Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Riemen springt

Riemen springt

Themenstarteram 15. Juni 2006 um 22:25

Habe jetzt im Abstand von vier Wochen zweimal das Phänomen gehabt, dass mir beim 9000 Turbo 2,3 (BJ 94) der Flachriemen auf der Umlenkrolle gleich vorne oben wenn man die Haube öffnet springt. Rolle und Riemen sind geriffelt und der Riemen läuft dann eben nur auf drei Rillen über die Rolle. Habs dann wieder draufbekommen, ging sehr schwer, so ähnlich wuie man ne Fahrradkette wieder draufmacht. Der Riemen ist so straff, aber nicht mehr so straff wie früher. Ich frage mich nun, ob sich der Riemen einfach nur gelängt hat und ich einfach einen neuen draufmache oder ob da ggf der Riemenspanner hinüber ist. Wie kann ich das rausfinden und wie wird der geweschselt. Der Spanner sieht aus wie so ein klainer Stoßdämpfer.

Art

Ähnliche Themen
13 Antworten

Re: Riemen springt

 

Zitat:

Original geschrieben von artischok

Ich frage mich nun, ob sich der Riemen einfach nur gelängt hat und ich einfach einen neuen draufmache oder ob da ggf der Riemenspanner hinüber ist. Wie kann ich das rausfinden und wie wird der geweschselt. Der Spanner sieht aus wie so ein klainer Stoßdämpfer.

Art

Ich grüsse Dich!:)

Den Riemen von Hand packen und ruckartig nach oben ziehen. Sollte der Riemen direkt leicht nachgeben, ist der Riemenspanner defekt.(kleiner Stoßdämpfer)...hat dann Öl verloren. Ist der vielleicht Ölfeucht und verschmiert???

Riemenspanner wechseln ist mit Spezialwerkzeug einfach...ohne Werkzeug ist die Sache gefährlich für die Finger!!!

Sollte der Riemen erneuert werden, dann bitte auch die beiden Umlenkrollen erneuern!

Wir reden hier übrigens von Kosten in Höhe von min. 450 Euro!...:(

Re: Re: Riemen springt

 

Moin der41kater,

Ich grüße Dich auch! :)

Zitat:

Riemenspanner wechseln ist mit Spezialwerkzeug einfach...ohne Werkzeug ist die Sache gefährlich für die Finger!!!

Mir ist mal im Urlaub so eine Umlenkrolle abhanden gekommen, aber in der Nicht Saabwerkstatt wusste sich der Meister zu helfen. Er hat einfach den Riemenspanner ausgebaut, in einem Schraubstock zusammengedrückt und dann mit einer Schlaufe aus Kabelbindern fixiert. So konnte er den Riemen ohne Probleme auflegen und hat am Ende mit einem Seitenschneider den Spanner von seiner "Zwangslage" befreit. Das ist zugegebenermaßen der heikelste Augenblick.

Zitat:

Sollte der Riemen erneuert werden, dann bitte auch die beiden Umlenkrollen erneuern!

Jepp, kann ich nur bestätigen. Die Umlenkrollen sind Verschleißteile! Bei meinem Vater hatte sich die Befestigungsschraube gelöst und die Rolle in den Motorraum plumpsen lassen und bei mir hat das Kugellager aufgegeben und ebenfalls die Rolle im Motorraum versenkt.

Wenn mann den Austausch selber vornehmen will, dann ist es am Besten, das Rad und die innere Radverkleidung zum Motorraum abzumontieren. Dann liegt der Riemen gut erreichbar vor einem.

Viele Grüße,

Saabragorn

Themenstarteram 16. Juni 2006 um 14:55

Re: Re: Riemen springt

 

Ja, ist ölig. Bei Skandix gibts den Dämpfer und dann alternativ den Dämpfer mit so ner Platte dran. Was benötige ich denn da? Außerdem den Riemen und zwei Rollen. Welche Rollen sind das genau?

Art

 

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

...ist der Riemenspanner defekt.(kleiner Stoßdämpfer)...hat dann Öl verloren. Ist der vielleicht Ölfeucht und verschmiert???

...

Wir reden hier übrigens von Kosten in Höhe von min. 450 Euro!...:(

@artischok

Ich grüsse Dich!:)

Hier sind die originalen Ersatzteilnummern...da sollte Skandix wohl mit zurecht kommen, oder?:)

Dämpfer: 4901419

Spannrolle: 4029930

Umlenkrolle:4901625

Riemen: 93185051

Passend für einen 9000 MY94 mit ACC...:D

Themenstarteram 17. Juni 2006 um 9:56

dank u well :-)

@kater

 

Sollen wir ihn einfach mal so vor sich hinschrauben lassen, oder lieber vorher darauf hinweisen, daß es auf dieser Welt gelegentlich auch mal Linksgewinde gibt?

Riemen ohne Klima ist übrigens 4395448

Umlenk- und Spannrolle sind wenn ich mich recht entsinne gleich.

@alle

Nicht vergessen, die Lager der dranhängenden Nebenaggregate auf Mahlgeräusche und Spiel zu prüfen, wenn der Riemen schon mal runter ist...

Re: @kater

 

Zitat:

Original geschrieben von josef_reich

Sollen wir ihn einfach mal so vor sich hinschrauben lassen, oder lieber vorher darauf hinweisen, daß es auf dieser Welt gelegentlich auch mal Linksgewinde gibt?

Riemen ohne Klima ist übrigens 4395448

Umlenk- und Spannrolle sind wenn ich mich recht entsinne gleich.

@josef_reich

Der 9000 MY94...ohne AC???...kenne ich nicht ein Fahrzeug!

Aber der Hinweis auf das Linksgewinde von der Spanner-Radschraube ist sehr sinnvoll.:)

Da haben schon andere Schrauber mit gekämpft...bis zum Abriss!:D

Die Umlenkrolle hat allerdings normales Rechtsgewinde!!!

Bitte nicht verwechseln!...sonst wird die Baustelle noch grösser!...:(

Re: Re: @kater

 

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

@josef_reich

Der 9000 MY94...ohne AC???...kenne ich nicht ein Fahrzeug!

Zugegeben, selten...

Gab es eigentlich nur als Sondercode.

Ehemalige Flottenfahrzeuge mit Buchhalterausführung.

In jeder Werkstatt die ich kenne, geht der beim Tausch der Griff automatisch in das Fach mit den AC-Riemen.

Wäre aber nicht das erste mal gewesen, dass ich jemand mit falschem Riemen vor einer Kiste sehe.

@alle

Nicht jede Schraube, die sich nicht dreht sitzt fest...

Ruhig mal andersrum drehen. *lol*

Und wer mal beim Kadett-D für den Kupplungswechsel die Getriebehauptwelle ziehen muß, braucht wenn ich mich recht erinnere, einen Auszieher mit M7 (!!!) Links...

Themenstarteram 20. Juni 2006 um 19:00

Habe jetzt erstmal die Klimaanlage auf OFF programmiert und schalte die erst während der Fhrt an. Seitdem ist er Riemen nicht mehr runtergegangen.

Art.

Zitat:

Original geschrieben von artischok

Habe jetzt erstmal die Klimaanlage auf OFF programmiert und schalte die erst während der Fhrt an. Seitdem ist er Riemen nicht mehr runtergegangen.

Art.

Da ist der Spanner garantiert kaputt!!!

Und irgendwann springt der Riemen wieder um eine Rille über.

Themenstarteram 9. August 2006 um 23:17

So, ist jetzt getauscht, neuer Spanner und ne neue Rolle. Alles funzt!!!!

Ciao, Andreas

Hallo,

bei mir ist der Riemen auch um eine Rille nach rechts versetzt. Noch dazu gibt es sporadisch ein pfeiffendes Geräusch - mal gar nicht, mal dauernd beim Starten und während der Fahrt.

Kommt das Geräusch von den Rollen? Mit Verschleiss bei den letzten sind die Kugellager gemeint, oder?

Freundliche Grüße!

Hallo witch whisper,

muss nicht umbedingt das Lager einer Rolle sein.

Da sollte der gesamte Riemenlauf geprüft werden: Auch die Lager der angetriebenen Aggregate können zuviel Spiel haben.

"Gerne genommen" bei älteren Fzg. wird auch die mit einem eingepreßten Gummi versehene Antriebsrolle, die an der Kurbelwelle sitzt. (ist leider nicht ganz billig...)

Gruss

Jazzer2004

Deine Antwort
Ähnliche Themen