ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Rückruf 19U02 - FOCUS ESTATE UNINTENDED REAR DOOR OPENING - VEHICLE HOLD

Rückruf 19U02 - FOCUS ESTATE UNINTENDED REAR DOOR OPENING - VEHICLE HOLD

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 17. Januar 2019 um 17:25

19U02 - FOCUS ESTATE UNINTENDED REAR DOOR OPENING - VEHICLE HOLD

Ich habe gestern meinen Focus Turnier 1.5l EB übernommen (am 27.11. gebaut).

Heute kommt frisch ein neuer Rückruf ins Etis.

So wie ich das da rauslese, können sich die hinteren Türen von alleine öffnen.

Weiss jemand mehr Details dazu ?

Beste Antwort im Thema

Es geht um den Bowdenzug des Schlosses

Man muss kontrollieren ob er richtig verlegt ist.

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

Es geht um die Heckklappe

Themenstarteram 17. Januar 2019 um 17:57

Zitat:

@DOmondi schrieb am 17. Januar 2019 um 17:48:42 Uhr:

Es geht um die Heckklappe

OK.

Ich habe bisher lediglich bemerkt, dass sie sich recht schwer schliessen lässt - man muss sie richtig ins Schloss hauen (manuelle Heckklappe)

Wir hätten unseren 1.5L Turnier am Freitag entgegennehmen sollen, soeben kam die Benachrichtigung das dieser bis auf weiteres vom Händler zurückgehalten werden muss. Nach geschlagenen 3 Monaten Wartezeit schon bitter so kurz vor dem Ziel. Anscheinend hat Ford bezüglich dieses Problems auch noch keine Lösung parat....

Ich frage mich hier aber dann, sind da nicht alle gebauten Fahrzeuge betroffen? Was fahrt ihr für Wägen? Turnier? Mit oder ohne elektrische Heckklappe?

Sonst müsste man ja Angst haben, nun einen Wagen zu bestellen, der dann wegen so einem "scheiss" stehen bleiebn muss...!

Themenstarteram 21. Januar 2019 um 15:26

Weiss denn mittlerweile einer unserer Ford Schrauber hier im Forum näheres zu dem Problem? Wurde im Oasis was veröffentlicht?

Oasis hat zuletzt 2008 etwas veröffentlicht. ;-)

Betrifft dies nur die Heckklappe des Turniers oder auch der Limousine?

Also laut dem Formular welches wir von Ford erhalten haben geht es bei 19u02 um die hintere Tür und nicht die Heckklappe

Zitat:

@Amokexe schrieb am 21. Januar 2019 um 19:58:52 Uhr:

Also laut dem Formular welches wir von Ford erhalten haben geht es bei 19u02 um die hintere Tür und nicht die Heckklappe

Ok habe gerade recherchieren lassen.

Im Etis steht explizit: "Focus Turnier: unbeabsichtigte Öffnung der Tür hinten. Im Rahmen der Ablieferungsinspektion (PDI) eines Fahrzeugs des Models Focus Turnier wurde festgestellt, dass die Tür hinten beim Öffnen der elektrischen Fensterheber hinten möglicherweise entriegelt wird und sich unbeabsichtigt öffnen kann.

Die Ford Motor Company untersucht das Problem derzeit. Während die technische Untersuchung läuft, müssen die betroffenen Fahrzeuge ZURÜCKGEHALTEN werden und dürfen NICHT an Kunden übergeben werden.

Eine Aktualisierung dieser Mitteilung wird voraussichtlich bis spätestens 31.01.19 verfügbar sein."

Veröffentlicht 18.01.19

Genau das habe ich heute erhalten, trotzdem vielen Dank für die Mühe

Hört sich ja sehr mysteriös an. Türentriegelungen sind immer noch mechanisch, wie da ein elektrischer Fensterheber reinpasst ist mir ein Rätsel.

Aber scheinbar ist ja auch nicht jeder Turnier betroffen.... Komisch!

am 21. Januar 2019 um 22:32

Kann es sein das vielleich nicht die Tür aufgeht sondern nur die elektrische kindersicherung entriegelt und somit ein unbeabsichtigtes öffnen möglich ist. Was ich nicht weiß ob jeder die elektrische kindersicherung hat oder nur als extra.

Die elektrische kindersicherung ist Bestandteil des Family Pakets. Das ist zum Beispiel beim vignale Standard, aber muss sonst, so weit ich weiß, separat geordert werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Rückruf 19U02 - FOCUS ESTATE UNINTENDED REAR DOOR OPENING - VEHICLE HOLD