ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. S203 220CDI (Bj.2006) Probleme mit der Heizung

S203 220CDI (Bj.2006) Probleme mit der Heizung

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 7. Dezember 2013 um 19:27

Hallo zusammen!

Habe ein großes Problem mit meiner Heizung.

Vor ca. 14 Tagen bin ich mit meinem Wagen in eine Niederlassung gefahren, da meine Heizung im Inneraum kaltblieb. Nach diversen Tests wurde mir gesagt, dass das Thermostat defekt sei. Witzigerweise hatte ich das bereits vor ca. 1,5 Jahren gewechselt und die Symptome sprachen irgendwie auch gar nicht dafür. Motor kam ohne Probleme auf seine normale Betriebstemperatur und hielt diese auch. Man meinte dass könne trotzdem sein von wegen 2 Wege Thermostat.

Ich ließ es wechseln und siehe da: Problem war nicht gelöst. Bezahlen soll ich den Einbau aber trotzdem. Nun wurde weiter geforscht mit dem Ergebnis: "Silikatschaden". Angeblich säße mein Wärmetauscher zu und der Kühler sollte auch gleich mit getauscht werden. Kostenpunkt: 2500 - 3000Euronen.

Das war mir entschieden zu viel und ich habe den Wagen in eine andere freie Werkstatt gebracht. Dieses tauschte dann gemäß Mercedes Diagnose den Wärmetauscher und den Kühler gegen Neuteile. Was soll ich sagen: Ergebnis dasselbe. Keine Wärme im Innenraum. Der alte Wärmetauscher war auch gar nicht verstopft.

Also weitersuchen. Nun wurden zum wiederholten Male alle Lüftungsklappen geprüft ohne erkennbaren Fehler. Zuletzt wurde nun noch die Wasserpumpe ausgetauscht.

Folge: zum aller ersten Mal kommt wieder Wärme in den Innenraum. Problem allerdings immer noch nicht ganz behoben:

Solange ich das Gebläse auf Stufe 3 laufen lasse und die Temperatur auf 26 Grad stelle wird es warm (aber nicht richtig heiß). Stelle ich das Gebläse aber auf 6 oder Temperatur tiefer wird es entschieden kühler. Genau dasselbe passiert, wenn ich die Automatik einstelle.

 

Nun bin ich schon fast 100km gefahren, da ich vermutet hatte, dass eventuell noch Luft in der Kühlung ist. Verbesserung gabe es leider nicht.

Wo kann ich jetzt noch suchen?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

zunächst mal die Frage welche Klimaautomatic du hast. Die Klimatronic hat beispielsweise diverse Sensoren im Innenraum und einen Sonnenstandssensor auf dem Lüftungsgrill. Ist da möglicherweise ein Regelkreis defekt ? Ich würde erstmal eine Kalibrierung machen.

Zündung ein, REST/EC und DEFROST gleichzeitig drücken und das Programm durchlaufen lassen (dauert einige Zeit).

Sag uns dann mal das Ergebnis durch.

Gruß

Fred

Themenstarteram 7. Dezember 2013 um 20:15

Hallo Fred

Sorry voll vergessen.

Ist die Thermotronic ohne Digitalanzeigen mit Drehknöpfen.

Die Kalibrierung habe ich vorhin vorgenommen. Dabei habe ich sogar gehört, wie die Klappen sich bewegt haben. Hoffe dass ist in Ordnung und es muss nicht lautlos sein.

Entgültig testen kann ich das aber erst morgen, wenn ich wieder fahre. Ergebnisse poste ich dann.

gbartmann

Hallo,

Du hast dann die Thermatic wenn kein Display.

Hat denn die Kalibrierung von allein wieder aufgehört ?

hast du die Kalibrierung abgebrochen ?

Also während der Fahrt würde ich das nicht machen, da die Lüftung schrittweise von oben nach unten durchgestellt wird (ja, ist normal wenn man die Klappen hört. Hört man nach Abstellen des Wagens ja auch) und die Trockenfunktion wird abgestellt. Sprich, bei den Temperaturen können die Scheiben stark beschlagen !

Gruß

Fred

Themenstarteram 7. Dezember 2013 um 20:21

Okay Andreas.

Gebe mich geschlagen. Dann heisst sie wohl so. Komme immer damit durcheinander.

Ja die Kalibrierung hat auch alleine wieder aufeghört.

Themenstarteram 7. Dezember 2013 um 20:24

@Fred

Nein nein. Habe das gemacht, während ich nur den Schlüssel auf Stufe 2 hatte. Also gestanden habe.

Bin davor halt die 70km oder so gefahren und hatte gehofft, das bringt was. Dann nach Stöbern hier habe ich diese Kalibrierung versucht. Nur gefahren danach bin ich heute nicht mehr.

Gordon

Themenstarteram 8. Dezember 2013 um 15:13

So Probefahrt gemacht.

Keine wirkliche Besserung. Aber ich habe mit einem Bekannten gesprochen, der meinte es könne sein, dass eventuell Luft im Wärmetauscher sitzt. Immerhin ist da ja laut Daimler auch der geringste Wasserdruck. Könnte demnach ja vielleicht sein.

Habe dann mal testweise den oberen Wasserschlauch am Kühler rechts ein wenig zugedrückt. Dabei hatte ich das Gefühl, dass die Luft wärmer wird.

Daher nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit das Wassersystem effektiv zu entlüften, bzw. den Wärmetauscher? Bzw. wie kann ich feststellen, dass wirklich keine Luft mehr im System ist.

Gruß

Gordon

Zitat:

Original geschrieben von gbartmann

So Probefahrt gemacht.

Keine wirkliche Besserung. Aber ich habe mit einem Bekannten gesprochen, der meinte es könne sein, dass eventuell Luft im Wärmetauscher sitzt. Immerhin ist da ja laut Daimler auch der geringste Wasserdruck. Könnte demnach ja vielleicht sein.

Habe dann mal testweise den oberen Wasserschlauch am Kühler rechts ein wenig zugedrückt. Dabei hatte ich das Gefühl, dass die Luft wärmer wird.

Daher nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit das Wassersystem effektiv zu entlüften, bzw. den Wärmetauscher? Bzw. wie kann ich feststellen, dass wirklich keine Luft mehr im System ist.

Gruß

Gordon

Überprüfe doch die Rücklaufleitung vom Wärmetauscher ob sie heiß wird. Ich vermute aber das deine Klappen für die Luftmischung (Kaltluft/Warmluft) nicht funktionieren bzw. hängen geblieben sind.

Themenstarteram 9. Dezember 2013 um 12:03

Hallo Surfer578.

Rücklauf wird warm. wenn die Klappen nicht funktionieren würden, würde es denn dann denn überhaupt warm werden?

Zitat:

Original geschrieben von gbartmann

Hallo Surfer578.

Rücklauf wird warm. wenn die Klappen nicht funktionieren würden, würde es denn dann denn überhaupt warm werden?

es gibt zwei Klappen die seitlich am Heizungskasten sitzen (Fahrer und Beifahrer) die mischen Kalt- und Warmluft je nach Einstellung des Bedienteils. Ich könnte mir Vorstellen das die hängen geblieben sind oder die Stellmotoren dafür nicht richtig arbeiten.

DAS müsste dann doch aber sehr leicht mittels der Kalibrierung festzustellen sein, oder??

Zitat:

Original geschrieben von he2lmuth

DAS müsste dann doch aber sehr leicht mittels der Kalibrierung festzustellen sein, oder??

Nicht unbedigt, ich habe schon Pferde kotzen sehen. Dieses Wochenende hatte ich einen CLK, die Kalibrierung lief ganz normal durch auch im Fehlerspeicher war nichts abgelegt, obwohl die Defrosterklappe eindeutig nicht funktionierte.

Themenstarteram 11. Dezember 2013 um 7:48

Werde morgen nochmal bei der Werkstatt vorbei fahren. Muss zum Testen der Klappen wirklich die gesamte Mittelkonsole und -tunnel raus. Oder kann ich das auch irgendwie feststellen, wenn ich nur das Radio inkl. Schalter rausnehme.

LG

Gordon

Zitat:

Original geschrieben von gbartmann

Werde morgen nochmal bei der Werkstatt vorbei fahren. Muss zum Testen der Klappen wirklich die gesamte Mittelkonsole und -tunnel raus. Oder kann ich das auch irgendwie feststellen, wenn ich nur das Radio inkl. Schalter rausnehme.

LG

Gordon

Wenn man ein ordentliches Diagnosegerät hat, kann man jeden Stellmotor einzeln ansteuern. Um die Klappen sehen zu können, muss man einiges demontieren.

Untitled
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. S203 220CDI (Bj.2006) Probleme mit der Heizung