise bisher typisch für das Forum war?

Es tut mir leid, das sind schon wieder deutliche Worte - aber sicherlich nicht unangebracht. Und von deutlichen Worten lasse ich mich - wenn sie angebracht sind - weder in guten noch in schlechten Tagen abbringen.

Es gibt aber zwei Möglichkeiten, dies zu vermeiden: keinen Anlass dafür zu geben oder mich aus dem Forum werfen zu lassen (wenn das geschehen sollte, wäre es sowieso kein Forum, dem ich angehören wollte).

Es grüßt der exGehischte, der in anderen Foren auch als "geldgeiler Depp" beschimpft wird.

Und wirklich komplett ohne Ironie: mein Dank an Saab...Inch, dessen Beitrag mich letztlich erst auf diese Diskussion aufmerksam machte - und meine Einladung an den Obertroll, mit dem Viggen mal eine Runde (oder auch zwei) zu drehen...

Also ich kann Michaels Einschätzung nachvollziehen.

Denn von der Sachebene (mein 1. Post) wurde auf die persönliche Ebene geschwenkt ( ich wäre niveaulos und denunzierend). Das hat nichts mit deutlichen Worten zu tun.

Hätte ich hier Bullshit geschrieben, hätte ich sicherlich von anderen außer Dir einen Rüffel bekommen - zu Recht).

Ok - back to topic: du bist also der stolze Besitzer des Viggens?

Darf ich fragen, wie lange schon?

Zitat:

@exGehirschter schrieb am 15. September 2015 um 09:33:16 Uhr:

... Und von deutlichen Worten lasse ich mich - wenn sie angebracht sind - weder in guten noch in schlechten Tagen abbringen. ...

Hallo exGehirschter

Deine Antwort zeigt mir, dass ...

Schade, dass du wieder mit Kanonen auf Spatzen schießt, anstatt die dir gereichte Hand zu nehmen und gut ist. Dein o.a. Post ist absolut überzogen und wenn du meinst du musst an dieser Stelle (und immer) deine deutlichen Worte in schier endlosen Beiträgen kundtun, kann ich dir nur viel Spaß dabei wünschen.

Ich bin jetzt hier raus.

Viele Grüße

Michael Mark

Dann sage ich jetzt ganz knackig und kurz: ich schiesse weder, noch würde ich es mir erlauben, Sie als leichtgewichtigen Spatzen einzuschätzen und einer gereichten Hand bedarf es auch nicht. Spass habe ich sicherlich bei anderen Tätigkeiten als bei Posts hier im Forum (z.B. beim leider nicht allen vergönnten Fahren eines Viggens) und Ihre weiteren Einschätzungen messe ich die Relevanz des berühmten Sackes Reis zu.

 

Ich hoffe, das war nun knapp genug.

 

Gruß

Na ja, da ist wohl ein Glücksritter unterwegs und will das schnelle Geld machen.

Von über 12.000 EUR auf unter 8.000 .... dafür bekommt man dann einen Wagen mit 300.000 km bei Ölwechselintervallen von vermutlich 20.000 km und diversen Rostansätzen.

Mit etwas Weitsicht plant der Liebhaber eine Rostbeseitigung, einen Getriebetausch und auch einen Motortausch mit ein und dann ist das kein SOOOOO dolles Angebot mehr ... wenigstens nach meiner Meinung.

Zudem wurde er jetzt auch durch alle Saab-Foren genudelt .... auch nicht sonderlich wertsteigernd.

@ WVN

...so isses...

Der geneigte Saab-Liebhaber weiß, dass gute (bis sehr gute) Aero und Viggen der älteren Baureihen rar, um nicht zu sagen knapp, sind und ihren Preis haben.

Noch knapper ist die private Herkunft solcher Fahrzeuge, da bei entsprechenden Angeboten der versierte Saab-Handel meist schnell ist, da hier die Möglichkeit ggf. notwendiger, fachgerechter Instandsetzung gegeben ist, und jetzt und durchaus auch in Zukunft, ganz gut Geld verdient werden kann.

Gruss

Jazzer2004

Saab seit 1979

Zitat:

@SaabNine3inch schrieb am 14. September 2015 um 20:33:32 Uhr:

 

Ich glaube nicht, dass er heute weggeht. War übers WE bereits ebäh drinn, Endergebnis lag bei knapp über 7k€.

Ja, wenn selbs man durch andere konten mietbietet :):D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 9-3 Viggen in Leonberg