ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Rückfahrkamera von KUFATEC!

Rückfahrkamera von KUFATEC!

Themenstarteram 18. März 2009 um 12:44

Hallo,

hat schon jemand von euch dieses Set von KUFATEC im 8P verbaut?

Wenn ja, wie hoch ist der Einbauaufwand?

Wie ist die Bildqualität (evt. Fotos)?

Lässt sich damit besser einparken, als mit den Parksensoren?

Kann jemand die Anleitung von KUFATEC Posten?

Danke schon mal für eure Antworten!

 

HeavyD

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 18. März 2009 um 14:55

Ich denke, früher oder später wirst du hier hin verwiesen.

Deshalb mache ich das nun mal ;-)

http://www.motor-talk.de/.../rueckfahrkamera-am-a3-t1466755.html?...

wer sucht der findet

am 18. März 2009 um 18:26

Zitat:

Original geschrieben von Freak3200

Ich denke, früher oder später wirst du hier hin verwiesen.

Deshalb mache ich das nun mal ;-)

http://www.motor-talk.de/.../rueckfahrkamera-am-a3-t1466755.html?...

wer sucht der findet

:confused: der von Dir verlinkte Thread hat nichts mit der Frage oben zu tun. Es geht hier um die Kufatec-Lösung und nicht um die original Audi Kamera.

Die Kufatec Lösung sieht praktisch aus und klingt garnicht so schwer zu realisieren. Mich stört nur immer das man zusätzlich irgendwelche Kabel durchs ganze Auto ziehen muss.

Marcus

Themenstarteram 19. März 2009 um 0:26

Zitat:

Original geschrieben von Freak3200

Ich denke, früher oder später wirst du hier hin verwiesen.

Deshalb mache ich das nun mal ;-)

http://www.motor-talk.de/.../rueckfahrkamera-am-a3-t1466755.html?...

wer sucht der findet

Wie Maggus*D richtig schreibt, will ich wissen, ob mir die KUFATEC-Lösung reicht.

Der Einbau gestaltet sich dank Kennzeichenhalter garantiert einfacher und günstiger.

Ich hätte nichts gegen die Lösung aus deinem Link, zumal ja da die Hilfslinien eingeblendet werden, was ja schon mal genial ist.

am 19. März 2009 um 1:17

bei mir wird es auch bald eingebaut mit der Kennzeichenhalterung, denke mal im April werde ich die Sache angehen. Freue mich schon darauf.

Soll um die 250 EURO kosten mit Einbau, Kamera im Kennzeichenhalter und Kabelsatz. Den Rest hab ich ja schon verbaut. Wird glaube ich an das Dietz Interface angeschlossen...

 

Gruss Denis

am 19. März 2009 um 11:02

Zitat:

Original geschrieben von Maggus*D

Zitat:

Original geschrieben von Freak3200

Ich denke, früher oder später wirst du hier hin verwiesen.

Deshalb mache ich das nun mal ;-)

http://www.motor-talk.de/.../rueckfahrkamera-am-a3-t1466755.html?...

wer sucht der findet

:confused: der von Dir verlinkte Thread hat nichts mit der Frage oben zu tun. Es geht hier um die Kufatec-Lösung und nicht um die original Audi Kamera.

Die Kufatec Lösung sieht praktisch aus und klingt garnicht so schwer zu realisieren. Mich stört nur immer das man zusätzlich irgendwelche Kabel durchs ganze Auto ziehen muss.

Marcus

Was mein Link mit seiner Frage zu tun hat?

In seiner Frage geht es um eine Rückfahrkamera

das diese Rückfahrkamera die hier angesprochen wurde ein System von Kufatec und keine original Audi

Rückfahrkamera ist habe ich auch bemerkt. (steht ja drin)

Trotzdem wollte ich Ihm das Original empfehlen und dem Ersteller deutlich machen was an Arbeit auf ihn zu kommen wird.

Am Ende arbeitet eine Rückfahrkamera egal ob Original Audi oder Kufatec nach dem gleichen Prinzip.

Und wie du schon angesprochen hast. Richtig Arbeit ist es Kabel zu ziehen und da kommt man bei beiden Lösungen nicht drumrum...

 

.....Schlaumeier!

am 21. März 2009 um 16:04

Dann hätte er den originalen Thread benutzt... Das gleiche, wenn man nach 2 verschiedenen Produkten fragt und eine Entscheidungshilfe benötigt. Dann kommen Leute und empfehlen ein drittes nach dem kein Mensch gefragt hat.

Warum wirst du gleich beleidigend?

Kindergarten...

Themenstarteram 22. März 2009 um 10:38

Eben wegen der Arbeit, die auf mich zu kommt, scheint mir die Lösung von KUFATEC mit doch erheblich weniger Arbeit verbunden zu sein.

Kennzeichenhalter montieren, Kabel ziehen (gleicher Aufwand), KUFATEC STG verstecken, anklemmen über Adapter und evt. Codieren.

Außerdem ist die Zubehörlösung wohl günstiger und trotzdem ziemlich gut integriert.

Aber eigentlich wollte ich nur wissen, wie die Qualität der Kamera auf dem RNS-E ist (auch bei Nacht, evt. mit Fotos) und ob die schon einer hat und mir die Einbau- und Bedienungaanleitung schicken kann?

Ich hab gerade mal in der Beschreibung nachgelesen. Mir kommt 1 Lux bei der Lichtempfindlichkeit sehr hoch vor. Andere Rückfahrkameras kommen da mit unter 0,5 Lux aus. Vielleicht liegt es ja an der geringen Größe der Linse.

Es kann sein, dass du im Dunkeln Probleme damit bekommst.

hat jetzt schon jemand diese kufatec lösung bei sich verbaut und kann ein paar bilder oder erfahrungen posten?

am 23. April 2009 um 20:27

Habe in meine die Zenec Rückfahrkamera verbaut inkl. Zenec ZE-NC510.

Der Einbau hat ca. 3-4h in Anspruch genommen.

Kofferaumabdeckung demontieren, anschließend das Kabel in den Innenraum ziehen (war der aufwendigste Arbeitsschritt) und Kabel unterhalb der Türleisten nach vorne ziehen.

Kann es wirklich jedem empfehlen, da meine Kamera ca. die selben Werte wie die Kufatec erziehlt - auch das Bild in der Nacht ist mehr als ausreichen.

Steht das Bild bei dir aufm Kopf???

 

Gruß Daniel

am 23. April 2009 um 21:16

Ist auf dem Kopf gestanden :) - war gleich nach dem Einbau - hatte die Kamera falsch rum montiert

grüße

:p Aso. Dann bin ich beruhigt....

Hat nun schon mal jemand dieses Set verbaut?

Die Qualität interessiert mich auch. Muss man dabei irgendwelche original Kabel durchschneiden oder kann man es theoretisch später wieder ausbauen, ohne dass irgendwelche Spuren zurückbleiben? Z.B. bei Leasingfahrzeugen oder wenn man das Auto im Original-Zustand behalten will, geht Kabel durch-/anschneiden ja gar nicht.

Dank Euch im Voraus. :)

Lara

Hier noch mal der Link:

Kufatec uni VW/Audi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Rückfahrkamera von KUFATEC!