ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Rückruf Brandgefahr bei fast 850.000 Fahrzeugen

Rückruf Brandgefahr bei fast 850.000 Fahrzeugen

Mercedes E-Klasse
Themenstarteram 18. November 2021 um 21:45

Hallo,

Ist dieser Rückruf schon bekannt? Handelt es sich um 4 Zyl. und 6 zyl. Diesel ?

 

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

 

Der Automobilhersteller hat festgestellt, dass bei bestimmten Fahrzeugen mit Dieselmotor aus dem Produktionszeitraum Januar 2017 bis Oktober 2021 die über Unterdruck steuerbare Kühlmittelpumpe eine Undichtigkeit zwischen Kühlmittel- und Unterdruckkreislauf aufweisen könnte. Das KBA vermeldet sogar: "Aufgrund eines fehlerhaften Umschaltventils der Abgasrückführung kann es zu erhöhter Brandgefahr kommen." Betroffen sind die Baureihen GLE/GLS (BR 167), C-Klasse (BR 205), E-Klasse (BR 213), S-Klasse (BR 222), S-Klasse (BR 223), E-Klasse Coupé/Cabriolet (BR 238), GLC (BR 253), CLS (BR 257) und G-Klasse (BR 463).

Ähnliche Themen
773 Antworten

Dann begebe dich mal mit dem 250e auf eine AB mit leerem Akku und versuche im höchsten Gang >160 zu fahren. Die beste Maßnahme, um die Wartezeit auf deinen 400er zu überbrücken :D

Genug Offtopic.

Zitat:

@C320TCDI schrieb am 14. Januar 2022 um 08:19:06 Uhr:

War gestern beim :) und habe den "Vorcheck" durchführen lassen.

Lt. Meister (noch) alles ok. Kann beruhigt auf den offiziellen Termin warten.

Allerdings muss mein Fahrzeug (E 400d AT; EZ 03/2020; 28.000km) da bleiben weil kurz vor dem geplanten Termin die Fehlermeldung "Adblue - Systemstörung" und die MKL kam.

Lt. Diagnoseeintrag "zu hoher Adblue-Verbrauch". :confused:

Der Meister konnte sich keinen Reim daraus machen.

Heute bekomme ich Bescheid, was los ist und wie es weiter geht.

Bis dahin "teste" ich einen A250e.

Das Auto ist gar nicht mal so schlecht. Bin rein elektrisch 40km weit gekommen (Mix aus AB (Vmax 125km/h und Stadtverkehr)

Kurzes Update:

Fahrzeug ist fertig.

Adblue-Dosierventil war defekt und wurde getauscht.

Und wieder hat ein Faden geflust. So sorgen wir alle dafür, leider auch ich: Thema verfehlt, setzen, 6.

Zitat:

@netterkurt schrieb am 14. Januar 2022 um 13:48:45 Uhr:

Und wieder hat ein Faden geflust. So sorgen wir alle dafür, leider auch ich: Thema verfehlt, setzen, 6.

Lieber @netterkurt,

sorry, dass ich versehentlich Dienen Schlips getroffen habe.

Wenn Du meine letzten Beiträge aufmerksam gelesen hast, solltest Du gesehen haben, dass ich selber den Satz "aber wir schweifen ab" geschrieben habe.

In meinen letzten Beitrag habe ich nur der Vollständigkeit halber vom Ausgang der Reparatur berichtet.

Mich nerven die Flusen sonst auch ;)

Also nicht gleich aufregen.

Schönes Wochenende

Andreas

PS.: Und aber wirklich zurück zum Thema!

Sieht das Thema so aus?

Asset.JPG

Auf dem Bild sind rote Bremssättel zu erkennen.

Die gibt es bei Diesel (zumindest serienmäßig) nicht.

Der Rückruf betrifft aber nur Diesel.

Meine Einschätzung:

Der Brand hat nichts mit der Rückrufsache zu tun sondern muss eine andere Ursache haben.

Also ich war heute zwei Fahrzeuge zur Inspektion abgeben. Beide vom Rückruf betroffen. Soll gleich mit Kontrolliert werden. Teile wären mehr als genug auf Lager.

Der Herr sagte, wir Kontrollieren und wenn feucht ist wird etwas getauscht, wenn trocken dann wird gar nichts gemacht. So die Aussage. Ich habe dann gefragt was wenn in ein paar Monaten feucht, er: dann wird halt da getauscht.

Es ging darum, dass ich im Sommer ca. 3000km am Stück fahren werde. Ich soll wenn jetzt nichts ist, vorher nochmal vorbeifahren um zu Kontrollieren. Wenn dann Feuchtigkeit vorhanden ist, wird getauscht, sonst heißt es einfach weiterfahren. Hat man mir Mist erzählt oder ist das so? Sorry falls das bereits hier geklärt wurde, habe mich zwar eingelesen aber nicht wirklich verstanden.

Ich habe letzte Woche mein Fahrzeug auch vorab checken lassen.

Aktuell ist alles OK.

Der Meister sagte mir, wenn ich das "finale" Schreiben mit der Aufforderung zur Terminabsprache bekomme, solle ich einen Termin machen und die Sache wird gem. den dann gültigen Vorgaben seitens Mercedes erledigt.

Ich gehe davon aus, dass dann zumindest ein SW-Update erfolgt.

Man müsste nicht auf das "finale" Schreiben warten, wenn man direkt einen Termin bekommt könnte man es auch vorher durchführen lassen. Ob zumindest ein SW Update erfolgt selbst wenn es Trocken ist oder mehr gemacht werden muss, sagt er mir nachher. Ich berichte was dabei rauskommt.

Zitat:

@C320TCDI schrieb am 17. Januar 2022 um 08:36:27 Uhr:

Auf dem Bild sind rote Bremssättel zu erkennen.

Die gibt es bei Diesel (zumindest serienmäßig) nicht.

Der Rückruf betrifft aber nur Diesel.

Meine Einschätzung:

Der Brand hat nichts mit der Rückrufsache zu tun sondern muss eine andere Ursache haben.

Na ja, was soll's, brennen halt auch die Benziner...

Zitat:

@masterofsalsa schrieb am 17. Januar 2022 um 13:29:16 Uhr:

Zitat:

@C320TCDI schrieb am 17. Januar 2022 um 08:36:27 Uhr:

Auf dem Bild sind rote Bremssättel zu erkennen.

Die gibt es bei Diesel (zumindest serienmäßig) nicht.

Der Rückruf betrifft aber nur Diesel.

Meine Einschätzung:

Der Brand hat nichts mit der Rückrufsache zu tun sondern muss eine andere Ursache haben.

Na ja, was soll's, brennen halt auch die Benziner...

Klar, das kommt aber quer durch die Autowelt bei allen Marken hin und wieder mal vor, hat aber mit dem in diesem Thread diskutierten Thema wenig bis gar nichts zu tun.

Moin, heute ist doch im Motorraum soviel Elektronik verbaut das dort Brände entstehen können dann kommen die ganzen Plastikteile dazu und nicht zu vergessen die Leichtmetalle. Und wenn die brennen dann dann kommst Du mit Wasser und Schaum nicht weit. Und deshalb sind solche Brände nicht leicht zu löschen.

Gruß

Zitat:

@C320TCDI schrieb am 17. Januar 2022 um 14:04:22 Uhr:

Zitat:

@masterofsalsa schrieb am 17. Januar 2022 um 13:29:16 Uhr:

 

Na ja, was soll's, brennen halt auch die Benziner...

Klar, das kommt aber quer durch die Autowelt bei allen Marken hin und wieder mal vor, hat aber mit dem in diesem Thread diskutierten Thema wenig bis gar nichts zu tun.

Ach, wer weiß, vielleicht ist das ja der Anfang einer Serie...

Ich hab meine Autos wieder. Laut Meister ist bei uns alles in Ordnung. Gab einen Eintrag im System. Wir können ohne bedenken Fahren. Er hat aber auch gesagt, dass von MB evtl. in einigen Monaten noch ein Rückruf kommen kann, wo dann trotzdem etwas gemacht wird um nochmal sicher zu gehen, aber ist auch nur eine Vermutung von Ihm gewesen. Erstmal sind wir durch.

Heißt jetzt genau was? Es wurde die SW aktualisiert aber das Ventil nicht getauscht?

Was meinst du mit "Eintrag im System"?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Rückruf Brandgefahr bei fast 850.000 Fahrzeugen