ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. S213 E 400 d Tausch der Ölpumpe nach 45.000 km – gilt für viele E 350 d, E 400 d mit OM656

S213 E 400 d Tausch der Ölpumpe nach 45.000 km – gilt für viele E 350 d, E 400 d mit OM656

Mercedes E-Klasse A238, Mercedes E-Klasse W213, Mercedes S-Klasse W222, Mercedes G-Klasse W463, Mercedes GLE W167, Mercedes GLC C253, Mercedes GLS X167
Themenstarteram 12. November 2020 um 15:36

Hallo liebe Mercedes Freunde,

insbesondere liebe 350d / 400d Freunde,

da ich auf dieser Plattform und auch sonst nirgends im Internet etwas zu diesem Thema gefunden habe, ich jetzt davon betroffen war,

und es auch manche von euch treffen kann / wird, hier mal mein Erfahrungsbericht – mit Bildern!

Mercedes hat innerhalb eines Zeitraums minderwertige Ölpumpen verbaut.

Die Folge davon ist, dass das Fahrzeug in den Notlauf geht und dieses Problem langfristig nur mit dem Tausch der Ölpumpe gelöst werden kann.

Zunächst hört sich das Ganze nicht so schlimm an, jedoch muss bei den Fahrzeugen in denen der OM656 steckt, der gesamte Motor, das Getriebe und die gesamte Vorderachse ausgebaut werden.

Da diese Wartung mit mindestens einer Woche berechnet wird, entstehen Kosten in Höhe von über 10.000€.

Das Problem tritt i.d.R zwischen 40.000 und 60.000 km auf.

Genaue Bauzeiträume kann ich nicht sagen.

Der GLC, GLE und GLS sind wahrscheinlich eher nicht betroffen, da diese Modelle nicht die ersten, sondern die Letzen mit diesem Motor sind.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind aber E-Klasse als W213 und S213, CLS, S-Klasse (Serie 222) und G-Klasse betroffen.

Jetzt aber zu meiner Erfahrung:

Das Fahrzeug habe ich an einem Montagmorgen bei meiner Werkstatt des Vertrauens abgegeben. Nachdem ich dann wie gesagt, von einer Woche ausging wurde daraus zwei und schlussendlich 3 Wochen, in denen ich meine E Klasse nicht zur Verfügung hatte.

Ich habe das Fahrzeug jetzt wieder abholen dürfen und war erstmal froh, dass es überhaupt gelaufen ist.

In nächster Zeit werde ich dann alles weitere wie Laufgeräusche des Motors, die Spur des Fahrzeugs, usw. ausgiebig testen.

Abschließend kann ich nur jedem einzelnen, der ein Fahrzeug mit der 350d oder 400d Motorisierung besitzt, raten die Garantieverlängerung abzuschließen, da dieses Problem mit hoher Wahrscheinlichkeit – und wenn mit sehr hohen Kosten verbunden ist.

Damit Ihr auch mal seht, wie eine E-Klasse (hier als S213) ohne Vorderachse, Getriebe und Motor aussieht ein paar Bilder.

 

Ich würde mich sehr auf eure Berichte freuen, wenn ihr auch davon betroffen seid / wart.

 

Liebe Grüße

Euer Jonas

Motorraum von unten
Motorraum schräg nach vorne oben
Motorraum schräg nach hinten oben
+5
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. November 2020 um 15:36

Hallo liebe Mercedes Freunde,

insbesondere liebe 350d / 400d Freunde,

da ich auf dieser Plattform und auch sonst nirgends im Internet etwas zu diesem Thema gefunden habe, ich jetzt davon betroffen war,

und es auch manche von euch treffen kann / wird, hier mal mein Erfahrungsbericht – mit Bildern!

Mercedes hat innerhalb eines Zeitraums minderwertige Ölpumpen verbaut.

Die Folge davon ist, dass das Fahrzeug in den Notlauf geht und dieses Problem langfristig nur mit dem Tausch der Ölpumpe gelöst werden kann.

Zunächst hört sich das Ganze nicht so schlimm an, jedoch muss bei den Fahrzeugen in denen der OM656 steckt, der gesamte Motor, das Getriebe und die gesamte Vorderachse ausgebaut werden.

Da diese Wartung mit mindestens einer Woche berechnet wird, entstehen Kosten in Höhe von über 10.000€.

Das Problem tritt i.d.R zwischen 40.000 und 60.000 km auf.

Genaue Bauzeiträume kann ich nicht sagen.

Der GLC, GLE und GLS sind wahrscheinlich eher nicht betroffen, da diese Modelle nicht die ersten, sondern die Letzen mit diesem Motor sind.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind aber E-Klasse als W213 und S213, CLS, S-Klasse (Serie 222) und G-Klasse betroffen.

Jetzt aber zu meiner Erfahrung:

Das Fahrzeug habe ich an einem Montagmorgen bei meiner Werkstatt des Vertrauens abgegeben. Nachdem ich dann wie gesagt, von einer Woche ausging wurde daraus zwei und schlussendlich 3 Wochen, in denen ich meine E Klasse nicht zur Verfügung hatte.

Ich habe das Fahrzeug jetzt wieder abholen dürfen und war erstmal froh, dass es überhaupt gelaufen ist.

In nächster Zeit werde ich dann alles weitere wie Laufgeräusche des Motors, die Spur des Fahrzeugs, usw. ausgiebig testen.

Abschließend kann ich nur jedem einzelnen, der ein Fahrzeug mit der 350d oder 400d Motorisierung besitzt, raten die Garantieverlängerung abzuschließen, da dieses Problem mit hoher Wahrscheinlichkeit – und wenn mit sehr hohen Kosten verbunden ist.

Damit Ihr auch mal seht, wie eine E-Klasse (hier als S213) ohne Vorderachse, Getriebe und Motor aussieht ein paar Bilder.

 

Ich würde mich sehr auf eure Berichte freuen, wenn ihr auch davon betroffen seid / wart.

 

Liebe Grüße

Euer Jonas

+5
1034 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1034 Antworten

Ist es sicher nur der 350 und 400 Diesel oder si d auch Benziner betroffen?

Themenstarteram 12. November 2020 um 15:41

Zitat:

@rakado schrieb am 12. November 2020 um 15:38:59 Uhr:

Ist es sicher nur der 350 und 400 Diesel oder si d auch Benziner betroffen?

Soweit ich weis und mir gesagt wurde nur 6 Zylinder Diesel.

Ohje. Das hört sich nicht gut an.

Wie hat sich das bemerkbar gemacht? Außer Notlauf?

Was hast du für Baujahr?

Du hast nichts dazu gefunden, aber es tritt mit hoher Wahrscheinlichkeit auf.

Donald bist Du es??:D oder der Garantieverkäufer?:D

Spaß beiseite: klingt nach Pech und ich kann den Frust verstehen. Aber wieso der Rundumschlag?

Woher kommt die Information?

Themenstarteram 12. November 2020 um 15:53

Zitat:

@splashbiturbo schrieb am 12. November 2020 um 15:45:24 Uhr:

Ohje. Das hört sich nicht gut an.

Wie hat sich das bemerkbar gemacht? Außer Notlauf?

Was hast du für Baujahr?

Hi,

leider garnicht der Notlauf kam plötzlich - das Auto war 3 Tage davor sogar erst noch beim Kundendienst.

 

Das Auto ist Baujahr 12/2018.

Themenstarteram 12. November 2020 um 15:55

Zitat:

@alphafisch schrieb am 12. November 2020 um 15:45:29 Uhr:

Du hast nichts dazu gefunden, aber es tritt mit hoher Wahrscheinlichkeit auf.

Donald bist Du es??:D oder der Garantieverkäufer?:D

Spaß beiseite: klingt nach Pech und ich kann den Frust verstehen. Aber wieso der Rundumschlag?

Der Werkstattleiter hat mir gesagt dass das kein Einzelfall ist sondern dass es bei sehr vielen Autos mit dieser Motorisierung vorkommt.

 

Ich meinte damit nur dass ich hier kein Thema dazu bisher gefunden habe.

Zitat:

@jooonaaassssss schrieb am 12. Nov. 2020 um 15:55:05 Uhr:

Der Werkstattleiter hat mir gesagt dass das kein Einzelfall ist sondern dass es bei sehr vielen Autos mit dieser Motorisierung vorkommt.

Das wäre das erste Mal, dass eine Werkstatt mehr weiß als das Forum. Ich kenne es nur andersherum. Hier werden oft gleiche Fehler gemeldet, nach Rücksprache mit der Werkstatt bin ich meistens der einzige mit dem Problem.

Das Thema wurde hier schon mehrfach besprochen. Einzelfälle gibt es zudem im Automobilbau nicht

Themenstarteram 12. November 2020 um 16:02

Zitat:

@froggorf schrieb am 12. November 2020 um 15:57:36 Uhr:

Zitat:

@jooonaaassssss schrieb am 12. Nov. 2020 um 15:55:05 Uhr:

Der Werkstattleiter hat mir gesagt dass das kein Einzelfall ist sondern dass es bei sehr vielen Autos mit dieser Motorisierung vorkommt.

Das wäre das erste Mal, dass eine Werkstatt mehr weiß als das Forum. Ich kenne es nur andersherum. Hier werden oft gleiche Fehler gemeldet, nach Rücksprache mit der Werkstatt bin ich meistens der einzige mit dem Problem.

In dem Fall nicht wir waren der 9. in der Werkstatt und als ich meinen heut abgeholt habe, war bereits der nächste da. Daher auch die Bilder.

Zitat:

@jooonaaassssss schrieb am 12. November 2020 um 15:55:05 Uhr:

Zitat:

@alphafisch schrieb am 12. November 2020 um 15:45:29 Uhr:

Du hast nichts dazu gefunden, aber es tritt mit hoher Wahrscheinlichkeit auf.

Donald bist Du es??:D oder der Garantieverkäufer?:D

Spaß beiseite: klingt nach Pech und ich kann den Frust verstehen. Aber wieso der Rundumschlag?

Der Werkstattleiter hat mir gesagt dass das kein Einzelfall ist sondern dass es bei sehr vielen Autos mit dieser Motorisierung vorkommt.

Ich meinte damit nur dass ich hier kein Thema dazu bisher gefunden habe.

Handelt es sich um eine MB Werkstatt oder eine "Freie"?

Vielen Dank für die interessanten Bilder! Was für ein Aufriss wegen einer Ölpumpe.... Früher wurden die Motoren mit Getriebe nach oben entnommen, das ist jetzt scheinbar viel besser gelöst. Der Motor hat einen kleinen Alu-Schemel und die Vorderachse kann mit 2 Schrauben gelöst werden - sehr cool. Vielen Dank für die Informationen, ich wünsche Dir viel Glück, auf das Du keine weiteren Fehler entdeckst...

Zitat:

@alphafisch schrieb am 12. November 2020 um 16:03:28 Uhr:

Zitat:

@jooonaaassssss schrieb am 12. November 2020 um 15:55:05 Uhr:

 

Der Werkstattleiter hat mir gesagt dass das kein Einzelfall ist sondern dass es bei sehr vielen Autos mit dieser Motorisierung vorkommt.

Ich meinte damit nur dass ich hier kein Thema dazu bisher gefunden habe.

Handelt es sich um eine MB Werkstatt oder eine "Freie"?

der Titel ist schon sehr reißerisch.

Alle 350d und 400d müssen nach 45tkm die Ölpumpe tauschen.

Wie gesagt: Ich kann den Frust verstehen. Aber warum diese haltlose Verallgemeinerung?

Es wäre doch wohl bekannt, wenn alle 350d und 400d nach 45tkm eine 10k€ Reparatur benötigen?!?!

Ist doch toll, wenn jemand diese Information postet! Immer diese Meckerei...

Bist du dir sicher das es um die Ölpumpe geht und nicht um die Wasserpumpe. Im Cls Forum gibt's auch einen Thread mit defekter Wasserpumpe am OM656, dort sind aber anscheinend auch mehrere Leute davon betroffen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. S213 E 400 d Tausch der Ölpumpe nach 45.000 km – gilt für viele E 350 d, E 400 d mit OM656