Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 9-3 Cabrio - Verdeck geht nicht in einem Zug auf

Saab 9-3 Cabrio - Verdeck geht nicht in einem Zug auf

Saab 9-3 YS3D
Themenstarteram 2. August 2012 um 20:50

Hallo Leute,

Frage? An was kann es liegen, das mein Verdeck nicht in einem Zug aufgeht? Es geht zuerst auf bis (in Fahrtrichtung) das erst Schrnier quasi nach oben klappen müsste. Hier muss ich dann nachhelfen und dann geht es ganz auf! Auch beim zu machen muß ich am Schluß noch ein wenig nach unten ziehen damit die Hacken greifen um das dach zu verriegeln, das hat es am Anfang nicht gemacht!

Kann es sein das zu wenig Hydrauliköl drinnen ist oder hat sich irgendwas verstellt und ich muss es von einer Fachwerkstatt einstellen lassen? Ich wollte auch das Hydrauliköl nachsehen ob genug drinnen ist, aber ich finde da keinen Behälter bzw. irgendwas zum nachsehen.

 

danke

Lg

Ähnliche Themen
13 Antworten

Tippe auf zu wenig Hydrauliköl, wenn der Spriegel sich nicht mehr selbstständig an den Scheibenrahmen drückt.

Themenstarteram 2. August 2012 um 22:13

Danke, das denke ich mir auch! Aber wo kann ich das Hydrauliköl nachfüllen??? Finde nirgends den Behälter!?

Ein Tipp, wo ich nachfüllen kann, wäre nett!

Hast Du noch eine Bedienungsanleitung? Wenn ja, dort ist es erklärt.

 

Der Behälter sitzt unter dem Plastik der Durchreiche zum Kofferraum, kontrolliert wird durch den Kofferraum (hinteres/unteres Filz muß weg).

 

Wenn Du Öl brauchst, da könnte ich Dir evtl. weiterhelfen.

 

 

Themenstarteram 2. August 2012 um 22:35

Zitat:

Original geschrieben von wvn

Hast Du noch eine Bedienungsanleitung? Wenn ja, dort ist es erklärt.

Der Behälter sitzt unter dem Plastik der Durchreiche zum Kofferraum, kontrolliert wird durch den Kofferraum (hinteres/unteres Filz muß weg).

Wenn Du Öl brauchst, da könnte ich Dir evtl. weiterhelfen.

Also das normele Handbuch habe ich, aber da steht nix von Öl nachfüllen drinnen bzw. wie man das macht!

Wenn ich das richtig verstehe muss das Filz gleich hinter der Durchreiche weg, und dann sollte ich den Behälter finden!

Also normale Hydrauliköl hätte ich, passt das leicht ned???

http://www.motor-talk.de/.../...rm-rechten-hinterrad-t3822569.html?...

 

 

Themenstarteram 7. August 2012 um 23:08

Frage noch zum Hydrauliköl?

stimmt es das man hier nur ein spezielles Öl nehmen kann und nicht irgendeines? Stimmt es auch das im Verdeck das gleiche Öl drinnen ist wie in der Servolenkung!?

= Getriebeöl Lenkgetriebe von GM 93160548

habe auch gehört das folgende Öle passen sollten?

Shell : AeroShell Fluid 4

Shell : Das modernere fluid 41

Esso: Univis N 15

BP: Energol SHF LT15

Diese Infos sind mir nicht bekannt und ich habe zu diesem Thema lange recherchiert.

 

Das Öl ist von Esso/Mobil Univis HVI und sollte tunichst nicht mit anderen Hydraulikölen gemischt werden.

 

Habe das Öl hier und gebe es ohne Gewinnerziehlungsabsicht an Forenmitglieder mit 9-3 Cabrios weiter.

Themenstarteram 26. August 2012 um 22:25

Ahja. Richtiges Öl besorgt und nachgefüllt!

jetzt schliesst es wieder wie es soll, aber öffnen tut es nach wie vor NICHT in einem Zug. Die Saabwerkstadt ( meines nun nicht mehr Vertrauens ) meinte, dass ein paar Sensoren def. sind und auch alle 4 Zylinder! Kostenpunkt so ab € 4000,- (ein Dämpfer á 800,- und 4 Stk brauchst plus Arbeitszeit und noch ein paar Sensoren)

Naja die Zylinder sind aber soweit dicht, da nix tropft und auch nirgends Öl steht! Es hat aber fast die Hälfte an Öl gefehlt, wo ich aber der Meinung bin dass der Vorbesitzer sicher nie nachgeschaut hat! Und auch wenn sie ein wenig undicht sein sollten, hat das meiner Meinung nix mit dem Öffnen zu tun, oder!? Das hat eher was mit den Sensoren zu tun, oder? Bzw. hat mir wer gesagt das es am dem Seil im Verdeck liegen kann!? Sollte nachgestellt werden!?

für jeden Tipp von euch mit dem ich Geld sparen kann oder den Fehler eingrenzen kann, bin ich dankbar!

Lg

Zitat:

für jeden Tipp von euch mit dem ich Geld sparen kann

Ich hoffe, Du hast das richtige Öl gekauft!

 

Kostet bei Opel oder Saab um die 33,50 EUR für den halben Liter.

 

http://www.online-teile.com/.../product_info.php?...

 

Nach dem Nachfüllen solltest Du das Verdeck ca. 5 X auf- und wieder zumachen (mit Pausen von jeweils ca. 5 Minuten): Die Hydraulik entlüftet sich von alleine.

 

Wenn es dann noch hängt, kann man immer noch weitersehen.

 

 

Themenstarteram 27. August 2012 um 20:10

Hallo,

habe das richtige Öl gekauft, siehe Foto! Und es passt auch die GM Nummer!. Das Zumachen geht jetzt eh super und ich kann auch den Verschlußhebel ohne Kraftaufwand schließen. Abr das Aufmachen geht nach wie vor nicht ohne das es hängen bleibt aufmachen! Es bleibt nach 1/3 hängen, wo es beim ersten Gelenk hochklappen sollte!

Könnte ein Video machen, aber das kann man ja nicht hochladen!

Imag0100

...nun, es ist doch so: zuerst geht die Abdeckung hoch, danach hebt er den letzten Spriegel an und ab jetzt beginnt er, noch ziemlich steif das ganze Dach, den ersten Spriegel anzuheben. Ungefähr wo Du meinst bei etwa 1/3, ist jene Stelle wo er den Seilzug der das Dach spannt, überwinden muss. Der Seilzug befindet sich in dem genähten Wulst des Dachrandes. Eine kleine Verlangsamung muss hier sogar sein.

Was ich vermute: da hat jemandem das schlabbrige Dach nicht gefallen (mir ich auch nicht!), hat das Spannseil zu stark nachgespannt und jetzt muss er sich sehr stark gegen diese Seilspannung abplagen. Weil jetzt im Sommer die Karosserie paar Millimeter länger ist, ist auch die Spannung im Seil stärker. Bis ich bei meinem Dach die Schlabbrigkeit befriedigend beseitigt hatte, war das Seil dermaßen gespannt, dass es bis zum 1/3 aufging und dort hängen blieb und die Pumpe einen höllischen Lärm machte. ich habe dann zwei Tage lang herumprobiert, bis ein Kompromiss zwischen ruhigem Lauf und leichten Dachfalten zustande kam. Im Winter schlabbert es ein wenig, im Sommer ist es dann gut gespannt, wenn geschlossen.

Hätten das Dach lieber beim Karmann in OS machen lassen sollen, dann gebe es wahrscheinlich nicht halb soviel Probleme wie bei Valmet, oder wo da Billigzeug (nicht im Preis, sondern in der Qualität) sonst herkommt.

Ich sehe nur bei Nachbars AUDI: der kennt all dieses "geht-geht nicht", weil irgendwelche Schalterchen sich verstellen und auch Schlabbrigkeit kennt der nicht.

Zitat:

Original geschrieben von wwaallddii

Ich sehe nur bei Nachbars AUDI: der kennt all dieses "geht-geht nicht", weil irgendwelche Schalterchen sich verstellen und auch Schlabbrigkeit kennt der nicht.

Stimmt! Entweder geht es oder es geht nicht, weil ein Kabel gebrochen ist. So war es bei meinem Audi anno 1998 oder 99. Eine damals häufiger vorkommende und bekannte Schwachstelle (neben der größten Schwachstelle: der Werkstatt!).

Zitat:

@wvn schrieb am 12. August 2012 um 10:52:14 Uhr:

Diese Infos sind mir nicht bekannt und ich habe zu diesem Thema lange recherchiert.

Das Öl ist von Esso/Mobil Univis HVI und sollte tunichst nicht mit anderen Hydraulikölen gemischt werden.

Habe das Öl hier und gebe es ohne Gewinnerziehlungsabsicht an Forenmitglieder mit 9-3 Cabrios weiter.

Hallo,

ich wollte mal nachfragen, ob Du das Öl noch hast, da ich etwas davon benötige zum Auffüllen.

Vielen Dank!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 9-3 Cabrio - Verdeck geht nicht in einem Zug auf