ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. RS3 2019 OPF Sound

RS3 2019 OPF Sound

Audi RS3 8VS Limousine
Themenstarteram 22. Mai 2019 um 20:43

Hallo RS3 Freunde,

in diesem Thread soll es um die neue Klangkulisse des RS3 mit OPF gehen.

Insbesondere das fehlende Misfire ist ein heiß diskutiertes Thema und soll hier anständig weiter diskutiert werden und bitte anständig ohne die Meinung anderer negativ zu bewerten!

Ich fahre den neuen RS3 mit OPF seit gut 1,5 Monaten und mir fehlt das frötzeln/Misfire - nicht das harte knallen vom VFL!

Gestern konnte ich beim Gas geben ein leichtes Schubblubbern bis ca 2.000U/min erzeugen.

Ich bin auf Eure Erfahrung/ Meinung zum Thema Sound sehr gespannt!

Beste Antwort im Thema

???

Also wer mit ASR immer noch rumjammert, dass es keine Emotionen gibt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Nichts persönlich gegen meinen Vorredner!!!

Wie kann man einen RS3 so dermaßen verfluchen, nur weil das alte Misfire nicht mehr vorhanden ist bzw. deutlich reduziert ist.

Der 5 Zylinder ist absolut präsent, das Bassige hinten raus ist viel passender zum 5er und im Alltagsbetrieb mehr als laut genug.

Ich habe manchmal das Gefühl, hier haben einige Leute jeglichen Sinn zur Realität verloren.

Vielleicht sollten Einige mal ihren RS3 an sich vorbeifahren lassen, um zu hören, wie präsent und emotional er auf Außenstehende wirkt... trotz OPF.

Als Fahrer bekommt man das im Innenraum halt nur teilweise mit.

 

Wenn man UNBEDINGT dieses übertriebene Missfire haben möchte, dann sollte man sich woanders umschauen... andere Hersteller bekommen das ja durch gekünstelten Quatsch hin... Weniger Leistung, mehr Krach... für die, die es für's Ego benötigen.

 

Will keinen persönlich damit angreifen... aber manche haben hier wirklich ernsthafte Ego-Probleme.

 

Der RS3 ist für 99% der Leute ein unerreichbarer Traumwagen... werdet euch dessen bewusst und genießt den Wagen, die 5 Zylinder und die Leistung einfach.

4803 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4803 Antworten

Was willst du denn immer schreiben? Es ist doch schon alles über den OPF gesagt worden? Du kannst ja nie aufhören mit deinem Gejammer.

Zuletzt hatte jemand Videos vom rs3 treffen am Ring gesendet. Und es war die Rede von einem organisierten Treffen dort, welches im Facebook Forum stand.

Ich finde es nicht... :(

Hat jemand nen Link für die Gruppe oder ähnliches?

Hallo in die Runde,

freut mich das es ein paar Leute interessiert, mich selbst ja nun auch.

Vor allem freut es mich, wenn wir hier „normal“ uns austauschen können, ohne auf einander rumzuhacken. Letztendlich sitzen wir doch im selben Boot, alle von uns fahren einen RS3 und alle wollen wir damit Spaß haben. Schaut Euch das Bild unten an, dies hat mein Bruder mir eben von der IAA geschickt…………….dahin geht die Reise, demnächst brennen wahrscheinlich die ersten.

Das der OPF nicht mehr DER ist wie sein Vorgänger, weiß nun wirklich jeder und es gibt auch nur 2 Möglichkeiten, - sich damit abzufinden (wenn man denn unzufrieden ist) oder ihn halt wieder zu verkaufen. Ich mache da wirklich nur eine Ausnahme, und zwar bei denen die 2018 bestellt haben und einen 2019 bekommen haben, diese Käufer haben wirklich einen Grund sich zu beschweren.

Alle anderen (mich eingeschlossen) wussten was sie bestellen und das der OPF „leiser“ sein wird.

Nun gut……

Die paar Fragen bis jetzt sind schnell beantwortet, JA es gibt diese Anlage auch einzeln und JA sie hat 4 runde Endrohre, was mir selbst auch nicht sooo gefällt. Ich hoffe der Sound gleicht dies wieder aus.

Und nochmal JA, ABT ist sehr teuer und rein Leistungsmäßig gibt es bessere auf dem Markt, keine Frage. Aber ich bin nun auch nicht mehr der jüngste (48) und auch nicht DER Rennfahrer. Ich möchte ein individuelles Fahrzeug haben, mit einer guten Performance. Zudem ein Auto was nicht gerade so „auffällt“ wie z.B. ein 911er und da kam mir der RS3 gerade recht. ICH finde ihn einfach nur SUPER, gebe aber zu, dass er gerade Soundmäßig mehr bieten könnte, ob ich dies mit der ABT AGA erhalte? Ich hoffe es. Bis jetzt war ich mit allen meinen Audi`s bei ABT und kann mich nicht beschweren.

Natürlich ärgert es mich, dass ich nun „NUR“ 470PS bekomme, wo ich für denselben Preis, beim Vorgänger 500 PS bekommen hätte, aber nun ist es halt mal so. Meckern auf hohem Niveau.

Auch weiß ich nicht, was hier ja immer gerne herangeführt wird, ob er die 470 PS auch wirklich hat.

Ich gehe jetzt jedenfalls mal davon aus und aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass man mit denen von ABT auch sehr gut sprechen kann und die durchaus daran interessiert sind einen zufriedenen Kunden zu haben. Dies betrifft auch die Preise, einfach mal mit denen REDEN.

Möchte den einfachen Weg (natürlich auch den teureren) gehen. Hier ist mein Auto, macht mal und dies bitte mit Garantie. (JAA ich weiß auf 10000 gedeckelt) Zum Glück hatte ich bis jetzt nicht so einen Fall, aber alle anderen Dinge die mal anfielen, wurden anstandslos von der Garantie gedeckt.

Nun bekommt er den LLK, die AGA, Sportstabilisatoren, die Leistungssteigerung (470PS), Fahrwerk und Felgen. Erhoffe mir dann, so wie bei meinen anderen Autos welche ich bei ABT hatte, ein mehr oder weniger perfektes Gesamtpaket.

Ob ich dies bekomme, werde ich gerne hier berichten, völlig neutral. Was soll ich euch und damit mich selbst belügen?! Habe meine Ziele nicht sehr hoch gesetzt was die Leistung angeht. Mich würden 3,8 auf 100 und 8,8 auf 100-200 schon sehr freuen. Also DAS was der Vorgänger schon fast Serie geschafft hat. Ich habe erst 1x gemessen und da hatte er 4,2 auf 100 und 10,8 auf 200.

Ich lasse mich jetzt einfach mal überraschen….

Klimakiller

Zitat:

@Attiaudi schrieb am 12. September 2019 um 14:25:31 Uhr:

https://youtu.be/vKaRGmA8gFU

Was soll das wieder für ein Vergleich sein :rolleyes: ??? Der TTRS ist im dynamic mode und der RS3 ist im comfort oder auto mode jedenfalls nicht im dynamic.....

Also tut mir leid aber bitte hör endlich auf hier so n bullshit reinzustellen...das ist mehr als lächerlich !!!

@--PUNISHER-- die Olle hat sich jetzt nicht wirklich aufs Pano Dach gestellt ??? :eek: Und die hat da keiner runtergeholt ?

Zitat:

@--PUNISHER-- schrieb am 12. September 2019 um 17:49:55 Uhr:

 

Alter Schwede wenn das mein RS3 wäre...Die hätte nix zu lachen.. ! Versteh nicht das da keiner die runter holt...!

Ich kann es Dir nicht sagen, darauf gestellt hat sie sich wohl auf alle Fälle, alleine da wäre ich schon aus gerastet.

Denke die Security wird sie wieder runter geholt haben.

Werde berichten, sobald ich es genau weiß.

Bin gespannt, Montag werde ich die IAA besuchen....Sollen ja mehr so Vollpfosten rummrennen...

Nicht auszuschließen das es Werbung und gewollt war denn immerhin macht die Autoindustrie gerade Druck auf die Politik um schneller Rahmenbedingungen zu schaffen für die e-Mobilität!

 

[Inhalt von Motor-Talk entfernt - bitte die Beitragsregeln und bisherigen Moderationshinweise im Thread beachten. Das Thema hier heißt "RS3 2019 OPF Sound".]

Hört sich ganz gut an. Aber wahrscheinlich eher ohne TÜV :-D

 

 

https://youtu.be/KScrNUPzMQU

naja, die AGA könnte schon mit Tüv sein... Das Schubknallen mit Sicherheit nicht. Meiner Meinung nach eh zu viel des Guten.

Hallo zusammen,

ich will mich dem ganzen Thema auch einmal anschließen, habe aber wenig Lust, alle bisherigen Beiträge durchzulesen. Da wird man ja alt :p

Ich fahre auch seit ca. 8 Wochen den neuen RS3 8VFL OPF.

Da ich Softwareentwickler bin, war es für mich ein leichtes, die Änderungen im Vergleich zum FL ausfindig zu machen. Ich habe diese nun unter Beachtung der technischen Vorraussetzungen des OPF appliziert.

Man kann sagen, dass Audi schlichtweg Probleme hatte, die neuen dB Grenzen mit aktivierter Schubabschaltung zu erreichen.

Kurz zur technischen Erläuterung im MED17 Steuergerät.

Es gibt hier einen Datenbereich "BBSOTUN", welcher die Freigabe der "Soundoptimierung" steuert. Im Hintergrund laufen einige Kennfelder ab, die u.a. die weitere Einspritzung innerhalb des neg. Lastwechsels beeinflussen.

Hier gibt es einige Schwellwerte, die beim OPF (und teilweise auch schon beim Non-OPF FL) gesetzt wurden, um den Sound "einzuschränken". Es bedarf also prinzipiell keiner Abstimmung oder großartiger Programmierung, sondern lediglich Anpassung der Schwellwerte, um die künstlichen Aussetzer wieder zu aktivieren.

Wenn man sich die Kennfelder dahinter anschaut sieht man, dass Audi hier sogar für den OPF Anpassungen vorgenommen hat. Rein thermisch ist es also kein Problem, dies zu aktivieren. Es geht hier (auch laut Informationen eines Bekannten aus der Entwicklung) nur darum, die deutlich strengeren dB Anforderungen zu schaffen.

Fazit:

Was habe ich gemacht? Ich habe die Schwellwerte für die Aktivierung bei Tipin, neg. Lastwechsel und Herunterschalten im Schub angepasst, sodass mein RS3 OPF sich nun ähnlich wie der RS3 8V VFL verhält. Natürlich ist der Sound durch den OPF gedämpft. Wir haben uns die Arbeit gemacht, die Temperaturen für etwa 5000km zu loggen, um sämtliche Use-Cases abzufangen und sicherzugehen, dass der OPF keinen Schaden nehmen kann.

WICHTIG: Damit keiner auf die Idee kommt.. Das ist keine Werbung o.ä.. Ich möchte lediglich etwas "Fachwissen" und technischen Hintergrund einwerfen, damit alle etwas dazulernen.

Zitat:

@larslindemann schrieb am 13. September 2019 um 10:05:17 Uhr:

 

Man kann sagen, dass Audi schlichtweg Probleme hatte, die neuen dB Grenzen mit aktivierter Schubabschaltung zu erreichen.

Erst einmal Danke für deinen aufschlussreichen Beitrag aus softwareseitiger (Fach)Sicht. Ich finde es sehr interessant, dass eben wohl nur Schwellenwerte anders gesetzt wurden, die ein Fachmann (wie z.B. du) relativ einfach anpassen kann.

Was holst du dann damit nun beim OPF zurück? Die "knallenden Gewehrsalven" vom VFL oder das "dezentere Blubbern" vom VL?

Und zum Zitat mit den Grenzwerten habe ich auch mal eine Frage. Woher beziehst du diese Erkenntnis? Ich finde im Netz einfach nichts dazu, ausser die max-Fahrgeräusche, die sich ja bis 2020 überhaupt nicht ändern (Bild anbei). Hier könnte/dürfte der RS3 sogar 3db lauter sein.

Bildschirmfoto-2019-09-13-um-10-55-52

Danke dir! Das hängt ganz davon ab, was man möchte. Da der OPF wie erwähnt den Sound sowieso dämpft, kann man es eher als dezente Blubbern beschreiben. Im Stand knallt das Auto schon recht ordentlich, aber nicht übertrieben (wie ich finde). Beim Runterschalten ist er gut hörbar, aber nicht übertrieben aufdringlich.

Ich habe dies nur von einem Entwicklungsingenieur erfahren. Eine direkte Infoquelle aus dem Netz habe ich nicht.

Nachtrag: Ich habe hier mal ein Video von mir hochgeladen, welches den Sound im Stand zeigt. Hört sich in Natura natürlich nochmal etwas anders an.

https://d.pr/v/XEa2fG

Deine Antwort
Ähnliche Themen