ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. S213 E 400 d Tausch der Ölpumpe nach 45.000 km – gilt für viele E 350 d, E 400 d mit OM656

S213 E 400 d Tausch der Ölpumpe nach 45.000 km – gilt für viele E 350 d, E 400 d mit OM656

Mercedes E-Klasse A238, Mercedes E-Klasse W213, Mercedes S-Klasse W222, Mercedes G-Klasse W463, Mercedes GLE W167, Mercedes GLC C253, Mercedes GLS X167
Themenstarteram 12. November 2020 um 15:36

Hallo liebe Mercedes Freunde,

insbesondere liebe 350d / 400d Freunde,

da ich auf dieser Plattform und auch sonst nirgends im Internet etwas zu diesem Thema gefunden habe, ich jetzt davon betroffen war,

und es auch manche von euch treffen kann / wird, hier mal mein Erfahrungsbericht – mit Bildern!

Mercedes hat innerhalb eines Zeitraums minderwertige Ölpumpen verbaut.

Die Folge davon ist, dass das Fahrzeug in den Notlauf geht und dieses Problem langfristig nur mit dem Tausch der Ölpumpe gelöst werden kann.

Zunächst hört sich das Ganze nicht so schlimm an, jedoch muss bei den Fahrzeugen in denen der OM656 steckt, der gesamte Motor, das Getriebe und die gesamte Vorderachse ausgebaut werden.

Da diese Wartung mit mindestens einer Woche berechnet wird, entstehen Kosten in Höhe von über 10.000€.

Das Problem tritt i.d.R zwischen 40.000 und 60.000 km auf.

Genaue Bauzeiträume kann ich nicht sagen.

Der GLC, GLE und GLS sind wahrscheinlich eher nicht betroffen, da diese Modelle nicht die ersten, sondern die Letzen mit diesem Motor sind.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind aber E-Klasse als W213 und S213, CLS, S-Klasse (Serie 222) und G-Klasse betroffen.

Jetzt aber zu meiner Erfahrung:

Das Fahrzeug habe ich an einem Montagmorgen bei meiner Werkstatt des Vertrauens abgegeben. Nachdem ich dann wie gesagt, von einer Woche ausging wurde daraus zwei und schlussendlich 3 Wochen, in denen ich meine E Klasse nicht zur Verfügung hatte.

Ich habe das Fahrzeug jetzt wieder abholen dürfen und war erstmal froh, dass es überhaupt gelaufen ist.

In nächster Zeit werde ich dann alles weitere wie Laufgeräusche des Motors, die Spur des Fahrzeugs, usw. ausgiebig testen.

Abschließend kann ich nur jedem einzelnen, der ein Fahrzeug mit der 350d oder 400d Motorisierung besitzt, raten die Garantieverlängerung abzuschließen, da dieses Problem mit hoher Wahrscheinlichkeit – und wenn mit sehr hohen Kosten verbunden ist.

Damit Ihr auch mal seht, wie eine E-Klasse (hier als S213) ohne Vorderachse, Getriebe und Motor aussieht ein paar Bilder.

 

Ich würde mich sehr auf eure Berichte freuen, wenn ihr auch davon betroffen seid / wart.

 

Liebe Grüße

Euer Jonas

Motorraum von unten
Motorraum schräg nach vorne oben
Motorraum schräg nach hinten oben
+5
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. November 2020 um 15:36

Hallo liebe Mercedes Freunde,

insbesondere liebe 350d / 400d Freunde,

da ich auf dieser Plattform und auch sonst nirgends im Internet etwas zu diesem Thema gefunden habe, ich jetzt davon betroffen war,

und es auch manche von euch treffen kann / wird, hier mal mein Erfahrungsbericht – mit Bildern!

Mercedes hat innerhalb eines Zeitraums minderwertige Ölpumpen verbaut.

Die Folge davon ist, dass das Fahrzeug in den Notlauf geht und dieses Problem langfristig nur mit dem Tausch der Ölpumpe gelöst werden kann.

Zunächst hört sich das Ganze nicht so schlimm an, jedoch muss bei den Fahrzeugen in denen der OM656 steckt, der gesamte Motor, das Getriebe und die gesamte Vorderachse ausgebaut werden.

Da diese Wartung mit mindestens einer Woche berechnet wird, entstehen Kosten in Höhe von über 10.000€.

Das Problem tritt i.d.R zwischen 40.000 und 60.000 km auf.

Genaue Bauzeiträume kann ich nicht sagen.

Der GLC, GLE und GLS sind wahrscheinlich eher nicht betroffen, da diese Modelle nicht die ersten, sondern die Letzen mit diesem Motor sind.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind aber E-Klasse als W213 und S213, CLS, S-Klasse (Serie 222) und G-Klasse betroffen.

Jetzt aber zu meiner Erfahrung:

Das Fahrzeug habe ich an einem Montagmorgen bei meiner Werkstatt des Vertrauens abgegeben. Nachdem ich dann wie gesagt, von einer Woche ausging wurde daraus zwei und schlussendlich 3 Wochen, in denen ich meine E Klasse nicht zur Verfügung hatte.

Ich habe das Fahrzeug jetzt wieder abholen dürfen und war erstmal froh, dass es überhaupt gelaufen ist.

In nächster Zeit werde ich dann alles weitere wie Laufgeräusche des Motors, die Spur des Fahrzeugs, usw. ausgiebig testen.

Abschließend kann ich nur jedem einzelnen, der ein Fahrzeug mit der 350d oder 400d Motorisierung besitzt, raten die Garantieverlängerung abzuschließen, da dieses Problem mit hoher Wahrscheinlichkeit – und wenn mit sehr hohen Kosten verbunden ist.

Damit Ihr auch mal seht, wie eine E-Klasse (hier als S213) ohne Vorderachse, Getriebe und Motor aussieht ein paar Bilder.

 

Ich würde mich sehr auf eure Berichte freuen, wenn ihr auch davon betroffen seid / wart.

 

Liebe Grüße

Euer Jonas

+5
1432 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1432 Antworten

Zitat:

@Leis_MB schrieb am 12. November 2020 um 16:22:25 Uhr:

Ist doch toll, wenn jemand diese Information postet! Immer diese Meckerei...

ja, natürlich, das ist sehr gut, aber nicht so reißerisch und übertrieben bitte!

Eine Ölpumpe ist nicht gleich "alle" Ölpumpen.

 

Themenstarteram 12. November 2020 um 16:45

Zitat:

@alphafisch schrieb am 12. November 2020 um 16:03:28 Uhr:

Zitat:

@jooonaaassssss schrieb am 12. November 2020 um 15:55:05 Uhr:

 

Der Werkstattleiter hat mir gesagt dass das kein Einzelfall ist sondern dass es bei sehr vielen Autos mit dieser Motorisierung vorkommt.

Ich meinte damit nur dass ich hier kein Thema dazu bisher gefunden habe.

Handelt es sich um eine MB Werkstatt oder eine "Freie"?

MB und zwar die größte im Raum.

Themenstarteram 12. November 2020 um 16:46

Zitat:

@BB1984 schrieb am 12. November 2020 um 16:31:13 Uhr:

Bist du dir sicher das es um die Ölpumpe geht und nicht um die Wasserpumpe. Im Cls Forum gibt's auch einen Thread mit defekter Wasserpumpe am OM656, dort sind aber anscheinend auch mehrere Leute davon betroffen

Ja hier dreht es sich um die Ölpumpe. Wobei bei diesem Eingriff auch automatisch die Wasserpumpe getauscht wird.

Themenstarteram 12. November 2020 um 16:51

Zitat:

@Leis_MB schrieb am 12. November 2020 um 16:09:24 Uhr:

Vielen Dank für die interessanten Bilder! Was für ein Aufriss wegen einer Ölpumpe.... Früher wurden die Motoren mit Getriebe nach oben entnommen, das ist jetzt scheinbar viel besser gelöst. Der Motor hat einen kleinen Alu-Schemel und die Vorderachse kann mit 2 Schrauben gelöst werden - sehr cool. Vielen Dank für die Informationen, ich wünsche Dir viel Glück, auf das Du keine weiteren Fehler entdeckst...

Sehr gerne. Habe einen solchen Eingriff auch noch nie gesehen. Und das bei einem so großen Motor.

Ich dachte die Bilder sind interessant und können vielleicht auch bei anderen Fragen helfen.

Leider ist jetzt schon die Motorkontrolleuchte an, laut Werkstatt ein NOX Problem - Software neu aufspielen oder Sensor tauschen.

Dazu wurde die Spur nicht korrekt eingestellt - auch hier muss nochmal nachgearbeitet werden.

Einfach Schade sowas bei einem so sündhaft teuren Auto.

Neupreis war 102.000€.

Ansonsten fährt sich wieder hervorragend!

Danke und Liebe Grüße

Hallo,

das ist weniger schön, bei meiner NDL leider auch kein Einzelfall. (:

Es wäre nett, wenn du noch das Bj deines 400d nennen würdest.

Vielen Dank für die Bilder...

Ist der 400d nicht ein R6? Also ein ganz anderer Motor?

Themenstarteram 12. November 2020 um 18:46

Zitat:

@snoopy001 schrieb am 12. November 2020 um 18:45:26 Uhr:

Hallo,

das ist weniger schön, bei meiner NDL leider auch kein Einzelfall. (:

Es wäre nett, wenn du noch das Bj deines 400d nennen würdest.

Vielen Dank für die Bilder...

Was bedeutet NDL?

 

Baujahr: 12/18

Themenstarteram 12. November 2020 um 18:47

Zitat:

@Michi126 schrieb am 12. November 2020 um 18:45:26 Uhr:

Ist der 400d nicht ein R6? Also ein ganz anderer Motor?

Der OM656 ist ein R6.

Um den geht es hier ja auch.

Anders als welcher Motor?

Zitat:

@jooonaaassssss schrieb am 12. November 2020 um 18:46:44 Uhr:

Zitat:

@snoopy001 schrieb am 12. November 2020 um 18:45:26 Uhr:

Hallo,

das ist weniger schön, bei meiner NDL leider auch kein Einzelfall. (:

Es wäre nett, wenn du noch das Bj deines 400d nennen würdest.

Vielen Dank für die Bilder...

Was bedeutet NDL?

Baujahr: 12/18

Vielen Dank, meiner ist 01/20

NDL = Niederlassung (MB Werksniederlassung)

Zitat:

@jooonaaassssss schrieb am 12. November 2020 um 18:47:21 Uhr:

Zitat:

@Michi126 schrieb am 12. November 2020 um 18:45:26 Uhr:

Ist der 400d nicht ein R6? Also ein ganz anderer Motor?

Der OM656 ist ein R6.

Um den geht es hier ja auch.

Anders als welcher Motor?

Achso dann habe ich mich vertan. Dachte irgendwie es geht um den 350d V6.

 

Ja das ist natürlich nicht so schön. Die gibt es ja erst seit Anfang 2019. Bin mal gespannt wie sich das entwickelt weil genau den Motor wollte ich mir anschaffen.

10000€ sind sehr unrealistisch

Es gibt dafür als Arbeitsaufwand ca 13stunden

Dazu kommt das Material

Also das wäre dann schon ein utopischer stundenverrechnungssatz

Themenstarteram 13. November 2020 um 6:56

Zitat:

@Fairlight92 schrieb am 13. November 2020 um 05:44:54 Uhr:

10000€ sind sehr unrealistisch

Es gibt dafür als Arbeitsaufwand ca 13stunden

Dazu kommt das Material

Also das wäre dann schon ein utopischer stundenverrechnungssatz

Ja wenn alles nach Plan läuft mag die Angabe von Mercedes vielleicht stimmen.

Nach Rücksprache mit dem Mechaniker der diese Fälle bearbeitet habe ich jedoch erfahren dass alleine für den Einbau 3 Tage benötigt werden.

Meiner war 3 Wochen weg.

Das mit den 10 000€ kommt schon hin. Einen Kollegen von mir ereilte auch den Wasserpumpendefekt und dann war das Ganze Programm fällig incl. Ölpumpe.

Bei den Stundensätzen von 200.- € netto in den NDL, 20% Aufschlag auf Teile und deren kreative AW Sammlung für jede Handbewegung...

Bei ihm schlugen allein Klimabefüllung und Bremsenentlüftung mit über 400.- € netto zu Buche.

Es ging auf Garantie, das BJ ist 6/19, bei ca. 65 000km. Die Reparatudauer betrug knapp 2 Wochen.

2.500 Euro für Motor Ein/Ausbau war es bei meinem Ex-V8 BiTurbo (M278 im W212).

Dazu noch die Teile - ich glaube nicht, dass man vorliegend über die 4.000 € kommt (zzgl. Mietwagen)

Meine Güte.. Ich bin für Beiträge wie die von Jonas so dankbar! Genau solche Informationen machen ein Forum aus. Von meiner Seite aus, vielen Dank dafür! Aber diese typisch negative Energie in den Antworten.. Glaube mir, auch dein R6 Diesel wird seine Öl-/Wasserpumpe verlieren. Du hast keine bessere verbaut als alle anderen.. Unsere Nl hat auch wöchentlich Autos zum Wechsel der Pumpe(n) stehen. Im übrigen gibt es hierzu mehrere Beiträge im Forum. Allerdings schwankt hier die km-Laufleistung. Manche hatten es auch in höheren km-Bereichen als wie von Jonas geschildert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. S213 E 400 d Tausch der Ölpumpe nach 45.000 km – gilt für viele E 350 d, E 400 d mit OM656